Leitsystem

Beiträge zum Thema Leitsystem

Antigentests: "Gerade im städtischen Bereich, in dem viele Arztpraxen in Wohnhäusern und engen räumlichen Gegebenheiten situiert sind, stehen viele Ärztinnen und Ärzte vor großen organisatorischen Herausforderungen."
1

COVID-19-Teststrategie
Antigentest nicht in allen Praxen möglich

INNSBRUCK.  - Für die Tiroler Ärztekammer muss die Patientensicherheit in Praxen im Vordergrund stehen. Der städtischer Bereich wie in Innsbruck ist eine große Herausforderung. Patienten mit COVID-19-Symptomen sollen sich telefonisch an die Hausärzte wenden. Im Innsbrucker Rathaus werden die Covid-Maßnahmen für mehr Sicherheit ausgebaut. AntigentestGrundsätzlich ist die patientennahe Testung mit Antigentests ein großer Fortschritt, um COVID-19-Patienten rasch zu erkennen und einer Behandlung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
25

Social distancing
Wo man jetzt leicht Abstand halten kann

Es war eine Überraschung; im Schönbrunner Tiergarten gibt es momentan so wenige Besucher, dass man jetzt sehr leicht Abstand halten kann. Das ist schlecht für den Zoo, aber gut für die Covid-Angst-gebeutelten Besucher. Obendrein hat der Tiergarten beispielhafte Maßnahmen ergriffen: Auf dem Boden ist ein Einbahn-System aufgemalt. Wenn man dem folgt, sieht man alles, gerät man aber nie in Tumult. Bei den Eingängen in diverse Häuser (Tropenhaus, Affenhaus usw.) stehen Mitarbeiter und erinnern...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
v.l. Projektverantwortlicher Stadtrat Wolfgang Walter, Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister der Stadtgemeinde Weitra Patrick Layr, ecoplus Projektmanagerin Regionalförderung Barbara Riegler

Weitra
Neues Leitsystem durch das facettenreiche touristische Angebot

WEITRA. Die Stadt Weitra feiert im kommenden Jahr ihr 700-jähriges Bestehen als Braustadt. Für diesen Anlass sind zahlreiche touristische Aktivitäten geplant. Ein neues Leitsystem wird durch das breite Angebot an touristischen Highlights, Erlebnispunkten, Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben führen, zu einem angenehmen Aufenthalt der Gäste beitragen und den Verkehr lenken. „Für eine Kleinstadt hat Weitra ein ausgesprochen großes und facettenreiches Angebot. Es spricht Geschichts- und...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz

#AufeinanderAchtgeben
Kostenloses Grafikpaket und Know-how Besucherlenkung

Wenn nach den Covid-19 bedingten Schließungen kleinere Geschäfte wieder aufsperren dürfen und auch mittelständische Unternehmen langsam wieder ihren Betrieb aufnehmen, dann stellt sich für viele Selbständige die Frage, wie sich der Kontakt mit Kunden und unter Mitarbeitern achtsam gestalten lässt. Die Tiroler Agentur motasdesign hat als Informations- und Servicedesignspezialist in den letzten Wochen eine kostenlose Toolbox entwickelt mit Grafiken zur Besucherlenkung. Kleine und...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Cordula Riml-Lunger

Umsetzung des Projektes "Hinweistafeln" für Firmen entlang der Hauptstraße

STRASSHOF. Nachdem seit Beginn des heurigen Jahres die Bewerbung von Veranstaltungen nur mehr über die Werbetafeln der Gemeinde erfolgt, wurde jetzt auch das Projekt Firmenleitsystem umgesetzt. Um ein einheitliches, optisch ansprechendes Firmenleitsystem zu erhalten, welches das Ortsbild ein wenig verschönert und auch den Firmen abseits der Hauptstraße die Möglichkeit zu bieten von den Kunden gefunden zu werden, wurde vom Gemeindevorstand ein Beschilderungskonzept beschlossen. Dieses Konzept...

  • Gänserndorf
  • Marina Kraft
Neuer Eingang zur Diözese St. Pölten und zum Diözesanmuseum.
4

St. Pölten
Am rechten Weg – Bistumsgebäude und Dommuseum erhalten neues Leitsystem

Barrierefreier Zugang für die Besucher des Diözesanmuseums St. Pölten. ST. PÖLTEN.  Der neue Eingangsbereich des Bistumsgebäudes und des Diözesanmuseums ist schon zu erkennen. Die Bauarbeiten sind fast beendet, im Herbst soll die feierliche Eröffnung erfolgen. Damit ist das Museum künftig über einen behindertengerechten Zugang durch das neue Diözesanportal per Lift erreichbar. Bereits 1888, als das Diözesanmuseum von Johannes Fahrngruber gegründet und eröffnet wurde, meinte dieser,...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die Straßenbahn-Endhaltestelle Universität in Linz-Urfahr wird im August umgebaut.

Urfahr
Bim-Haltestelle an der Kepler-Uni wird ausgebaut

Für den Ausbau der Straßenbahn-Endhaltestelle Universität in Linz-Urfahr ist ein behindertengerechtes Leitsystem und ein befestigter Radabstellplatz geplant.  LINZ. Die Stadt Linz plant, den gesamten Bereich der Straßenbahn-Umkehrschleife Auhof bei der Johannes Kepler Universität (JKU) neu zu asphaltieren und das Areal zu verschönern. Behindertengerechtes LeitsystemAußerdem soll der gesamte Abschnitt der Endhaltestelle Universität durch ein taktiles Leitsystem behindertengerecht ausgebaut...

  • Linz
  • Carina Köck
Bitte für Vollbildmodus in das Bild hinein klicken.
B 01: Hier sieht man das um 180° gedrehte Hinweisschild. Ortsunkundige werden vom Stadtplatz kommend über das „Neue Straßl“ auf die Öd zum Stadtplatz gelotst und gerade ausfahrend werden sie zur Kirche in Richtung Bahnhof geleitet. Das Schild wäre um 180 ° gedreht jedoch für den Verkehr von der Bahnübersetzung kommend der richtige Hinweis. Siehe dazu das 2. Bild.
9 5 3

PLUS - MINUS
Lob wem Lob gebührt - Nr. 2

Es kann schon sein, dass irgendwelche Kraftlackel deren Kräfte an Wegweiser messen wollen, indem sie solche um 180° drehen. Ist zwar eine sinnlose Aktion und diejenige Person hat sich ein dickes Minus verdient! Unverständlich ist, dass es keiner Ortkundigen bzw. keinem Ortskundigen über 2 Wochen lang aufgefallen ist, dass Gäste mit diesem unsinnigen Kraftbeweis total falsch gelenkt werden. Als mir das aufgefallen war, dachte ich mir dass diese Untat sicher bald behoben sein wird, denn...

  • Tirol
  • Landeck
  • Günter Kramarcsik
Im Krankenhaus der Bamherzigen Brüder Eisenstadt gibt es seit kurzem ein neues und vereinfachtes Leit- und Orientierungssystem.
1 1

Krankenhaus Bamherzige Brüder Eisenstadt
Neues Orientierungssystem

EISENSTADT. Im Krankenhaus der Bamherzigen Brüder Eisenstadt gibt es sein kurzem ein neues Wegleit- und Orientierungssystem. Die Basisorientierung erfolgt über die Bezeichnungen Haus A bis Haus F, für die sechs mehrgeschossigen Häuser. Die Ziffer dahinter gibt das jeweilige Stockwerk an. Außerdem wurde die Systematik der Stationsbezeichnungen vereinfacht und die Beschilderungen sind durch höhere Farbkonstraste besser lesbar.   Mehrere Bau- und ErweiterungsetappenDas Krankenhaus Bamherzige...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
2

Tourismus
Längseewirte präsentieren eigenes Leitsystem

Info-Tafeln rund um den Längsee geben Aufschluss über Betriebe in der Region sowie Wander- und Radwege um den See. LÄNGSEE. Die Längsee-Wirte präsentieren zum Saisonauftakt ein neues Leitsystem rund um den Längsee. Seit fünf Jahren arbeiten fünf Betriebe gemeinsam als Arge zusammen um den Gästen hohe Qualität anzubieten.  Jetzt wurden 15 Längsee-Wirte-Tafeln an den wichtigsten Hotspots am Längsee installiert. "Darauf finden sich alle Informationen zu den einzelnen Wirten und den...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Leitsystem Mönichkirchen
Damit Touristen die Highlights im Ort finden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein einheitliches Leit- und Orientierungssystem soll ab dem Frühjahr einfach und selbsterklärend durch Mönichkirchen und zu allen anderen Orten, die Gäste des Ortes suchen, führen. – Etwa zur Skischaukel oder dem "Hamari-Abenteuerpark". "Gute Leitsysteme schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie bieten individuelle Orientierungshilfen und sorgen auf übergeordneter Ebene für eine Reduktion des Verkehrsaufkommens und mehr Sicherheit auf den Straßen. Mit der Vereinheitlichung...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
M. Brandstetter und J. Ebner beim Kreisverkehr Oiden.

ÖVP will Leitsystem für Lkw in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Bereits seit Längerem beschäftigen sich die ÖVP-Gemeinderäte Markus Brandstetter und Johann Ebner mit der "Lkw-Problematik rund um Koplarn". Auf ihre Initiative hin wurden mehrere Prüfungen durchgeführt. So wurde mit Seitenradar die Art und Anzahl der Fahrzeuge gemessen und zusätzlich übermittelte Brandstetter Fotos und Kurzberichte der Anrainer an die Sachverständigen der BH und Gemeinde. "Jedoch wurde von den Sachverständigen der BH ein Lkw-Fahrverbot, wie von den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Fertigstellung des taktilen Blindenleitsystems im Stadtzentrum

STADT AMSTETTEN. „Das nun fertiggestellte taktile Leitsystem führt vom Bahnhof über die Wiener Straße bis zur Burgfriedstraße, weiter über das Bezirksgericht und die Bezirkshauptmannschaft, zum Rathaus“, erklärt Dieter Stadlbauer, Leiter des Referates für Umwelt, Klima und kommunale Tiefbauten der Stadt Amstetten. „Für blinde Menschen sind diese Leitsysteme sehr wichtig, um sich im öffentlichen Raum alleine und selbstständig orientieren und fortbewegen zu können“, so Baustadtrat und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
"Nimm´s Radl" wird empfohlen. Foto: RB/Heschl

MotoGP: So klappt die Anreise

"Nimm´s Radl" empfehlen die Veranstalter allen Murtaler Fans. SPIELBERG. Festival-Stimmung rund um den Red Bull Ring wird von Donnerstag bis Sonntag im Rahmen der MotoGP herrschen. Touristiker erwarten sich neue Rekorde und über 200.000 Fans. Damit man auch rechtzeitig dort ankommt, gibt es einige Dinge zu beachten. Planen Nach Möglichkeit raten die Veranstalter zur Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer trotzdem mit dem eigenen Auto anreist, sollte die Route klug planen und sich so...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Ingrid Felipe gemeinsam mit Landesverkehrspolizei-Leiter Markus Widmann bei der Kontrollstellen-Besichtigung.

Radfeld bekommt grünes Licht für mehr Kontrolle

Kontrollstelle Radfeld erhält bald verbessertes LED-Verkehrsleitsystem nach Kundler Vorbild. Das bedeutet mehr Sicherheit für Polizisten und mehr Effizienz bei Kontrollen. BEZIRK/RADFELD (red). Die LKW-Kontrollstelle in Radfeld wird nach Beschluss der Landesregierung mit einem hochmodernen LED-Verkehrsleitsystem ausgestattet. Dadurch kann nicht nur besser und mehr kontrolliert werden, die Sicherheit für die im Einsatz stehenden Bediensteten erhöht sich ebenfalls. Die Kosten belaufen sich auf...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

100 Schilder am Semmering helfen beim Orientieren

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am Semmering wird das Projekt „Ortsleitsystem neu“ finalisiert: Ein Großteil der insgesamt 100 neuen Tafeln steht bereits, die letzten Adaptierungen erfolgen in diesen Tagen. Im Zuge der Arbeiten, wurden alle alten, unansehnlich gewordenen Wegweiser abgebaut. „Der bisherige Bestand der Ortsbeschilderung stammte noch aus den 1970-er Jahren,  laufend wurden die Tafeln seither ergänzt und getauscht. Ein einheitliches Erscheinungsbild ging dadurch aber verloren“, erklärt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gemeinderat Christian Wippel, ecoplus Bereichsleiter Projekte & Impulse Werner Bauer, Bürgermeister Franz Heisler, Landesrätin Petra Bohuslav und VizeBgm. Markus Mandic

Pöchlarn "orientiert" sich dank neuem Leitsytem neu

PÖCHLARN. Die Stadtgemeinde Pöchlarn ist ab sofort übersichtlicher. "Ein touristisches Orientierungs- und Leitsystem rundet die bereits bestehenden touristischen Angebote ab und verbessert die Servicequalität innerhalb der Stadt. Daher unterstützen wir das Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung“, erklärt Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Soll heißen, dass die alten Beschilderungen ausgedient haben und nun übersichtliche Tafeln aufgestellt wurden. Damit das...

  • Melk
  • Daniel Butter
Gaby Brill-Edwards, Michael Mateidl und Bernd Waldauer (v.li) freuen sich über das neue Leitsystem

Neues Leitsystem in St. Kanzian

Das System soll vor allem Besuchern der Gemeinde die Orientierung leichter machen. ST. KANZIAN. Seit dem 26. Juni sorgt in der Gemeinde St. Kanzian am Klopeiner See ein neues Leitsystem, das an 70 Standorten installiert wurde, für Aufmerksamkeit. Das durchgängige System soll für alle Verkehrsteilnehmer leicht nachvollziehbar sein und richtet sich vorwiegend nach den Informations- und Orientierungserfordernissen externer Besucher von St. Kanzian. Unter anderem werden durch das Leitsystem alle...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Rosenau bekommt ein neues Leitsystem

Neues Leitsystem für die Gemeinde Rosenau

Wer in Rosenau nicht ortskundig ist, kommt mit dem Navi nicht sehr weit. Das soll sich heuer ändern. ROSENAU (wey). Das weitläufige Gemeindegebiet von Rosenau beginnt bei der Tennishalle am Ortsrand der Marktgemeinde Windischgarsten und reicht bis in den Bodinggraben. Wer schon mal versucht hat, mit Hilfe des Navigationsgerätes eine Adresse zu finden, kommt schnell an seine Grenzen und landet mitunter an ganz anderer Stelle. Kritisch wird es spätestens dann, wenn etwas passiert und die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Übersichtliche Beschilderung statt Schilderwald für St. Corona.

Weniger Schilderwald und mehr Orientierung

St. Corona erhält ein Leitsystem BEZIRK NEUNKIRCHEN. Touristische Orientierungs- und Leitsysteme tragen wesentlich zur Servicequalität innerhalb einer touristischen Destination bei. Dieser Erkenntnis wird nun in St. Corona Rechnung getragen. Wie Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav verlauten lässt, werden hier rund 36.000 Euro in ein touristisches Leitsystem investiert. „Das Leitsystem soll die Gäste in St. Corona am Wechsel zu touristischen Highlights lenken und ihnen als Wegweiser...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
So sollen die Infotafeln in der Innenstadt aussehen – Graz bekommt sein Fußgängerleitsystem.
2 2 3

Fußgängerleitsystem für Graz

Das Fußgängerleitsystem für die Murmetropole wird im neuen Jahr endlich Realität. Gut Ding braucht eben Weile – in Graz sogar eine ganze Weile. Seit 2003 liegen die Pläne für ein Fußgängerleitsystem in der Murmetropole mehr oder weniger in der Schublade. Im Jahr 2017 soll’s jetzt aber zur Umsetzung kommen. Die Betonung liegt aber noch auf "sollte". "Durch die Neuwahlen ist das Projekt jetzt einmal für sechs Monate auf Eis gelegt. Die Planungen sind aber so gut wie abgeschlossen", stellt...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
von Stephan Gstraunthaler
sgstraunthaler@bezirksblaetter.com
1

KOMMENTAR: "Tatsache ist, dass das Verkehrssystem nicht funktioniert"

Am vergangenen Wochenende platzte die Stadt verkehrstechnisch wieder aus allen Nähten. Neben Großevents wie dem Volksmusik-Wettbewerb, der Alpinmesse und dem Vertical-Run auf die Seegrube lockte auch das wunderbare Herbstwetter tausende Besucher nach Innsbruck. Die absehbare Parkplatz-Katastrophe ließ nicht lange auf sich warten. Alle Tiefgaragen im Innenstadtbereich waren voll und die Anrainerparkplätze zugestellt – ein kleiner Vorgeschmack auf die Christkindlmarkt-Zeit. Die Frustration bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Christian Molzer (Vorstand Abt. Verkehr und Straße), Josef Margreiter (GF Tirol Werbung), LHStv Josef Geisler und Johann Adelsberger (Obmann TVB Wilder Kaiser) vor der neuen Beschilderung.
2

Beschilderung der Radwanderwege und Radweg Going - St. Johann in Vorbereitung

Land Tirol hat neues System für die einheitliche Beschilderung der Radwanderwege entwickelt. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (nos/red.). Über 900 Kilometer Radwanderwege und 5.500 Kilometer Mountainbike-Routen sowie 200 Kilometer Singletrails stehen Radbegeisterten in Tirol zur Verfügung. Um das Radangebot für Einheimische und Gäste sichtbar und noch attraktiver zu machen, hat das Land Tirol nun ein neues System für die einheitliche Beschilderung der Radwanderwege entwickelt. Auf Initiative des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Elisabeth Schwenter
Die Anreise zum Red Bull Airrace dürfte unkompliziert werden. Foto: Red Bull Content Pool
1

Alle Wege führen zum Airrace

Für das Red Bull Airrace wird eine unkomplizierte Anreise erwartet. SPIELBERG. Trotz Tausender Fans dürfte es bei der Anreise zum Red Bull Ring keine Schwierigkeiten geben. Wie gewohnt tritt wieder ein Verkehrsleitsystem in Kraft. Alle Verkehrswege sind gut beschildert. Der Veranstalter appelliert an alle Besucher, sich an das Leitsystem zu halten. Die Parkplätze in Gehdistanz zum Red Bull Ring kosten 5 Euro pro Tag und Auto. Alternativen Fahrgemeinschaften sowie die Anreise per Rad können...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.