Alles zum Thema Wiederverwenden

Beiträge zum Thema Wiederverwenden

Gedanken
Erstmals gab es die Kleidertauschparty.
2 Bilder

Repair Café
Reger Andrang zu Repair Café und Kleidertauschparty

ST. JOHANN (niko). Zum 9. Mal fand im JUZ St. Johann das beliebte Repair Café statt. Neben dem Reparieren stand diesmal das "Wiederverwenden" im Mittelpunkt. Dafür sorgte die erste Kleidertauschparty, organisiert von Elisabeth Pali vom Umweltreferat der Marktgemeinde. Diese war ideale Plattform, ehemalige Lieblingskleidungsstücke gegen interessante, neue Kleidung einzutauschen – ganz ohne dafür Geld auszugeben. Deborah Daurer und Eva Grünwald von carla St. Johann waren von der Idee  angetan...

  • 21.05.19
Lokales
"Re-Use"-Team: Silvia Wirnsberger, Renate Schlatter, Herbert Gaggl und Alexander Kastiunig

Re-Use
Erstes "Re-Use"-Kaufhaus Österreichs kommt nach Villach

Den Dingen wieder einen Wert geben: In Villach entsteht das erste „Re-Use“-Kaufhaus in Österreich. VILLACH (ak). In Schweden ist es als "ReTuna" bekannt. In der Schweiz gibt es schon seit mehr als 100 Jahren Jahren die „Brockenhäuser“. In Belgien werden 141 Betriebe mit dem Namen "De Kringwinkel" betrieben. Jetzt entsteht in Villach das erste „Re-Use“-Kaufhaus. Die Eröffnung ist für den Herbst 2019 geplant. Repair & CareVerantwortlich dafür ist Renate Schlatter, Obfrau des Vereins...

  • 24.04.19
  •  3
Lokales
Am Recyclinghof Imst werden am Freitag, dem 22. September 2017, von 13-17 Uhr, Warenspenden persönlich angenommen.

„Wiederverwenden statt Wegwerfen“ am Recyclinghof Imst

Hast du Gegenstände, die du nicht mehr brauchst? Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlungen vor Ort durch. Was ist das Re-Use Netzwerk Tirol? Das Re-Use Netzwerk Tirol entstand aus einer Initiative im Rahmen des EU-Projektes...

  • 05.09.17
Lokales
Gesammelt wird unter dem Motto "Wiederverwenden statt Wegwerfen".
2 Bilder

Hast du Gegenstände, die du nicht mehr brauchst?

Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! Unter dem Motto "Wiederverwenden statt Wegwerfen" werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlung vor Ort durch. Was ist das Re-Use Netzwerk Tirol? Das Re-Use Netzwerk Tirol entstand aus einer Initiative im Rahmen des EU-Projektes CERREC, der Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH und...

  • 09.03.17
Lokales
Die Reste unseres Adventskranzes, die dann für den nächsten Adventskranz wiederverwendet werden.
3 Bilder

Adventskranz bitte wiederverwenden

Hoffentlich ist es nicht schon zu spät, aber ein Adventskranz kann über mehrere Jahre verwendet werden. Nur das Reisig kommt neu! Das Einzige, was jedes Jahr neu kommen muss, ist dann das Tannenreisig. Größere Kerzen können dann sogar mit Teelichter, die dann in die "ausgeschmolzene" Höhle der Kerze eingesetzt werden können, "reanimiert" werden. Falls der Adventskranz dann doch (leider) als ganzes zum Müll gegeben wird, bitte nicht in den Biomüll geben. Zum Biomüll gehört nur das...

  • 27.12.16
Freizeit

Wiederverwenden statt Wegwerfen

Die Stadtgemeinde Imst unterstützt die landesweiten Sammlungen des Re-Use Netzwerks Tirol! Unter dem Motto „Wiederverwenden statt Wegwerfen“ werden gute und brauchbare Gegenstände auch am Recyclinghof Imst gesammelt. Der gemeinnützige Verein ISSBA ist Mitglied des Re-Use Netzwerks Tirol und führt die Sammlungen vor Ort durch. Wann finden die Sammlungen statt? MitarbeiterInnen vom Verein ISSBA werden an folgenden Tagen am Recyclinghof Imst sein und Ihre Warenspende persönlich...

  • 24.08.16
Wirtschaft

Wiederverwenden statt Wegwerfen

OÖ, BEZIRK. Seit dem Jahr 2009 werden in Oberösterreich Altwaren in den Altstoffsammelzentren gesammelt und als "wiederbelebte" ReVital-Produkte in eigenen Verkaufsstellen, den ReVital-Shops, angeboten. "ReVital" steht für gebrauchte, aber gut erhaltene und einwandfrei funktionierende Produkte, die die Umwelt nachhaltig entlasten, indem Abfall vermieden wird. Es werden so günstige Einkaufsmöglichkeiten geschaffen. Die Aufarbeitung und allfällige Reparatur der Altwaren erfolgt in...

  • 20.09.14