Sportunfall

Beiträge zum Thema Sportunfall

Wirtschaft
Experten zufolge lässt sich eine Vielzahl der Skiunfälle vermeiden.
2 Bilder

Teure Sportunfälle
In diesen Bundesländern geschehen die meisten Skiunfälle

Mit rund 791 Millionen Euro stehen  die Unfallfolgekosten von Skisportunfällen an erster Stelle der teuersten Sportunfälle Österreichs. Wie eine aktuelle Studie des KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) zeigt, verursacht ein verunfallter Skifahrer durchschnittlich 30.800 Euro an Unfallfolgekosten. Für mehr als 25.600 Menschen jährlich landet der Skiausflug im Krankenhaus. ÖSTERREICH. Die Hochsaison hat nun in den Unfallambulanzen begonnen. Mehr als 25.600 Skiunfälle ereignen sich jährlich...

  • 10.01.20
Gesundheit
Beim alpinen Skilauf leiden im Fall des Falles besonders häufig die Knie.

Ab auf die Piste – aber sicher
Richtige Vorbereitung hilft, Verletzungen vorzubeugen

Nicht jeder Freizeit-Wintersportler ist zu Saisonbeginn auch fit für die erste Abfahrt. Falsches oder unzureichendes Training sowie Selbstüberschätzung sind häufige Ursachen für Sportunfälle. Oft folgt dem sportlichen Vergnügen ein Einkehrschwung in die Unfallambulanz, und das meist schon kurz nach Beginn des Skiurlaubs. De facto passieren 55 Prozent der Unfälle an den ersten beiden Tagen und das meist aus Eigenverschulden. Nur rund fünf bis zehn Prozent davon sind auf Kollisionen mit anderen...

  • 29.11.18
Sport
Beim Kraulen hat Hans-Jörg den optimalen Schwung.
3 Bilder

Braunauer wird nach Unfall zum erfolgreichen Triathleten

Hager Hans-Jörg aus Braunau erlitt mit 24 Jahren eine Gehirnblutung. Der Sport hat ihn dazu motiviert, nicht aufzugeben. BRAUNAU. "Man gibt Briefe auf, sonst nichts!" Das sagt Triathlet Hager Hans-Jörg mit Überzeugung zu der Frage, was ihn nach seinem Unfall motivierte, weiterzumachen. Der 1964 geborene Braunauer erlitt 1989 eine Gehirnblutung beim Skifahren, damals war er erst 24 Jahre alt. "Ich hab im Prinzip alles wieder lernen müssen wie ein Kleinkind" so Hans-Jörg. Er hat sich von der...

  • 09.08.18
  •  1
Lokales
Mit Abstand die meisten Unfälle ereignen sich im ersten Quartal des Jahres

Unfallstatistik: Arbeitsunfälle häufigste Unfallursache in Kärnten

Gefahrenherd Nummer eins ist Sport - November ist am sichersten Pro Stunde verunglücken in Österreich rund 100 Menschen bei Unfällen. „In der Freizeit ereignen sich drei von vier Unfällen“, erklärt der Geschäftsführer des Allianz Kundenservice, Kurt Benesch. Beim Sport lauert laut aktueller Allianz Unfallstatistik mit 33,5 Prozent die größte Gefahr. Arbeitsunfälle befinden sich mit 26,1 Prozent auf Platz zwei. Unfälle die zu Hause oder im eigenen Garten passieren befinden sich mit 25,3 knapp...

  • 03.08.16
Lokales
Mit Verletzungen im Lendenwirbelbereich wurde der Gleitschirmpilot in die Klinik Innsbruck geflogen.

Kufsteiner Paragleiter in Westendorf abgestürzt

WESTENDORF. Am 20. Juli gegen 11:45 Uhr verlor ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Kufstein aus bisher noch unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Paragleit-Schrim und stürzte im Gemeindegebiet von Westendorf ab. Der Mann wurde mit Verletzungen im Lendenwirbelbereich mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • 21.07.16
Sport
Bei Leichtathletikveranstaltungen in ganz Österreich gibt es Grußbotschaften für die verunglückte Sportlerin aus Kematen.

Kira Grünberg ist in Bad Häring

Die verunglückte Sportlerin wurde von der Klinik Innsbruck in das Reha-Zentrum verlegt! Nachdem sich der allgemeine gesundheitliche Zustand von Kira Grünberg Anfang dieser Woche soweit verbessert und stabilisiert hatte, konnte Kira die Universitätsklinik in Innsbruck verlassen und wurde in die Reha Klinik nach Bad Häring in Tirol verlegt. Kira Grünberg war seit ihrem Unfall am Donnerstag, den 30. Juli, zunächst auf der traumatologischen Abteilung der Uni-Klinik Innsbruck und danach in der...

  • 21.08.15
  •  2
Sport
Kira Grünberg (hier bei der Junioren-WM in Barcelona) war auf dem Weg in die absolute Weltspitze.
2 Bilder

Kira und ihr härtester Kampf

Das Leben der verunglückten Spitzesportlerin geht weiter – aber jetzt braucht sie Hilfe! Nach exakt 14 Schritten ist für StabhochspringerInnen Abheben angesagt. Nach dem Beschleunigungslauf in den effizienten Höhenflug zu wechseln, ist ein im höchsten Maß komplizierter Vorgang, bei dem alles stimmen muss. Auch die "Kurzvariante" mit nur acht Schritten Anlauf beherrschte Kira Grünberg in Perfektion. Erst im Vorjahr entschied sie sich bei den Staatsmeisterschaften in Innsbruck für diese Variante....

  • 03.08.15
  •  1
  •  2
Lokales

Sportunfall auf der Motocrossstrecke in Pfunds

PFUNDS. Am 04. Oktober trainierte ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck mit seiner nicht zum Verkehr zugelassenen Motocrossmaschine auf der Motocrossstrecke in Pfunds. Gegen 17:40 Uhr kam der Mann wegen eines Fahrfehlers zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades am rechten Oberschenkel. Der Sportler wurde vom Roten Kreuz in das Krankenhaus nach Zams eingeliefert.

  • 06.10.14
Lokales

Schiunfall mit Verletzter im Zillertal

ZELL a. Z. (red). Aus bisher unbekannter Ursache kam es in der vergangenen Woche in der Zillertal Arena auf der Piste Nr 19 an einer übersichtlichen Stelle zur Kollision zwischen einer 36-jährigen tschechischen Staatsbürgerin und einem 14 Jahre alten deutschen Schifahrer, wodurch beide Wintersportler stürzten. Die Frau zog sich dabei Knieverletzungen zu und musste mit dem NAH Heli 4 geborgen und mit der Rettung in die Sportklinik nach Mayrhofen eingeliefert werden.

  • 10.01.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.