reaktionen

Beiträge zum Thema reaktionen

Bei der ATB Spielberg wurde Insolvenz angemeldet.

ATB Spielberg
Nach Schock jetzt auch Insolvenz

ATB Spielberg hat offiziell Insolvenz angemeldet. 360 Mitarbeiter wurden im Frühwarnsystem des AMS gemeldet. SPIELBERG. Der Schock war groß, als am vergangenen Freitag bekannt wurde, dass die Produktion beim Elektromotorenhersteller ATB Spielberg eingestellt wird. 360 der rund 400 Mitarbeiter müssen demnach das Traditionsunternehmen verlassen. Die chinesische Wolong-Gruppe, seit 2011 Eigentümer des Standorts, will etwa 50 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Logistik, Forschung &...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Anrainerin Katharina Hemmelmair fordert mehr Sicherheit für die Kreuzung in der Grinzinger Allee.

Grinzinger Allee
So denken die bz-Leser über die gefährliche Kreuzung

Nach einem bz-Bericht  über die gefährliche Kreuzung gab es viele Reaktionen der Leser. Eine 30er-Zone bringt bei dieser Kreuzung sehr wenig. Wenige werden sich daran halten. Meiner Meinung nach ist die einzige Lösung eine Ampel, die gegebenenfalls auch von der Straßenbahn gesteuert werden kann, um keinen Stau zu produzieren. Hätte man die Kosten aller bisherigen Maßnahmen gesammelt und in eine Ampelanlage gesteckt, wäre diese schon großteils bezahlt und das Problem gelöst worden. H....

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
  6

Wie siehst du dich?
Also ich bin eindeutig ver.rückt & ab.normal ;-)

Möchtest du wirklich "normal" sein, wenn du siehst, was normalerweise darunter verstanden wird - oder auch - damit gemeint ist? Also ich nicht - vielleicht bin ich aber auch nur milieugeschädigt, weil mein LetztEx sich viel mit Themen rund um Hofnarr und Ähnlichem beschäftigt hatte - und auch einige Bücher in Bezug auf Narren, sowie Phantasie und Management - insbesondere mit Struwwelpeter und Till Eulenspiegel - geschrieben hatte. Damals beschloss ich für mich - ich bin bekennend ver.rückt...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
Valentino Rossi fährt seinem Karriereende entgegen.
 1

MotoGP
Doppelter Abschied ohne Fans?

Valentino Rossi dürfte bei den Doppelrennen am Red Bull Ring seinen letzten Auftritt in Österreich haben. SPIELBERG. Der Nachhall der beiden Formel 1-Rennen wird noch nicht ganz ausgeklungen sein, wenn einen Monat später die MotoGP ihren doppelten Auftritt im Murtal haben wird. Die Königsklasse auf zwei Rädern gastiert am 16. und 23. August in Spielberg. Wie in der Formel 1 wird es erst einen "Grand Prix von Österreich" und dann einen "Grand Prix der Steiermark" geben.  Weltweite...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Didi Mateschitz wird von vielen Seiten gedankt.
 1

Reaktionen auf Formel 1
Von "Sensation" bis hin zu großer Dankbarkeit

Die Freude über den Saisonauftakt der Formel 1 in Spielberg ist groß. SPIELBERG. Eine glatte „Sensation“ ist es für Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP), dass erstmals ein „Großer Preis der Steiermark“ ausgetragen wird. „Durch die Formel 1-Rennen in Spielberg werden Bilder aus der Steiermark in Millionen Haushalte in der ganzen Welt übertragen“, sagt Schützenhöfer und hängt den Dank an Hausherrn Dietrich Mateschitz gleich an. Fans aus aller Welt Da schließt sich auch...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Die Meinungen zum vorgezogenen Baubeginn der Altstadt-Baustelle sind geteilt.

Altstadt
Baustelle mit gemischten Gefühlen

INNSBRUCK. Der verzogenen Beginn der Bauarbeiten in der Innsbrucker Altstadt sorgt für Diskussionen. Nach der Coronoa-Krise wird die Baustelle für wenig Bewegung in der Altstadt sorgen. Die Altstadt Unternehmer hoffen auf begleitende Unterstützung durch die Stadt. BeschlussNach zwei Videokonferenzen hat sich die Innsbrucker Stadtregierung einhellig für den raschen Baustart in der Altstadt ausgesprochen. Ab Juni 2020 sollen bis zum Sommer 2021 schrittweise die Leitungen in der Altstadt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Im Judenburger Rathaus wird jetzt am 22. März doch nicht gewählt.
 1

GR-Wahl verschoben
"Die Gesundheit hat absoluten Vorrang"

Murtaler Gemeindechefs halten Entscheidung des Landes für richtig, wollen aber innerhalb der nächsten sechs Monate wählen. MURTAL. Die Gemeinderatswahlen finden nicht wie geplant am 22. März statt, das hat die Landesspitze am Donnerstag entschieden und bekanntgegeben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Ziel ist eine "Nachholung" innerhalb der nächsten sechs Monate, dann bleiben auch die bereits ausgegebenen Wahlkarten gültig. Der vorgezogene Wahltag am 13. März wird ebenfalls...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nach einem umstrittenen Posting ist der Linzer FPÖ-Stadtrat Michael Raml seit Tagen in der Kritik.
  2

Rassismusvorwürfe
"Raml ist völlig untragbar und muss zurücktreten"

FPÖ-Stadtrat Raml hat sein viel kritisiertes Posting gelöscht und in der StadtRundschau erstmals dazu Stellung genommen. Die anderen Parteien bleiben jedoch bei ihrer teils heftigen Kritik. Zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft. LINZ. Nach fünf Tagen hat FPÖ-Stadtrat Michael Raml sein umstrittenes Posting gelöscht und gegenüber der StadtRundschau erstmals zu der heftigen Kritik an ihm Stellung genommen (was er gepostet hat, können Sie hier nachlesen). Einsichtig oder gar schuldbewusst...

  • Linz
  • Christian Diabl
Die "Bestvariante", welche die Asfinag Ende vergangenen Jahres präsentiert hat, sah einen Neubau der Brücke vor. Die Wipptaler Bürgermeister forcieren eine Tunnellösung. Beide Varianten werden jetzt noch einmal geprüft.

Luegbrücke Gries
Einigung auf unabhängigen Sachverständigen

GRIES. "Konstruktives Treffen" von Gemeinden, Asfinag und Land Tirol zur weiteren Vorgehensweise im Hinblick auf die dringend notwendige Sanierung der Luegbrücke auf der A13. Am späten Montagnachmittag haben sich Vertreter des Wipptals, der Asfinag und von Land Tirol getroffen, um über die weitere Vorgehensweise rund um die dringend notwendige Generalerneuerung der Luegbrücke auf der Brennerautobahn zu beraten. Dieses Vorhaben hatte im Herbst vergangenen Jahres für große Diskussionen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Stoßen auf den Wahlerfolg an: Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mit Andreas Hanger, Christian Haberhauer, Michaela Hinterholzer und Anton Kasser.

Reaktionen und Ergebnisse
Überraschungen bei der Gemeinderatswahl im Bezirk Amstetten

Überraschungen und Reaktionen zur Gemeinderatswahl im Bezirk Amstetten. BEZIRK AMSTETTEN. Die Gemeinderatswahl liefert Überraschungen. Für die wohl größte sorgen dabei die Ferschnitzer (neben den Amstettnern – hier mehr dazu). Die Überraschungen bei der Gemeinderatswahl Die Liste "Vielfalt für Ferschnitz" kam bei ihrem ersten Antreten auf 34,55 % und zog mit 7 Mandaten in den Gemeinderat ein. Die ÖVP verlor satte 21,09 %. Die SPÖ mehr als halbiert sich, die FPÖ fällt gar aus dem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die SPÖ verlor in Summe 22 Mandate im Bezirk.
  10

Gemeinderatswahl Ergebnis Hollabrunn
ÖVP ist der klare Gewinner

Volkspartei legte um 18 Mandaten im Bezirk zu. Dem Bundestrend folgte auch das Ergebnis der SPÖ und FPÖ. BEZIRK HOLLABRUNN. Nichts veränderte sich in den prognostizierten Hotspots für die ÖVP. In Göllersdorf konnte, wenn auch nur knapp, die absolute Mehrheit gehalten werden. In Alberndorf wurde es nicht knapp für die ÖVP, diese konnte noch um ein Mandat zulegen. "Hier bildete sich erst kurz vor Weihnachten ein neues SPÖ-Team", eklärte Patrick Eber die Situation. "Wir werden weiterkämpfen",...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Unsplash

Gemeinderatswahl 2020
Reaktionen aus den Landesparteien

REGION. Die Wahlen sind geschlagen und die Ergebnisse aller Gemeinden ausgezählt. Wie die Reaktionen darauf waren, können Sie hier nachlesen.  Die Wahl-GewinnerDie Grünen In 106 Gemeinden sind sie angetreten. In 100 Gemeinden haben sie den Einzug in den Gemeinderat geschafft. Die Rede ist von den "Grünen". Landessprecherin und Vizebürgermeisterin aus Baden Frau Helga Krismer zeigt sich ob dieser Ergebnisse sehr erfreut - es sei "ein sehr guter Tag für Niederösterreich", so Krismer. Es...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Die Landeshauptfrau schaute beim Amstettner Wahlsieger vorbei
  9

Gemeinderatswahlen 2020
Alles zur Wahl im Bezirk: ÖVP vor SPÖ in der Stadt Amstetten

BEZIRK AMSTETTEN.  Alle Ergebnisse und die ersten Reaktionen aus den Gemeinden. Amstetten und St. Georgen am Reith werden künftig von ÖVP-Bürgermeistern regiert. ###Update### Die Reaktionen zur Wahl und Vorzugsstimmenergebnisse in AmstettenReaktionen aus Amstetten gibt es hier. Weiter Überraschungen aus dem Bezirk gibt es hier. Das Ergebnis der Vorzugstimmenauszählung gibt es hier. ### Update ### Christian Haberhauer siegt in Amstetten – Debakel für SPÖ Amstetten erlebt einen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Angelobung der Regierung Kurz II
 1  1   2

Reaktionen
Lob und Kritik an erster türkis-grünen Bundesregierung Österreichs

Kaum war die neue Bundesregierung am 7. Jänner um 11 Uhr angelobt, hagelte es bereits heftige Kritik seitens der Opposition, aber auch viel Lob. Hier die wichtigsten Reaktionen in Kürze zusammengefasst. ÖSTERREICH.  Das Social Media Team des Bundespräsidenten ist wohl das erste, das wenige Minuten nach der Angelobung mit diesem Post an die Öffentlichkeit geht. "Das Wohl aller in den Mittelpunkt zu stellen, das ist die Aufgabe der neuen Bundesregierung. Das sorgsam wieder aufgebaute Vertrauen...

  • Anna Richter-Trummer
Die beiden Parteichefs Sebastian Kurz und Werner Kogler werden in Zukunft wohl öfters gemeinsam auftreten.
 1

Opposition
Reaktionen auf das grüne Abstimmungsergebnis

Kurz nach der Zustimmung der grünen Basis zu dem Koalitionspakt mit den Türkisen – weitere Infos hier–, äußerten sich schon die anderen Parteien zum Ergebnis. ÖSTERREICH. Naturgemäß zeigte sich ÖVP-Obmann Sebastian Kurz über den Ausgang der Abstimmung erfreut und gratulierte den Grünen und ihrem Bundessprecher Werner Kogler via twitter. Er hält das Ergebnis für einen "klaren Erfolg" und freue sich schon auf die Zusammenarbeit. Inzwischen bedankte sich auch Kogler bei seinem künftigen...

  • Adrian Langer
Die geplante Gebührenerhöhung um 43 Prozent bei den Parkgebühren sorgt für Diskussionen.
 1

Parkraumbewirtschaftung
Erhöhungspläne sorgen für Diskussionen

Zahlreiche Reaktionen und viele Diskussion hat der Stadtblatt-Artikel auf meinbezirk.at/innsbruck zur geplanten 43 prozentigen Erhöhungen der Parkgebühren hervorgerufen. Die Pläne stossen vorwiegend auf Unverständnis und Ablehnung. INNSBRUCK. Der Stadtblattartikel über das E-Mail zur geplanten Erhöhung der Parkgebühren in Innsbruck sorgt für Aufregung. Im Rahmen des Anhörungsverfahrens hat die zuständige Abteilung die Pläne für eine 43 prozentige Erhöhung der Gebühren präsentiert. Derzeit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
48,1 Prozent im Bezirk Gmünd: In der ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle herrschte am Sonntag Jubelstimmung.
  2

Nationalratswahl im Bezirk Gmünd
ÖVP zieht allen davon

Der Bezirk Gmünd will Kurz als Kanzler zurück - das ist zum Leidwesen von SPÖ und FPÖ das deutliche Ergebnis. BEZIRK GMÜND. „Das Wahlergebnis zeigt, dass der eingeschlagene Weg von Sebastian Kurz und der neuen Volkspartei der richtige war", jubelt ÖVP-Wahlkreisspitzenkandidatin und Bezirksparteiobfrau Martina Diesner-Wais. Ihre Partei geht aus den Nationalratswahlen 2019 als klarer Sieger hervor. Im Bezirk Gmünd sogar noch deutlicher, als im restlichen Land. Während in ganz Österreich, noch...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Freude bei der ÖVP

So reagiert der Bezirk Amstetten auf das Ergebnis der Nationalratswahl

Das sind die Reaktionen der Parteien aus dem Bezirk Amstetten. Hier geht es zum Wahlergebnis. Das sagt Amstetten zur Nationalratswahl Das sagt die ÖVP"Wir haben heute die Ernte eingefahren", blickt ÖVP-Nationalrat Andreas Hanger auf einen "spannenden" und "anstrengenden" Wahlkampf zurück, der vom "miteinander" innerhalb der Partei geprägt war. "Ich habe ein gutes Wahlergebnis erwartet", sagt der Ybbsitzer, "aber nicht in dieser Dimension." Das große Wahlziel "keine Mehrheit gegen uns"...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Luger steht zur Parteivorsitzenden Rendi-Wagner

NRW2019
Luger fordert nach Wahldebakel Reformen auf allen Ebenen

Ergebnis kein Regierungsauftrag +++ Wahlkampf war unprofessionell +++ Parteireform auf allen Ebenen +++ Rendi-Wagner soll bleiben   LINZ. Für den Linzer Bürgermeister Klaus Luger ist das Ergebnis der SPÖ bei den Nationalratswahlen eine "herbe Niederlage", an der es nichts zu beschönigen gebe. Die SPÖ hat laut aktuellen Hochrechnungen nur 22 Prozent erreicht und liegt damit etwa 15 Prozent hinter dem Wahlsieger ÖVP. Luger sieht die SPÖ daher weiter in Opposition. "Die Wählerinnen und Wähler...

  • Linz
  • Christian Diabl
Franz Winter, Bürgermeister von Heiligenkreuz: Er kämpft nun für ein durchgehendes 80er-Tempolimit auf der Helenentalbundesstraße, die großteils auf seinem Gemeindegebiet liegt.
 1

Nach tödlichem Unfall: Bürgermeister jetzt für Tempo 80 im Helenental

HEILIGENKREUZ. Ein riskantes Überholmanöver endete am Vormittag des 16. Juli tragisch. Eine Lenkerin übersah, als sie zum Überholen ansetzte, dass hinter ihr ebenfalls ein Lenker überholen wollte. Die Autos kollidierten seitlich, das hintere Auto stieß gegen eine Böschung und überschlug sich. Beide Insassen (der Lenker und eine Frau) wurden aus dem Auto geschleudert und kamen darunter zu liegen. Die Feuerwehr barg die beiden Unfallopfer, doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Die Frau wurde...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Siegfried Schafarik wurde 2014 zum Ehrenbürger von Knittelfeld ernannt.

Reaktionen
"Siegi, es war uns eine große Ehre!"

Freunde, Wegbegleiter und Vertreter aller Fraktionen sind bestürzt über den plötzlichen Tod von Siegfried Schafarik. KNITTELFELD. Altbürgermeister Siegfried Schafarik hat weit über alle Parteigrenzen hinausgestrahlt. Bezeichnenderweise war er in den letzten Stunden vor seinem plötzlichen Tod Gast bei der Geburtstagsfeier eines ÖVP-Abgeordneten.  "Fördert die Jugend" Schafarik hat sich nach seiner Politlaufbahn aus dem Tagesgeschehen zurückgezogen, diametral dazu hat er sein soziales...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Beim Wahlkampf in Euratsfeld: B. Ebner, N. Fejesova, L. Mandl, W. Sobotka, M. Eichtinger, C. Nusterer, A. Hanger, (vorne) Moritz, Marie.

Das sind die Reaktionen auf die EU-Wahl im Bezirk

ÖVP mit satten Gewinnen, FPÖ und SPÖ konstant: Parteien blicken bereits Nationalratswahl entgegen. BEZIRK AMSTETTEN. Die ÖVP geht als klarer Sieger aus der EU-Wahl hervor. Im Bezirk legte sie um 6,40 % zu. In der Stadt Amstetten holte die ÖVP sogar ein Plus von 8 %. Damit verweist sie mit 32,16 % die SPÖ mit 27,58 % (–0,98 %) auf Platz zwei. (Das Wahlkarten-Ergebnis lag bis Redaktionsschluss noch nicht vor.) Die FPÖ (+0,75 %) konnte im Bezirk ihre Stimmen halten und minimal zulegen, während...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Übergangsregierung unter Bundeskanzler Sebastian Kurz ist nach der Annahme des Misstrauensantrages Geschichte.

Misstrauensantrag
Regierung gestürzt – Löger übernimmt vorübergehend Kanzler-Aufgaben – Reaktionen aus OÖ

Die Übergangsregierung unter ÖVP-Kanzler Sebastian Kurz wurde durch einen von der FPÖ unterstützten SPÖ-Misstrauensantrag im Nationalrat abgewählt – ein in der Zweiten Republik einmaliges Ereignis. Bundespräsident Alexander van der Bellen wird die bisherige Übergangsregierung des Amtes entheben, sie danach aber gemäß Verfassung vorübergehend wieder einsetzen. Finanzminister Hartwig Löger soll jedoch anstatt von Sebastian Kurz mit der Verwaltung des Bundeskanzleramtes betraut werden. WIEN,...

  • Oberösterreich
  • Thomas Winkler, Mag.
SP-Spitzenkandidatin Bettina Vollath mit Wolfgang Moitzi in Spielberg.
  3

EU-Wahl
Murtal ist türkis mit roten Farbtupfern

ÖVP hat in den Bezirken Murtal und Murau die Nase deutlich vorne, SPÖ konnte nur in roten Hochburgen punkten. MURAU/MURTAL. Durch und durch türkis eingefärbt ist die Landkarte des Bezirkes Murau nach der EU-Wahl am Sonntag. Die ÖVP hat bezirksweit 47 Prozent geholt und sich damit im Vergleich zur vorigen EU-Wahl um fast 13 Prozentpunkte verbessert. Zudem hat die ÖVP in jeder der 14 Gemeinden die Nase vorne. Die FPÖ landete mit 21 Prozent auf Platz 2, die SPÖ holte knapp 18 Prozent. Grüne und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.