Rindfleisch

Beiträge zum Thema Rindfleisch

5

Junger Bauer bringt frischen Schwung auf Bio-Bauernhof

LIEBENFELS/SÖRG (ch).  Bis ins 12. Jahrhundert lässt sich die Geschichte des Biobauernhofes der Familie Brunner vulgo "Unterer Moser" in Sörg zurückverfolgen. Das mit Stein und Holz gebaute Bauernhaus und die Wirtschaftsgebäude unterstreichen den sanften Charme der Landschaft und auch sonst lässt nichts darauf vermuten, welch zukunftsweisende Philosophie hinter den ehrwürdigen Mauern steckt.  Kindheitstraum wird Wirklichkeit Seit 2013 führt Gerhard Brunner, der Sohn der Familie, den Hof...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Claudia Hölbling
Eva Stromberger kümmert sich mit viel Liebe um die Rinder.
8

Nachhaltige Lebensmittel aus Preims
Leas‘ dir doch ein Rind

Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihr eigenes Rind, Huhn oder Ihre eigenen Fische, aber andere machen die Arbeit. Bei „Farming Friends“ in Preims ist das möglich. ST. MARGARETHEN. In der Bevölkerung macht sich langsam, aber sicher ein neues Bewusstsein für Lebensmittel breit. Schlagworten wie Nachhaltigkeit und Regionalität begegnet man an allen Ecken und Enden, immer mehr Menschen möchten wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen. Gerade wenn es sich um Fleisch dreht, geht der Trend eindeutig weg...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Bernhard und Elisabeth Hirn vom Lichtmoarhof in Kraubath
1 1 4

Genuss von Hand mit Herz vom Bauernhof Hirn

Der Lichtmoarhof der Familie Hirn in Kraubath bietet im Ab-Hof-Verkauf Produkte der AMA-Genussregion. KRAUBATH. Unser Bezirk ist bekannt für seine typischen kulinarischen Spezialitäten und Erlebnisse. Dahinter stehen die vielen Betriebe der AMA Genussregion – Bauernhöfe, Manufakturen und Gastronomiebetriebe. Mit Leidenschaft produzieren sie einzigartige Lebensmittel und servieren frisch zubereitete Speisen. AMA-GenussregionEin Betrieb der AMA Genussregion ist der Hof der Familie Hirn in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
 Bei Almrindbauer Stefan Hechenberger aus Brixen im Thale haben die Rinder viel Auslauf und Ruhe – die besten Grundlagen für das schmackhafte und zarte Fleisch.

Lebensmittel
„Qualität Tirol“ – Fleisch vom Tiroler Almrind

TIROL. Erneut gibt es beste Produkte bei SPAR Tirol. Diesmal ist das Qualitätsfleisch vom Almrind mit dem Gütesiegel "Qualität Tirol" das Aushängeschild für Regionalität und Genuss. Wo kommt das Qualitätsfleisch her?Das hochwertige Rindfleisch stammt von Tiroler Landwirtschaftsbetrieben und wird im TANN-Frischfleisch-Produktionsbetrieb in Wörgl verarbeitet und veredelt. Einer der Rinderhalter ist Stefan Hechenberger aus Brixen im Thale. Seine Fleischqualität erhält der Bauer durch artgerechte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Pinzgauer Rinder sind – wie der Name verrät – im Pinzgau heimisch. Trotzdem wurde es von anderen Rassen verdrängt. Ein neues Projekt soll jetzt ihren Erhalt sichern.
1 Aktion 6

Heimische Rasse
Gemeinsames Projekt für den Erhalt der Pinzgauer Rinder

Gute Fleischqualität zum fairen Preis und für den Erhalt der Rasse "Pinzgauer" – so das Ziel eines neuen Projekts der Arbeitsgemeinschaft Pinzgauer Rinderzuchtverbände (ARGE Pinzgauer) und der Fleischhauerei Rumpold. PINZGAU. Das Pinzgauer Rind ist in unserer Region heimisch. Seine kastanienbraune Grundfarbe mit der typischen Weißzeichnung am Rücken und am Bauch machen es wohl zu einer der schönsten Rinderrassen weltweit. Trotzdem wurde es durch den stetig steigenden Leistungsdruck von anderen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Berndhard und Theresia Pirchner vom Frohngütl in Rauris wollen ihre Schottischen Hochlandrinder "keinen Tag mehr missen".
Aktion 4

Schottische Hochlandrinder
Die "Zottel" am Bio-Hof Frohngütl in Rauris

"Die Haltung von Schottischen Hochlandrindern steht völlig im Einklang mit der Natur", freuen sich Theresia und Bernhard Pirchner aus Rauris. RAURIS. Sie sind robust, winterhart und gesund: die Schottischen Hochlandrinder. Seit über 25 Jahren leben zwischen zehn und 15 Tiere bei Theresia und Bernhard Pirchner auf ihrem kleinen Bio-Hof in Bucheben bei Rauris. "Wir suchten damals nach einer sinnvollen Alternative zur herkömmlichen Landwirtschaft. Eine biologische Wirtschaftsweise, naturnahe...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
2

Rezept
Rezept Paradeissauce mit Kakao gewürzt

Ich habe 4 schöne Biopaprikas gefüllt: mit angebrutzeltem Rindfleisch-Faschiertem, vorgekochtem Rosinen-Rundkornreis, kleingehackter Sellerie und Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und geriebener Zitronenschale, mit einem Ei vermischt. Ich habe die Paprikas in einen ofenfesten Tontopf geschlichtet. Damit sie nicht umfallen, habe ich sie von unten mit Selleriestücken gestützt. Um den Platz zu nutzen kamen noch 2 größere ganze Paradeiser dazu. Die Sauce: Paradeiser mit frischen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Georg Kollar ist selbst ein Fan von klassischem "Beef Tatar".

Rezept
Klassisches "Beef Tatar" von Georg Kollar

Mit ihrem Familienbetrieb aus Hotel, Gasthof und Fleischmanufaktur blickt die Familie Kollar-Göbl auf eine über 200-jährige Geschichte. Der WOCHE verriet Georg Kollar seine Rezeptur des klassischen "Beef Tatar": Zutaten: 2 Schalotten 2 EL Kapern2 Essiggurken gehackt1 Sardellenfilet gehackt4 EL kalt gepresstes Olivenöl, Salz 1-1 1/2 EL Worcestersauce1 EL rohes Tomatenketchup1 EL Senf (Dijon Senf)1 Bund Petersilie gehacktChili gehackt oder Cayenne Pfeffer nach Bedarf600 g Rinderfiletkopf/Schwanz...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Paul Nemecek mit Hubert Karlinger und Vater Franz Karlinger fordern einen faire Preise für heimische Bauern.
2

Corona-Virus
NÖs Bauern bangen um "rot-weiß-rotes Schnitzel"

Die Niederösterreichischen Bauern kämpfen während des Corona-Lockdowns mit sinkenden Verkaufszahlen. Durch die geschlossene Gastronomie fehlen bei Bauern häufig Absatzmärkte. Damit sich die Lage für unsere Bauern verbessert, fordert Bauernbunddirektor Paul Nemecek, dass öffentliche Einrichtungen vermehrt auf heimisches Fleisch setzen.  ST. PÖLTEN/NIEDERÖSTERREICH (red.)  Mit voller Wucht haben Corona und der Gastro-Lockdown die heimischen Schweine- und Rinderbauern getroffen. Preisverfall und...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Ein Leben für und mit den Rindern. Mario Fleischhacker und seine Familie sind täglich mit den Tieren beschäftigt. Nur so kann man gewährleisten, dass auch das Fleisch beste Qualität hat. Das danken ihnen Tiere und Kunden.
Video 14

Regionalitätspreis 2020
Seewinkler Biorind "von der Hoad"

Mario Fleischhacker und sein "Seewinkler Biorind von der Hoad" haben den Regionalitätspreis gewonnen. ILLMITZ. Mario Fleischhacker aus Illmitz ist Rinderbauer in dritter Generation. Begonnen hat sein Großvater vor ca. 25 Jahren. "Es ist damals darum gegangen, dass man zwei Herden in Illmitz zum Beweiden gebraucht hat. Aus diesem Grund haben wir mit den Tieren angefangen. Zu der Zeit mit 60 Muttertieren." Er selbst hat sich 2008 ganz für die Rinderwirtschaft entschieden. "Für mich gab es die...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Qualitäts-Rindfleisch in Direktvermarktung: Michaela und Klaus Schmidhofer inmitten ihrer Murbodner-Rinder.
7

30 Jahre im Dienste der Nachhaltigkeit

Zum Jubiläum blicken Klaus und Michaela Schmidhofer auf die Entwicklung der Ab-Hof-Vermarktung zurück. Was vor 30 Jahren mit einem einfachen Griff zum Telefonbuch begann, hat sich mittlerweile zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: "Wir haben vor 30 Jahren mit dem Verkauf von Rindfleisch begonnen. Damals habe ich einfach das Telefonbuch geschnappt, einen Rundruf in Oberaich gestartet und nachgefragt, ob wer Fleisch braucht", erzählt Michaela Schmidhofer lachend. Heute ist die Ab-Hof-Vermarktung...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
V.l.n.r.: Bezirksbäuerin Ursula Reiter, Milchbauer Walter Kaindlbauer, Christian Kalcher und Andreas Gremsl (Smile-Fruit), Kammersekretär Johann Rath und Kammerobmann Sepp Wumbauer.
6

Stille Alltagshelden
Sichere Lebensmittelversorgung bei uns daheim

Wie wichtig es ist, Lebensmittel bei uns im eigenen Land anzubauen um die Versorgung sicher zu stellen, zeigte uns Corona auf, als internationale Lieferketten unterbrochen und verwundet wurden. Nun sollen die Gesichter der Alltagshelden mit einer groß angelegten Kampagne der Landwirtschaftskammer hinter den Vorhang geholt werden, um ihnen Dank und Anerkennung für ihre Leistungen zu zeigen. "Den Weizer Bäuerinnen und Bauern tut die Wertschätzung gut, die ihnen die Bevölkerung für die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
2

Alltagsküche und Festessen zugleich
Rindsuppe, ein Klassiker der Hausmannskost

Rindsuppe ist eine Kraftbrühe für jeden Tag, jede Jahreszeit und für die ganze Familie. Sie hat Tradition und ist ganz einfach gekocht. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass sich viele nicht drüber trauen, noch Suppe zu kochen. Dabei ist das weder viel Aufwand, noch sehr kompliziert. Alles was Du dafür brauchst sind qualitativ hochwertige Zutaten, aber das ist ja bei allem so. Nimmst Du mindere Qualität, kann einfach nichts gescheites dabei herauskommen. Ob Du nun für Deine Rindsuppe...

  • Baden
  • essenbelebt Mag. Susanne Lindenthal
Josef Fradler von der BVG Kärntner Fleisch hofft auf die Konsumenten und bittet, bewusst heimisches Qualitätsrindfleisch nachzufragen.

Regionalität
Rinderbauern unter Druck: Zu heimischem Qualitätsfleisch greifen

Durch Schließungen in der Gastronomie gibt es zu viel Rindfleisch am Markt, der Preis wurde stark gedrückt. Für Rinderbauern ist das mitunter existenzbedrohend. Doch jeder einzelne Konsument kann helfen, indem er bewusst zu heimischem Rindfleisch greift.  KÄRNTEN. Die Landwirtschaftskammer Kärnten machte in ihrer Vollversammlung letzte Woche auf das Problem aufmerksam: Die Kammerräte richteten eine Resolution an die EU-Kommission und fordern bei Rindfleisch einen Import-Stopp. Denn die Preise...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
v.l.n.r.: SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher, LHStv. Josef Geisler und Vorstandsdirektor KR Hans K. Reisch leben auch in schwierigen Zeiten eine faire Partnerschaft.

Spar
Faire Rindfleisch-Preise gesichert

TIROL. Für den Rindfleischmarkt wird es in Zeiten der Krise immer enger. Da der Außer-Haus-Verzehr fast komplett wegfällt, lässt das den Absatz drastisch sinken. SPAR schützt die heimischen Rinderbauern, wie beispielsweise den Rinderzuchtverband Tirol mit einer Absichtserklärung vor dem enormen Preisverfall. Die fallenden Rindfleischpreise setzen die heimischen Landwirte stark unter Druck. Um dem dramatischen Preisverfall entgegenzuwirken, unterstützt SPAR die Landwirtschaft mit unverändert...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger gibt jetzt bekannt, dass die finanziellen Mittel für die Vermarktung von Rindfleisch erhöht werden.

Max Hiegelsberger
Neue Pläne für die Vermarktung von Rindfleisch

Der Wegfall der Gastronomie und die Schließung der Grenzen belasten Oberösterreichs Rindfleischmarkt. Die Bundesländer haben nun gemeinsam mit dem Landwirtschaftsministerium eine höhere finanzielle Unterstützung für die Vermarktung von Rindfleisch beschlossen. OÖ. Die Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie stellen den landwirtschaftlichen Bereich vor Herausforderungen wie fehlende Fremdarbeitskräfte und weniger Abnehmer sowie Abnehmerinnen der Produkte. Das wirkt sich unter anderem auf den...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Werner Habermann, Geschäftsführer der ARGE Rind und Helmut Gattringer, TANN-Betriebsleiter in St. Pölten.
2

Bauern und Supermarkt Hand in Hand
SPAR setzt gerade jetzt auf heimisches Rindfleisch

Für den Rindfleischmarkt wird es aufgrund der aktuellen Situation immer enger. Das Wegfallen des Außer-Haus-Verzehrs lässt den Absatz drastisch sinken. Die ARGE Rind und SPAR schützen jetzt die heimischen Rinderbauern mit einer Absichtserklärung vor dem enormen Preisverfall.  NIEDERÖSTERREICH. Unsere Bauern leisten einen wichtigen Beitrag für die Versorgungssicherheit in Österreich. Die derzeit fallenden Rindfleisch-Preise setzen die heimischen Landwirte jetzt aber unter Druck. Um dem...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Am Sonntag wird ausnahmsweise bei Jürgen Paulitsch zuhause gekocht.

Kochkurs
Jürgen Paulitsch lädt zum gemeinsamen Online-Kochen

DEUTSCHLANDSBERG. Auf die Koch- und Grillkurse sowie das neue Fitnessstudio in Frauental muss Jürgen Paulitsch derzeit verzichten. Aber nicht aufs gemeinsame Kochen: Der Deutschlandsberger Profikoch veranstaltet am Sonntag, dem 29. März einen Gratis-Grillkurs via Facebook Live (zur Veranstaltung). Um 11 Uhr geht's los, bis 13 Uhr ist das Essen fertig. Rindfleisch und ein Glaserl WeinÜber 600 Personen haben bei der Facebook-Veranstaltung schon zugesagt. Die Community von Jürgen Paulitsch hat...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Johannes Sabathy absolviert in der Fleischerei von Thomas Klinger in Groß St. Florian seine Lehre zum Fleischverarbeiter.
2

DEINE LEHRE - DEINE ZUKUNFT
Bei ihm geht es um die Wurst

Als einer von drei Lehrlingen im Bezirk Deutschlandsberg erlernt Johannes Sabathy den Beruf des Fleischverarbeiters. Handwerkstradition und Produktqualität sind in der Fleischerei von Thomas Klinger in Groß St. Florian Ehrensache. "Seit mehr als 40 Jahren sind wir motiviert, auf beste Qualität der Rohstoffe zu achten und in aufwendiger Handarbeit hochqualitative Produkte zu erzeugen", ist sich Klinger - übrigens einer der wenigen Meister seiner Branche - der Verantwortung bewusst, die mit der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Mit viel Leidenschaft für Land und Tier betreibt die Familie Schicker den Gössler-Hof in Kleintal.
16

Bio-Fleisch aus GU
Lebenstraum: Landwirte mit Leidenschaft

Heimisches Lamm- und Rindfleisch in Bio-Qualität findet man am Gössler-Hof in Übelbach. „Der Hof ist aus der Leidenschaft für Tiere und Landwirtschaft entstanden“, so hat es Kerstin Reichmann-Schicker und Andreas Schicker 2004 auf den Gössler-Hof verschlagen, den sie nun seit rund zehn Jahren hauptberuflich als Direktvermarkter betreiben. Fokussiert hat sich die Familie dabei auf seltene Nutztierarten, wie die Krainer Steinschafe und die Pustertaler Sprinzen (Rinder). Aber auch Huzulenpferde,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Tamara Mednitzer
Informationsoffensive in St. Michael: Monika Schachner, Brigitte Fraiss, Andreas Steinegger, Mario Kofler, Ilse Wolfger und Dagmar Engel informierten über das Thema Rindfleisch (v.l.).

Informationsoffensive am Tag des Rindfleisches in St. Michael

Den Tag des Rindfleisches nutzte die Landwirtschaftskammer um Konsumenten über das Thema zu informieren.  ST. MICHAEL (red). „Zu Unrecht wurden die heimischen Rinderbauern in den Sog der Klimadebatte gezogen. Unsere Rinder fressen keinen Regenwald, sondern sie fressen im Sinne der Kreislaufwirtschaft Gras von unseren Wiesen und Almen“, betonte Kammerobmann LKR Andreas Steinegger von der Landwirtschaftskammer im Rahmen des "Tages des Rindfleisches" in St. Michael. „Die heimischen Rinderbauern...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Mit dem "Tag des Steirischen Rindfleisches" macht die Landwirtschaftskammer auf die gute Qualität des heimischen Rindfleisches aufmerksam.

Landwirtschaftkammer will Bewusstsein für heimisches Rindfleisch stärken

Am "Tag des Steirischen Rindfleisches" lud die Bezirkskammer Liezen zu einem Gespräch auf den Biobetrieb Peer in Weißenbach bei Liezen. Die Familie Peer vulgo Schwoaga in Weißenbach bei Liezen ist Gründungsmitglied der Biolandwirtschaft Ennstal. Am vergangenen Freitag war der Hof von Renate und Daniel Peer Gastgeber eines Pressegespräches. Am Familienbetrieb finden seit 1991 Hofschlachtungen statt, die Produkte werden direkt vermarktet. "Hier werden 15 bis 20 Rinder pro Jahr geschlachtet. Bei...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Teilnehmer zauberten unter der Anleitung von Gerlinde Weger schmackhafte Gerichte auf die Teller

Kötschach-Mauthen
Alles ums heimische Rindfleisch

Beim Rindfleischkochkurs der"Gesunden Gemeinde" Kötschach-Mauthen konnten die Teilnehmer so einiges lernen.  KÖTSCHACH-MAUTHEN. Vor Kurzem lud die „Gesunde Gemeinde“ Kötschach-Mauthen in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Kärnten zu einem Rindfleischkochkurs in der Lehrküche der MMS Kötschach-Mauthen ein. Die acht Teilnehmer erfuhren von Seminarbäuerin Gerlinde Weger Wissenswertes über das heimische Rindfleisch und deren Verarbeitung. Durch die Tipps und Tricks lernten die Anwesenden...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Lara Piery
Leopold Weichinger mit einem Weißblauen Belgier.
6

"Rindfleisch à la carte" in Bergland
"Rinderbauer ist ein schönes Hobby"

BERGLAND. Rund 360 Rinderbauer in ganz Österreich nehmen an dem SPAR-Regionalprogramm "Rindfleisch à la carte" teil. So wird seit 16 Jahren dem Wunsch der Konsumenten – Fleischspezialitäten aus der Region – nachgegangen. Einer dieser Rinderbauer ist die Familie Weichinger aus Grübl (Gemeinde Bergland). "Ausgleich zum Alltag" "Wir haben den Betrieb 2013 von den Eltern übernommen. Bei dem Programm sind wir aber schon seit 2008 dabei. Die Eltern und wir waren damals schon davon überzeugt, weil das...

  • Melk
  • Daniel Butter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.