Speisepilze

Beiträge zum Thema Speisepilze

Lokales
Ein Italiener- Trio sammelte über einen längeren Zeitraum 186kg an Speisepilzen in Serfaus (Symbolbild).

Serfaus
Italiener- Trio sammelte 186kg Speisepilze

SERFAUS. Am 27. August 2019, um 14:00 Uhr, wurden nach einem Hinweis aus der Bevölkerung drei italienische Staatsangehörige, ein 45-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 42 und 67 Jahren, mit insgesamt 38 kg Speisepilzen im Ortsgebiet von Serfaus angehalten. Es stellte sich heraus, dass sich die Personen bereits mehrere Tage in Serfaus aufhielten, weshalb der Umweltreferent der BH Landeck vom Sachverhalt in Kenntnis gesetzt wurde. Große Menge an Speispilzen sichergestellt Dieser begab...

  • 28.08.19
  •  1
Lokales
Im Kofferraum des Kombifahrzeuges wurden 41,70 kg Stein- und Herrenpilze, sowie Pfifferlinge von den Beamten vorgefunden.

Fahrzeugkontrolle in Pfunds
Italienisches Paar mit 42kg Pilzen aufgegriffen

PFUNDS. Am 25.08.2019, um 12:36 Uhr, wurde nach einem Hinweis in Pfunds durch eine Polizeistreife ein PKW mit italienischen Kennzeichen angehalten, welcher angeblich mit Pilzen im Kofferraum unterwegs in Richtung Ried im Oberinntal sei. Fast 42kg Pilze im Kofferraum Im Zuge der anschließenden Fahrzeugkontrolle konnten im Kofferraum des Kombifahrzeuges 41,70 kg Stein- und Herrenpilze, sowie Pfifferlinge von den Beamten vorgefunden werden. Die Pilze wurden teilweise fachgerecht in Kühlboxen...

  • 26.08.19
Lokales
Das gelbe Gold aus dem Wald: Eierschwammerl.
4 Bilder

Schwammerl und Co
Jetzt ist wieder Schwammerlzeit

Die "Jagd" ist wieder eröffnet. Die perfekten Bedingungen für die Schwammerlsuche sind gegeben. Allerdings weiss jeder das man nur eine bestimmte Menge mitnehmen darf. Körbe voll Schwammerl und Pilze aus dem Wald zu holen ist nicht erlaubt. Was darf man?Es gilt: zwei Kilo pro Person und Tag sind erlaubt. Ausserdem muss das Sammeln vom Waldbesitzer erlaubt oder "stillschweigend geduldet" worden sein. Viele denken daran wahrscheinlich nicht wenn sie in den Wald auf Schwammerl und Pilzsuche...

  • 04.08.19
  •  10
  •  6
Lokales
Die Speisemorchel
4 Bilder

Speisemorchel und Nestwurz in der Salzachau
Seltene Gewächse im frühlinglichen Augebiet der Salzach

Beim Spaziergang an der Salzach fanden wir am Wegesrand gleich zwei besondere Gewächse: Die Speisemorchel und die Orchideenart Nestwurz. Nicht verwelkt, obwohl sie braun ist Die Nestwurz hat deswegen die braune Farbe, obwohl sie frisch gewachsen ist, weil ihr vollkommen die grünen Blattfarbstoffe (Chlorophylle) fehlen. Es handelt sich um eine heterotrophe Pflanze, die nicht mehr in der Lage ist, auf dem Wege der Photosynthese organische Verbindungen aufzubauen. Die Schmarotzerpflanze...

  • 20.05.19
  •  6
  •  5
Lokales
3 Bilder

Waldviertler Pilzgarten
Speise- und Heilpilze im Garten, auf dem Balkon oder im Haus selbst anbauen

Entweder man mag Pilze oder nicht. Dazwischen scheint es nichts zu geben. Ich esse sehr gern Pilze. Am liebsten frisch aus dem Wald. Zuchtpilze sind eine Alternative, schmecken aber anders. Für Pilzliebhaber ohne zuverlässige Kenntnisse, die für das letzte Pilzgericht ihres Lebens noch nicht bereit sind, gibt es eine Lösung. Der Waldviertler Pilzgarten in Großschönau zeigt, wie man Speise- und Heilpilze im eigenen Garten selbst anbauen, ernten und genießen kann. Ganz hervorragende...

  • 06.02.19
Gesundheit
3 Bilder

Heil oder Vitalpilz Das Judasohr, Mu Err, Holunderbusch-Ohr, usw.
Judasohr, Mu Err, Holunderbusch-Ohr, ist jetzt in der Kalten Jahreszeit bei uns zu finden!

Judasohr, Mu Err, Holunderbusch-Ohr, usw. Dieser Vital- oder Medizinalpilz besitzt folgende Bioaktivstoffe, die ihn so kostbar für die Gesunderhaltung bzw. bei bestehenden Erkrankungen macht: Mineralstoffe wie Kalium, Calcium, Phosphor, Magnesium, Eisen und wenig Natrium Spurenelemente wie Zink und Silizium Beta-Carotin (Vorstufe des Vitamin A) Vitamin B-Komplex Proteine und Aminosäuren Kohlenhydrate und Ballaststoffe diverse aktive hochmolekulare Polysaccharide (Zuckerverbindungen)...

  • 28.11.18
Lokales
Horst Zwischenberger mit der Ausbeute seiner Pilzwanderung im Gasthof Perauer
5 Bilder

Sie sprießen wie die Schwammerln

Herbstzeit ist Pilzzeit. Horst Zwischenberger verkostete kürzlich 24 heimische Pilzsorten im Gasthof Perauer. LIESERHOFEN (ven). Host Zwischenberger ist passionierter Schwammerlsucher und auch -esser. Er bewies nun, dass in unserer Region nicht nur die Eierschwammerln und Parasole zum Verzehr geeignet sind.  Viele heimische Sorten Die Sammelsaison endete am 30. September, nun geht es an das Verarbeiten der schmackhaften Früchte des Waldes. Zwischenberger unternahm eine Pilzwanderung mit...

  • 02.10.17
  •  1
Lokales
Der Bovist ist ein guter Speisepilz.

Ein Pilz, der den ganzen Kochtopf füllt

Für seine spektakulären Schwammerlfunde ist der Herzogsdorfer Franz Kaiser weit über die Gemeindegrenzen bekannt. Jetzt pflügte er zwei Boviste mit einem Durchmesser von etwa 30 Zentimeter. „Ich habe die zwei Exemplare in einem Garten gefunden, da waren sie noch klein. Jeden Tag habe ich sie kontrolliert, und jetzt, wo ich glaubte, der richtige Zeitpunkt für die Ernte ist da, da habe ich sie abgeschnitten“, so der Pensionist, der fast täglich auf Schwammerlsuche ist. „Da bin ich bis zu vier...

  • 09.06.16
Lokales
Speisepilz des Jahres 2016 ist der Maronenröhrling (Imleria badia, vormals Boletus badius oder Xerocomus badius). Sein Hut erreicht einen Durchmesser von 5 - 12 Zentimeter und er kann bis zu 12 Zentimeter hoch werden.
2 Bilder

Erster Europäischer Pilztag am 24. September 2016

Pilzexperten, die am 24. September 2016 (± 1 Tag) eine Pilzausstellung, ein Pilzseminar oder eine pilzkundliche Lehrwanderung etc. durchführen, haben die Gelegenheit, ihre Veranstaltung auf Pilztag.de einzutragen. Infos: Karin Montag, Tel. 06881 2206

  • 04.04.16
Leute
Ein Baumstamm wird mit der Schnittmethode beimpft
3 Bilder

Thomas Pfisters steirisches Pilzmycel geht um die Welt

Im Rahmen einer mehrwöchigen Projektreise durch Tansania, hielt das Projektteam des Permakultur-Beraters Bernhard Gruber verschiedene Workshops wie zum Beispiel mit der Sense mähen, Leder natürlich gerben, einfache Steinmetzarbeiten und einen Pilzzucht-Workshop mit hochwertiger Pilzbrut aus der Steiermark. Seit einigen Jahren bereist Permakultur-Berater Bernhard Gruber, das ostafrikanische Land am indischen Ozean in verschiedenen Projektreisen und tauscht sich mit Kleinbauern vor Ort über...

  • 03.02.15
Freizeit

BUCH TIPP: Ran an die köstlichen Pilze

Das Suchen gehört der Vergangenheit an: Eingeteilt nach Lebensräumen ist mit diesem Führer ganz schnell alles Wissenswerte zum gefundenen Gut parat. Ein Praxis-Buch für unterwegs im Gehölz, im Laub- und Nadelwald oder auf der Wiese, eine echte Bestimmungshilfe. 165 Arten mit dem nötigen Zusatzwissen führen zu einem raschen Pilzgenuss auch für Anfänger. Kosmos, 176 Seiten, 9,20 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 15.08.14
Freizeit

BUCH TIPP: Kompakte Welt der Pilze und ihr Genuss

Wer sich in Mitteleuropa auf Pilze-Suche macht oder sein Wissen darüber nur vertiefen will, ist mit diesem Buch sehr gut bedient: Über 340 Pilz-Arten lassen sich mit 452 Fotos und einem Schlüssel nach Pilzgruppen, Merkmale-Kästen etc. sicher bestimmen – und mit Rezept-Vorschlägen zubereiten! Unterschiede zwischen Speise- und ähnlich aussehende Giftpilze werden klar. Kosmos Verlag, 398 Seiten, 20,60 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • 08.08.14
  •  1
  •  2
WirtschaftBezahlte Anzeige
35 Bilder

Tyroler Glückspilze - Angespornt von kleinsten Pilzsporen...

Unsere Vision: Mit einer reichen Fülle biologisch produzierter Vital- & Speisepilze unsere Ernährung bunt und abwechslungsreich zu gestalten. Um die herrlich duftenden Schwammerlgerichte aus Großmutters Küche mit neuen und wiederentdeckten Pilzsorten aufleben zu lassen. Und dafür die Pilzzucht als neuen landwirtschaftlichen Zweig in Österreich zu begründen. Die Basis dafür schafft unsere Grundlagenforschung im MRCA Mushroom Research Center Austria: Mit bahnbrechenden Forschungs- und...

  • 15.04.14
Lokales
Herrenpilz
2 Bilder

Zur Gaumenfreude erwählt

Gaumenfreuden sind jene Freuden, welche man jeden Tag nicht missen möchte. Zwei Zutaten zu solchen Gaumenfreuden findet man von Ende Mai bis Ende Oktober in Wäldern, manchmal sogar noch über die Baumgrenze hinaus. Der Herrenpilz (oder auch Steinpilz genannt) hat ein auffallend braun-rotes Käppchen, zumeist gut im Boden verankert. Der Pfifferling (oder auch das Eierschwammerl genannt) wächst in großer Familie und ist satt-gelb. Bei der Zubereitung kann nicht viel schief gehen, nur die Lagerung...

  • 22.04.13
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.