plus

Beiträge zum Thema plus

Ein Lichtblick für den von Corona gebeutelten heimischen Tourismus: Die Südweststeiermark erhöhte trotz Pandemie ihre Nächtigungen im Sommer 2020.
2

Südweststeirischer Tourismus schrieb im Corona-Sommer ein Plus

Die Tourismusregion Südweststeiermark mit den Bezirken Deutschlandsberg, Leibnitz und Voitsberg konnte als einzige steirische Region mehr Nächtigungen als im Sommer 2019 erzielen. Was sich schon im August angedeutet hatte, hat sich nun nach Saisonende bestätigt: Die Südweststeiermark war im vergangenen Sommer die stärkste steirische Tourismusregion. Die Sommersaison 2020 (Mai bis Oktober) war im Tourismus deutlich von Corona geprägt. Nach der aktuellen Hochrechnung der Landesstatistik...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Bürgermeister Werner Krammer, Hotelier Johannes Scheiblauer (Schloss an der Eisenstraße), Elke Esletzbichler (Geschäftsführerin Esletzbichler Bus GmbH), Hotelier Hubert Moshammer (Hotel Restaurant Moshammer), Magdalena Stöger (Schloss Rothschild) und Tourismusstadtrat Peter Engelbrechtsmüller.

Plus 1.536 Übernachtungen
Radlerboom bringt Zuwachs bei Waidhofner Sommertouristen

1.536 Übernachtungen mehr: Radlerboom bringt Zuwachs bei Waidhofner Sommertouristen. WAIDHOFEN/YBBS. "Vor allem das Fehlen von Seminargästen, Geschäftsreisenden und Hochzeiten hat uns arg getroffen", sind sich die beiden Hoteliers Johannes Scheiblauer (Hotel Schloss an der Eisenstraße) und Hubert Moshammer (Hotel Restaurant Moshammer) einig. Durch den Lockdown im Frühjahr und strenge Auflagen nach der Wiedereröffnung mussten auch die Waidhofner Hoteliers und Gastronomen große Einbußen...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Thomas Leitsberger
Der Geschäftsführer der Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee Gerald Gabauer, Landesrat Jochen Danninger, ecoplus-Geschäftsführer Helmut Miernicki und NÖ-BBG Geschäftsführer Martin Fassl.

Mönichkirchen
46.033 Gäste besuchten die Erlebnisalm

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Erlebnisalm Mönichkirchen konnte in der abgelaufenen Sommersaison bei den Gästen punkten – trotz, oder gerade wegen Corona. "Die Gästeanzahl konnte bis 4. Oktober im Vergleich zum Vorjahr um 10,4 Prozent auf 46.033 gesteigert werden", berichtet Geschäftsführer Gerald Gabauer. Und das, obwohl heuer erstmals erst Ende Mai in die Sommersaison gestartet werden konnte. Die Anzahl der Fahrten mit der Sonnenbahn (Sesselbahn) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vor der naturwissenschaftlichen Fakultät v. li.: Hendrik Lehnert (Rektor PLUS), Alexander Strahl (Jury PLUS), Anton Domonkos (BG Tamsweg), Konstantin Moser, Annabell Salvenmoser, Sebastian Schmidt, Valentina Seifter (BG Tamsweg), Veronika Pump, Johannes Grafinger, Selina Kollmaier, Sylvia Kleindienst (PLUS), Max Spannring, Cornelia Wieser, Tina Sonnleitner, Sonnleitner Fabian Sonnleitner, Markus Achatz (Vorstandsmitglied  Kaiserschild-Stiftung), Maurizio Musso (Jurykoordinator PLUS), Bettina Windischhofer (Kaiserschild-Stiftung).

Bundesgymnasium Tamsweg
Zwei vorwissenschaftliche Profis prämiert

Zwei zweite Plätze bei den diesjährigen Dr. Hans-Riegel-Fachpreisen sicherten sich Schüler des Bundesgymnasium Tamsweg. TAMSWEG. Die Paris Lodron Universität Salzburg (Plus) vergab vor kurzem in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung zum zehnten Mal die Dr.-Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg. Unter den Preisträgern sind auch zwei Schüler des Bundesgymnasiums (BG) Tamsweg, die mit ihren vorwissen­schaft­lichen Arbeiten jeweils einen zweiten Platz belegten. Im Fachbereich...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
In der AMS-Geschäftsstelle Knittelfeld gibt es derzeit viel zu tun.
1

Murtal
Arbeitslosenzahlen schießen in die Höhe

AMS-Geschäftsstellen Murtal und Murau melden aufgrund der Krise starke Zuwächse. MURTAL. Die Auswirkungen der aktuellen Situation auf den Arbeitmarkt waren zu erwarten. Jetzt sind auch die Zahlen bekannt: "Ausgelöst durch die Corona-Krise sind die Arbeitslosenzahlen im März weit über denen des Vergleichsmonats des Vorjahres gestiegen", heißt es beim AMS Murtal. Ende März waren 3.546 Personen als arbeitslos gemeldet. Das sind um 1.525 mehr als im Vorjahr und bedeutet einen Anstieg von 75,5...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Mit den Maturanten wurde abgestimmt.

Nightline Murtal
Maturabälle bringen wieder ein Plus

Der Heimbringerdienst wurde in der Ballsaison von vielen Fahrgästen genutzt. MURTAL. Über 5.000 Fahrgäste konnten die Koordinatoren der Nightline Murtal heuer bei Maturabällen abliefern oder wieder abholen. Diese erfreuliche Bilanz wurde kurz nach dem Ende der Maturaball-Saison veröffentlicht. "Das ist im Vergleich zum Vorjahr wieder eine Steigerung von 21 Prozent und knapp über 1.000 Fahrgästen", freut sich Vorsitzender Manuel Kobald. Abstimmung Bereits im September wurden mit allen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Erstes Treffen von Personen, die sich in Zillingtal für die ehrenamtliche Mitarbeit interessieren

„Nachbarschaftshilfe Plus“
Zillingtal startet Sozialprojekt

Im März 2020 startet Zillingtal mit dem Sozialprojekt „Nachbarschaftshilfe Plus“. ZILLINGTAL. Nachdem der Projektstart im Gemeinderat einstimmig besiegelt wurde, laufen in Zillingtal bereits die ersten Vorkehrungen. Nach einer allgemeinen Veranstaltung, bei der die Bürger über das Projekt informiert wurden, kamen nun bereits erstmals Personen zusammen, die sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit interessieren.  Das Projekt Neben Fahr- und Begleitdiensten zur medizinischen Versorgung, zum...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Eunike Grahofer (Kräuterexpertin), Petra Ummenberger (Miele), Michael Brauer, Marlene Ernst, Karin Raab-Oertel (alle drei: PLUS)
1 2

stadtNAH
ESSEN, DENKEN – UND DIE LUST IM BAUCH

Die "essbare" Wissenschaft der Citizen-Science-Gruppe und dem Zentrum der Gastrosophie der Universität Salzburg: Barockes Kochen wird neu entdeckt. SALZBURG. Wenn beim Koch Michael Stocker aus Raabs/ Thaya aus einem historischen Originalrezept „Gesultze Milch mit Rosenwasser“ seine moderne Interpretation „Rosen Panna Cotta“ wird, hat das mit Wissenschaft der „essbaren Art“ zu tun. Im Rahmen des Citizen Science Projektes der Gastrosophie Salzburg (Paris Lodron Universität/PLUS) wurde heuer...

  • Salzburg
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Die diesjährige erste Etappe der "Tour of the Alps" zog viele Radsportfans nach Kufstein.
3

Plus bei Nächtigungen
Kufsteinerland verzeichnet starken Saisonabschluss

Im April 2019 verzeichnet die Region ein Plus von über 5.000 Nächtigungen. Die Orte Kufstein und Erl konnten mehr Gäste begrüßen. KUFSTEIN (red). Der Jahrhundertwinter brachte nicht nur überdurchschnittlich starke Schneefälle. Er zog viele Gäste ins Kufsteinerland und damit in die zugänglichste Region der Alpen. Mit seiner verkehrsgünstigen Lage punktete das Kufsteinerland bei den Gästen und der April brachte ein Plus von 5.030 Nächtigungen. Dieses starke Plus ergibt sich einerseits aus...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
2

Budget in Laakirchen
Laakirchen: Tatsächliches Budget-Plus über 944.478,55 Euro

Stadtgemeinde Laakirchen präsentiert neuerlich positiven Rechnungsabschluss. LAAKIRCHEN. Wie in den vorangegangenen Jahren konnte Bürgermeister Fritz Feichtinger in der letzten Gemeinderatssitzung am 25. April 2019 einen äußerst positiven Rechnungsabschluss 2018 präsentieren und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorlegen. Einnahmen von € 30.321.729,03 stehen Ausgaben von 28,639.850,48 Euro im ordentlichen Haushalt gegenüber. Dies ergibt einen beträchtlichen Sollüberschuss von 1,681.878,55...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Nachbarschaftshilfe Plus: die Ehrenamtliche Walpurga Wallner bringt Gertrude Mohl – beide aus Hirm – zur medizinischen Versorgung.

Sozialprojekt in Hirm und Mattersburg
„Nachbarschaftshilfe Plus" läuft an

HIRM/MATTERSBURG. Das Sozialprojekt „Nachbarschaftshilfe Plus" startete in Hirm und Mattersburg im März und kann bereits auf erste Unterstützungsdienste verweisen.  Ehrenamtliche Dienste Im Rahmen des Projektes werden Fahr- und Begleitdienste zu Ärzten, zum Einkauf, zu Behörden, Besuchs- und Spaziergehdienste angeboten. Diese werden von einer Büromitarbeiterin koordiniert und von Ehrenamtlichen ausgeführt. Das Angebot ist gratis, die Kosten werden von den Gemeinden übernommen, wobei das...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Hannes Gsellmann
Die Bene-Geschäftsführer Michael Fried und Jörg Schuschnig blicken positiv in das heurige Jahr.
4

Umsatzplus: Bene setzt Kraft auf Innovationen

Der Waidhofner Büromöbelhersteller erzielte im Jahr 2018 deutliche Steigerungen beim Umsatz. WAIDHOFEN/Y. "Wie schon 2017 konnten wir auch im letzten Jahr deutliche Verbesserungen beim Gruppenergebnis und der Eigenkapitalquote erzielen und so die Finanzkraft der Gruppe stärken", sagt Jörg Schuschnig, Geschäftsführer für Produktion und Finanzen (siehe "Die Zahlen"). Für die Zukunft und "die nächsten strategischen Wachstumsschritte" sei Bene daher "sehr gut aufgestellt". Gründe für das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das Land Salzburg verzeichnet heuer die beste touristische Sommersaison.

Tourismus im Land Salzburg
Erstmals 29 Millionen Übernachtungen

SALZBURG. Von November 2017 bis Oktober 2018 knackt Salzburg die Marke von 29 Millionen Übernachtungen. Das ist ein Plus von 4,4 Prozent zum Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit liegt Salzburg eine Million Nächtigungen hinter der, von Landeshauptmann Haslauer aufgestellten, "Verträglichkeitsmarke" von 30 Millionen Übernachtungen. Dann sei laut der Aussage des Landeshauptmannes im BB-Sommergespräch "der Zenit" erreicht. >>Hier<< geht's zum Sommergespräch mit Landeshauptmann...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Nachbarschaftshilfe plus: Müllendorf und Hornstein starten ein Sozialprojekt

Nachbarschaftshilfe Plus
Hornstein und Müllendorf starten Sozialprojekt

HORNSTEIN/MÜLLENDORF. Das Projekt „Nachbarschaftshilfe Plus” deckt ein weites Spektrum an sozialen Leistungen ab. Projektziel ist es, dass Menschen möglichst lange, eigenständig im vertrauten Zuhause und in der eigenen Gemeinde leben können und das „Miteinander“ gestärkt wird. Die Kosten für das Projekt, für das in Hornstein und Müllendorf bereits die Vorbereitungen laufen, teilen sich Land und Gemeinden.  Für die Bürger ist das Angebot gratis, die Ehrenamtlichen sind versichert, erhalten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
St. Gilgen vom Mozart-Blick aus gesehen mit Wolfgangsee und dem Schafberg im Winter

Flachgau verzeichnet Übernachtungsplus

FLACHGAU/SALZBURG (red). Eine Steigerung von 10,6 Prozent im Bereich der Nächtigungen kann der Flachgau für die Wintersaison 2017/2018 verzeichnen. In absoluten Zahlen gesprochen waren das genau 101.600 Übernachtungen im Vergleich zu den 91.889 Nächtigungen im vergangenen Jahr. Rekordsaison 2017/2018 Mit mehr als 14,8 Millionen Übernachtungen in der Wintersaison 2017/2018 wurde ein neues Rekordergebnis im Salzburger Tourismus erzielt. Und auch der März weist einen Zuwachs bei den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn
Nominell sind die Umsätze im Tiroler Einzelhandel im Vergleich zu 2016 um 2,7 Prozent gestiegen. (Symbolbild)

Tiroler Einzelhandel im Plus

Der Abschluss für den Tiroler Einzelhandel des vergangenen Jahres kann sich sehen lassen. Nominell sind die Umsätze im Vergleich zu 2016 um 2,7 Prozent gestiegen, das beträgt real ein Wachstum von 1,0 Prozent. TIROL. In Euro beträgt der Umsatz des Tiroler Einzelhandels rund sieben Milliarden Euro (brutto, inkl. Ust). Alois Schellhorn, der Geschäftsführer der Sparte Handel in der Tiroler Wirtschaftskammer kommentiert dazu: "Der generelle konjunkturelle Aufschwung der vergangenen Monate macht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Tourismus im Aufwind Nächtigungsplus in der Region Wagram

WAGRAM (pa). Investitionen in die regionale Hotellerie sowie die Etablierung und Weiterentwicklung von neuen touristischen Angeboten in den vergangenen Jahren tragen zur guten Entwicklung der Nächtigungszahlen in der bisherigen Saison 2017 bei: Von Jänner bis Juli verzeichnete die Region Wagram ein Nächtigungsplus von 32,7% im Vergleich zum Vorjahr. Grafenwörth ist ganz vorn Insgesamt weist die Statistik für die Region Wagram in dem oben genannten Zeitraum 7.492 Nächtigungen aus, wobei sich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Tourismus-Stadtrat Franz Piribauer, MSc, Eva-Maria Holzbauer-Schwartz, Geschäftsführerin des Hotel "Zentral" auf dem Hauptplatz und Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger

Plus bei Nächtigungszahlen

WIENER NEUSTADT. Die Stadt Wiener Neustadt weist im Bezirksvergleich Niederösterreichs prozentuell das größte Plus bei den Nächtigungszahlen aus. Das zeigt die aktuellste Statistik des Landes Niederösterreich. So sind die Nächtigungen im ersten Halbjahr 2017 im Vergleich mit 2016 um satte 19,5 Prozent gestiegen. „Es freut uns sehr, dass es eine derart positive Entwicklung der Nächtigungszahlen gibt. Dieses Wachstum ist ein toller Vorbote für die Landesausstellung 2019, durch die wir uns ja...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring

"Nordic Walking - plus" - Kurs in Haag

"Nordic Walking - plus" - Kurs in Haag Anmeldung: 07434/45468 Wann: 19.09.2017 14:00:00 Wo: Physikalisches Institut, Haag auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
Das Plus im Bezirk Hallein entsprach dem Landeswert.

Entwicklung liegt in der Norm

HALLEIN (tru). Nach den Ergebnissen der regionalen Beschäftigtenstatistik waren Ende Jänner 2017 im Land Salzburg 251.655 Personen unselbstständig beschäftigt, das sind um 3.726 Personen bzw. 1,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Für den Fünf-Jahresvergleich errechnete sich ein Beschäftigungszuwachs von insgesamt 11.969 Personen bzw. 5,0 Prozent. Während das Plus im Bezirk Hallein mit 1,5 Prozent (+ 271 Arbeitsplätze) exakt dem Landeswert entsprach, entwickelten sich die Bezirke Salzburg...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Trisha Augusta Rufinatscha

Stubai: Nächtigungsplus in der Wintersaison

Der Tourismusverband Stubai verzeichnet für die vergangene Wintersaison ein Nächtigungsplus von 1,47 Prozent. STUBAI (kr). Die Wintersaison 2016/17 lief für den Stubaier Tourismus sehr gut: Mit 1,12 Mio. Nächtigungen ist es gelungen, das Vorjahresergebnis im Winter 2016/2017 um rund 1,5 Prozent zu verbessern. Nächtigungsstärkste Gemeinde war Neustift, aber auch in den weiteren Stubaier Gemeinden konnte die Wintersaison positiv abgeschlossen werden. Potential in der Region „Das Ergebnis bei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katharina Ranalter (kr)
In Klagenfurt gaben bei der ÖH-Wahl nur rund 1.700 Studenten ihre Stimme ab, die Wahlbeteiligung lag heuer somit bei 16,32 Prozent

ÖH-Wahl in Klagenfurt: PLUS verliert Absolute

Wahlbeteiligung lag bei 16 Prozent. PLUS hält nun sechs Mandate. KLAGENFURT. Gestern ging die dreitägige ÖH-Wahl zu Ende. Österreichweit fanden sie an den Unis für die Studienvertretung, Hochschulvertretung und Bundesvertretung statt. An der Uni Klagenfurt lag die Wahlbeteiligung bei 16.32 Prozent – vor zwei Jahren waren es noch 22,5 Prozent. Insgesamt haben 1.745 Studenten ihre Stimme abgegeben. Ergebnisse Die Plattform unabhängiger Studenten verlor ihre absolute Mehrheit (48,49 %)...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Wer vertritt die Interessen der Studenten künftig? Die ÖH-Wahlen an der Uni Klagenfurt finden von heute 16. Mai, bis Donnerstag, 18. Mai, statt
2

Ab heute wählen die Studenten ihre Vertretung

ÖH-Vorsitzender Stephan Trautner rechnet mit ähnlicher Beteiligung wie 2015. KLAGENFURT (vep). Drei Tage lang haben nun mehr als 10.000 Studierende der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt die Gelegenheit, ihre Vertreter zu wählen. Bei den Wahlen der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) treten heuer sechs Fraktionen an, die um 13 Mandate rittern. Zwei mehr als bei der letzten ÖH-Wahl vor zwei Jahren. Wie viele allerdings von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, wird sich zeigen; bei der letzten...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.