Taubenschlag

Beiträge zum Thema Taubenschlag

1 2

Taubenschlag in Innsbruck
Übergabe der Petition zum Erhalt des Taubenschlags in Innsbruck

Am Freitag, 30. April 2021 übergaben wir (VGT - Verein gegen Tierfabriken) dem Vize-Bürgermeister von Innsbruck, Hr. Johannes Anzengruber, unsere Petition zum Erhalt des Taubenschlages im Olympischen Dorf. 1641 BürgerInnen unterstützten unsere Petition. Herr Anzengruber versicherte uns im Gespräch, dass der Taubenschlag nicht geschlossen, sondern an einem anderen Standort aufgestellt wird. Für die Tiere ist die Übersiedlung mit sehr viel Stress verbunden, Tauben sind standorttreue Tiere, der...

  • Tirol
  • Nicole staudenherz
Ein Allparteienantrag hat sich mit der Taubenfrage beschäftigt.

Innsbrucker Polit-Ticker
Taubenstreit, mangelndes Politinteresse und die Bitte des Tages

INNSBRUCK. Für den Taubenschlag im O-Dorf wird ein neuer Standort gesucht, die politische Diskussion über den Umgang mit den Tauben in der Stadt weitet sich aber aus. Kritik kommt an mangelnden politischen Interesse bei einer NHT-Präsentation und ein Anrainer möchte eine Verlegung der Demonstrationszüge, damit auch der Rest von Innsbruck auch in den "Genuß" kommt. TaubenstreitDie Dachterrasse der Mittelschule (MS) und Musikmittelschule (MMS) Innsbruck in der Kajetan-Sweth-Straße im Stadtteil...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
2 2 2

Taubenschlag ist Tierschutz
Taubenschlag im Innsbrucker O Dorf muß bleiben!

Der Taubenschlag im O Dorf in Innsbruck steht zur Diskussion. Nach uns vorliegenden Informationen behauptet der Leiter des Gesundheitsamtes, dass sich das geplante Schulmodell und der betreute Taubenschlag nicht vertragen. Es gäbe Bedenken bezüglich einer Gesundheitsgefährdung. Bedenken dieser Art werden immer wieder ins Feld geführt. Meistens stehen diese Behauptungen auf dünnem Eis.  Stadttauben sind verwilderte Haustauben. Als Haustauben angesehen, müssen sie in eine artgerechten Haltung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Hans Lutsch
Die neue Dachterrasse der MS O-Dorf und der Unterricht im Freuen lassen sich nicht mit dem Taubenschlag verbinden.
2

O-Dorf
Neue Schulterrasse und Taubenschlag sind nicht kombinierbar

INNSBRUCK. Die  Dachterrasse der Mittelschule (MS) und Musikmittelschule (MMS) Innsbruck in der Kajetan-Sweth-Straße im Stadtteil Olympisches Dorf wird saniert. Damit besteht auch die Möglichkeit des Unterrichts im Freien. Gesundheitliche Bedenken gibt es betreffend dem Taubenschlag am Dach des Turnleistungszentrum. Die Suche nach einem Ersatzstandort ist im Gange. Im Rahmen einer Petition werden Unterschriften gegen die Schließung gesammelt. Der Taubenschlag2016 wurde auf dem Dach des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Karin Krumpeck will über die Stadttauben aufklären und ihnen Futter streuen.
28 9 Aktion 7

Umfrage
Stadttauben: Not oder Plage?

Eine Bürgerinitiative setzt sich für Taubenbehausungen und Fütterungen ein und stößt auf Widerstand. WIEN. „Wien wird sauber durch betreute Taubenbehausungen und artgerechte Taubenfütterung“, sind sich Karin Krumpeck und die 22-köpfige Bürgerinitiative Stadttauben einig. Sie sehen Tauben als keine Schädlinge und erinnern an die Nutzbarkeit der Tiere als Fleisch-, Eier- und Federnlieferant in früheren Zeiten. Da die meisten Stadttauben verwilderte Haustiere sind, benötigen sie die Hilfe von...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Beim Bürgermeister gingen viele Beschwerden wegen der überbordenden Taubenpopulation ein.

Kein Taubenschlag
Halleins Umgang mit den Tauben steht in der Kritik

Die Stadt Hallein wird keinen Taubenschlag errichten, Kritik kommt jetzt von der ARGE Stadttauben (Salzburg). HALLEIN. In Hallein gilt seit dem Sommer ein Fütterungsverbot für die städtischen Tauben. Dass es aber gleichzeitig keinen Taubenschlag für die Tiere gibt, kritisierte nun ARGE-Obmann Hans Lutsch vom Stadttaubenmanagement der Stadt Salzburg: "Das widerspricht wissenschaftlichen Erkenntnissen und löst keine Probleme." In der Stadt Salzburg habe man gute Erfahrungen mit einem Taubenschlag...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Taubenplage rund um den Stadtpark.

Taubenplage sorgt für Ärger
Maßnahmen gegen Tauben und Ratten

Tauben, Ratten und Wildenten sorgen im Bereich der Kleinen Salzach zwischen Seniorenwohnhaus und Stadtbrücke für Ärger. HALLEIN. Rund um das Seniorenwohnhaus, dem Verbrauchermarkt auf der Pernerinsel und dem Geschäftshäusern zwischen Stadtpark und Stadtbrücke gibt es derzeit eine Vielzahl an Tauben, die offensichtlich hier gefüttert werden und sich kräftig vermehrt haben. „Wir schätzen, dass es sich um rund 250 Tiere handelt“, so Oliver Längauer, Jurist bei der Stadtgemeinde, der sich seit zwei...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
ÖVP-Gemeinderätin Stefanie Essl zeigt die Verunreinigungen in Lehen durch die Tauben.
2 1 2

Verunreinigungen
In Lehen wächst der Unmut über die Tauben

Das Taubenhaus wird (vorerst) nicht umgesetzt. Beschwerden über Verunreinigung durch Tauben bleiben. SALZBURG. Die geplante Errichtung eines Taubenhauses mit einem Kostenfaktor von 100.000 Euro wurde aufgrund von Corona im Rahmen der Investitionsklausur der Stadt auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Tauben-Problematik ist damit freilich nicht vom Tisch. Unmut in Lehen wegen Taubenproblematik wächst In Stadtteilen wie Lehen, Schallmoos oder der Gegend beim Hauptbahnhof hätten sich die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Zusätzlicher Taubenschlag in Innsbruck bietet ein neues Zuhause für viele Tauben.

Taubenzählung
Neuer Taubenschlag in Innsbruck

INNSBRUCK (sk). Neuer Taubenschlag soll der Taubensituation in Innsbruck Abhilfe schaffen.  Um das Tauben-Problem in Innsbruck in den Griff zu bekommen, ist ein neuer Taubenschlag in Planung, der für Tauben und die Bewohner Erleichterung bringen soll. Im Hinblick darauf veranstaltet der Tiroler Tierschutzverein vom 24.02. bis zum 28.02. eine Taubenzählung. Dabei wird vor allem auf die Mithilfe der Bevölkerung gesetzt. Freiwillige werden aufgerufen, zweimal täglich von denselben Plätzen Fotos zu...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Das Füttern von Tauben ist nicht nur schädlich für das Stadtklima – die Tiere sind Überträger verschiedener Krankheiten –, sondern auch für die Geldtasche. Wiederholungstäter müssen mit einer Strafe bis zu 2.100 Euro rechnen.

Thema der Woche
Neuer Taubenschlag in Innsbruck

Die Innsbrucker Innenstadt ist ein Paradies für Tauben. INNSBRUCK. Der Kampf gegen die Tauben ist nicht einfach. Es gibt kaum gesetzliche Möglichkeiten, eine wachsende Population zu stoppen. Nun will es die Stadt doch versuchen, und zwar mit einem Taubenschlag. Dabei werden an den Brutstätten den Tauben die Eier auf Gipseier getauscht, um somit ihre Vermehrung einzudämmen. Erfolg für Taubenschlag Einen gibt es schon im O-Dorf. "Dieser hat seine Aufgabe bestens erfüllt, weshalb wir dieses...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Neben dem Taubenschlag im O-Dorf wird es in Zukunft einen zweiten in der Innenstadt geben. Der Antrag dafür ist bereits eingebracht.

Für artgerechte Haltung
Ein Taubenschlag in der Innenstadt

Oft ist es zwar schwierig, beim Thema Tauben einen Konsens zu finden, aber in diesem konkreten Fall waren sich tatsächlich alle einig: Zur Errichtung eines zweiten Taubenschlags wurde ein Allparteienantrag bei der Gemeinderatssitzung Ende März eingebracht, der einstimmig angenommen wurde. Der Antrag mit dem Namen "Maßnahmenpaket Tauben" wurde von der Arbeitsgruppe "Tierschutz" ausgearbeitet. Laut Vizebürgermeister Franz X. Gruber hat die Stadt Innsbruck bereits ein Gebäude im Auge: Es sei ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Bis ins Schlafzimmer sind die Tauben schon vorgedrungen – trotz Taubenspikes am Fensterbrett.
2

Wiederkehrendes Taubenproblem
Taubendreck und Ärger im O-Dorf

In der An-der-Lan-Straße 54 hängt der Haussegen schief. Grund dafür ist eine Taubenbelagerung des Wohnhauses. „Die Tauben stehen schon bei mir im Schlafzimmer“, erzählt eine Bewohnerin des Hauses, die anonym bleiben möchte. „Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll.“ Zum Tumult im Wohnhaus trägt zusätzlich die vermeintliche Fütterung der Tauben bei, die trotz stadtweitem Fütterungsverbot dennoch passiere. IIG ratlos in Causa "Tauben"Trotz aller Maßnahmen, die von Seiten der Innsbrucker...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Hans Lutsch leitet die Arge Stadttauben, die sich erfolgreich für die Tauben einsetzen.
2 4

aktiver Tierschutz
Geplantes Taubenhaus bei Berchtoldvilla

Die Stadttauben werden von vielen als Plage empfunden. Zu unrecht, wie der Verein Arge Stadttauben behauptet SALZBURG (sm). Als "Ratten der Lüfte", bezeichnete einst ein New Yorker Politiker die Tauben. Ein Ausdruck, der sich einbrannte. Für viele Salzburger sind die Stadttauben nach wie vor eine Plage. Hans Lutsch, Leiter der Arge Stadttauben räumt mit Vorurteilen auf. Sein Konzept ist nachhaltig. "Es ist eine Win-Win Situation - es bringt der Stadt und den Bürgern etwas."  Taubenhaus bei...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Vielleicht einmal als Taubenschlag in Benützung?  Ortseinfahrt Pfaffstätten
4

Taubenschlag eine Alternative zum künstlichen Dünger

Auf dem Foto könnte auch ein Taubenschlag zu sehen sein, er hat die Form eines solchen. Tauben war bis vor einigen Jahrzehnten eine beliebte und schöne Quelle für Guano-Dünger. Möchte dieses Motiv zum Anlass nehmen und auf die Emissionen von Lachgas(N2O) von fossilen Düngern aufmerksam machen. Diese 'grüne' Revolution in der Landwirtschaft hat einige Nachteile. Heute finden sich durch Überdüngung immer mehr tote Zonen - sie können kein CO2 mehr binden - in den Meeren. Fossile Dünger haben in...

  • Baden
  • Thomas Reis
So harmlos die Szenerie auch wirkt: Die Innsbrucker Erlerstraße ist momentan, vermutlich aufgrund des gedankenlosen Handelns eines Tierfreundes, eine Todesfalle für Tauben
7 8 6

"Gut gemeint, aber schlecht getroffen"

Was derzeit in der Innsbrucker Erlerstraße geschieht, ist aktive Tierliebe, die absolut danebengeht. Dass gut zwei Dutzend Tauben sich wie eine Schar Hühner benimmt, ständig am Boden zu finden ist, dort herumpickt und sich unter geparkten Autos häuslich niederlässt, ist auf jeden Fall recht ungewöhnlich. Vor allem aber absolut lebensgefährlich für die Vögel! Allein in den letzten paar Tagen habe ich dort auf einem Straßenabschnitt von nicht einmal zehn Metern insgesamt vier tote Tauben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Petra Happacher

Pilotprojekt "Taubenschlag" sorgt für kontrollierte Population

Taubeneier werden durch Attrappen gezielt ausgetauscht INNSBRUCK. Seit kurzem ist im Olympischen Dorf ein Taubenschlag angesiedelt: Auf dem Dach des neuen Turnleistungszentrums bietet er Platz für 100 Brutplätze und 200 Tiere. Unter der leidenschaftlichen und ehrenamtlichen Betreuung von Anton Zung findet dort eine tierschutzkonforme Reduktion der Taubenpopulation statt. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann machte sich gemeinsam mit Amtstierärztin Mag.a med. vet. Martina Reitmayr selbst ein...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katharina Ranalter (kr)
41

Seit 40 Jahren den Tauben verschrieben

VELDEN. Der Papst lässt sie genauso gerne fliegen, wie manches bekanntes Hochzeitspaar. Weiße Tauben sollen Frieden und Treue symbolisieren und werden immer öfter gerne bei Hochzeiten aufgelassen. Hochzeitstauben mieten Beim Veldener Kurt Pitschmann kann man diese symbolträchtigen Tiere für seine Hochzeit mieten. Nach Hause finden diese Tiere immer, denn im Taubenschlag wartet der Partner und Futter auf die Heimkehrer. Wie Enten bleiben sich Tauben ein Leben lang treu. Großer Taubenschlag Neben...

  • Kärnten
  • Villach
  • Astrid Kompan
"Wir bieten den Tauben einen geschützten Ort zum Brüten und können so kontrolliert die Eier entfernen", erzählt Dr. Christian Fellner
1 8

Taubenschlag gegen Taubenpopulation

Ein spezieller Taubenschlag-Prototypen in Meidling soll der hohen Konzentration der Tauben entgegenwirken. Auf dem Dach des Amtshaus Meidling in der Schönbrunnerstraße 259 befindet sich der Taubenschlag-Prototyp. Dieser Ort wurde vom Bezirk zur Verfügung gestellt, da sich dort in unmittelbarer Nähe zu viele Tauben angesammelt haben, die durchs Füttern auf der Straße angelockt wurden. "Wir bieten den Tauben nun eine geschützte Brutmöglichkeit. Die gelegten Eier ersetzen wir durch Attrappen. So...

  • Wien
  • Meidling
  • Paul Martzak-Görike

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.