Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Lokales
Elisabeth Blanik und Andreas Köll bekamen die Herny Dunant Medaille in Gold verliehen.

Jubiläum für das Rote Kreuz

MATREI (ebn). Am Samstag lud das Osttiroler Rote Kreuz zu einer großen Feier in das Matreier Tauerncenter. Anlass war das 75 Jahr Jubiläum der Bezirksstelle. Über die Jahre wurden die Aufgaben- und Einsatzgebiete des Roten Kreuzes immer weiter ausgeweitet. Einen großen Teil der Aufgaben decken die freiwilligen Mitarbeiter ab. Sie werden deshalb auch immer wieder als das Rückgrat der Organisation bezeichnet. Dies ist ein Grund für die intensive Nachwuchsarbeit des Roten Kreuzes im Bezirk. 2012...

  • 23.09.13
Lokales
Die erfolgreichen Nachwuchshelfer mit LH Günther Platter.

Rotes Kreuz: Nachwuchsretter brillierten bei Landeswettbewerb

TELFS/BEZIRK. „Leben retten ist keine Frage des Alters, sondern der richtigen Einstellung!“ - unter diesem Motto machten sich kürzlich 500 Rot-Kreuz-Jugendliche und 300 Helfer auf den Weg zum Landesjugendbewerb nach Telfs. 12 Jugendliche, betreut durch die Rotkreuz-Ortsstelle St. Jakob/St. Veit, kehrten als Tiroler Landessieger und Vizelandessieger wieder nach Hause zurück. Seit Dezember 2012 wurde mindestens einmal in der Woche Erste Hilfe in Perfektion und dazu noch auf Zeit geübt - dabei...

  • 05.07.13
Lokales
300 Bewerter hatten bei verschiedenen Stationen alles im Blick.
51 Bilder

500 Junge zeigten vor, wie man Leben rettet

Erste Hilfe, Leben retten: Jugendliche aus ganz Österreich wurden in Telfs auf eine harte Probe gestellt. TELFS. "Leben retten ist keine Frage des Alters, sondern der richtigen Einstellung!" - unter diesem Motto machten sich vorige Woche 60 Gruppen mit 500 Teilnehmern und 300 Helfern in Telfs auf den Weg und stellten bei vielen Stationen ihr Wissen unter Beweis. Anlass war der Bundesbewerb für Erste Hilfe, das Bundesjugendlager sowie der Landesjugendbewerb. Am Samstag konnten interessierte...

  • 03.07.13
LokalesBezahlte Anzeige
2 Bilder

Tiroler Rotkreuz-Landesjugendbewerb 2013 und Bundesjugendlager in Telfs

Leben retten ist keine Frage des Alters, sondern der richtigen Einstellung! Was passiert, wenn sich gut 500 Jugendliche aus ganz Tirol und dem Rest von Österreich in Telfs treffen und zeigen, wie Leben gerettet werden kann? Wie reagieren denn die Jungen, wenn sie in realistisch dargestellten Notfallsituationen „zugreifen“ müssen, um Hilfe zu leisten? Zwei Fragen, eine Antwort: Leben retten ist keine Frage des Alters, auf die richtige Einstellung kommt es an – und die stellt die „Jugend...

  • 01.07.13
LokalesBezahlte Anzeige
Foto: Andreas Nilz / Rotes Kreuz Tirol
3 Bilder

Katastrophenhilfe braucht ExpertInnen

Rotkreuz-Einsatzseminar in Reutte Bereits wenige Tage nach dem Hochwasser übte das Rote Kreuz Tirol bereits wieder für den nächsten Einsatz. Weit über 100 Teilnehmerinnen nahmen beim Katastrophen-Seminar in Reutte teil. Um auf unvorhersehbare Situationen optimal vorbereitet zu sein, bedarf es genauester Vorbereitung und Schulung im Vorfeld. Glücklicher Zufall vor wenigen Wochen, als in Teilen Tirols und in Bayern Katastrophen-Alarm ausgelöst wurde. Zahlreiche Rotkreuz-MitarbeiterInnen...

  • 15.06.13
Lokales
210 SchülerInnen der Hauptschule Egger-Lienz kamen zum organisierten "Flashmob" zusammen.
10 Bilder

Feierstunde für RK Osttirol

Rotes Kreuz Osttirol feiert 75. Geburtstag. Erste-Hilfe-Flashmob war Auftakt einer Veranstaltungsreihe. BEZIRK. Mit einer Reihe von Veranstaltungen feiert das Rote Kreuz Osttirol heuer sein 75-Jahrjubiläum und gleichzeitig auch das 25-jährige Bestehen der Jugendgruppe Lienz. Potential für die Zukunft Den Auftakt bildete, passend zum Weltrotkreuztag am 8. Mai, ein origineller Erste-Hilfe-Flashmob bei der Lienzer Tennishalle. Über 200 Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Egger-Lienz...

  • 15.05.13
LokalesBezahlte Anzeige
Heinz Wolf (r.) wurde im Beisein von RotKreuz Präsident Reinhard Neumayr (l.) von LH Günther Platter zum Landesrettungskommandanten bestellt. (Foto: Rotes Kreuz Tirol / Andreas Nilz)
3 Bilder

Der Landeshaupmann bestellte Landesrettungskommando Tirol

Das Landesrettungskommando Tirol steht für die neue, vierjährige Funktionsperiode auch wieder unter der bewährten Leitung von Heinz Wolf. Sein Stellvertreter ist Oswald Gritsch, Chef des Stabes Albin Thaler, Verbindungsoffizier zur Rettungsdienst GmbH und Leitstelle Matthias Stark. Das Team des Landesrettungskommandos Tirol besteht aus 47 Mitgliedern und gliedert sich in die sieben Führungsbereiche S1 Personal, S2 Lage / Sicherheit, S3 Einsatzbereitschaft / Ausbildung, S4 Logistik, S5...

  • 08.03.13
Lokales
Der Dienst beim Roten Kreuz ist auch ein Dienst an der Gesellschaft.

Rotes Kreuz sucht neue Freiwillige

BEZIRK (red). Der Dienst im Roten Kreuz wird rund um die Uhr angeboten– ohne Freiwilligkeit wäre dies nicht möglich. Das Rote Kreuz Osttirol sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für den Rettungsdienst und lädt dafür am Freitag, den 1. März um 19:00 Uhr in die Rotkreuz-Bezirksstelle Lienz zu einem Infoabend ein. Hier bietet sich die Möglichkeit, mehr über die verschiedenen Einsatzbereiche und die dafür notwendigen Voraussetzungen zu erfahren. Der Dienst am Mitmenschen ist für das Rote...

  • 19.02.13
Politik

„Ich mache mir ernste Sorgen“

Platter, Mattle, Töchterle und das Rote Kreuz für die Wehrpflicht ¶TIROL (sik). „Die derzeitige Situation bei Wehrpflicht und Zivildienst hat einen hohen sozialen Wert, ich mache mir ernsthafte Sorgen um unsere Gemeinden, sollte die Wehrpflicht fallen“, sagt LA Toni Mattle anlässlich der Präsentation der Kampagne seiner Bürgermeisterinitiative. Mit dabei war auch Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, der in der Wehrpflicht und im Zivildienst eine „besonders gute Chance zur Vermittlung...

  • 09.01.13
LokalesBezahlte Anzeige
LH-Stv. Anton Steixner erhält den Roten Kristall von Vizepräsident Dr. Hans-Urs Krause (l.) und Landesrettunskommandant Heinz Wolf
Fotocredit: Gottlieb Meitinger / RK Tirol
3 Bilder

Land Tirol übergibt Katastrophenhilfsmaterialien an das Rote Kreuz

(Rotes Kreuz Tirol, Kitzbühel, 01.12.2012) Über 100 Rot Kreuz Katastrophenexperten trafen sich am Samstag im K3 Kitzkongress zum diesjährigen ‘Tag der Katastrophenhilfe’. Ziel der alljährlichen Veranstaltung ist der Austausch praktischer Erfahrung bei vergangenen Großschadensereignissen im Rahmen einer praxisorientierten Vortragsreihe. Auch die Abschaffung der Wehrpflicht und der damit verbundene Verlust des Zivildienstes im österreichischen Sozialsystem und dessen Folgen für die...

  • 01.12.12
LokalesBezahlte Anzeige
2 Bilder

Große Erleichterung bei 31 neuen Gruppenkommandanten

Um 16:00 Uhr stand endlich das Ergebnis für 31 Gruppenkommandanten-Prüflinge fest. Große Erleichterung machte sich breit. Die Freude stand allen ins Gesicht geschrieben und auch der Landesrettungskommandant Heinz Wolf zeigte sich höchst zufrieden: "Bereits zum 17. Mal können wir engagierte Führungskräfte nach positivem Abschluss dieses Lehrgangs an ihre Bezirksstellen übergeben." Zur Ausübung ihrer verantwortungsvollen Tätigkeiten gehört neben den rein medizinischen Aspekten ebenso...

  • 21.11.12
LeuteBezahlte Anzeige
(v.li) Dr. Hans-Urs Krause (neugewählter Vizepräsident), Dr. Reinhard Neumayr (wiedergewählter Präsident), Dr. Thomas Fluckinger (wiedergewählter Vizepräsident)
10 Bilder

Überwältigende Bestätigung für das Rote Kreuz Tirol!

Generalversammlung 15.10.2012: Mit 100% der Stimmen wurde Präsident Dr. Reinhard Neumayr in seiner Funktion bestätigt. „Mich freut dieses einstimmige Ergebnis sehr“, zeigt sich Neumayr sichtlich geehrt, „ist es doch ein klares Signal für die – wiedergewonnene – Einheit des Roten Kreuzes Tirol.“ Besonders die vergangenen vier Jahre seiner 2. Amtsperiode bereiteten dem Präsidenten große Sorgen. Die viel-diskutierte Ausschreibung des Rettungsdienstes, politische und wirtschaftliche...

  • 18.10.12
  •  1
Leute
4 Bilder

ICH BIN DIE ERSTE WAHL. ICH BIN DIE ERSTE HILFE.

Unter dem Motto "Ich bin die erste Wahl. Ich bin die erste Hilfe." startet jetzt eine Tirol weite Erste-Hilfe-Kampagne des Roten Kreuzes. Das Ziel: Möglichst viele Menschen zu einer Erste-Hilfe-Ausbildung zu bewegen und zu zeigen, wie einfach und kinderleicht diese ist. So soll die Angst genommen werden, bei der Ersten Hilfe etwas falsch zu machen. Sommer und Herbst 2012, auch wenn’s ab und zu nass und kalt war - eine traumhafte Schwammerlsaison! Und auch Beeren gab’s heuer ausreichend!...

  • 17.09.12
LeuteBezahlte Anzeige
Frage beantworten und einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen!

Gewinnspiel: Erste Hilfe Kurse

ICH BIN DIE ERSTE WAHL. ICH BIN DIE ERSTE HILFE. Unter dem Motto "Ich bin die erste Wahl. Ich bin die erste Hilfe." startet jetzt eine Tirol weite Erste-Hilfe-Kampagne des Roten Kreuzes. Das Ziel: Möglichst viele Menschen zu einer Erste-Hilfe-Ausbildung zu bewegen und zu zeigen, wie einfach und kinderleicht diese ist. So soll die Angst genommen werden, bei der Ersten Hilfe etwas falsch zu machen. Das Wichtigste ist, dass Sie etwas tun! Preise: Werden Sie mit der richtigen Antwort...

  • 14.09.12
  •  3
Lokales

ÖGB reitet Attacken gegen das Rote Kreuz

Das Arbeitsinspektorat besuchte das Rote Kreuz, der ÖGB fordert die Umsetzung der Erkenntnisse. Am 8. Mai wurde der „Weltrotkreuztag“ gefeiert und aus diesem Anlass übt der Tiroler ÖGB harsche Kritik an der Rettungsorganisation. „Als Gewerkschaft vida wollen wir darauf aufmerksam machen, es gibt innerhalb des Roten Kreuzes Mängel im Umgang mit den eigenen Beschäftigten, die gelöst werden müssen“, meint Günter Mayr, Tirols vida-Landesvorsitzender. Seit Juli 2011 arbeitet der neu organisierte...

  • 16.05.12
  •  1
Leute

HAK-Schüler wollten “Blut sehen”

Projekt war großer Erfolg. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz Osttirol und dem Team vom Blutspendedienst Tirol starteten Katharina Mair, Mario Niederklapfer, Nathalie und Julia Pichler und Sophie Vögl ein tolles Maturaprojekt. Am 2. Mai fand das, vom Roten Kreuz Osttirol und dem Blutspendedienst Tirol unterstützte ,Maturaprojekt einer HAK-Schülergruppe in den Räumlichkeiten des Bundesschulzentrums in der Weidengasse seinen erfolgreichen Höhepunkt. Mit einer in allen Höher Bildenden Schulen...

  • 10.05.12
Lokales
Der gesamte Ausschuss wurde einstimmig wiedergewählt.

RK Lienz knackt die 50.000er Grenze

LIENZ (red). Der Ortsstellenleiter des Roten Kreuzes Lienz, Bernhard Steiner, präsentierte Mitgliedern und Ehrengästen bei der 10. Jahreshauptversammlung der Ortsstelle einen umfangreichen Bericht über das vergangene Jahr. Mit 2011 konnte man auf ein Jahr voller Aktivitäten, neuer Herausforderungen im Sanitätsdienst und der Erfüllung wichtiger Aufgaben im Gesundheits- und Sozialbereich zurückblicken. So konnten etwa die anfallenden Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste zu nahezu 100...

  • 09.05.12
Lokales
Ortsstellenleiter Georg Glahn kann in Sillian auf eien großen Pool an Freiwilligen zurückgreifen.

35 Jahre Rotes Kreuz Sillian

SILLIAN (red). Am 31. März fand die 35. Vollversammlung der Rot-Kreuz-Ortsstelle Sillian statt. Der wiedergewählte Ortsstellenleiter Georg Glahn führte die über 100 Besucher durchs Programm. Die 114 Mitarbeiter betreuten vergangenes Jahr 20 Personen im Zuge des Besuchsdienstes, transportierten 1.595 Patienten im Rettungs- und Krankentransport und die Jugendgruppe bereitete sich allein im vergangenen Jahr über 2.000 Stunden auf Wettbewerbe vor. Eine Besonderheit der Ortsstelle Sillian ist der...

  • 18.04.12
Lokales
Der neu gewählte Ortsausschuss mit dem Bezirksstellenleiter und der Jugendgruppe

Deferegger Retter im Aufwind

DEFEREGGEN (red). Vor kurzem hielt die Rotkreuz Stelle St. Jakob/St. Veit unter Ortsstellenleiter Markus Burger zu ihrer 27. Jahreshauptversammlung ein. Burger resümierte, neben den Jahreshighlights wie Almrosenfest und der (60.) Geburtstagsfeier für Rotkreuz-Arzt Dr. Ottokar Wiedemair, über ein bewegtes Vereinsjahr 2011 und verwies gleichzeitig auf die neuen Herausforderungen und den spürbaren „Aufwind“ innerhalb seiner Ortsstelle. Auch Josef Veider, in der Funktion als...

  • 10.04.12
LokalesBezahlte Anzeige

Rotkreuzler tragen Gelb

Wenn man auf der Straße Rotkreuzler mit gelben Jacken sieht, handelt es sich um sogenannte "Einsatzleiter". Diese koordinieren den reibungslosen Ablauf von größeren Unfällen und bilden das Bindeglied zu anderen Einsatzorganisationen. Heute bestanden 21 hochmotivierte Rotkreuz-Freiwillige den theoretischen Teil ihrer Einsatzleiter-Prüfung. "Wir sind sehr stolz auf unsere kompetenten und engagierten Nachwuchsführungskräfte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den hohen Anforderungen...

  • 31.03.12
Lokales
(c) Brunner images
3 Bilder

Italienische Wanderin beim Pilzesammeln abgestürzt

Die 36 jährige italienische Staatsangehörige war am 14.08.2011, gegen 12:45 Uhr, gemeinsam mit ihrem Ehemann im Winkeltal im Gemeindegebiet von Außervillgraten, westlich der Niederbruggeralm im steilen Gelände beim Pilzesammeln. Dabei verlor sie im steilen Gelände den Halt, stürzte in der Folge ca. 15 Meter ab und prallte gegen einen Baum, an dem sie schwer verletzt liegen blieb. Ihr Ehemann leistete der Verletzten Erste Hilfe und setzte anschließend einen Notruf ab. Die schwer verletzte Frau...

  • 14.08.11
Lokales
Schispringer und Mädchenschwarm Gregor Schlierenzauber war das Highlight der Preisverteilung.

Sanitätshilfe als Wettkampf

Osttiroler Rotkreuz-Jugendliche zeigten sich hervorragend geschult und enthusiastisch und mischten sich unter die vordersten Ränge bei dem von über 200 Jugendlichen am ersten Juli-Wochenende in Fulpmes ausgerichteten Rotkreuz-Landesjugendbewerb. FULPMES/OSTTIROL (red). Nach der Startnummern-Auslosung unter der Leitung von ÖFB-Teamchef Didi Constantini am Freitagabend konnten auf drei Bewerbsstationen für Ersthelfer (Bronzebewerb) und drei weiteren für angehende Sanitäter (Silber / Gold) während...

  • 12.07.11
Politik
Ab 1. Juli ist das Rettungswesen in Tirol neu organisiert und die Bietergemeinschaft nimmt den Dienst auf.

„Rettung neu“ im Einsatz

Auch Notarztversorgung in ganz Tirol gesichert – Kosten überschaubar Viele Diskussionen und zähe Verhandlungen gingen dem neuen Rettungswesen in Tirol voraus, ab Freitag, 1. Juli, wird die Bietergemeinschaft Rettungsdienst Tirol die Arbeit aufnehmen. Durch die Neuorganisation des Rettungsdienstes in Tirol wird mit einem modernen, transparenten, wirtschaftlichen und qualitätsvollen Rettungsdienst die Gesundheitsversorgung auch zukünftig sichergestellt. „So ist gewährleistet, dass die Menschen...

  • 29.06.11
Lokales
40 Projekte vorbereitet: Vanessa Weingartner, Rotes Kreuz, Martin Lesky, Freiwilligenzentrum der Barmherzigen Schwestern & Caritas Tirol und Katharina Lang, Diakonie

17. Juni: Tag der Freiwilligen

48 Prozent der TirolerInnen sind freiwillig engagiert Am 17. Juni findet österreichweit der Tag der Freiwilligkeit statt. Das Rote Kreuz, die Diakonie und die Caritas mit dem Freiwilligenzentrum haben tirolweit 40 Projekte vorbereitet, wo die Möglichkeit besteht, einmal Freiwilligenarbeit selbst zu testen. „Allen freiwilligen Tätigkeiten ist eines gemeinsam: die Menschen verschenken ihre Zeit“, sagt Martin Lesky von der Caritas, der solche Tätigkeiten auch als „Kitt der Gesellschaft“ sieht....

  • 08.06.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.