Schmetterlinge

Beiträge zum Thema Schmetterlinge

Ein weiteres großes Insektenhotel wurde im Schlosspark Pottendorf errichtet! ...
38 18 19

Marktgemeinde Pottendorf, Bezirk Baden (NÖ)
Schlosspark Pottendorf: Errichtung eines weiteren großen Insektenhotels

ERRICHTUNG DES ZWEITEN INSEKTENHOTELS IM SCHLOSSPARK POTTENDORF – BESICHTIGUNG AM 23. APRIL 2021 Das InsektenhotelDas Insektenhotel ist eine optimale Nist- und Überwinterungshilfe und bietet eine Alternative zu den immer knapper werdenden, natürlichen Lebensräumen der Insekten, die ihrerseits entscheidend zum natürlichen Gleichgewicht unserer Umwelt beitragen! Verschiedene Bienenarten nehmen ein Insektenhotel gerne an und auch friedliche Wespen, wie die Erdwespe, nisten gern in den engen...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
Das Große Ochensauge flatterte auf Platz 1.
2

Schmetterlinge
"Süchtig nach der App"

Der Ebreichsdorfer Momcilo Borek beobachtete und dokumentierte 2020 tausende Schmetterlinge. EBREICHSDORF. Seit 2016 haben Schmetterlingsfreunde die Möglichkeit über die App "Schmetterlinge in Österreich" ihre geflügelten Freunde zu melden. Mittlerweile beteiligen sich rund 19.000 Personen an der jährlichen "Schmetterlingszählung" - und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Im Jahr 2020 konnten 147.120 Schmetterlinge gesichtet und fotografiert werden. "Das entspricht einem Zuwachs von rund 39...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Innovatives Insektenhotel: gesehen in Wollsdorferegg
3 2

REGIONALE SCHÄTZE - Insektenhotels
Ein Paradies für unsere kleinsten Mitbewohner

Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und viele andere Insekten sind wichtig für die Funktion unserer Ökosysteme und für uns Menschen. Sie bestäuben eine Vielzahl von Pflanzen, die für unsere Nahrung unverzichtbar sind, vertilgen Schädlinge und halten Ökosysteme im Gleichgewicht. Leider sind viele Schmetterlings- und Wildbienenarten gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht. Seit 1989 ist der Insektenbestand um beinahe 80 Prozent zurückgegangen. Das Ausmaß ist erschreckend. Private Gärten werden...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold

BUCH TIPP: Veronika Schubert – "Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge"
Das kleine Buch: Mein Garten für Bienen & Schmetterlinge

Blumenwiesen und Kräutergärten sind neben ihren optischen Vorzügen auch Paradiese für diverse Insekten und dienen als ökologisch wertvolle Lebensräume. Die Autorin Veronika Schubert gibt im kleinen Büchlein viele Tipps zur Gartengestaltung – vor allem, damit der Garten auch von zahlreichen Schmetterlingen und Bienen besucht wird! Servus Verlag, 64 Seiten, 7 € ISBN 978-3-7104-0271-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
13 9 5

Schmetterlinge
Sie fliegen schon......

.......die verschiedenen Schmetterlinge im Garten. Wie z B. das "WALDBRETTSPIEL" ( Pararge aegeria)  der "AURORAFALTER "(Anthocharis cardamines) der "ZITRONENFALTER" (Gonepteryx rhamni) der "ADMIRAL" ( Vanessa atalanta) Habe ALLE heute in unserem Garten entdeckt.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christine Draganitsch
Elfengleiche Geschöpfe der Natur! ...
41 18 17

Regionauten-Challenge
Elfengleiche Geschöpfe der Natur

Regionauten-Challenge 9:  Herzlichen Dank an Franz Schaufler Im Anschluss an das kürzlich stattgefundene Ratequiz "Wunder der Natur: Grazile Schönheiten" habe ich heute die elfengleichen Libellen in den Vordergrund gestellt! ... Schmetterlinge und Libellen jeglicher Art sind besonders reizvolle Geschöpfe der Natur! In gewisser Weise erinnern sie mich an Peter Pan und seine Elfen! Vor allem beim näheren Betrachten der zartgliedrigen Libellen entstehen automatisch Gedankenbilder und Assoziationen...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
Wunder der Natur: Grazile Schönheiten! ... Was bin ich? ...
50 16 15

Regionauten-Challenge
Wunder der Natur: Grazile Schönheiten! ... Ratequiz: Was bin ich?

Regionauten-Challenge 8:   Herzlichen Dank an Elisabeth Pillendorfer Ich freue mich immer wieder, wenn ich Euch mit einem Ratequiz gut unterhalten kann, und daher dachte ich, auch hier sollte zumindest eines nicht fehlen! Deshalb habe ich mir für diesen Beitrag etwas Amüsantes für Euch einfallen lassen! Zum heutigen Fotothema "Grazile Schönheiten" habe ich diverse hübsche Schmetterlinge ausgewählt und gleichzeitig diesen Beitrag mit einer Rätselaufgabe für Euch versehen! ... Die Quizfrage...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
Schmetterlinge wie dieses Tagpfauenauge brauchen im Frühjahr unsere Hilfe.

Bitte aus dem Naturpark
Helft den Schmetterlingen in Not

Gefangene Schmetterlinge aus Dachböden, Stadeln und Kellern befreien. DOBERSBERG. Der Frühling steht vor der Tür und wenn die ersten Frühlingsboten durch die wärmenden Sonnenstrahlen zu blühen beginnen, wecken sie auch unsere Schmetterlinge und andere Insekten, wie die Florfliegen, deren Larven uns bei der Bekämpfung von Blattläusen nützliche Dienste erweisen. Die Schmetterlinge sind im Herbst durch kleinste Öffnungen in die Häuser eingedrungen um zu überwintern und haben jetzt ihre...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
Häufigster Schmetterling in Österreichs Gärten 2020: Großes Ochsenauge.
3

Artenvielfalt
Starke Schmetterlings-Community in Österreich

Sensationelle Ergebnisse bei der vierten Runde der Citizen Science Aktion „Zeig‘ her deinen Schmetterlingsgarten“ ÖSTERREICH (pa). Auch diesen Sommer wollten Blühendes Österreich – REWE International gemeinnützige Privatstiftung und die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 wissen, wo das größte Flattern herrscht. Von 3. bis 26. Juli 2020 waren alle Menschen in Österreich dazu aufgerufen, die Schmetterlinge in ihren Gärten und auf ihren Terrassen und Balkonen zu fotografieren und in der App...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die Volksschüler sind nun Experten was Schmetterlinge betrifft.

Schönberg am Kamp
Naturparkschüler nehmen an Projekt teil

SCHÖNBERG/KAMP. Inmitten des Naturparks Kamptal-Schönberg, der seit dem Frühling einen Besucherrekord verbuchen kann, liegt die Naturpark–Volksschule Schönberg. Viele Projekte finden den Jahreszeiten entsprechend gemeinsam in Kooperation mit Umweltpädagogen, den Verantwortlichen des Naturparks und mit der Volksschule statt. So auch das jüngste Projekt: „Landschaften voller Lebenskünstler“. Beim österreichweiten Aktionstag der Naturparkschulen wurden die Kinder auf die besonderen...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Berghexe ist ein sehr seltener Schmetterling.
2

Steinfeld: Paradies für Falter

Wegen seiner Trockenrasen ist das Steinfeld wichtiger Lebensraum für Schmetterlinge, wie der seltenen Berghexe. STEINFELD. Die Berghexe. Der Name lässt Märchen und Fabeln erahnen, Felsklüfte, Täler und ursprüngliche Natur. Zumindest Letzteres stimmt auch. Denn bei der Berghexe handelt es sich um einen Schmetterling - einen ganz Besonderen noch dazu. Denn die Berghexe gilt als Rarität unter der österreichischen Schmetterlingspopulation. Und gerade diese besondere Schmetterlingsart findet im...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
Bläuling
46 32 9

Vom Ei zur Raupe, zur Puppe, zum Schmetterling
Was für die Raupe das Ende der Welt, ist für den Rest der Welt ein Schmetterling (Laotse)

Weltweit gibt es ca. 160.000 verschiedene Arten von Schmetterlingen. In Mitteleuropa sind sie mit ca. 4.000 Arten vertreten und gehören nach den Käfern zur größten Insektenfamilie. Die farbenprächtigen Wesen flattern scheinbar schwerelos von Blume zu Blume. Dahinter steckt jedoch ein langer und äußerst komplizierter Entwicklungsprozess - das Wunder der Metamorphose! Ca. 100 Eier legt ein Weibchen im Frühjahr auf verschiedenen Zweigen ab. Nach ca. 1 - 2 Wochen schlüpft eine Raupe aus dem Ei....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Anneliese Seidnitzer
Ausblick von der Stojerhöhe zur Rax
3 3 14

Schöne Plätze in den Wiener Alpen
Payerbach-Reichenau Stojerhöhe

Die 810 m hohe Stojerhöhe liegt am Wanderweg von Reichenau oder Payerbach zur Speckbacherhütte. Eine kleine Kapelle mit Bankerl ist hier und man hat eine traumhafte Aussicht zu Rax und Schneeberg. Schmetterlinge flattern über die Wiesen. Ein wunderschöner Platz, den man nur empfehlen kann.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
2 2 9

Natur im Garten
Kohlweißling beim Nektar-Frühstück

Schon seit einigen Tagen beobachtete ich den Schmetterling bei mir im Garten . Endlich konnte ich ihn in der Früh auch beim Naschen an meinen Natterköpfen fotografieren. Natterköpfe sind Raublattgewächse und kommen hier in der Natur verbreitet vor.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
Auf 8.600 m2 soll in Fürstenfeld einen Bienen- und Schmetterlingswiese entstehen.

Auf 8.600 Quadratmeter
Mehr Lebensraum für Insekten und Vögel

Nahrungsangebot und Unterschlupfmöglichkeiten: Fürstenfeld will 8.600 Quadratmeter-großes Paradies für Vögel und Insekten schaffen. FÜRSTENFELD. Eine Bienenweide und Insekten- und Schmetterlingswiese soll auf der 8.600 m2 großen Fläche unweit der Kläranlage an der Peripherie der Stadt Fürstenfeld entstehen. Dort wird aktuell das „Projekt Artenvielfalt“ vom „Abwasserverband Raum Fürstenfeld“ in Kooperation mit Landwirtschafts- und Forstausschuss sowie dem Umweltausschuss der Stadtgemeinde...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Valerie entlässt ein Tagpfauenauge in die Freiheit.
7

Natur und Wissen
Bibliothek Schwertberg bildet Schmetterlingszüchter aus

"Bücherwürmer" zu Gast in der Bibliothek Schwertberg: Autorin und Raupenexpertin Nadia Wolfinger brachte echte Schmetterlingsraupen mit und machte auf das Artensterben der Flattermänner aufmerksam. Der lebendige Bio-Unterricht stieß auf großes Interesse. SCHWERTBERG. Die Verwandlung von der Raupe zum Schmetterling – dieses einzigartige Schauspiel der Natur konnten Kunden der Bibliothek Schwertberg mit eigenen Augen erleben. Raupenexpertin Nadia Wolfinger brachte viele gefräßige Raupen mit in...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

MindSet ist keine Hexerei
Wenn du weißt, WARUM du tust, was du tust

WARUM tust du, was du tust? Sollte die Antwort sein, "weil ich Geld verdienen muss", dann wäre es an der Zeit, mal zu überlegen, ob es vielleicht einen anderen Job gäbe, der dich mehr motiviert als der aktuelle. Ja, ich weiß, wovon ich schreibe - hab ichs doch nie länger als 4 Jahre in meinen jeweiligen unselbständigen Jobs ausgehalten - und teilweise hab ich auch dabei mehrmals die Positionen gewechselt. Nein, ich will dich nicht dazu animieren, von gleich auf jetzt alles hin zu schmeißen -...

  • Neunkirchen
  • ChrisTina Maywald
29 23 6

Schwalbenschwanz auf dem Röthelstein
Schwalbenschwanz - einer der Grössten !

Der Schwalbenschwanz (Papilio machaon) gehört zur Familie der Ritterfalter. Es ist neben dem Segelfalter einer der größten und auffälligsten Tagfalter des deutschsprachigen Raums , mit einer Flügelspannweite von 50 bis 75 Millimetern. Anzutreffen vom Tal bis ins Gebirge zu einer Höhe von 2000 m. Diese hatte ich auf der Bucheben und Röthelstein in 1200 m geknipst !

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Hans Baier
Der Schachbrettfalter ist nur eine von unzähligen Arten die bei uns heimisch sind.

Natur
Hilfe für die Schmetterlingsvielfalt

BEZIRK SCHWAZ (red). Von A wie Admiral bis Z wie Zitronenfalter reicht das Alphabet der Schmetterlinge. Doch immer weniger von ihnen flattern durch Österreich. Die Ursachen sind vielfältig: Vor allem die intensive Landwirtschaft, Aufforstungen und Verbauungen machen ihnen das Leben schwer. Aber auch die Lichtverschmutzung ist eine zunehmende Bedrohung, vor allem für Nachtfalter.Der Naturschutzbund besitzt und pflegt zahlreiche Schmetterlingslebensräume, doch es braucht noch mehr Engagement für...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
2 2 21

Payerbach, entlang Bahnwanderweg
Mit Makroobjektiv entlang der Bahntrasse

Ich spazierte heute bei Sonnenschein von Payerbach entlang der Semmeringbahn Richtung Küb. Entlang der Bahntrasse wurde erst gerodet, seither sprießt dort allerlei. Schaut man genauer ist auch so manches Unkraut reizvoll und es finden sich zahlreiche Insekten. Was mir vor die Linse kam zeige ich gerne her.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
Wildblumenwiesen dienen Insekten als Nahrungsquelle und Schutz.
2

Naturschutzbund Steiermark
Elf Deutschlandsberger Gemeinden pflanzen wieder Wildblumen

Der Naturschutzbund Steiermark ruft auch heuer wieder auf, gemeinsam für Wildbienen,  Schmetterlinge und andere Wiesenbewohner aktiv zu werden. Elf Gemeinden im Bezirk machen mit: Vom Blumenbeet bis zur großen Wildblumenwiese. DEUTSCHLANDSBERG. Wildblumenwiesen sind voller Leben. Sie locken nicht nur Insekten an, auch weitere Wiesenbewohner wie Vögel und Kleinsäuger finden Nahrung und Schutz. In der Folge verteilt der Naturschutzbund Steiermark auch heuer wieder heimische Wildblumen als...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
12 12 6

**Glück ist ein Schmetterling**

Glück ist ein Schmetterling, der sich unserem Griff entzieht, wenn man ihn jagt, der sich aber auf uns niederlässt, wenn wir ganz still dasitzen. Nathaniel Hawthorne

  • Amstetten
  • Doris Schweiger
Detailaufnahme von Distelfalter-Flügeln.
6

Terra Mater
Wunderwesen Schmetterling auf Servus TV

Farbenfroh, filigran, flatterhaft: Schmetterlinge sind ganz besondere Lebewesen. Sie flatterten schon durch die Lüfte, lange bevor Menschen da waren, um sie zu bemerken und zu bewundern. Heute gibt es weltweit rund 20.000 verschiedene Schmetterlingsarten. Fast jede zeigt ein charakteristisches Erscheinungsbild, das in erster Linie von den unterschiedlichen Färbungen und Zeichnungen der Flügel geprägt ist. Aber hinter der hübschen äußeren Erscheinung verbirgt sich ein dramatisches Dasein. BEZIRK...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.