Schülerin

Beiträge zum Thema Schülerin

Aldina Pinjic mit ihrem druckfrischen Roman "Was nach jetzt?"
2

Ternitzer Jungautorin im Hoch
Aldinas Sommer-Geschenk – 126 Seiten Lesestoff

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Bezirksblätter haben ja schon einige Kurzgeschichten der Ternitzerin Aldina Pinjic veröffentlicht. Zum Beispiel diese hier. Nun ist der erste Roman der 14-jährigen Schülerin erschienen: "Was nach jetzt?" Aldina Pinjic lebt mit ihren Eltern und Geschwistern in Ternitz und begann im Lockdown einen Roman zu schreiben. Mehr dazu auch an dieser Stelle. Nun wurde das 126 Seiten starke Buch im Selbstverlag myMorawa unter dem Titel "Was nach jetzt?" veröffentlicht.  Audienz beim...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Symbolbild.

Alkohol am Steuer
17-jährige bei Autounfall in Mattighofen verletzt

Beim Zusammenstoß mit einer Alkolenkerin im Stadtgebiet Mattighofen, wurde eine 17-jährige Schülerin aus dem Bezirk Braunau verletzt. MATTIGHOFEN. Am 16. Juni 2021 kam es gegen halb neun abends in Mattighofen zu einem Autounfall, bei dem eine 17-Jährige Schülerin unbestimmten Grades verletzt wurde. Eine 45-Jährige aus dem Bezirk Braunau war mit ihrem Auto auf der Moosstraße stadteinwärts unterwegs und wollte auf der Fabrikstraße weiterfahren. Gleichzeitig fuhr eine 17-Jährige in ihrem Wagen auf...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Sonja, Schülerin aus Wasenbruck

Bruck an der Leitha
Auch die Jugend "wischt" bei meinbezirk espresso

MANNERSDORF. Kurz und heiß wie ein Espresso - das ist die neue meinbezirk espresso-App für starke Nachrichten aus Niederösterreich. Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk Bruck, in Niederösterreich oder in ganz Österreich so abgeht. Dabei können Sie die Neuigkeiten gleich lesen oder Ihre Lieblingsartikel für später speichern.  Die Jugend ist "up to date"Vor allem Jugendliche sind sehr Smartphone-affin und nutzen täglich mehrere Apps. Auch die Schülerin Sonja aus Wasenbruck...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Senden auch Sie Ihren Leserbrief an die Redaktion der Lavanttaler WOCHE.

Leserbrief
Die Schulen sollen aufsperren!

Vor Kurzem erhielt die Redaktion der Lavanttaler WOCHE einen Leserbrief von der 10-jährigen Lea-Sophie aus Bad St. Leonhard. Schulen sollen aufsperren!Ich besuche die 1A-Klasse der Mittelschule Bad St Leonhard und finde es schrecklich, dass auch Schulen vom Lockdown betroffen sind. Meine Familie und ich hatten auch Corona, aber es war zum Glück nicht so schlimm. Zwei Tage lang waren wir sehr matt, danach ging es uns langsam besser. Deswegen finde ich, dass Schulen aufsperren sollten: Wir...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Während die einen Schüler Präsenzunterricht haben, soll ein Kind online unterrichtet werden. Das scheitert am Ja anderer Eltern.
1

Nein zu Online-Schaltung ins Klassenzimmer
Hürde für Viertklässlerin

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Weil ihr Gatte Corona-Risikopatient ist, pocht eine Mama auf Online-Unterricht für ihre Tochter im Volksschulalter. Der Papa einer Volksschülerin zählt zur Corona-Risikogruppe. Deshalb regte die Familie an, dass ihre Kleine dem Unterricht via Internet-Schaltung zu einen Laptop im Klassenzimmer beizuwohnen solle. Daraus wurde nichts. Denn diese Lösung wurde von anderen Elternteilen abgeblockt. Die Angst vorm Zuschauer Vereinfacht gesagt wollen die anderen Familien nicht, dass...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Landtagspräsident Karl Wilfing, Preisträgerin Nina, Dir. Renate Obritzberger, Bgm. Herbert Pfeffer, Johannes Trümmel/Bildungsdirektion NÖ

Wettbewerb "WeihnARTlich"
Traismaurer Schülerin räumt 1. Platz ab

Im Rahmen des alljährlichen Weihnachtspostkarten-Wettbewerbs „WeihnARTlich“ der Bildungsdirektion Niederösterreich, konnte heuer die 14-jährige Nina aus der ASO Traismauer die Jury überzeugen. TRAISMAUER (pa). Die Schülerin gestaltete im Unterricht die weihnachtliche Collage auf lasiertem Acrylhintergrund. Direktorin Renate Obritzberger ist stolz auf die 14-Jährige, die sich mit ihrem Werk den 1. Platz in der Kategorie Sonderschule abholte. Motiv ziert Weihnachtspostkarten Die Preisverleihung...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Die Schülerin schreibt über die Situation für Jugendliche und Kinder.

Leserbrief
Schülerin sagt offen ihre Meinung zu Coronamaßnahmen

Anna Schmitt, eine Schülerin der Bildungsanstalt für Elementar Pädagogik in Bischofshofen (BAfEP), schreibt in ihrem Leserbrief über die Herausforderungen der Coronapandemie für Kinder und Jugendliche. Sehr geehrte Damen und Herren! Aufgrund der derzeitigen Situation, in der die Corona-Pandemie große Teile der Erde beherrscht, müssen einige harte Entscheidungen getroffen werden. Diese betreffen den Staat aus wirtschaftlicher Sicht, aber auch die Einwohnerinnen und Einwohner im kleinen Sinn und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Direktor Helmut Traper, Aldina Pinjic und Lehrerin Judith Unger.

Ternitz
Jungautorin ist unter den Besten des Landes

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Beim Wettbewerb schreib.art konnte Aldina Pinjic, Jungautorin aus der 4aK der Mittelschule Ternitz, punkten. Beim Jugendkurzgeschichten- Wettbewerb ist die Mittelschülerin Aldina Pinjic (4aK) unter den Top-10. Über 800 Schüler nahmen daran teil. Die zehn besten Geschichten hätten am 7. November im Saal des Casinos Baden vorgestellt werden sollen. "Was leider Corona-Maßnahmen-bedingt auf das nächste Frühjahr verlegt werden musste", so Mittelschuldirektor Helmut Traper....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Schüler vertrauten sich Heinrich Wicke (Bild) an.
6 2 2

Bezirk Neunkirchen
Bedenkliche Informationen bei Anti-Mobbing-Demo

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn Schüler aus dem Nähkästchen plaudern und diese Probleme per Lautsprecher in feinster Herold-Manier verbreitet werden... Manchmal lohnt es sich, kleine Demonstrationen zu besuchen. Eine Teilnehmerin der Demo vor der Mittelschule Gloggnitz sprach z.B. von permanenten Sticheleien gegen ihre Person, weil sie sich keine Marken-Klamotten leisten konnte. Wenn der Organisator der Demo per Lautsprecher weitere bedenkliche Informationen verkündet, sollte man als Journalist einmal...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Jonathan Dorner und Monika Messner sind AuslandsdienerInnen des Jahres. Im Bild mit  Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen.
1 1

Auszeichnung
Tirolerin ist Auslandsdienerin des Jahres

Monika Messner wurde in Hall geboren und besuchte die Schule in Steinach am Brenner. Sie wurde für ihren Einsatz in Israel zur Auslandsdienerin des Jahres – gemeinsam mit dem Burgenländer Jonathan Dorner – gekürt. HALL/STEINACH. Die Tirolerin Monika Messner (20), sowie der Burgenländer Jonathan Dorner (19) sind vom österreichischen Auslandsdienst zu den AuslandsdienerInnen des Jahres bestimmt worden und werden am 9.10. von der burgenländischen Landtagspräsidentin Verena Dunst ausgezeichnet....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Schülerin Rebekka Reisenbauer, Schülerin Katharina Heissenberger, die Drittplatzierte Tabea Wieser und Fachlehrerin Gundula Szihn (v.l.).
1

Schülerin sicherte sich 3. Platz bei "Dirndl-Wettbewerb"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Großer Erfolg für Tabea Wieser von der Landesberufsschule Warth.   Tabea Wieser machte beim Wettbewerb "nachhaltig.DIRNDL" der Volkskultur NÖ mit und ergatterte den dritten Platz in der Kategorie Schülerinnen. Die Modeschau und die anschließende Preisverleihung fand im Beisein von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner in der Villa Voith in St. Pölten statt. Victoria Rothen von der Landwirtschaftlichen Fachschule Sooß entschied den Bewerb für sich.   Ökologischer Fußabdruck...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Lina kam voller Angst nach Österreich. Heute spricht sie fünf Sprachen und freut sich auf die Zukunft.

Porträtreihe SOS Mitmensch
Fuß fassen in Österreich: Ich muss keine Angst haben

LEUTASCH. SOS Mitmensch gibt in der Porträtreihe „Meine Zukunft in Österreich“ Schülerinnen, die nach Österreich flüchten mussten, eine Stimme und ein Gesicht. Eine von diesen Schülerinnen ist Lina. Sie hat in Leutasch Fuß gefasst. „Ich bin nicht allein“Lina kam 2013 mit ihrer Familie aus der Russischen Föderation nach Österreich und besucht heute die HLW in Innsbruck. Die 19-Jährige hat sich durch die Herausforderungen, die ihr Leben schon für sie bereitgehalten hat, nicht entmutigen lassen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die junge Elizabeth (12) weilte ein ganzes Jahr in Fieberbrunn, um Deutsch zu lernen.

PillerseeTal
Junge Ecuadorianerin auf Langzeitbesuch in Fieberbrunn

FIEBERBRUNN, ECUADOR (jos). Ein ganzes Jahr besuchte Elizabeth (12) aus dem Regenwald in Ecuador die Neue Mittelschule in Fieberbrunn. Ziel dabei war, dass sie die deutsche Sprache in Wort und Schrift lernt. "Was allerdings keiner bedacht hat, dass die einheimischen Kinder in der Schule nicht 'hochdeutsch' untereinander kommunizieren, sondern in Mundart. Schon bald haben wir festgestellt, dass sie eigentlich zwei Sprachen zu lernen hatte", berichtet Josef Stöckl, der Großvater der jungen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Semmering
"Eurasian"-Drink war nicht zu toppen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Monin Schülercup 2020 musste kurz vor dem "großen Tag" aufgrund der Corona Krise durch einen Online-Wettbewerb ersetzt werden. Dabei punktete der "Eurasian"-Drink vom Semmering. Schüler konnten ihre eigenen Rezeptkreationen in kurzen persönlichen Drink-Videos präsentieren. Mit dabei war auch Isabella Gmeiner von den Tourismusschulen am Semmering. Sie holte sich mit ihrer Eigenkreation "Eurasian" den ersten Platz. Und das kommt rein 6 Zitronenachtel 1 Teelöffel...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 1 2

Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf Jugendliche
Gedanken einer 15 jährigen Schülerin

Ich schreibe diesen Text, da ich mich aufgrund der derzeitigen Situation mit der Corona-Krise und ihrer möglichen Auswirkungen auf meine Altersgruppe beschäftige. Meiner Meinung nach kann die Schule wenig gegen die Auswirkungen der Corona-Krise auf Kinder machen, denn oft liegt das Problem beim Verhalten der Eltern. Wenn die Kinder wieder zur Schule gehen, haben wohlmögliche viele Kinder schon einen „Corona-Knacks“ aufgrund des Verhaltens der Eltern. Viele Eltern haben aufgrund der derzeitigen...

  • Linz-Land
  • Jugendpalette Traun
AHS-Direktorin Susanne Casanov-Mürkl in ihrer leeren Aula im Erdgeschoss. Nur eine Schülerin ist vorläufig da.
4

Neunkirchen
Das Gymnasium gleicht einer Geister-Schule

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am 18. März wurde nur noch eine Schülerin im Gymnasium Neunkirchen betreut. Susanne Casanova-Mürkl, zur Zeit Direktorin einer regelrechten "Geister-Schule". Wer zur Zeit das Gymnasium Neunkirchen betritt, wird vom Schulwart höflich gegrüßt und auf den Desinfektionsmittel-Spender in der Aula hingewiesen. In der AHS Neunkirchen läuft ein extrem reduzierter Betrieb. Das Sekretariat ist besetzt und Direktorin Susanne Casanova-Mürkl ist in ihrer Kanzlei anzutreffen. Der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neunkirchen
Von Exhibitionisten belästigt

Vor 50 Jahren am 06.03.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Ein böses, Erlebnis hatte eine elfjährige Schülerin als sie Freitag, den 27. Februar gegen 16.45 Uhr durch den Stadtpark in Neunkirchen ging. Sie wurde von einem unbekannten Mann in unsittlicher Weise belästigt. Das Mädchen kam gerade aus der Schule und befand sich auf dem Heimweg. Als es den Stadtpark durchquerte, stand plötzlich ein unbekannter Mann vor dem Kind. Dieser entblößte sich vor der Schülerin und belästigte sie mit nicht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
In Heiligenblut kam eine abgestellte Schneekanone ins Rollen und verletzte eine 12-jährige Schülerin am Knie.

Heiligenblut
Schneekanone machte sich selbständig und verletzte Holländerin

In Heiligenblut kam eine abgestellte Schneekanone ins Rollen und verletzte eine Schülerin aus Holland. Plus: Die Bergrettung rettete zwei Tourengeher aus alpiner Notlage. HEILIGENBLUT. Im Schigebiet Heiligenblut kam am Dienstag eine oberhalb des Hallenbadliftes abgestellte Schneekanone selbständig ins Rollen. Eine 12-jährige Schülerin aus Holland, die gerade  auf der Übungspiste unterwegs war, wurde vom Rad der Schneekanone am linken Knie gestreift und leicht verletzt. Sie wurde vor Ort von der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Johann Baumschlager, LPD NÖ.

Neunkirchen
Panik wegen Mann vor der Volksschule

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Erwachsener soll ein Mädchen vor einer Neunkirchner Volksschule angesprochen haben. Sogar Anzeige soll erstattet worden sein. "Stimmt nicht", heißt es seitens der Polizei, räumt aber gleichzeitig ein, derartige Hinweise ernst zu nehmen. Ein Mädchen aus der Volksschule Mühlfeld gab an, von einem Fremden vor der Schule angesprochen worden sein. Die Schülerin gab zwei Mal eine Beschreibung des Mannes ab. In der Stadtgemeinde Neunkirchen nimmt man diese Wahrnehmung nicht auf...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Jovana Bujic, Schülerin der HAK Deutschlandsberg. freut sich über das Marketing-Diplom.

HAK-Schülerin mit "Marketing-Diplom" ausgezeichnet

Jovana Bujic, Schülerin der HAK Deutschlandserg, erhielt ihr Merketing-Diplom am WIFI. Einen ganz besonderen Zeugnistag gab es für Jovana Bujic. In feierlichem Rahmen bekam die Schülerin der 4. Klasse der Handelsakademie Deutschlandsberg von Astrid Taurer vom WIFI Steiermark ihr „Marketing-Diplom“ überreicht. Schulqualitätsmanagerin Andrea Graf lobte die ausgezeichnete Leistung der HAK-Schülerin. „Dieses Diplom beurkundet Wissen, Fleiß und Ehrgeiz“. Und dass es sich dabei tatsächlich um ein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Traun
Festnahme aufgrund einer schweren Verleumdung

Des Suchtgifthandels, der Begünstigung, der falschen Beweisaussage und Verleumdung ist eine 18-jährige Schülerin aus Linz  verdächtig und, laut Polizei, geständig. TRAUN (red). Als Zeugin wurde die Schülerin Bereits am 28. Mai  zum Aufenthalt eines Verdächtigen einvernommen. Hierbei machte die 18-Jährige mehrfach augenscheinlich unwahre Angaben, was zur Folge hatte, dass die Zeugenvernehmung abgebrochen und deren Mobiltelefon zu Beweiszwecken in Hinblick auf Begünstigung und falsche...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Anna-Lena Erber holte einen 2. Platz nach Kitzbühel.

67. Jugendredewettbewerb
Anna-Lena Erber holte 2. Platz bei Redebewerb

Bundesfinale des 67. Jugendredewettbewerbes in Wien WIEN/KITZBÜHEL (niko).Nach dem Tiroler Landesfinale des diesjährigen Jugendredewettbewerbs ging Ende Mai das Bundesfinale in Wien zu Ende. Die sieben Landessiegerinnen aus Tirol traten mit ihren Reden in den Kategorien „Klassische Rede“, „Spontanrede“ und „Neues Sprachrohr“ gegen die TeilnehmerInnen der übrigen Bundesländer an. Anna-Lena Erber, BHAS Kitzbühel, gewann den 2. Platz in der Kategorie "Klassische Rede/Mittlere Schulen". Am...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Büsra beim Erledigen der Hausaufgaben - dem täglichen "Programm" an Schultagen. Hermann Oppacher hilft.
1 5

Hermann Oppacher & Büsra
Der Mittersiller hat ein großes Herz für Kinder und die Musik

"Das allerschönste  Geschenk" für den Mittersiller: Die kleine Büsra hat ihn als Opa adoptiert. MITTERSILL. Ein Nachmittag wie viele bei Hermann Oppacher in der Felberstraße: Die zehnjährige Büsra, die mit ihrer Familie das Stockwerk oberhalb bewohnt, erledigt hier ihre Hausaufgaben. Diesmal werden dreistellige Zahlen multipliziert. In Deutsch geht es darum, aus vorgegebenen Wörtern Sätze zu bilden und mit dem richtigen Satzzeichen - Punkt, Fragezeichen oder Rufzeichen - zu versehen. Beides...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Polizeimeldung
Schülerin in Bus belästigt

Nachdem ein Unbekannter eine 14-Jährige im Bus belästigte, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. VÖCKLABRUCK. Ein bislang unbekannter Täter hielt sich am 12. April gegen 7:20 Uhr im Bereich der Bushaltestelle in Vöcklabruck, Heinrich-Pestalozzi-Straße, auf und stieg gemeinsam mit einer 14-Jährigen in den Bus Richtung stadteinwärts ein, wobei er der Schülerin den Vortritt ließ. Laut Polizei setze sich der unbekannte Mann dann neben das Mädchen, bedrängte sie mit persönlichen Fragen...

  • Vöcklabruck
  • Matthias Staudinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.