Alles zum Thema Stefan Seiwald

Beiträge zum Thema Stefan Seiwald

Lokales

Inkamerierung und Exkamerierung in St. Johann

ST. JOHANN (niko). Am Brauweg muss die Gemeinde für eine Straßenkorrektur im Zuge der Projekte Pflegeschule sowie St. Johann Mitte nach Aufforderung durch das Bezirksgericht (Grundbuch) sogenannte "In- und Exkamerierungen" (Aufnahme und Entlassung von Grundstücken ins und aus dem öffentlichen Gut, Anm. d. Red.) vornehmen und bei einem Abretungsvertrag (T. Klausner) einen Nachtrag beschließen (GR-Sitzung Di, 24. 2., nach Red.schluss). Bgm. Stefan Seiwald kritisiert in diesem Zusammenhang die...

  • 20.02.15
Lokales

OK für Baubescheid für Goldenen Löwen

ST. JOHANN (niko). Der Baubescheid für das Seniorenresidenz-Projekt im Bereich Hotel Goldener Löwe ist am 13. Februar in Rechtskraft erwachsen, wie Bgm. Stefan Seiwald berichtet. Der Abriss des Altbestands und der Neubau in der Speckbacherstraße sollen so bald wie möglich in Angriff genommen werden.

  • 20.02.15
Lokales

Hohe Finanzmittel für den Hochwasserschutz

ST. JOHANN (niko). Hohe Finanzmittel fließen in St. Johann auch heuer in den Hochwasserschutz. "Das Baulos 2 an der Fieberbrunner Ache von der Wieshofer-Brücke bis zur Almdorfer Brücke soll im Frühsommer fertig gestellt werden", berichtet Bgm. Stefan Seiwald. Zudem soll im Frühjahr der Bau des Retentionsflächenprojektes Sperten gestartet werden. "Somit wird der Schutz vor Hochwasser auch 2015 für unsere Gemeinde die höchste Prioritätsstufe haben und mit allen uns finanziell zur Verfügung...

  • 11.02.15
  •  1
Lokales
Bettina Huber, Jürgen Bodenseer, Sigi Egger, Klaus Lackner und Stefan Seiwald.

Wirtschaftsbund: Auftakt für die WK-Wahlen

Landesobmann Jürgen Bodenseer und Bezirksobmann Klaus Lackner stellen sich den Fragen der Unternehmer ST. JOHANN (navi). Am 25. Und 26. Februar finden die Wirtschaftskammerwahlen statt; zum Auftakt des Wahlkampfs diskutierte die Spitze des Wirtschaftsbunds in St. Johann mit Unternehmern über ihre Wünsche, Ziele und Aufträge an die Politik. Die Themen Entlastung und Bürokratieabbau standen im Mittelpunkt dieser Bezirksveranstaltung. Für Bodenseer ist es genug mit den Belastungen für...

  • 06.02.15
Lokales

Bewegungen an den Straßenfronten

Arbeiten an St. Johanner Straßen ST. JOHANN. Im heurigen Jahr sind in St. Johann Straßensanierungen bzw. Asphaltierungsarbeiten (Bereiche Oberhofen, Innsbrucker Straße, Frickingweg, Speckbacherstraße, Bahnhofstraße, Hornweg, Einfahrt von Kaiserstraße in Schmiedweg) geplant. "Im Budget sind auch Mittel für Planungen des neuen Verkehrskonzepts vorgesehen; im Ortszentrum gibt es Neugestaltungsmaßnahmen im Rahmen des Masterplans – v. a. Pflasterungen von Straßen-Teilabschnitten. Alle...

  • 04.02.15
Lokales

Finnen kommen zum 25er-Jubiläum

Gemeindepartnerschaft St. Johann - Rovaniemi seit 25 Jahren; Besuch aus Finnland, im Sommer Gegenbesuch der St. Johanner in Lappland ST. JOHANN/ROVANIEMI (niko). Seit 25 Jahren besteht die Gemeindepartnerschaft St. Johanns mit dem finnischen Rovaniemi. Von 5. bis 9. Februar kommt eine 23-köpfige Delegation zum Jubiläum nach St. Johann, angeführt von Bgm. Sakari Trög. Beim Koasalauf werden die Nordländer wieder ein lappländisches Zelt im Stadion aufstellen und Lachs braten. "Für den Sommer ist...

  • 30.01.15
Lokales
Der Masterplan für den Ortskern (li. oben) bietet "Entwicklungsvisionen".

Masterplan weist in die Zukunft

Die Marktgemeinde St. Johann will das Ortszentrum per Masterplan weiterentwickeln. ST. JOHANN (niko). Um den Ortskern von St. Johann weiter zu entwickeln, wurde der "Masterplan Ortskern" beschlossen (wir berichteten). "Der Plan stellt das angestrebte Erscheinungsbild des öffentlichen Raumes und die gewünschte bauliche Entwicklung im Marktzentrum dar. Der Plan soll auch Bauwerbern als Orientierungshilfe dienen", erklärt Bgm. Stefan Seiwald. Der Masterplan wurde in mehreren Stufen entwickelt...

  • 15.01.15
Wirtschaft
Die Bergbahner schafften den Turnaround und carvten zu positiven Ergebnissen.

Top-Bilanz der St. Johanner Bergbahnen

Schulden stark reduziert, operativ in der Gewinnzone - St. Johanner Bergbahnen präsentierten hervorragende Bilanz ST. JOHANN/OBERNDORF (niko). Bei der Generalversammlung der Bergbahnen St. Johann/Oberndorf wurden erfreuliche Zahlen präsentiert. Nach vier Jahren der erfolgreichen Restrukturierung und Gewinnen im laufenden Betrieb erfolgte im letzten Wirtschaftsjahr auch eine bilanzielle Sanierung. Nach mehreren Jahren Schieflage, Verlusten und angehäuften Schulden wurde nun der Turn around...

  • 29.12.14
Lokales
In St. Johann blickt man optimistisch in die finanzielle Zukunft.

Finanzstarke Marktgemeinde

Solides Budget 2015 in St. Johann beschlossen; 31,5 Mio. € Umfang ST. JOHANN (niko). 28,95 Millionen Euro im ordentlichen, 2,5 Mio. € im außerordentlichen Haushalt, erwarteter Rechnungsüberschuss 2,1 Mio. € – im St. Johanner Gemeinderat wurde das 2015er-Budget nach kurzer Debatte einstimmig beschlossen. "Durch unsere gute Finanzkraft sind auch die Transferzahlungen (4,4 Mio. €) sehr hoch. Der Schuldenstand wird 9,3 Mio. € betragen; wir nehmen neue Darlehen über 1 Mio. € für Kanalbauten und das...

  • 21.12.14
Lokales

Positive Signale für Badewelt-Mitfinanzierung

ST. JOHANN (niko). In der ersten Bauphase der Runderneuerung der Panorama Badewelt – Stichwort "kleines, feines Qualitätsbad – sollen rund 1,5 Millionen Euro investiert werden; die Marktgemeinde hat im 2015er-Budget dafür 900.000 Euro veranschlagt. "Es gibt seitens des Tourismusverbands positive Signale für die Mitfinanzierung der Maßnahmen", berichtete Bgm. Stefan Seiwald. Die Nachricht wurde von den Mandataren "hoch erfreut" aufgenommen.

  • 19.12.14
Wirtschaft

Statt Geschäftsführung künftig Aufsichtsratsvorsitz

Veränderungen in Bergbahn-Führungsebene in St. Johann ST. JOHANN (niko). In der Führungsebene der St. Johanner Bergbahnen GmbH wird es Veränderungen geben. Statt des bisherigen Co-Geschäftsführers (bisher der Bürgermeister) wird die Gemeinde mit zwei Aufsichtsräten bzw. mit dem Vorsitz des Aufsichtsrats vertreten sein. Die AR-Ämter sollen GR Hubert Almberger, Obmann des GR-Wirtschaftsausschusses (AR-Vorsitz), sowie Bgm. Stefan Seiwald übernehmen. Am 18. Dezember war die Vollversammlung (nach...

  • 18.12.14
Wirtschaft
Die Explorer Hotels sind architektonisch einem Bauernhaus nachempfunden.
2 Bilder

Explorer statt Cube

Neues ökologisches Hotelprojekt für St. Johann; Weichen im Gemeinderat bereits gestellt. ST. JOHANN (niko). Der "Cube" ist tot - es lebe "Explorer"! So könnte man die Entwicklung eines Hotelprojekts auf Bergbahn-Grund (neben Lift-Talstation Rueppenhang, hinter Umspannwerk) kurz zusammenfassen. Im Gemeinderat präsentierten die Geschäftsführer der Explorer Hotels Entwicklungs GmbH ihr Projekt für St. Johann mit 100 Zimmern und 200 Betten. Seit 2009 entwickelt "Explorer" 3-Stern-Economy-Hotels...

  • 13.11.14
Politik
2 Bilder

Ein "Deal" mit Zähneknirschen

"Tauschgeschäft": Grundfläche für Pflegeschule, Wohnlandwidmung ST. JOHANN (niko). Der Krankenhausverband St. Johann beabsichtigt die Errichtung einer Pflegeschule. Das Grundstück neben dem Spital - derzeit Gärtnerei (siehe FOTOS) – ist dafür vorgesehen und soll um 600 €/m2 angekauft werden; dieses ist in Besitz von Thomas Klausner. Dieser bedingt sich bei einem Verkauf an der BKH-Verband aus, dass er bei seiner Hofstelle eine Wohnland-Widmung für den Eigenbedarf (1.000 m2) erhält. "Es besteht...

  • 12.11.14
Lokales

Verzögerung für Eichenhof-Beschneiung

ST. JOHANN (niko). Die bereits für heuer vorgesehene erste Stufe der technischen Beschneiung für das Skigebiet Eichenhof verzögert sich. "Wir sind mit drei Grundeigentümern noch nicht einig. Wir wollen eine außerschiedsgerichtliche Einigung herbeiführen. Wir planen nun mit einem Bau der Anlage (mit Speicherteich) ab dem Frühjahr", so Bgm. (und Bergbahnen St. Johann Co-GF) Stefan Seiwald auf Anfrage im Gemeinderat. Die nötigen behördlichen Verfahren wurden hingegen bereits...

  • 12.11.14
  •  1
  •  1
Lokales

Leichte Verzögerung bei Seniorenresidenz

ST. JOHANN. Eine leichte Verzögerung gibt es beim Projekt "Seniorenresidenzen", die das desolate Hotel Goldener Löwen ersetzen sollen (wir berichteten). "Im Bauverfahren sind noch einige offene Dinge abzuarbeiten. Ziel ist es, vor dem Winter den Abriss zu vollziehen und im März 2015 mit dem eigentlichen Bau zu beginnen", so Bgm. Stefan Seiwald.

  • 12.11.14
Lokales
Die Gemeinde-Verantwortlichen und LH-Stv. Ingrid Felipe (Mi.) setzten den Spatenstich.
3 Bilder

Radweg-Start mit Spatenstich

1,2 Millionen Euro für Radwegverbindung; Land zahlt Löwenanteil ST. JOHANN (niko). Am Dienstag wurde der Spatenstich für den neuen, 4,6 km langen, Radweg zwischen St. Johann und Fieberbrunn im Beisein von Bgm. Stefan Seiwald und LH-Stv. Ingrid Felipe an der Hochkönigstraße gesetzt. Die Bauarbeiten sind bereits voll im Gange. Die Radwegverbindung kostet 860.000 €; dazu kommen 330.000 € für die Grundablösen. Ein Großteil der Finanzierung übernimmt das Land Tirol aus einem Radweg-Sonderprogramm....

  • 09.10.14
Lokales
Unter großer Beteiligung wurde von den Verantwortlichen der Spatenstich gesetzt.
9 Bilder

Spatenstich für Zentrum der Jugend

Freudiger Auftakt für lange gewünschtes Projekt in St. Johann ST. JOHANN (niko). Vorigen Montag wurde der Spatenstich für das "Zentrum der Jugend" beim Koasastadion gesetzt. "Es ist ein 20-jähriger Prozess, der jetzt ins Finale geht. Im Herbst 2015 soll das neue Jugendzentrum, ein Mehrzweckraum für heimische Vereine, die Boulderhalle des Alpenvereins und die überdachte Zuschauertribüne (Anbau stadionseitig, wir berichteten) fertig gestellt sein; es ergibt sich hier eine bauliche Symbiose...

  • 25.09.14
Lokales

Mehrere Straßen- und Kanalbauarbeiten

ST. JOHANN. Die Kanalbauarbeiten am Hinterkaiserweg und Römerweg wurden beendet. Im Herbst stehen nun noch Baumaßnahmen am Steinerbergweg (Kanal) und Berglehen (Regenwasserkanal) an. "Auch die neue Kreuzung bei der Wieshofermühle ist fertig gestellt; hier wird die Verkehrssicherheit wesentlich verbessert - sowohl für Autofahrer als auch für Fußgänger und Radfahrer", so Bgm. Stefan Seiwald. Im Bereich Postfgeld wurde der Gehsteig saniert; desolate Bäume wurden durch neue ersetzt.

  • 24.09.14
Lokales
2 Bilder

Zentrum der Jugend kommt

2-Millionen-Projekt in St. Johann: neues JUZ, Boulderhalle, Tribüne ST. JOHANN (niko). Bei der Gemeinderatssitzung am Dienstag - nach Redaktionsschluss - stand im St. Johanner Gemeindesitzungssaal auch die Präsentation und die Mittelfreigabe für das "Zentrum der Jugend" am Programm. Projektiert ist das neue Jugendzentrum, Zusatzräume sowie die Boulderhalle des Alpenvereins am Areal neben dem Koasastadion (wir berichteten mehrmals). "Neu ist, dass wir Stadtion-seitig noch eine überdachte...

  • 03.09.14
Lokales
Das Anwesen der Familie Prem wurde bei dem katastrophalen Großbrand völlig zerstört.
8 Bilder

Große Unterstützung für die Brandopfer in St. Johann

Hohe Spendenbereitschaft; Übergangwohnung von Gemeinde ST. JOHANN (niko). Wie berichtet hat die Familie Prem in Niederhofen am 4. Juli bei einem verheerenden Brand Bauernhof, Hab und Gut verloren. Die Hilfsbereitschaft im Ort im Anschluss an die Katastrophe war riesengroß. Die Gemeinde stellte eine Übergangswohnung bereit, in der die Familie wohnen kann, solange sie es braucht. "Die Familie ist derzeit ohne Einkommen, da die Landwirtschaft ruhen muss, das ist ein großes Problem", weiß Bgm....

  • 11.08.14
Wirtschaft

Eichenhof erhält bald Beschneiung

ST. JOHANN. Im Herbst wird mit dem Bau der Beschneiungsanlage bei den Eichenhofliften begonnen. "Mit dem ersten Bauabschnitt werden wir die Hauptabfahrt mit einer Grundbeschneiung ausstatten können; ein Speicherteich kann erst in einem zweiten Schritt gebaut werden, das muss noch warten", erklärt Bgm. und Bergbahn-Co-GF Stefan Seiwald.

  • 08.08.14
Lokales
3 Bilder

Bald "Golden Agers" statt Goldener Löwe

Hotelruine in St. Johann wird geschliffen, statt dessen entstehen Seniorenresidenzen. ST. JOHANN (niko). Das desolate Hotel Goldener Löwe soll bald Vergangenheit sein. Das Gebäude soll geschliffen werden, statt dessen eine Seniorenresidenz gebaut werden. Das alte Löwen-Gebäude bleibt hingegen bestehen und soll wieder ein Restaurant beherbergen. Die Vertreter der Errichtergesellschaft "Victus" Wolfgang Reckendorfer und Gerhard Nasel stellten das Projekt im Gemeinderat vor; nach Debatte gab es...

  • 25.07.14
Politik

Müllgebühren mussten an Kosten angepasst werden

Umstellung von Volumen auf Gewicht, Gebühren zu niedrig angesetzt ST. JOHANN (niko). Vor mehreren Monaten musste auch die Marktgemeinde St. Johann laut Gesetzt die Restmüll-Gebührenverrechnung von bisher Volumen (Liter) auf Gewicht (Kilogramm) umstellen. Nach Erfahrungswerten und "Daumen mal Pi" (Zit. Bgm. Stefan Seiwald) wurden damals die Gebühren neu festgesetzt. Wie sich jetzt nach Evaluierung herausstellte, viel zu tief. "Wir müssen jetzt die Gebührensätze wieder um rund 30 % anheben, um...

  • 24.07.14
Lokales
Grundsätzlich wird der Bäder-Anlage in St. Johann ein gutes Gutachter-Zeugnis ausgestellt.

Wellness oder doch Fun?

Bei der Panorama Badewelt in St. Johann steht eine Richtungsentscheidung an. ST. JOHANN (niko). Wohin geht die Reise? Das fragen sich die Entscheidungsträger in St. Johann, wenn es um die Panorama Badewelt geht. Im Gemeinderat wurden nur Ergebnisse der Bestand- und Bedarfsanalyse (Kohl & Partner) und eines technischen Gutachtens (IKB) präsentiert. Daraus geht als Resümee klar hervor, dass man für die Anlage ein klares Profil entwickeln muss – in Richtung Run & Sport oder Wellness & Familie. Die...

  • 02.07.14