Stefan Sternad

Beiträge zum Thema Stefan Sternad

Gastro- und Hotellerie
Das große Hoffen auf Ostern

Der Lockdown geht in die Verlängerung. Touristiker und Gastronomen aus der Region im Gespräch. VILLACH. Es geht in die Verlängerung. Bis 8. Februar soll der dritte Corona-Lockdown dauern. Während Handel und Dienstleister dann auf die Öffnung hoffen dürfen, dürfte die Gastronomie und Hotellerie auch darüber hinaus geschlossen bleiben. Mitte Februar soll evaluiert werden, ob eine Öffnung im März möglich ist. Das Hoffen auf Ostern Auf den Blick nach vorne "Richtung Ostern" konzentriert sich die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Bis voraussichtlich 7. Jänner wird es kein Sitzen vor der Hütte oder bei Tischen auf der Terrasse geben.
1 1

Skifahren
Ungewöhnlicher Saisonstart für Kärntens Skihütten

Ein herausfordernder Saisonstart für Kärntens Skihütten: Speisen und Getränke nur zum Mitnehmen, keine Bänke und kein Glühwein. Die Gastronomiebetriebe fordern die Gäste zur Einhaltung der Corona-Regelungen auf, damit einer Wiedereröffnung im Jänner nichts mehr im Wege stehen kann. KÄRNTEN. Ab 24. Dezember dürfen die Liftanlagen auf Kärntens Bergen wieder öffnen. Parallel dazu werden auch die Gastronomiebetriebe auf den Bergen in die Saison starten. Heuer jedoch etwas anders: Bis 7. Jänner...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
WK-Obmann Stefan Sternad und Landesrat Sebastian Schuschnig sehen in der Winter-Open-Air-Gastronomie Chancen für Unternehmen und Gemeinden.

Ganzjahresgastgärten
Förderung für winterfitte Gastgärten aufgestockt

Nach bereits wenigen Tagen war das Förderbudget für die Wintergastgärten aufgebraucht. Nun gibt es vom Land Kärnten rund um Tourismuslandesrat Sebastian Schuschnig zusätzlich 50.000 Euro für winterfitte Gastgärten. Mittlerweile haben Kärntens Wirte knapp 650.000 Euro in Wintergastgärten investiert. KÄRNTEN. Tourismusunternehmer nutzen den November, um sich auf die Zeit nach dem Lockdown vorzubereiten. Dabei konnten sie sich mit der Gastgarten-Förderaktion des Landes Kärnten finanzielle...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die Gastgärten in der Gastronomie bleiben ab Dienstag (3. November) leer.

Lockdown
Kärntner Wirtschaft steht unter Schock

5.500 Tourismus-Betriebe mit rund 30.000 Beschäftigten in Kärnten stehen vor massiven Existenznöten. Die Sparte Tourismus der Wirtschaftskammer Kärnten fordert eine rasche Auszahlung der angekündigten Unterstützungsleistungen. KÄRNTEN. Seit dem gestern angekündigten zweiten Corona-Lockdown steht Kärntens Tourismus-Branche unter Schock. Dass Gastronomie und Hotellerie wieder als eine der ersten Branchen von Restriktionen betroffen sind, bezeichnet Josef Petritsch, Tourismus-Sprecher der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
Für Investitionen in eine wintertaugliche Gastgartenausstattung gibt es für Gastronomen nun eine Förderung vom Land.
2

Ganzjahres-Gastgärten
Landesförderung für Winter-Open-Air-Gastronomie

Mit Hilfe der Open-Air-Gastronomie wird eine unkomplizierte und sichere Art des Gastronomie-Besuchs für den Winter geboten. Als Unterstützung erhalten Betriebe vom Land Kärnten eine Förderung für die Investition in wintertaugliche Sitzgärten. KÄRNTEN. Laut Stefan Sternad, Obmann der Fachgruppe Gastronomie, stellt der Winter eine größere Herausforderung für Gastronomen dar als der Sommer. Um diese Zeit bestmöglich zu meistern, fordert Sternad die Gemeinden auf, die Open-Air-Gastronomie...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Damit die Gastgärten im Winter nicht leer bleiben (müssen), sei die Politik nun gefordert, Rechtssicherheit für Winter-Gastgärten zu schaffen.

Ganzjahres-Gastgärten
Kärntenweite Lösung für Winter-Gastgärten gefordert

Kärntens Touristiker fordern eine kärntenweite Lösung sowie eine finanzielle Unterstützung für Open-Air-Gastronomie im Winter. KÄRNTEN. Der Herbst und der Winter wird für die Gastronomie bzw. den Tourismus in Corona-Zeiten eine Herausforderung. Stefan Sternad, Fachgruppen-Obmann für Gastronomie bei der Wirtschaftskammer (WK) Kärnten, spricht sich für ein ganzjähriges Betreiben von Gastgärten aus: "Wir wollen selbst etwas dazu beitragen, damit die Wirtschaft in Schwung bleibt – zum Beispiel...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Von Ganzjahres-Gastgärten würden alle Beteiligten profitieren.
3

Gastronomie
Gastgärten sollen auch im Herbst und Winter betrieben werden

Die Wirtschaftskammer Kärnten fordert von Kärntens Städten und Gemeinden die Möglichkeit, Gastgärten auch in der Herbst- und Wintersaison zu bewirten. So würden Gastronomen unterstützt und die Innenstädte belebt werden. KÄRNTEN. Die österreichweit verschärften Corona-Maßnahmen liefern weitere Unsicherheit bei den Gastronomen. Für sie gibt es aktuell keine Planungssicherheit für die kommende Herbst- und Wintersaison. Unsicherheit besteht auch bei den Gästen. „Wir befürchten weitere...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
"Sicher durch die Nacht" heißt die neue Kampagne der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie: Stefan Sternad mit René Schoahs

Corona-Virus
Neue Kampagne für Gäste der Abendgastronomie

"Sicher durch die Nacht" heißt die neue Kampagne der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie. Selbstverantwortung der Gäste in der Abendgastronomie steht im Vordergrund. KÄRNTEN. Im Herbst und im Winter wandern die Gäste in der Gastronomie verstärkt wieder in Innenräume. Doch ein zweiter Lockdown dürfe nicht passieren, so der Obmann der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie Stefan Sternad. "Das würde die heimische Gastronomieszene nicht nur erschüttern, sondern wäre das Ende für viele...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Besonders die Nachtgastronomie leidet, denn die Betreiber dürfen aufgrund steigender Infektionszahlen noch immer nicht aufsperren.

Wirtschaftskammer Kärnten
Für die Nachtgastronomen geht es ums nackte Überleben

Verzweiflung unter den Betreibern von Nachtgastronomie in Kärnten ist groß. Man darf noch immer nicht aufsperren. Wirtschaftskammer-Fachgruppe fordert vom Bund rasche Hilfe in Form von Geld. KÄRNTEN. Eine Öffnung der Nachtgastronomie lasse die derzeitige Lage nicht zu. Die Bundesregierung spricht von einer Öffnung frühestens ab 15. August, zuerst war noch der 1. August in Aussicht gestellt worden. Ein "Schlag ins Gesicht" für die Betreiber, sagt der Obmann der Wirtschaftskammer-Fachgruppe...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Maskenpflicht in der Gastronomie stört die WK-Fachgruppe.

Wirtschaftskammer Kärnten
WK Kärnten kritisiert Maskenpflicht in Gastronomie

Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie ortet Ungerechtigkeit: Mitarbeiter im Handel müssen keine Maske mehr tragen, in der Gastronomie aber sehrwohl. KÄRNTEN. Der Obmann der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie Stefan Sternad versteht etwas nicht: Gastro-Mitarbeiter müssen weiterhin Mund-Nasen-Schutz tragen, auch im Außenbereich und in Gastgärten. "Dabei hält sich kein Servicemitarbeiter mehr als maximal 30 Sekunden in der Nähe eines Gastes auf", so Sternad. Maskenpflicht gibt es nur noch...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Kärntner Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie begrüßt die Mehrwertsteuersenkung.

Wirtschaftskammer Kärnten
Entfesselungspaket für Gastronomie gefordert

Die Mehrwertsteuersenkung mit 1. Juli sei nur ein erster Schritt, so der Vertreter der Kärntner Wirte. Gefordert wird ein Entfesselungspaket für die Gastronomie. KÄRNTEN. Die am Freitag von der Bundesregierung angekündigte Mehrwertsteuersenkung wird von Stefan Sternad, Obmann der Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie, als "erster großer Wurf" bezeichnet. Die Mehrwertsteuer soll ja in Gastronomie, Kultur und Medien auf fünf Prozent gesenkt werden, ab 1. Juli bis Ende des Jahres.  Keine...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Ist gegen ein uneingeschränktes Zukaufsrecht für Buschenschanken: Wirte-Sprecher Stefan Sternad

Gesetzesnovelle
Kärntner Gastronomie mit Zweifel an neuem Buschenschank-Gesetz

Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie zu Novelle von Buschenschank-Gesetz: Sperrfrist-Entfall wird begrüßt, Bedenken bei erweitertem Zukaufsrecht. Uneingeschränktes Zukaufsrecht wird vehement abgelehnt. KÄRNTEN. Derzeit befindet sich eine Novelle zum Buschenschank-Gesetz in Begutachtung (mehr dazu hier). Zwei Punkte sind dabei zentral: Die Sperrfrist bei Buschenschanken soll fallen und Betreiber sollen auch Produkte von Kärntner Produzenten zukaufen können. Die Wirtschaftskammer (WK) Kärnten...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die Kärntner Wirte freuen sich auf Freitag und hoffen auf zahlreiche Gäste.

Corona-Virus
Stefan Sternad: "Nicht alle Gastronomen werden das überleben!"

Kärntner Gastronomen freuen sich auf Wiedereröffnung am Freitag. Lösungen für Bar- oder Nachtgastronomie fehlen noch. Auch das Wirtepaket alleine sei zu wenig. Es brauche längerfristige Maßnahmen, die auch in Zukunft für Entlastung sorgen. Der Fachgruppenobmann befürchtet Insolvenzwelle bis 2021. KÄRNTEN. In zwei Tagen sperren in Kärnten die Gasthäuser wieder auf. Die Wirtschaftskammer-Fachgruppe skizzierte heute ein Stimmungsbild der Branche. "Vor zwei Monaten ist uns die Arbeitsgrundlage...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Grundsätzlich freut sich die Gastronomie über die Regelungen ab 15. Mai, Details sind aber noch zu klären.

Wirtschaftskammer Kärnten
Vertretung der Kärntner Gastronomen hofft auf Verbesserung der Unterstützungsmaßnahmen

Die Wirtschaftskammer-Fachgruppe Gastronomie freut sich über eine praktikable Lösung ab 15. Mai. Doch im Hintergrund gibt es noch Details zu klären. Bei den Hilfsmaßnahmen müsse auch noch nachgeschärft werden – etwa bei der Kurzarbeit. Vom Land erhofft man sich das Streichen der Gastgarten-Gebühr und ein Aussetzen der Tourismusabgabe. KÄRNTEN. Am 15. Mai dürfen Gastronomen wieder öffnen – unter bestimmten Voraussetzungen. Die Öffnungszeiten sind mit 6 bis 23 Uhr begrenzt, pro Tisch dürfen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Nicht nur an der momentanen Situation sollte sich für die Gastronomie bald etwas ändern, auch an den Rahmenbedingungen generell, so die WK-Fachgruppe.

Corona-Virus
Viele Wirte halten nicht mehr lange durch

Große Gefahr besteht, dass viele Wirte die Schließungen nicht überstehen werden. Eine zeitnahe Öffnung der Gastronomie ist dringend, so die Wirtschaftskammer-Fachgruppe. Doch auch weitere Maßnahmen seien nötig, etwa eine Anpassung des Kurzarbeitsmodells, eine Entbürokratisierung des Modells und generell bessere Rahmenbedingungen. KÄRNTEN. Kärntner Gastronomen hoffen auf eine baldige Öffnung. Wann diese erfolgt, steht noch in den Sternen. Doch jeder Tag mehr der Schließung macht die Situation...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Eine Abholung von vorbestellten Speisen ist wieder möglich.

Corona-Virus
Abholservice in der Gastronomie wieder erlaubt

Erneute Änderung: Nun darf man vorbestellte Speisen – unter einigen Bedingungen – wieder in der Gastronomie abholen. KÄRNTEN. Zur Vorgeschichte: Anfangs war das Abholen von Speisen in der Gastronomie erlaubt, Ende März dann nicht mehr (Lieferservice allerdings schon). Soeben wurde die 130. Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz veröffentlicht. Dort heißt es: "Die Abholung vorbestellter Speisen ist zulässig, sofern diese nicht vor Ort konsumiert werden und...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Die beiden Fachgruppenobmänner der Wirtschaftskammer Kärnten: Stefan Sternad (Gastronomie, links) und Sigismund E. Moerisch (Hotellerie)

100 Jahre Tourismus in Kärnten
„Tourismus ist die Visitenkarte“

Der Tourismus ist Wirtschaftsmotor und Impulsgeber für unser Land. Damit das auch so bleibt, muss sich bei den Rahmenbedingungen aber einiges ändern. Was genau, das wissen Stefan Sternad (Fachgruppenobmann Gastronomie) und Sigismund E. Moerisch (Fachgruppenobmann Hotellerie). Die beiden Wirtschaftskammer-Funktionäre im Doppel-Interview. WOCHE: Wo sehen Sie die größten Baustellen im heimischen Tourismus? SIGISMUND E. MOERISCH: Ich sehe keine Baustellen, aber es gibt natürlich einiges zu tun....

  • Kärnten
  • Peter Michael Kowal
Gastronomen sind verunsichert, wie mit der Lärmbelästigung vor Lokalen umgegangen wird
2

Rauchverbot
"Wirte brauchen Rechtssicherheit bei Freiflächen"

"Gastronomen dürfen nich für die Lautstärke vor dem Lokal verantwortlich gemacht werden", das steht für Fachgruppenobmann und Wirtschaftsbund-Spitzenkandidat Stefan Sternad fest. KÄRNTEN. Seit 1. November darf in Österreichs Gastronomie nicht mehr geraucht werden. Nach wir vor unklar ist jedoch, wie Freiflächen für Raucher von den Gastronomen gestaltet werden dürfen. "Bereits im Sommer 2017 wurde eine Klarstellung des Gesetzesbegriffs auf Bundesebene gefordert", erklärt Sternad. Passiert ist...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Rauchverbot: Lärmende Gäste vor den Lokalen könnten zum Problem für Nachtlokale werden
1 2

Rauchverbot
"Wirte brauchen Rechtssicherheit!"

WK-Fachgruppen-Obmann Stefan Sternad sieht Rauchverbot nicht negativ, fordert aber Unterstützung durch die Politik, damit Nachtlokale Wirte im ländlichen Gebiet nicht von der Bildfläche verschwinden. KÄRNTEN. Die genüssliche Zigarette zum Feierabend-Getränk in einem Gastronomie-Betrieb kann man sich in etwas mehr als drei Wochen abschminken: Das Rauchverbot in der Gastronomie (ausgenommen Gastgärten) wird mit 1. November umgesetzt.  Zwei Drittel der Kärntner Wirte hätten schon frühzeitig...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Seit 1. September dürfen Trafikanten auch Heißgetränke wie Coffee to go verkaufen; das Interesse ist noch verhalten
3

Der heiß diskutierte Kaffee zum Lottoschein

Seit vergangenem Samstag dürfen Trafikanten auch Coffee to go verkaufen: Die Meinungen dazu sind gespalten, vor allem Gastronomievertreter sehen das kritisch. KLAGENFURT (vep). Einen Lottoschein, ein Packerl "Tschick" und einen Kaffee zum Mitnehmen bitte: Seit vergangenem Samstag dürfen Trafikanten auch Heißgetränke wie Coffee to go verkaufen. Die Monopolverwaltung erlaubt dies nun über den gesetzlich geregelten Nebenartikelkatalog. Gastronomie ist sauer Kritisch betrachtet wird das von der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Klaus Stauber muss zum ersten Mal seit über acht Jahren die Öffnungszeiten wegen personeller Engpässe ändern
1 2

Fehlende Aushilfen machen Wirt Probleme

Klaus Stauber von der Stadtschenke Villach musste erstmals seine Öffnungszeiten kürzen. VILLACH (aju). Ein unerwarteter Krankenstand, eine Mitarbeiterin auf Kur und ein Lehrling in der Berufsschule sorgt für Klaus Stauber von der Stadtschenke in Villach für personelle Engpässe. Eine Aushilfe für den Zeitraum von einem Monat zu finden, stellte sich als nahezu unmöglich heraus. Nun musste der Gastronom zum ersten Mal seit über acht Jahren seine Öffnungszeiten personalbedingt verändern....

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
Landessieger: Gregor Wohlmuth, Sandra Moser und Patricia Steinbauer (v. l.)

Fachkundige Jungtouristiker beeindruckten bei Landesmeisterschaften

Die Sieger bei den Landesmeisterschaften für Tourismusberufe stehen fest. PÖRTSCHACH. Ihr Können in den Bereichen Küche, Service und Rezeption bewiesen diese Woche 28 Jugendliche bei den 24. Landesmeisterschaften für Tourismusberufe. Die besten Jungtouristiker stehen jetzt fest: Patricia Steinbauer (Parkhotel Pörtschach) im Service, Sandra Moser (Hotel Das Moerisch, Seeboden) an der Rezeption und Gregor Wohlmuth (Ferienhotel Schönruh, Drobollach) in der Küche. Die Landessieger freuen sich...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
7

Sternberg Weinverkostung

STERNBERG (ak). Der Kärntner Wein ist noch rar, aber das Wenige, das vorhanden ist, ist dafür umso köstlicher. Die Weinbauern Alexander und Petra Egger präsentierten jetzt bei der Jahrgangs-Weinverkostung in der Messnerei Sternberg von Dani und Stefan Sternad ihren hervorragenden Jahrgangswein 2015.

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Astrid Kompan
Bangen um die Zukunft der Wirte: Ludwig Graber (Obmann der Kärntner Wirtshauskultur), Adolf Kulterer, Stefan Sternad, Georg Mathiesl (Berufsgruppensprecher der Kärntner Bar- und Szenebetriebe), Thomas Truppe (Berufsgruppensprecher der Kärntner Eissalons)

Viele Wirte wollen heuer noch schließen

Gastronomen klagen über wachsenden bürokratischen Aufwand, unlautere Konkurrenz durch Vereine, zu rigorose Kontrollen und enorm hohe Lohnnebenkosten. WK-Wirtesprecher Stefan Sternad und sechs weitere Gastronomen sprechen damit sicherlich vielen Kollegen aus dem Herzen: "Wir sind Wirte mit Herz und Leidenschaft, aber die bürokratischen Auflagen nehmen uns die Luft zum Atmen." Ein aktuelle Umfrage unter Kärntner Wirten unterstreicht diese Aussage: So gehen 70 Prozent der Befragten davon aus, dass...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.