Murenabgang

Beiträge zum Thema Murenabgang

Wetter
Die Sage von einem Murenabgang bei Kindberg

Wenn man heute die fruchtbaren Täler der Obersteiermark durchwandert, und überall zwischen den hohen Bergen, auf denen in den Sommermonaten kräftige Rinder ihre Weideplätze finden, eine freundliche, an manchen Stellen sogar üppige Vegetation erblickt, so würde wohl niemand denken, dass diese, jetzt so getrennt dastehenden Bergkuppen einst, in den grauen Tagen der Vorzeit, zusammenhingen, und den Gewässern, die sich, wenn im Frühjahr die großen Schneemassen schmolzen, in den ungeheuren...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Friedrich Klementschitz
Die Freiwilligen Feuerwehren Stadl an der Mur und Einach waren heute mit den Aufräumarbeiten einige Stunden beschäftigt.
1 12

Feuerwehreinsätze in Murau
Aufräumarbeiten nach Unwetter

Aufgrund des Unwetters am gestrigen Nachmittag musste die Feuerwehr Stadl an der Mur gleich zu mehreren Einsatzorten ausrücken.  STADL/MUR. Am Sonntagnachmittag durchstreifte ein heftiges Unwetter das Gemeindegebiet. Die Freiwilligen Feuerwehren Stadl an der Mur und Einach waren noch am Montag mit den Aufräumarbeiten einige Stunden beschäftigt. Sie waren mit insgesamt 55 Mitgliedern im Einsatz. EinsätzeDie Feuerwehr Stadl an der Mur musste mit 3 Fahrzeugen und 20 Mitgliedern ausrücken, um...

  • Stmk
  • Murau
  • Julia Gerold
Die wichtigsten Nachrichten der Woche aus Tirol im Überblick.
Video 4

Wochenrückblick KW33
Muren und Erdbeben, Afghanistan, Impfpflicht uvm.

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Schlagzeilen der vergangenen Woche aus Tirol. Muren, Unwetter, Überflutungen und ErdbebenMuren, Unwetter, Überflutungen und sogar Erdbeben: in Tirol beherrschten die Naturereignisse in dieser Woche die Schlagzeilen. In Umhausen sorgte die berüchtigte Farstrinne für eine Straßensperre. Ebenfalls kam es in Sellrain und im Bereich Nassereith zu Murenabgängen, die Sperrungen mit sich brachten. Für zahlreiche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

Wenn Muren die Flüsse verstopfen
Ortsteil wurde fast begraben

Der Ortsteil Gortiphol im hinteren Silbertal in Vorarlberg wurde fast von einer Mure erfasst. In der Nacht von 15. auf 16. August sind im Verwallgebiet im hinteren Silbertal und im Inneren Montafon schwere Niederschläge gefallen. Im unteren Bereich des Vaschavielbaches in Gaschurn hat ein Murgang die Ill erreicht, aufgestaut und die Mündung inklusive Radweg verlegt. Ebenfalls Vermurungen sind im Bereich Gisla/Litz im hinteren Silbertal zu vermelden. 10 Kilometer LKW-Schlange nur mit MaterialDas...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Die Aufräumarbeiten nach dem Murenabgang sind nun beendet.
2

Einsatz beendet
Ginzling ist nach dem Murenabgang wieder erreichbar.

GINZLING (red). Nachdem kürzlich eine Mure auf die B 169 abgegangen ist, war Ginzling seit gestern von der Außenwelt abgeschnitten.  Mittlerweile sind die Aufräumarbeiten im Bereich des Murenabgangs beendet und Ginzling ist wieder auf dem Straßenweg erreichbar. Im gesamten Land Tirol kam es zu unzähligen Einsätzen der Feuerwehren bzw. weiteren Einsatzkräften im Zusammenhang mit Verklausungen, Überflutungen und Muren.

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Uwetterfront: Die Feuerwehren hatten 42 Einsätze im Bezirk Landeck abzuarbeiten.

Feuerwehr
Gewitter und Starkregen sorgten für 42 Einsätze im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Ein heftiges Unwetter mit Starkregen hielt die Einsatzkräfte am Montagnachmittag auf Trab. Schwerpunkte war der Großraum Landeck, Oberes Gericht und St. Anton am Arlberg. Überflutungen und Muren Mit dem Eintreffen der angekündigten starken Gewitterfront am 16. August gegen 14.00 Uhr standen die Feuerwehren im Bezirk Landeck im Dauereinsatz. Betroffen war der Landecker Talkessel, das Sannatal, St. Anton am Arlberg sowie das Obere Gericht zischen Tösens und Nauders....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Bad Hofgasteiner Feuerwehr kam den St. Johannern zur Hilfe.
17

Unwetter
Pongaus Einsatzkräfte sind nach Unwetter im Dauereinsatz

Nach dem gestrigen, 16. August 2021, sind Pongaus Einsatzkräfte auch heute noch im Dauereinsatz. Feuerwehren und Wasserretter sind noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. PONGAU. Der gestrige Regen in Kombination mit Hagel und Wind sorgte in mehreren Gemeinden für Überschwemmungen und Murenabgänge. Ab etwa 18 Uhr waren die Pongauer Feuerwehren durchgehend im Einsatz, denn auch die Kameraden aus den nichtbetroffenen Gemeinden kamen in anderen Orten zu Hilfe. Mittlerweile ist der Zivilschutzalarm...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Am 18. Juni verlegte eine Mure im Bereich des Recyclinghofes in Sellrain die Landesstraße (Bild) – am Montag kam es hier zu einem neuerlichen Ereignis.
2

Naturereignis
Mure in Sellrain – Unmut bei der Wirtschaft

Am Montagnachmittag kam es an jener Stelle beim Recyclinghof Sellrain, an der bereits am 18. Juni ein Murenabgang für eine Verlegung der Landesstraße sorgte, zu einem weiteren Ereignis. Vermehrt kommt es im Bereich des Recyclinghofs in Sellrain zu starken Murenabgängen, die die Landesstraße verlegen. Der Sellraintaler Wirtschaftsbundobmann Marco Holzknecht, der in Gries eine Tischlerwerkstätte betreibt, fordert nun Taten: „Den Einsatzkräften ist für ihre großartige Arbeit zu danken. Sie sorgen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Erst vergangenen Montag mussten die St. Johanner Feuerwehrleute die B163 von einer Mure räumen.
1 4

Unwetter
Hagel, Wind und Regen schlagen im Pongau zu

Nachdem der Pinzgau wieder von den starken Unwettern getroffen wurde hat es nun auch den Pongau erreicht. Der St. Johanner Untermarkt und Teile der Reinbachsiedlung stehen unter Wasser. PONGAU. Seit etwa zwei Stunden gehen im Pongau starke Regenfälle mit Hagelschauern nieder, zwar haben Wind und Hagel stark nachgelassen doch regnet es beständig weiter. Auf den sozialen Netzwerken Häufen sich die Bilder und Videos von Überschwemmungen im Salzach Pongau. Auf der L109 der Großarler Landesstraße...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Straßensperre der B 179
3

Update - Straße frei
Sperre auf B 179 Fernpassstraße

UPDATE:  Die B 179 Fernpassstraße ist zwischenzeitlich unter Berücksichtigung von Sicherheitsvorkehrungen für den Verkehr freigegeben: Es ist eine Geschwindigkeitsbeschränkung sowie eine sichtbare Straßenabsicherung eingerichtet worden, um den Verkehrsfluss zu gewährleisten. Nach einem Murenabgang musste die  B 179 Fernpassstraße im Bereich Nassereith gesperrt werden.  Die Lagebegutachtung durch Straßenmeisterei erfolgt derzeit. Nach einem Murenabgang in Folge der Starkregenereignisse auf die B...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Arbeiter der Salzburg AG sind aktuell dabei, die Störungen in der Telekommunikation in den beiden Oberpinzgauer Gemeinden Krimml und Wald zu beheben. Eine Mure gestern Abend führte zu dem Ausfall.

Unwetter
Die Telekommunikation im Oberpinzgau wurde lahm gelegt

Die Unwetter am vergangen Wochenende haben erneut erheblichen Schaden angerichtet. Dieses Mal war im Oberpinzgau auch die Telekommunikation betroffen. KRIMML. Am Wochenende haben wieder Unwetter für Vermurungen und Überschwemmungen gesorgt. Sonntag Abend ging in der Gemeinde Krimml im Bereich des Bahnhofes eine Mure ab. Diese führte zu einem Ausfall der Telekommunikation der Salzburg AG, betroffen waren, beziehungsweise sind zum Teil noch immer: Internet und Fernsehen. Zwei Gemeinden im...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es nach dem Murenabgang zu Verklausungen, das Wasser staute sich unter anderem im Bereich des Bahnhofes. Am Sonntagabend ging dann erneut eine Mure ab.
Aktion

Einsatz
Nach Gewitter erneuter Murenabgang in Wald im Pinzgau

Einen Tag nach der Zivilschutzwarnung ging am Abend des 15. August 2021 erneut eine Mure in Wald im Pinzgau ab. WALD, KRIMML. Erneut zogen in der vergangenen Nacht heftige Gewitter mit Starkregen über den Pinzgau. In der Gemeinde Wald kam es am Sonntagabend um kurz nach 19 Uhr erneut zu einem Murenabgang. Die Mure vom Breuergraben verlegte zum Teil die Krimmler Ache und die Krimmler Landesstraße.  Durch die Vermurung staute sich daraufhin Wasser im Bereich des Bahnhofes Vorderkrimml, auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Es besteht eine Unwetterwarnung für Sonntagabend und Montag Nachmittag.

Wetter Tirol
Unwetterwarnung für Tirol

TIROL. Es gibt eine Warnstufe "Orange“ der ZAMG für Sonntag und vor allem Montag Mittag bis Abend. Es besteht erhöhte Gefahr von starken Niederschlägen und Hagel mit Rutschungen, Muren und Überflutungen. Es wird empfohlen Fenster, Türen sowie Dachfenster und Lichtkuppeln zu schließen und Wasserstände online zu beobachten. Unwetter WarnungDie Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gibt für heute, Sonntagnachmittag bis –abend sowie vor allem auch für morgen, Montagmittag bis in die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
In unserem Wochenrückblick erfährst du, was diese Woche in Tirol alles los war.
Video 4

Wochenrückblick KW32/33
Athleten, Braukunst und Kampf gegen Naturgewalten uvm.

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Schlagzeilen der vergangenen Woche aus Tirol. Murenabgänge in TirolDie Meldungen von Murenabgängen in ganz Tirol waren fast die ganze Woche präsent. Besonders hart getroffen wurde das Valsertal. Die Valser Straße wurde verschüttet, eine Brücke weggerissen und Felder überflutet. Auch in Ginzling, im Bezirk Schwaz, ging eine Mure ab und riss einen Forstweg von 100 Meter weg. Wie die Tiroler Grünen betonen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein musste zu einem Murenabgang beim Zechergraben im Ortsteil Unterberg ausrücken.
1 7

Unwetter
Murenabgänge im Gasteinertal und bei St. Johann

Aufgrund des Unwetter in der Nacht von 9. auf 10. August mussten wieder zahlreiche Feuerwehren im Pongau ausrücken. Murenabgänge gab es im Gasteinertal und zwischen St. Johann und Wagrain. PONGAU. Der starke Regen und das Gewitter in der Nacht von 9. auf 10. August sorgten wieder für viel Arbeit für die freiwilligen Feuerwehren im Pongau. Auf der B163 zwischen St. Johann und Wagrain ging eine Mure ab, weshalb die Straße zeitweise gesperrt werden musste. Eine Zufahrt zum Gasteinertal war...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Klimafitte Mischwälder speichern und verdunsten besonders viel Wasser und leisten damit einen erheblichen Beitrag zum Hochwasserschutz.
1

Forst
Wald trägt zum Hochwasserschutz bei

TIROL. Welch wichtige Funktion der Wald auch in Sachen Hochwasserschutz hat, ist vielen meist nicht klar. Nach Katastrophenereignissen ist eine möglichst rasche Wiederbewaldung zum Schutz vor Naturgefahren notwendig, wie eine Studie des Interreg-Programms kürzlich bestätigte.  Ein wichtiger Faktor im HochwasserschutzWälder können fast 40 Prozent mehr Wasser aufnehmen als freie Flächen. Allein schon deswegen, ist eine möglichst rasche Wiederbewaldung zum Schutz vor Naturgefahren notwendig. Dies...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Tiroler Grüne und Landtagsabgeordnete Jicha plädiert für eine "neue Fairness" in Sachen Umweltschutz.
Aktion

Grüne Tirol
Mit "neuer Fairness" gegen Klimawandel

TIROL. Überall hört man von katastrophalen Bränden auf der ganzen Welt. Für die Tiroler Grüne Sicherheitssprecherin Jicha ist dies ein "Lauter Weckruf der Natur, der zum Handeln aufruft".  Murenabgänge nehmen zuNoch vor zehn Jahren betrugen die Landesausgaben nach Murenabgängen, Felsstürzen und Erdrutschen in Tirol nur die Hälfte. Inzwischen haben sich die Kosten verdoppelt (16,5 Mio. Euro 2020 im Vergleich zu 6,5 Mio. Euro 2011), wie es die Tiroler Grünen Politikerin Jicha erläutert. Zu den...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Mure zerstörte die Strasse auf einer Länge von rund 100 Meter.

Ginzling
Mure im Zemmgrund zerstörte Strasse

GINZLING. Am 08.08.2021 gegen 10:30 Uhr wurde aufgrund der Witterungsverhältnisse in Ginzling im Bereich Schwemmalm der Wanderweg bzw. Forstweg auf einer Länge von ca. 100 m weggerissen. Der Weg wurde im Bereich zwischen Breitlahner und Grawanthütte für den gesamten Fahrzeugverkehr und Fußgänger gesperrt. Bislang ist kein Ersatzweg vorhanden. Auf den anliegenden Berghütten sind zurzeit ca. 100 Personen eingeschlossen. Es befinden sich die Feuerwehr Ginzling mit 6 Einsatzkräften und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Personen kamen keine zu Schaden, aber das hintere Valsertal war vorübergehend nicht erreichbar.
3

Hinteres Tal war abgeschnitten
Wieder Murenabgang in Vals

In der Nacht auf heute verlegte eine Mure die Straße im Valsertal. VALS. Gegen 4:35 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer bei der Leitstelle Tirol, dass in Vals eine Mure die Straße verlegt habe. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Straße auf einer Länge von ca. 20 m mit Geröll bedeckt. Das Geschiebe drückte ständig nach und die erforderlichen Absicherungsmaßnahmen wurden von der Feuerwehr durchgeführt. Das hintere Valsertal war vorübergehend nicht erreichbar, seit dem Morgen ist aber wieder...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
KAT-Referent Andreas Schautzgy und BHStv. Konrad Geisler erläuterten, wie im Katastrophenfall Einsatz- und Hilfskräfte koordiniert werden.
Aktion 3

Krisenstab der BH Reutte
Chaos während der Katastrophe ist nicht erlaubt

Starkregen, Sturm, riesige Neuschneemengen: Was passiert eigentlich, wenn solche und ähnliche Katastrophen angekündigt sind oder gar stattfinden? Wir haben nachgefragt. REUTTE. Die Bilder der jüngsten Hochwasserereignesse in verschiedenen europäischen Ländern haben wir alle im Kopf. Diesmal kam der Bezirk Reutte im Vergleich zu anderen Region "glimpflich" davon, zu tun  hatten die lokalen Einsatzkräfte dennoch genügend. Aber was passiert eigentlich, wenn sich Natur- oder Umweltkatastrophen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die von einer Mure verschüttete Straße wurde von der Feuerwehr frei gemacht.
3

Überschwemmungen, Murenabgänge
Unwetter sorgten am Wochenende für Verwüstungen

Erneut kam es am Wochenende inTeile Österreichs zu heftigen Unwettern. Die Folgen waren Überschwemmungen, Murenabgänge. Zahlreiche Einsatzkräfte musstenSamstagabend und am Sonntag ausrücken. ÖSTERREICH. Murenabgänge im Bezirk Innsbruck-Land in Tirol sorgten dafür, dass 15 Häuser im Schmirntal und rund 50 Personen im Valser Tal am Sonntag von der Außenwelt abgeschnitten waren. Gottseidank kam es bis dato zu keinen verletzten. Laut Meldungen war die Valser Straße (L 230) ab der Volksschule Vals...

  • Anna Richter-Trummer
Die von einer Mure verschüttete Straße wurde von der Feuerwehr frei gemacht.
6

Feuerwehreinsatz
Murenabgang in der Prosset verschüttet Fahrbahn

WINZENDORF. (Bericht und Fotos: FF Winzendorf) Unwettereinsatz in der Prosset am 31.07.2021 Gegen 23:30 wurden wir gemeinsam mit der FF Muthmannsdorf zu einem Murenabgang in die Prosset alarmiert. Durch das heftige Unwetter wurde auf rund 100 Meter die Fahrbahn auf mehreren Stellen verschüttet. Mit vereinten Kräften, konnten wir die Straße mit Besen, Schaufel und einem Traktor frei machen. Nach rund 4 Stunden wurde die Einsatzstelle an die Straßenmeisterei übergeben und wir konnten wieder ins...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder

Unwetter
Feuerwehren stehen im Einsatz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. (Stand 31.Juli um 23:30 Uhr) Aktuell stehen mehrere Feuerwehren bei Auspumparbeiten im Einsatz. Überflutete Keller und Straßen gilt es abzuarbeiten. Am meisten betroffen, laut ersten Angaben ist die Gemeinde Würflach. Die Landesstraße zwischen Raglitz und Würflach ist so stark überschwemmt, dass sie gesperrt werden musste. Auch die Bundestrasse 26 zwischen Sieding und Puchberg ist wegen eines Murenabgang gesperrt. Ebenfalls im Einsatz stehen die vier Feuerwehren aus St....

  • Neunkirchen
  • Gerhard Zwinz

Unwetterwarnung
Unwetter-Warnstufe "Rot" für Waidhofen/Ybbs

Kleine Muren, punktuelle Überschwemmungen und durch Sturmböen entwurzelte Bäume könnten mögliche Auswirkungen sein. YBBSTAL. "Achtung Unwettergefahr: Wir wurden gerade eben seitens der Behörde informiert, dass mit teils kräftigen Gewittern heute Nachmittag und Abend gerechnet werden muss. Besonders rund um Oberösterreich kann es Unwetter mit schweren Sturmböen und großen Hagel geben. Bitte seid wachsam", postete aktuell die Gemeinde Hollenstein auf ihrer Facebook-Seite.  Starkregen, Hagel und...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.