Technologien

Beiträge zum Thema Technologien

Der Mensch wird mehr und mehr zum schwächsten Glied in der Kette der technischen Entwicklungen.
1

KOMMENTAR
Das schwächste Glied in der Kette

Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Überall kabellos telefonieren, im Internet surfen, kommunizieren, einkaufen und mit den neuesten Technologien arbeiten. Digitalisierung und Automatisierung, wohin man schaut. In Zukunft sollen wir auch nicht mehr selbst mit dem Auto fahren, sondern das Auto mit uns. Eine Vorstellung, mit der ich mich einfach nicht anfreunden will. Schneller, weiter, höher und das mit möglichst wenig geistigem und körperlichem Einsatz? Ist das unsere Zukunft?...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Die Retter vertiefen die Zusammenarbeit im grenzüberschreitenden Notfallmanagement und setzen neue Technologien ein.
Video 21

Stubaier Gletscher
Bergretter ziehen an einem Seil

Wetterfest zeigten sich bei einer Übung am Stubaier Gletscher Bergretter aus Nord- und Südtirol sowie die Pressevertreter. STUBAI (tk). Während mehrere Termine am Wochenende witterungsbedingt abgesagt wurden, zogen die Bergretter aus Nord- und Südtirol ihre groß angelegte Übung am Stubaier Gletscher durch. Auf gut 3.000 Metern Höhe zeigten sie dabei auch Medienvertretern, wie sie ihre Zusammenarbeit intensiviert haben und präsentierten ein neues, gemeinsam entwickeltes Gerät zur Spaltenbergung...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Teamfoto von 2019
4

Tom Tailor Radteam Wörgl
Radteam mit Kreativität in der Zwangspause

Die Vorbereitungsperiode des RC ARBÖ Tom Tailor Wörgl hatte im November 2019 begonnen und war bereits erfolgreich im Laufen. Diese wurde abrupt durch die gesetzlichen Verordnungen unterbrochen und Rad-Ausfahrten in Tirol zur Gänze untersagt. TIROL/WÖRGL (sch). In der Corona-Zwangspause im Sport ist jetzt die Kreativität gefragt. Vom üblichen Radtraining auf der Straße ging es mit neuen Technologien zurück zum Heimtrainer und vom Krafttraining im Fitnesscenter nach Hause ins Wohnzimmer. Fotos:...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
"Langfristig hat man mit einer breiteren Ausbildung die besseren Karten. Daher sind uns Konstruktion, IT und Mechatronik genauso wichtig wie Werkstätte, Wirtschaft und Allgemeinbildung", sagt Direktor Martin Schmidt-Baldassari.
4

HTL Fulpmes
Total "smart" ins neue Schuljahr

FULPMES. An der HTL Fulpmes werden seit 1897 Jugendliche zu gefragten Fachkräften in Maschinenbau und Fertigungstechnik ausgebildet. In der HTL und Fachschule Fulpmes drücken heuer wieder über 260 SchülerInnen die Schulbank. Jene, die vielleicht nächstes Jahr in der "Kaderschmiede" Platz nehmen werden, hatten Ende vergangener Woche die Möglichkeit, sich im Rahmen des "Tages der offenen Tür" über das umfangreiche Angebot zu informieren. Und dieses hat trotz des beträchtlichen Alters der Schule...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
Hohes Auftragsvolumen und der Aufbau neuer Geschäftsfelder und Technologien wie Truck Modification, Kunststoffteile-Lackierung und eMobility bedeuten für MAN in Steyr hunderte neue Arbeitsplätze.

Jubiläum
MAN in Steyr top unterwegs

Zum heurigen Jubiläumwerden 100 Jahre Fahrzeugbau sowie 30 Jahre MAN in Steyr gefeiert. Heute werden am MAN Standortin Steyr die gesamte leichte und mittlere MAN Lkw-Baureihe sowie Sonderfahrzeuge, Fahrerhäuser und Komponenten für den MAN Produktionsverbund gebaut. Und man freut sich über eine anhaltend gute Auftragslage – es wird volles Programm gefahren und steuert heuer mit voraussichtlich mehr als 19.000 Fahrzeugen sogar auf einen Produktionsrekord zu, den es in dieser Größenordnung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
4

Schnupperlabor verkuppelt Firmen und Schulen

Die Fortsetzung des Projektes „regionales Schnupperlabor“ in der Region Innviertel- Hausruck ist gesichert. Welche Aktivitäten im Jahr 2017 verfolgt werden, wurden im Rahmen des zweiten Netzwerktreffens präsentiert und diskutiert. BEZIRK. Mit dem Ziel regionale Unternehmen und Schulen zu „verkuppeln“ und Jugendliche für moderne Technologien zu begeistern entstand im vorigen Jahr auf Initiative der Regionalmanagement GmbH das Berufsorientierungsprojekt „Regionales Schnupperlabor“. Durch...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Haustüren, die mit Fingerscan geöffnet werden, erhöhen den Sicherheitsaspekt.
4

Trends bei Fenster und Türen

Sicherheit, Funktionalität und Langlebigkeit sind angesagt BEZIRK (ach). Egal, ob es sich um einen Neubau oder um eine Althaussanierung handelt: Fenster und Haustür tragen maßgeblich zu einem harmonischen Gesamtbild eines Gebäudes bei. Bei Fenstern stehen drei hochwertige Qualitäten zur Auswahl: Kunststoff, Kunststoff-Alu und Holz-Alu. „Fenster und Haustüre sollen zum Haus passen“, betont Georg Girlinger, Geschäftsführer von GPG Girlinger GmbH aus Braunau. Das Unternehmen mit Standorten in...

  • Braunau
  • Elke Grumbach

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.