Oberlaa

Beiträge zum Thema Oberlaa

Freizeit
Kärntner Kasnudeln - selbstgemacht im Tageszentrum  in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa
5 Bilder

„A Dirndl, dås nit krendeln kån, …“

Krendeln sollte man schon können, wenn man Kärntner Kasnudeln macht. Die Besucher des Tageszentrums in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa konnten sich unter fachmännischer Anleitung von einer „echten Kärtnerin“ in die Technik des Krendelns einführen lassen. – Und? Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, wenn auch alles etwas arbeitsaufwändig ist. Bei einer Kärntner Kasnudel wird der Teigrand nicht einfach nur zusammengedrückt, er wird auch gefaltet. Nur mehr wenige wissen, wie...

  • 14.11.16
Leute
Arlind Sulejmani (19) holte sich am 12. März 2016 den Junior-Weltmeistertitel im Mittelgewicht
9 Bilder

Unser Junior Boxweltmeister trainiert in Oberlaa

Arlind Sulejmani holte sich den WBC Junior-Weltmeistertitel im Mittelgewicht. FAVORITEN. Mit erst 18 Jahren und sechs absolvierten Boxkämpfen gelang Arlind Sulejmani sein Meisterstück: Er besiegte den 21jährigen Ungarn Sigmund Vass durch KO im Wiener Admiral Dome. Seitdem ist Sulejmani Weltmeister der Junioren. "Das ist wie ein Traum", freut sich der sympathische Boxchampion, der erst vor vier Jahren mit dem Boxen begonnen hat. Erst kürzlich besiegte er in einem Prestigekampf im Favoritner...

  • 11.11.16
  •  1
Lokales
Der Sperber "Flash" erhlolt sich in Haringsee von seinem Unfall.
2 Bilder

Sperbermännchen in Oberlaa gerettet

Auf der Jagd flog der Sperber in ein Wartehäuschen: Gehirnerschütterung FAVORITEN. Sperber sind Jagdvögel, die aus der Deckung heraus angreifen. Der Vogel taucht plötzlich auf und versucht, die ahnungslose Beute zu überrumpeln. Bei einem solchen Manöver flog in Oberlaa ein Sperber in die Scheibe eines Wartehäuschens. Ein engagierter Polizist kümmerte sich um den Bruchpiloten und brachte ihn auf die Veterinärmedizinische Universität. Diagnose: Gehirnerschütterung. Der Vogel wurde auf die...

  • 27.10.16
  •  1
  •  5
Lokales
Der einfache Weg zu den Feldern über den Stadtwanderweg (rot) ist nicht möglich.

Durchs Wohngebiet zum Acker

Um zu ihren Feldern zu kommen, müssen die Favoritner Bauern große Umwege zurücklegen. FAVORITEN. "Die heutigen Bauern fahren nicht mehr mit der Pferdekutsche zu ihren Feldern." Rudi Wieselthaler ist verärgert. "Auch die Oberlaaer Bauern haben ein Recht auf ihre Äcker und Weinberge zu fahren, um sie bewirtschaften zu können", so der Favoritner Bezirksrat (ÖVP). Grund für seinen Zorn ist der Umbau der Brücke des Stadtwanderwegs 7. Über diese hätte der Weg zu den Feldern Nahe bei der Therme...

  • 01.10.16
Gesundheit
Der Medienpreis wurde von Gemeinderat KR Kurt Wagner (links im Bild), Vorsitzender des Gemeinderatsausschusses für Gesundheit, Soziales und Generationen, und Dennis Beck (rechts im Bild), Geschäftsführer Wiener Gesundheitsförderung, übergeben. (C) WiG / Andrew Rinkhy
3 Bilder

Ausgezeichnete Idee - Medienpreis 2016

„Aus der Praxis auf die Bühne“ lautete das Motto beim Wiener Gesundheitspreis 2016, der den Höhepunkt der Wiener Gesundheitsförderungskonferenz im Rathaus bildete. Die Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa wurde mit dem Medienpreis für das Projekt „Residenz in Bewegung“ im „Residenz Spiegel“ in der Kategorie „Gesund in Einrichtungen und Organisationen ausgezeichnet“. Die gesamte Ausgabe des Magazins stand im Zeichen von „Residenz in Bewegung“. Mag. Georg Amschl (CR Residenz Spiegel) und...

  • 30.09.16
Lokales
Auf der Bank von Benedikt Reis ist noch Platz: Der 26-Jährige ist glücklicher Single.
3 Bilder

Benedikt Reis will Mister Vienna 2016 werden

Der Favoritner Benedikt Reis stellt sich am 30. September der Wahl zum "Schönsten Mann von Wien". FAVORITEN. Er ist ganz einfach cool: Benedikt Reis bringt nichts so leicht aus der Ruhe. Der Favoritner hat auch einen prall gefüllten Arbeitsalltag: Neben seinem Job bei der Pensionsversicherung kellnerte er über die Sommermonate im "100 Tage Sommer". "Anfangs war das meine Frustbewältigung nach einer Trennung", so Reis. Vor sechs Jahren zog er von Döbling der Liebe wegen nach Oberlaa. Doch vor...

  • 09.09.16
  •  1
  •  1
Lokales
Während der gesamten Bauarbeiten bleibt immer eine Spur pro Fahrtrichtung offen.

Laaerberg Straße wird zum Nadelöhr

Einspurig und Gegenverkehr: Vom 8. August bis November 2016 gibt es Bauarbeiten FAVORITEN. Zwischen der Oberlaaer Straße und der Kurbadstraße gibt es auf der Laaerbergstraße Behinderungen für Autofahrer. Grund: Das Brückentragwerk muss im Zuge der U1-Verlängerung erneuert werden. Vom 8. August bis längstens 21. November 2016 ist eine Fahrspur gesperrt. Auf der gegenüberliegenden Fahrbahn ist jeweils eine Spur pro Fahrrichtung für den Verkehr freigegeben. "Diese Verkehrs-Situation hat es...

  • 05.08.16
  •  2
  •  2
Lokales
Von Oberlaa muss man ab Oktober über den Kreisverkehr und die Himbergerstraße nach Leopoldsdorf fahren.

Oberlaa: Umfahrung Leopoldsdorfer Straße in Bau

Spange Rothneusiedl kappt die direkte Verbindung von Oberlaa nach Leopoldsdorf. FAVORITEN. Bis Oktober wird in Rothneusiedl gebaut. Wer dann von Oberlaa nach Leopoldsdorf fahren möchte, der muss über den Kreisverkehr der S1 und die Himbergerstraße fahren. Die Autbahnbrücke über die S1 wird für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Nur Öffis, Radler, Fußgänger und landwirtschaftliche Maschinen dürfen die kurze Verbindung nutzen. Das entspricht dem Wunsch der Anrainer in...

  • 22.07.16
  •  1
Lokales
Gleiserneuerung, Brücken- und Weichen-Arbeiten werden vom 18. Juli bis 4 November in Oberlaa durchgeführt.

Achtung Lärm & Sperre: ÖBB mit Gleisarbeiten in Oberlaa

Vom 18. Juli bis 4. November 2016 wird zwischen Oberlaa und Wiener Zentralverschiebebahnhof gearbeitet. Betroffen ist auch der Stadtwanderweg 7. FAVORITEN. In Oberlaa wird nahe dem Laaer Berg eine Eisenbahnbrücke abgetragen und neu errichtet. In diesem Zusammenhang erfolgt auch die Erneuerung von Oberleitungs-, Gleis- und Weichenanlagen zwischen dem Bahnhof Oberlaa und dem Wiener Zentralverschiebebahnhof. Gearbeitet wird vom 18. Juli bis zum voraussichtlich 4. November 2016. Dabei kann es...

  • 06.07.16
  •  1
  •  2
Wirtschaft
Mit neuen Ideen will der neue Wirtschaftsbund-Obmann Peter Sittler Favoriten einen Aufschwung verpassen.

Neuer Wind für die Favoritner Wirtschaft

Peter Sittler über Teilüberdachung der Fußgängerzone und ein neues Anrainerparken. Im Bereich Hauptbahnhof sperren viele Geschäfte auf der Fußgängerzone. Warum? PETER SITTLER: Die Hauseigentümer warten ab und erhoffen sich ein mehr an Miete. Viele warten auch ab, wie sich das Einkaufszentrum BahnhofCity entwickelt. Große Firmen wie der Tlapa wandern aber ab. Ich glaube, dass man sich vom Gedanken verabschieden muss, dass in den Fußgängerzonen die großen Ketten sind. Man muss sich daran...

  • 03.07.16
  •  1
  •  1
Lokales
Erfolgreicher Abschluss des Projektes "die  grüne Wand Oberlaas"  mit Bildungsstadträtin Sandra Frauenberger und Kindern der Klasse 4b der Volksschule Oberlaa
3 Bilder

Die hängenden Gärten von Oberlaa

Oberlaaer Volksschüler begrünen eine Wand. FAVORITEN. Hängende Gärten oder Hauswände, auf denen Obst und Gemüse wächst. Das war eine Idee zur Stadt der Zukunft, die Oberlaaer Schüler zwischen sieben und 14 Jahren präsentierten. Nun wurde die Idee der 4B der Volksschule Oberlaa Wirklichkeit. Eineinhalb Jahre dauerte die Umsetzung des Projekts. In der Zeit sammelten die Schüler Spenden, warben Sponsoren und machten Werbung für ihre "hängenden Gärten". Die „grüne Wand“ ist in Wirklichkeit ein...

  • 01.07.16
Lokales

Unerträglicher Fluglärm über Oberlaa

Seit zwei Tagen fliegen im Minutentakt die Flugzeuge über Wien Oberlaa in Favoriten!!! Man versteht sein eigenes Wort nicht, wenn man im Garten ist! Die Flüge erfolgen über Wohngebiet im Tiefflug, wieso wurde die Route geändert?!!!

  • 02.06.16
  •  1
Lokales
10 Bilder

Natur findet Stadt

In Oberlaa trifft Architektur und Natur zusammen. Kanten und Ecken beim Thermengebäude, kulinarische Spiegelungen der Kurkonditorei Oberlaa und der Himmel ist so aufmerksam, die Wolken so zu formieren, dass sich Segmente aus Blau, Weiß und Architektur ergeben. Die Baustelle der neuen U-Bahn-Haltestelle wirkt dafür geheimnisvoll wie ein Aufbau über dem gerade einfahrenden Bus. Und direkt neben der Einfahrt zur Tiefgarage mischt sich Mohnrot unter den Beton. Nur ein paar Schritte weiter ...

  • 18.05.16
Lokales
Frostschäden bei den Weinregen in Oberlaa.
6 Bilder

Favoritner Weinernte leidet unter Frost

Bis zu 15 Prozent Ausfall befürchten die Favoritner Weinabauern. FAVORITEN. Wetterkapriolen sind ein Ärgernis. Während Städter sich aber in den meisten Fällen alleine durch ihre Kleidung schützen können, schaut die Sachen für die Bauern schon anders aus. Dieses Jahr sind auch die Favoritner Bauern von den Kälteeinbrüchen rund um die Eisheiligen betroffen. Die Schäden bei der Zuckerrübe und dem Feldgemüse gestalten sich minimal. "Da sind wir noch mit einem blauen Auge davon gekommen", so...

  • 09.05.16
  •  1
  •  3
Lokales
Friseurin Karin Wicke (2.v.r.) und ihr Team in der neuen Filiale in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
4 Bilder

NEU: Friseur Karin Wicke & „hands and feet - Lounge“ Timea Varadi

„Alles neu macht der Mai.“ – Ein altes Sprichwort, dass man in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa ernst nimmt. Nach einem Monat Renovierungsarbeiten wurde nun der Friseursalon an die neue Betreiberin Karin Wicke übergeben. Auch die Räumlichkeiten der Hand- und Fußpflege wurden renoviert und neu gestaltet. Timea Varadi bietet mit ihrer „hands and feet - Lounge“ ihren Kunden ein umfangreiches Angebot an. Neben dem Hauptstandort an der Therme Wien ist das Geschäft in der Senioren...

  • 04.05.16
Wirtschaft
So soll das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Oberlaa aussehen.
7 Bilder

Pharmariese baut in Favoriten aus

Oberlaaer Straße 235: Octapharma investiert 65 Millionen Euro in den Standort. FAVORITEN. Unscheinbar liegt die Firma Octapharma in der Oberlaaer Straße 235. Hier entstehen seit 27 Jahren Medikamente, die Blutern helfen, zur Immuntherapie und für die Notfallmedizin. Im Vorjahr hat der Pharmariese 1,4 Millionen Liter Plasma weltweit umgesetzt. Ein Gutteil der Produktion und der Forschung passiert in Favoriten. Deshalb baut man hier auch aus: 65 Millionen Euro investiert das...

  • 22.04.16
  •  1
  •  4
Gesundheit
"Fit in den Feierabend" - rund um die Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
4 Bilder

Fit in den Feierabend

Nicht nur die Bewohner der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa halten sich fit, auch die Mitarbeiter/-innen. Egal ob aus Verwaltung, Haustechnik, Küche & Service oder aus der Pflege – gemeinsam etwas für die Gesundheit zu tun, macht einfach mehr Spaß. Walken, laufen oder gehen. Jeder macht genau so viel, wie er kann und will. Dazwischen gibt es kleinere Bewegungseinheiten. Keine Frage: Die Residenz ist in Bewegung. Für Bewohner/-innen und Freunde der Senioren Residenz Am Kurpark...

  • 15.04.16
Leute
Regisseur und Drehbuchautor William Tolson (rechts) bei den Dreharbeiten vor der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
4 Bilder

Opa, Tanz mit mir!

William Tolson hat einen Traum. Er möchte einen großartigen Kurzfilm schaffen, der Menschen bewegt und inspiriert. Ein großer Teil des Kurzfilms wurde in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa gedreht. Drehorte waren unter anderem ein Apartment, Clubraum, Foyer und das Theater der Senioren Residenz. Die Handlung Die Karriere der erfolgreichen Ballett-Tänzerin Lisa wird durch einen Unfall plötzlich beendet. Ihr Opa und die Bewohner eines Seniorenheims helfen ihr, eine neue erfüllende...

  • 13.04.16
Freizeit
"Garteln" im Tageszentrum in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa.
5 Bilder

„Junges Gemüse“ in der Residenz

Frisches Gemüse aus eigenem Anbau erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit, so auch im Tageszentrum in der Senioren Residenz Am Kurpark Wien-Oberlaa. Wer keinen Garten besitzt, kann die Gemüsesorten auch ganz einfach auf dem Balkon ziehen. So setzte man im Tageszentrum Petersilie, Schnittlauch Gurken, Radieschen und Kresse an. Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt nicht nur besser, sondern ist auch gesund. Die drei Zivildiener Erwin, Florian und Philip schleppten Erde herbei und halfen...

  • 07.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.