Radtourismus

Beiträge zum Thema Radtourismus

Das Wegenetz für Mountainbiker wird ausgebaut.

Mountainbike-Netz wird ausgebaut
Im Mostviertel entsteht ein Paradies für Radler

Ein "EldoRADo" entsteht: Das Mountainbike-Streckennetz im Mostviertel soll bald ausgebaut werden. MOSTVIERTEL. Unsere schöne Gegend – umrahmt von Hügeln und Bergen – hat für alle Radsportler und Mountainbiker einiges zu bieten. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, soll das Streckennetz im Mostviertel nun modernisiert werden. Radtourismus als Impulsgeber "Der Radtourismus im Allgemeinen ist ein wichtiger Impulsgeber für die wirtschaftliche und touristische Entwicklung unseres Landes....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Projektbetreuuer zum Thema "Rad" bei Weinviertel Tourismus GmbH Dominik Hiller, Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger, ecoplus Projektmanager Regionalförderung Christian Weinberger.

Weinviertel: Österreichs größte Raddestination startet Marketingoffensive

WEINVIERTEL. Mit über 2.000 Kilometern ausgeschilderten Radrouten ist das Weinviertel Österreichs Radregion Nummer 1. Zur Wahl stehen Fernradwege, Rundkurse und Familienradrouten, die mit malerischer Landschaft und spannenden Ausflugszielen tolle Erlebnisse bieten. Diese idealen Voraussetzungen werden nun zur intensiveren Vermarktung neu in Szene gesetzt und digital aufbereitet. Die RADfreundlichen Betriebe erhalten Unterstützung bei der Weiterentwicklung ihrer Angebote. Potenzielle Gäste aus...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
4 4 12

„Eine Radfahrt die ist lustig....“

Ein perfektes Wetter für eine Radtour. Strahlend blauer Himmel und angenehme Temperatur schon am frühen Morgen. Mit der Fähren geht es nach Illmitz. Viele Radbegeisterte nützen diesen Samstag und tummeln sich schon auf Fähren und Radwegen. Vorbei an ausgetrockneten Laken, Steppen und Weingärten radeln wir nach Podersdorf. Und dass uns beim Rückweg nicht der starke Gegenwind vom Sattel bläst, dafür sorgt der Turbo vom E-Bike.

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Maria Wachter (2.v.l.) und ihr Team bieten frische Produkte und viel Service.
2 4

Deutsch Schützen-Eisenberg
Rad- und Weintourismus boomt in Gemeinde

Familienbetriebe und Nahversorger bieten viele Arbeitsplätze. DT. SCHÜTZEN-EISENBERG (ms). Die Gemeinde setzt auf sanften Tourismus und lockt mit Topweinen, Radwegen und wunderbarer Landschaft. Das kommt aktuell gut an. "Wir haben so viele Radtouristen wie noch nie. Auch Wandern und Ruhe sind gefragt. Der Weinblick ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Wein ist natürlich ein zentraler Gästebringer und das Aushängeschild der Gemeinde. Ein wichtiger Beitrag sind auch die Kellerstöckl, die gut...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Beim Start der Radexkursion durch Kleines und Großes Erlauftal in Wieselburg: Ewald Lengauer und Gemeinderätin Gertraud Lengauer (St. Georgen am Reith), Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, Bürgermeister Friedrich Salzer (Wolfpassing), Barbara Hanger, Bürgermeister Karl Gerstl (Wieselburg-Land), Gemeinderat Alois Kaltenbrunner (Wieselburg), Projektbetreuerin Anita Eybl, Bürgermeister Harald Riemer (Purgstall) und Bürgermeisterin Claudia Fuchsluger (Randegg)
1 7

Flussradeln
Das Erlauftal wird zum "Rad-Mekka"

Die Radwege im Erlauftal haben ein großes Potenzial: Die Gemeinden im Bezirk Scheibbs haben zahlreiche Pläne. ERLAUFTAL. Das Kleine und Große Erlauftal radtouristisch aufzuwerten: Daran arbeitet die LEADER-Region Eisenstraße Niederösterreich gemeinsam mit Mostviertel Tourismus und den Gemeinden seit Anfang des heurigen Jahres. Die Politiker traten in die Pedale Vor Kurzem machten sich die Ortsvertreter bei einer gemeinsamen Flussradeltour selbst ein Bild von der Radstrecke im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bgm. Walter Temmel konnte den Initiator des Europa-Radwegs, den ehemaligen EU-Abgeordneten Michael Cramer (rechts), und Bezirksvorsteherin-Stv. Barbara Neuroth aus Wien-Wieden in Bildein begrüßen.
3

Auf den Spuren der Geschichte
Europaradweg-Erfinder radelte durch Bildein

Dass heute entlang des "Eisernen Vorhangs" von der norwegisch-russischen Grenze bis zum Schwarzen Meer ein Radweg verläuft, ist Michael Cramer zu verdanken. Der frühere deutsche Grünen-Politiker stellte 2005 im Europäischen Parlament den entsprechenden Antrag. Eine Tour entlang des "Iron Curtain Trail" führte ihn heuer gemeinsam mit Bezirksvorsteherin-Stv. Barbara Neuroth aus Wien-Wieden auch durch Bildein, wo er von Bürgermeister Walter Temmel ins Geschichte(n)haus und zum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Konzept geht auf: Radfahren ist zu einem regelrechten Boom in der Region um Wies und Eibiswald geworden.
2

Tourismus boomt in der Region

Eine positive Bilanz wurde bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes Schilcherland Eibiswald-Wies gezogen. EIBISWALD-WIES. Auch wenn das Frühjahr eine Zitterpartie gewesen ist, der Tourismus in unserer Region erfreut sich gerade in diesem Sommer regen Zuspruchs. Viele Betriebe sind bis in den Herbst ausgebucht. „Der Rad- und Wandertourismus erfährt einen regelrechten Boom“, weiß Nora Ruhri vom Tourismusverband Eibiswald-Wies. So kommt die heuer nagelneu aufgelegte Mountainbike- und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Beherbergungsbetriebe entlang des Donauradwegs hoffen darauf, dass die Stammgäste aus Deutschland und viele Österreicher anreisen, um im Urlaub in die Pedale zu treten.
3

Urlaub in Österreich
Ungewissheit für Tourismusbranche beim Neustart

Nachdem der Tourismus für drei Monate komplett zum Erliegen gekommen ist, steht die Branche mit der Öffnung am 29. Mai vor dem Neustart. Anstelle von Jubel beherrscht  Ungewissheit die Branche. BEZIRKE GRIESKIRCHEN, EFERDING. Seit 29. Mai dürfen Hotels wieder öffnen. Umfragen des ÖHVs zeigen, dass nicht alle Beherbergungsbetriebe in die Sommersaison starten. Entweder, weil der Betrieb unter den noch geltenden Auflagen nicht kostendeckend zu führen ist. Oder nicht absehbar ist, ob trotz...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Mobile Jugendarbeit wird über Grenze vernetzt: Mario Pircher (Mobile Jugendarbeit Landeck), Gabriele Juen (regioL) und Friedl Sapelza (GWR Vinschgau) (v.re.).

Terra Raetica
Mobile Jugendarbeit wird über die Grenze vernetzt

BEZIRK LANDECK (otko). Mit einem Interreg-Projekt wird der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung zwischen dem Bezirk Landeck und Vinschgau gefördert. Grenzüberschreitende Kooperation Der Interreg-Rat Terra Raetica im Dreiländereck Italien-Österreich-Schweizt tagte kürzlich in Landeck. Dabei wurden ein Mittelprojekt und drei Kleinprojekte beschlossen. Dadurch soll die grenzüberschreitende Kooperation in der Terra  Raetica (Engiadina Bassa/Val Müstair-Vinschgau-Landeck-Imst) weiter verstärkt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Radfahrer sind sehr zufrieden mit der neuen Beschriftung; ausgeklügelt von erfahrenen Radlern und unterstützt von Beschriftungsprofis.
2

Nächtigungszahlen Retzer Land
Retz: Nächtigungszahlen vom Juli im Vergleich zu Vorjahr um 8 % gestiegen

RETZER LAND. Retzer Land-Geschäftsführer Reinhold Griebler kann sich über eine deutliche Steigerung bei den Nächtigungen in der Weinstadtz Retz freuen und analysiert die positive Nächtigungsbilanz folgendermaßen: „Einerseits hat unsere Werbeoffensive für das neu beschilderte Radwegenetz schon Früchte getragen und viele Radfahrer ins Retzer Land gebracht. Andererseits hat auch der Kulturtourismus einen hohen Stellenwert. Das Festival Retz lockt in grenzüberschreitender Partnerschaft sowohl im...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die 19 neuen "Bike-Guides" wurden länderübergreifend ausgebildet.

Tourismus
Neue Radtourführer fürs Südburgenland

BAD TATZMANNSDORF. Der Tourismusverband Region Oberwart ist Projektpartner des INTERREG Projektes „VELOREGIO“ und hat gemeinsam mit dem Regionalmanagement Oststeiermark sowie den Tourismusverantwortlichen aus dem Komitat Vás in Ungarn, eine bilaterale Ausbildung zum Radtourenführer mit dem VAVÖ geplant und durchgeführt. 19 neue Guides haben den Kurs und die Prüfung erfolgreich absolviert. Der VAVÖ „Verband alpiner Vereine Österreichs“ hat diese Ausbildung in einem 5-tägigen Intensivkurs in Bad...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Lust auf die Region machten Josef Majczan (Kürbishof Majczan), Robert Hopfer (Thermen- und Vulkanland Steiermark), Dorli Weberitsch (TVB Region Bad Radkersburg) und Lukas Jahn (Weinhof Locknbauer).

Tourismus
Region machte in Tirol Werbung in eigener Sache

Drei Tage lang machten nun Vertreter aus dem Thermen- und Vulkanland Steiermark und der Region Bad Radkersburg im Zuge eines Gastspiels in Tirol Lust auf Therme, Radfahren und Genuss. „Die Tiroler sind sehr radbegeistert. Sie genießen unser kilometerlanges Radwegenetz ohne Berge – nur mit sanften Hügeln – die vielen Buschenschenken am Wegesrand und das milde Klima“, so der Eindruck von Dorli Weberitsch vom Tourismusverband Region Bad Radkersburg.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi

LEADER-Projekt entwickelt Poysdorf zum Rad- und Wanderparadies

Die Stadt Poysdorf und ihre Umgebung haben großes Potenzial, um sich zu einem Rad- und Wanderparadies in Niederösterreich zu entwickeln. Ein LEADER-Projekt der Region Weinviertel Ost nimmt sich diesem Ziel an und entwickelt Rad- und Wanderwege in und rund um Poysdorf sowie Rad- und Wanderkarten. „Dieses Projekt wird Poysdorf bei bewegungsfreudigen Besucherinnen und Besuchern deutlich attraktivieren und das touristische Potenzial dieser Region heben, daher unterstützen wir es via EU-...

  • Mistelbach
  • Marina Kraft
3

Radfahrt des Leondinger Seniorenbundes an der Mosel

Bei traumhaftem Sommerwetter machten sich 30 Senioren zu einer 5 tägigen Tour entlang der mit Weingärten, schmucken Städten, Winzerdörfern und romantischen Burgen gesäumten Mosel auf den Weg. Nach dem Anreisetag und einer hochinteressanten Stadtführung in Trier der ältesten Stadt Deutschlands mit zahleichen eindrucksvollen Baudenkmälern aus der Römerzeit ging die Fahrt in 3 Tagesetappen bis Koblenz am Rhein, wo schließlich die Mosel in den Rhein mündet. Dank der E-bikes – nur 3 besonders...

  • Linz-Land
  • Franz Stoettinger
Spatenstichfeier für den neuen Campingplatz bei der Freizeit- und Erholungsanlage in Kleblach-Lind. v.li.n.re.: Peter Haßler, Gunther Marwieser, LHStv.in Schaunig, LR Zafoschnig, Bgm. Manfred Fleißner, Ingo Girzikowski, Moser Bernd und Wolfgang Bitmar
2

Spatenstich für Kärntens erster Fahrrad-Campingplatz in Kleblach-Lind

Der innovative Fahrrad-Campingplatz soll Kärnten als Tourismusland stärken KÄRNTEN. Eine neue turistische Attraktion wird in der Gemeine Kleblach-Lind in Oberkärnten errichtet. Es soll der erste Fahrrad-Camping Platz Kärntens entstehen. Ein Jahr wurde geplant, wie die über 70 neuen Stellplätze aussehen sollen und will nun einen Teil der  Plätze speziell an die Bedürfnisse von Fahrrad-Touristen anpassen. Dabei setzt man nicht nur auf Modernität, unter anderem werden Mobilehomes und Zelte zur...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Kathrin Hehn
Susanne und Johann Bauer führen seit Jänner 2018 das Gästehaus.
2

Obersiebenbrunn: Wohnen und feiern in Bauers Gästehaus

OBERSIEBENBRUNN. "Wir haben heuer im Jänner eröffnet, aber ab Herbst geht es so richtig los." Johann und Susanne Bauer sind voll Tatendrang. Sie betreiben "Bauers Gästehaus", das zwölf komfortable und mit Liebe zum Detail ausgestattete Zimmer beherbergt, und werden dieses ab Oktober um eine Bühne erweitern. Bei Bauers wird es also in Zukunft einiges an Events geben. So plant das Ehepaar zum Beispiel Kabarettabende, Theater, Lesungen und Konzerte in kleinem Rahmen. Der Saal, der 120 Gästen Platz...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Innovative Ideen für eine Belebung des Radtourismus

Biken und Chillen am B(e)ach, eine App für mehr Sicherheit und ‚Basecamps’ für eine E-Bike-Musterregion BEZIRK. Wie kann man die Radregion als Marke aufladen, wie kann die Sicherheit und die Infrastruktur auf den bestehenden Radrouten verbessert werden und wie kann der Elektrofahrradboom zu einem Boom für Fahrradtourismus in der Region werden? Mehr als 33 Touristiker und Radfahrbegeisterte haben dazu in insgesamt vier NOI (Nature of Innovation)-Workshops konkrete Ideen ausgearbeitet. Beim...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Vizebgm. Herbert Bauer, Geschäftsführerin Vino Versum Susanne Derler; Bgm. Thomas Grießl
1

LEADER Geld für Genussradler

Poysdorf positioniert sich als Urlaubsdestination für Wanderer und Radsportler. POYSDORF. „Durch die Positionierung Poysdorfs als Rad- und Wanderparadies für Genussurlauber wollen wir mehr Gäste nach Poysdorf bringen. Wir erweitern dadurch unser touristisches Angebot.“, erklärt Susanne Derler, Geschäftsführerin Vino Versum Poysdorf. Zusätzlich gibt es ab dieser Saison den Ausflug „Kellergassen erradeln mit dem E-Bike“. Der Ausflug findet jeden Sonntagvormittag statt sowie jederzeit auf Anfrage....

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Beschreiten neue Wege im Ybbstal: Andreas Purt, Helmut Miernicki, Michaela Hinterholzer, Petra Bohuslav, Andreas Hanger und Martin Ploderer.
1

"eldoRADo": Neue Wege für den Ybbstaler Radtourismus

Mit der Eröffnung des Ybbstalradwegs ergeben sich völlig neue Perspektiven für den Tourismus in der Region. REGION. Mit dem LEADER Projekt "eldoRADo – Radservice am Ybbstalradweg" soll eine innovative Lösung gefunden werden, um die Themen Radtransport und öffentlicher Verkehr in ein neues Konzept zu bringen und zu vereinen. Dabei umfasst das Projekt zwei Schwerpunkte: den Radtransport und den Radverleih inklusive Radservice und Touren. Mehr Radtourismus für das Land "Der Radtourismus...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Tourismusverband Tiroler Oberland entwickelt sich zur gefragten Rad- und Bikedestination.
3

Grenzüberschreitende Bike-Destination geplant

Der Tourismusverband Tiroler Oberland mit der Region Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal entwickelt sich zu einer gefragten Rad- und Bikedestination. Aktuell bieten die Touristiker eine Vielzahl an Singletrails, Mountainbikestrecken und Radwege an. Erst vor kurzem wurde der neue Wildbachtrail in Ried feierlich eingeweiht. Ziel ist die Erweiterung zu einer Großdestination mit grenzüberschreitendem Angebot nach Südtirol OBERES GERICHT/KAUNERTAL. Ein Trip nach Whistler in Kanada vor vielen Jahren...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bürgermeister Egon Höll, Vizebürgermeister Bernhard Moser und Straßenmeister-Gemeinderat Alfred Schilcher bei der Radweg-Abnahme

Radweg-Lücken in Obertraun geschlossen

OBERTRAUN. Seit Jahren bemühen sich die Obertrauner Gemeindevertreter in Zusammenarbeit mit dem Land Oberösterreich, den Radtourismus im Inneren Salzkammergut kräftig anzukurbeln. Und das mit Erfolg, wie die steigenden Nächtigungszahlen und starke Frequenz der Rad-Infrastruktureinrichtungen zeigen. Der Startschuss zur „Radwegoffensive“ fiel vor knapp zehn Jahren mit dem Hallstättersee-Radweg von Bad Goisern über Obertraun nach Hallstatt. Als nächster Schritt folgte dann zwei Jahre später die...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Kaiserhof in Aschach
3

Kapitänin am Ruder

ASCHACH/DONAU (fui). Josef Knogler, seit 25 Jahren Fährmann und Betreiber des Kaiserhofes in Aschach, hat den Betrieb nun an seine Tochter Silvia übergeben. "Für die Tourismusgemeinde Aschach ist der Fortbestand des Kaiserhofes in der Verantwortung der Familie Knogler sehr wichtig und besonders erfreulich", so Bürgermeister Fritz Knierzinger zur Übernahme. Ein Familienbetrieb Bereits im 19. Jahrhundert errichteten die Vorfahren von Josef Knogler einen Fährbetrieb über die Donau. Bis zum...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Florian Uibner

Kirche im Tourismus

Die Evangelische Pfarrgemeinde Pöttelsdorf bietet in den Monaten Mai-Oktober für Gäste und Interessierte Kirchenführungen, Dorfrundgänge sowie Wanderungen an. Termine: 1. Mittwoch im Monat nachmittags Kirchenführung mit Fritz Steiner 3. Donnerstag im Monat Dorfrundgang 1. Mittwoch Wanderung mit meditativer Rast am Marzer Kogel Sowie am 2. Mittwoch des Monats eine geführte Radtour zu den Evangelischen Kirchen Loipersbach, Agendorf und Sopron. Sondertermine für Gruppen möglich. Infos...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Gabriele Schandl
Die "Bike City Innsbruck" soll mit zahlreichen Angeboten künftig zur Haupstadt der Mountainbiker werden.
1 6

Air & Style des Mountainbikesports kommt nach Mutters

"Crankworx" ist aber nur eines der Highlights der "Bike City Innsbruck" mit zahlreichen Angeboten! Der "Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer" setzt in Zukunft voll auf den Rad-Tourismus. Die "Bike City Innsbruck" soll dabei vor allem die Moutainbiker anlocken, die hier jede Menge erstklassiger Angebote vorfinden. Zentraler Mittelpunkt ist dabei der "Bikepark Innsbruck, Mutters und Götzens", der im Juni auch Austragungsort des "Crankworx"-Festivals sein wird. Zur Bike City gehören...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.