Wirtshaussterben

Beiträge zum Thema Wirtshaussterben

Alexander Plaikner, Josef Margreiter und Alois Rainer präsentieren #dufehlst
1 Aktion

Tiroler Wirtshaus sollen erhalten bleiben
#dufehlst: Initiative für das Wirtshaus

Das Wirtshaus ist ein emotionsgeladener Ort voller Geschichte und Geschichten. Hier kommt das Dorf zusammen, werden Hochzeiten gefeiert, kehrt man am Sonntag nach der Messe ein, trauert man um verlorene Angehörige, erholt sich vom Tagwerk. Für viele ist die wärmende Gaststube das eigentliche oder zumindest das zweite Wohnzimmer. Manchen ist sie ein Büro, ein Sitzungsraum. Und nicht wenigen ist sie der Ort des Verliebens. TIROL. Heimische Traditionswirtshäuser sollen erhalten bleiben und...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
5

Abgerissen
Ranshofner Hoftaverne ist Geschichte

Seit 1562 wurden in der Hoftaverne am Fuße des Schlossberges in Ranshofen Gäste bewirtet. Nun ist vom ehemaligen Wirtshaus nur noch ein Haufen Ziegelsteine übrig.  RANSHOFEN. Die Hoftaverne in Ranshofen ist Geschichte. Gut 450 Jahre zierte das rosa Haus den Ortskern Ranshofens. Nun ist davon nur noch ein Haufen Ziegelsteine übrig. Geschlossen war das Wirtshaus ohnehin schon seit einiger Zeit. Nun soll hier wieder Leben einziehen. Nach dem Abriss soll das Gebäude – in dem Wohnungen und ein...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Land Tirol, Standortagentur Tirol und Wirtschaftskammer Tirol laden zu Informationsnachmittagen rund um die Wirtshausübernahme, -aktivierung und -nachfolgethematik (Symbolbild),

Gegen Wirtshaussterben
Tiroler Wirtshaus Beratertag am 12. November in Landeck

LANDECK. Gastwirten, Wirtshaus(re)aktivierern, und Interessierten bietet sich am 12. November in Landeck eine lohnende Möglichkeit: Land Tirol, Standortagentur Tirol und Wirtschaftskammer Tirol laden zum Informationsnachmittag rund um die Wirtshausübernahme, -aktivierung und -nachfolgethematik. #dufehlst Kampagne Gegen das Wirtshaussterben steuert die von der Tirol Werbung und Standortagentur Tirol ausgearbeitete #dufehlst Kampagne. Teil dieser Kampagne sind Informationsnachmittage, an denen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Am 23. Oktober können sich Gastwirte, Wirtshaus(re)aktivierer und Interessierte in der Wirtschaftskammer Lienz beraten lassen.

#dufehlst Kampagne
Tiroler Wirtshaus Beratertag in Lienz

Im Rahmen der #dufehlst Kampagne laden Land Tirol, Standortagentur Tirol und Wirtschaftskammer Tirol laden zu Informationsnachmittagen rund um die Wirtshausübernahme, -aktivierung und -nachfolgethematik. LIENZ (red). Gegen das Wirtshaussterben steuert die von der Tirol Werbung und Standortagentur Tirol ausgearbeitete #dufehlst Kampagne. Teil dieser Kampagne sind Informationsnachmittage, an denen Gastwirte, Wirtshaus(re)aktivierer und Interessierte in allen Tiroler Bezirken sich umfassend zu...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Wirtshaussterben
Revitalisierung Gh. Schwarzlmüller eingereicht

Das Revitalisierungskonzept des Gh. Schwarzlmüller, Neukirchen bei Lambach – erdacht und ausgearbeitet von Beatrix Reisinger – wurde erfolgreich beim Regionalmanagement LEWEL eingereicht. Noch ist ein Ende des kreativen Stillstandes des Objekts nicht in Sicht. Jedoch naht gewiss der Tag, an dem wieder Entscheidungen gefällt werden müssen! Diese in Vorbereitung sollen ein umfangreiches Revitalisierungsprojekt werden. Geplant sind allerlei Adaptierungen, wie die Neueröffnung der modernisierten...

  • Wels & Wels Land
  • Beatrix Reisinger
Kabarettist Ernst Istvanits furchtlos im Kampf gegen das Wirtshaussterben.
11

Erlebnisgasthaus Zum Kleeblatt
Ernst Istvanits auf Rettungsmission in Wolfau

"The Legendary Breitmaulfrosch" Ernst Istvanits gastierte am 25. Juli 2020 im Erlebnisgasthaus Zum Kleeblatt in Wolfau. WOLFAU (kv). Der Liedermacher und Humorist aus Oberpullendorf bringt sein Programm im Rahmen einer kostenlosen Aktion auf die Bühnen der burgenländischen Dorfgasthäuser. Er reist durch das ganze Burgenland mit der Mission, die Menschen dazu zu animieren, öfters einen geselligen Abend im ortsansässigen Gasthaus zu verbringen. Alles im Kampf gegen das Wirtshaussterben. Harte...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
BH Michael Berger: "Die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit allen Gewerbetreibenden ist uns ein stetes Anliegen."

BH Kitzbühel
Betriebsanlagensprechtage als Service für Wirte

Startschuss für tirolweites Serviceangebot – auch an der BH Kitzbühel. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Welche behördlichen Auflagen zu beachten? Was gilt es bei einer Unternehmens- oder Wirtshausübergabe zu berücksichtigen? Welche Genehmigungen braucht es für eine Betriebsöffnung? Diese und viele weitere Fragen werden bestehenden und künftigen Gastronomietreibenden sowie Unternehmer anderer Gewerbe auch im Bezirk Kitzbühel im Rahmen von „Betriebsanlagensprechtagen“ beantwortet. „Mit dem Wirtshauspaket...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Fredi Vicuinik sperrt sein beliebtes Gasthaus zu.

Wieder sperrt ein Rebenland-Gasthof zu

Wieder hat ein beliebter Gasthof im Rebenland geschlossen: Fredi Vicuinik, der 20 Jahre in einer prachtvollen Rebenlandschaft am Eichberg, Gemeinde Leutschach/Weinstraße, ein Gasthaus geführt hat, verkauft seinen Besitz an ein Ehepaar aus Bad Tölz in Bayern. Die neuen Eigentümer, so berichtet Vicuinik, wollen möglicherweise den Gastbetrieb für nur drei Monate im Herbst, also in der Hauptsaison der Region, öffnen. Fredi Vicuinik bedauert: Er habe drei Söhne, die sich für andere Berufe...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Bezirkshauptfrau Katharina Rumpf lädt die Außerferner Wirtsleute ein, den neuen Sprechtag zu nutzen.

Infos für Gastronomen
Betriebsanlagensprechtage für Wirtinnen und Wirte an der BH Reutte

REUTTE (eha). Um dem Wirtshaussterben in Tirol entgegenzuwirken und bestehende sowie angehende Wirtinnen und Wirte bestmöglich bei der Betriebsführung oder Übergabe zu unterstützen wurde auf Initiative von LH Günther Platter das sogenannte "Wirtshaus-Paket" ins Leben gerufen. Startschuss für tirolweites Serviceangebot Ab sofort finden in allen Tiroler Bezirken Betriebsanlagensprechtage als Service für Wirtinnen und Wirte statt. Auch die Bezirkshauptmannschaft Reutte nimmt damit verstärkt ihre...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Das Land Tirol bietet nun in allen Bezirken Serviceangebote – sogenannte Betriebsanlagensprechtage – für WirtInnen.

Gastronomie
Betriebsanlagensprechtage als Service für Wirtinnen und Wirte in Tirol

TIROL. Das Land Tirol bietet nun in allen Bezirken Serviceangebote – sogenannte Betriebsanlagensprechtage – für WirtInnen. Fragen zu BetriebsanlagenIst man Besitzer eines Gastronomiebetriebes oder will man einen eröffnen, dann ist man mit den unterschiedlichsten Auflagen, Genehmigungen und Vorgaben konfrontiert. Diese sollen künftig im Rahmen von Betriebsanlagensprechtagen in den Tirols Bezirkshauptmannschaften beantwortet werden. Diese Betriebsanlagensprechtage wurden bereits im Rahmen des...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Ich komme auf jedem Fall
Kommen Sie wegen dem Schnitzel zum Wirt?

Was für eine Frage stelle ich den Lesern? Ein Wirt meinte wegen einem Schnitzel kommt keiner mehr zu ihm stand in einer Tageszeitung löste bei vielen Kommentarschreibern die Schreibwut aus. Unser Land ist weltbekannt für sein Schnitzel - viele Touristen schmausen mindestens einmal in ihrem Leben ein "Wiener Schnitzel". Es kann sein das der befragte Wirt nicht genau interpretiert wurde was in der Zeitung zu lesen war. Ein knuspriges mürbes Wiener Schmitzel oder Schweins- schnitzel nach Wiener...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Rudolf Rauhofer
Es wurde über alte Geschichten, die hier entstanden, gelacht.
6

Aus für Wirtshaus in Sitzendorf
Eine Ära geht zu Ende

Viele Jahre kochte Elisabeth Altinger für Ihre Gäste auf, am 31. Oktober 2019 schloss die Wirtin ihre Türen für immer. Sitzendorf verliert somit das einzige Gasthaus und einen wichtigen Treffpunkt im Dorf. SITZENDORF (ssch). Am letzten geöffneten Tag nutzen viele Stammgäste noch einmal die Chance die gemütliche Atmosphäre des Gasthaus Pelzer-Altinger zu genießen und auch der frisch pensionierten Wirtin für die unzähligen Momente zu danken. Stammgäste und Vereine„Da brauchst ned ins Simpl geh,...

  • Hollabrunn
  • Sigrid Scheuer
Die Wastlwirte Ernst und Franziska Mauernböck.
9

Gastronomie
Gasthaus Laufenböck und Wastlwirt sperren zu

Der Wastlwirt in Andorf sowie das Gasthaus Laufenböck in Riedau hören Anfang 2020 auf. ANDORF, RIEDAU (ebd). Nach 34 Jahren werden Ernst und Franziska Mauernböck ihren Wastlwirt zusperren. Das bestätigt Franziska Mauernböck gegenüber der BezirksRundschau. "Im Februar 2020 ist Schluss. Wir haben keine Nachfolger. Keines unserer vier Kinder will das Gasthaus weiter betreiben. Ich selbst werde im Februar 60 und bin dann seit 45 Jahren in der Gastronomie tätig. 34 Jahre davon beim Wastlwirt, den...

  • Schärding
  • David Ebner
Josef Sutter vor der "Trixnerstube" in Mittertrixen

Mittertrixen
"Trixnerstube" schließt ihre Pforten

Josef Sutter und seine Frau Martha haben das Gasthaus seit dem Jahr 2010 gemeinsam betrieben. MITTERTRIXEN. Mitte Dezember schließt die "Trixnerstube" in Mittertrixen für immer ihre Pforten. Die Gründe dafür sind vielfältig. Ab Mitte Dezember geschlossen Seit 2010 betreibt Josef Sutter, gemeinsam mit seiner Frau Martha, die "Trixnerstube zum Sutter" in Mittertrixen. Am 15. Dezember sperrt Sutter sein Gasthaus zum letzten Mal auf. Die Gründe für die Schließung des Gasthauses: "Einerseits müssen...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
17

Thalgau sorgt sich um seine Zukunft
Die Schließung eines traditionellen Veranstaltungssaales im Ortszentrum von Thalgau rüttelt die Gemeindebürger und Vereine auf.

Das heuer erstmalige Fehlen einer passenden Veranstaltungslokalität hat in dem fast 6000 Einwohner zählenden Ort Thalgau sehr rasch die Alarmglocken läuten lassen. Nachdem dem Thema aber eine viel breitere Bedeutung zugrundeliegt, wurde in Thalgau eine Initiative "Weitblick für Thalgau" ins Leben gerufen,  um die Erstellung eines Zukunftsprofiles für eine lebenswerte Gemeinde zu schaffen. Ein Hauptziel stellen Vorstellungen und Wünsche für ein künftiges Veranstaltungszentrum dar, welches...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Franz Fuchs
(v.li.): Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser, LHStvin Ingrid Felipe, LH Günther Platter und LR Johannes Tratter, die heute die Eckpunkte und Ziele des Tiroler Wirtshaus-Pakets präsentierten.
2

Wirtshaussterben
Mit einem Maßnahmen-Paket soll dem Wirtshaussterben entgegen gewirkt werden

TIROL. Die Zahl der Gasthäuser ist in Tirol in wenigen Jahren stark gesunken. Die Gründe dafür sind vielfältig. Nun werden Maßnahmen getroffen, das Wirtshaussterben aufzuhalten. Verschiedene Gründe für Wirtshaussterben 2012 gab es in Tirol noch 321 aktive Gasthäuser. Ende 2018 waren es nur noch 299. Viele traditionsreiche Wirtshäuser werden wohl nicht mehr aufsperren. Die Gründe dafür sind vielfältig: schwierige Suche nach Nachfolge, hohe behördliche Auflagen, fehlendes Eigenkapital für...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Gastronomiepleiten und Wirtshaussterben sind das Resultat verfehlter Politik. Entbürokratisierung und
weniger Ge- und Verbote wären notwendig“, so Wurm.
1

Gastrozukunft
Wurm: „Gastronomiepleiten und Wirtshaussterben sind Resultat verfehlter Politik"

INNSBRUCK. Die jüngste Pleite dreier Traditionslokale in Tirol geben NAbg. Peter Wurm Anlass zur Kritik. Das Gasthaussterben sei ein Resultat verfehlter Politik, so der FPÖ-Spitzenkandidat. „Jahrelang wurden die Gastronomen mit immer neuen Ge- und Verboten traktiert, die Politik hat in dieser Frage vollkommen versagt“, führt Wurm aus. Er erinnert an das neue Förderprogramm des Landes zum Erhalt der Tiroler Wirtshäuser: „Diese Maßnahme kommt viel zu spät. Das Gasthaussterben ist seit Jahren,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Der GH Schluxen in Pinswang stellt den Restaurantbetrieb komplett ein.

Wirtshaussterben
Schluxen stellt Restaurantbetrieb komplett ein

PINSWANG (rei). Zum Zeitpunkt unserer Recherche fand sich auf der Homepage des Hotel Schluxen in Pinswang noch ein Hinweis auf das Restaurant. Wer hier speisen möchte, muss sich aber beeilen: "Mit 7. September 2019 stellen wir den Restaurantbetrieb komplett ein," erklärt Markus Mayr. Er führt gemeinsam mit seiner Gattin das Anwesen, zu dem auch ein großer Reiterhof gehört. Vermietung nur noch mit Frühstück Letzterer wird künftig wohl auch für das Auslangen der Unternehmersfamilie sorgen, mit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Gasthof bei "Hasewend by Domaines Kilger" ist ab September nur noch stark eingeschränkt geöffnet. Die Gästezimmer kommen laut Kilger gut an.
4

Gastronomie
Abends wird es jetzt still beim Gasthof Hasewend

Ab September wird der Gasthof "Hasewend by Domaines Kilger" in Eibiswald den Restaurantbetrieb schließen. Gästezimmer, Kinofrühstück und Genussladen bleiben bestehen. EIBISWALD. Ein Kirchenwirt gehört zu einem Ort wie die Kirche selbst. So hat auch der Kirchenwirt am Eibiswalder Kirchplatz eine langjährige Tradition, der mit der Fleischerei seit jeher zum gesellschaftlichen Treffpunkt zählte - ältere Generationen erinnern sich sogar, dass man sich bis zur Kirche anstellen musste, um an sein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Sabine Mayrhofer als Initiatorin:
Gasthaussterben in Oberndorf wird gestoppt

Nachdem in Oberndorf seit Jänner 2018 das Gasthaus zur Bahn vergeblich auf einen neuen Pächter wartet und auch das Traditionscafé Gruber leider seine Pforten für immer geschlossen hat, ist die gastronomische Landschaft in Oberndorf sehr ausgedünnt. Die verbleibenden Betriebe liefern ein hervorragendes Angebot ab, aber in einem Ort mit beinahe 6000 Einwohnern besteht Bedarf für ein weiteres Angebot. Vizebürgermeisterin und Bürgermeisterkandidatin Sabine Mayrhofer hat es nun geschafft den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Tobias Pürcher
Das Gasthaus Obernberger auf dem Oberneukirchner Marktplatz.
1 2

Gastronomie UU
Ein paar Wirte sind in der Zwickmühle

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Ein Traditionswirtshaus hat keinen Nachfolger: das Gasthaus Obernberger auf dem Oberneukirchner Marktplatz. "Wie es derzeit aussieht, schließen wir heuer im September", sagt Wirtin Rosa Obernberger. Die eigenen Kinder wollen den Betrieb nicht übernehmen und einen anderen Nachfolger fanden ihr Mann und sie bis dato nicht. "Einmal werden wir es nochmal mit einer Ausschreibung versuchen", fügt die 59-Jährige, die in Pension gehen wird, hinzu. "Wir hoffen noch auf eine...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
2 1 2

Wirtshaussterben
Das Ende vom Gasthaus "Edda" in Mürzzuschlag

Das Wirtshaussterben nimmt kein Ende, auch in Mürzzuschlag. Nun sperrt das Gasthaus "Edda" zu. Mürzzuschlag verliert mit der Langzeitwirtin Edda Russmann, die in den nächsten Tagen endgültig in den verdienten Ruhestand tritt, eines seiner letzten "alten" Wirtshäuser. Mehr als drei Jahrzehnte führte Edda Russmann die Gaststätte in der Unteren Waldrandsiedlungsgasse, die früher unter dem Namen Hafenscherer bekannt war. 50 Jahre WirtinRussmann hat ihr Pensionsantrittsalter schon lange...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Heinz Veitschegger
Der Napoleonwirt in Altheim wird mit Ende Juli geschlossen, das Gebäude steht zum Verkauf.
2

Traditionsgasthaus schließt: Aus für Napoleonwirt

Nach mehr als 50 Jahren schließt der Napoleonwirt in Altheim mit Ende Juli. Das Gebäude steht nun zum Verkauf. ALTHEIM. Mitten im Altheimer Stadtzentrum gelegen, ist der Napoleonwirt seit mehr als 50 Jahren Treffpunkt für Jung und Alt. Eine abwechslungsreiche Küche – von gutbürgerlich über sommerlich-leicht bis hin zu Steaks & Co. – und das urig-charmante Ambiente waren lange Jahre erfolgreiches Aushängeschild des Innviertler Traditionsgasthauses. Bis einschließlich Sonntag, 29. Juli, kann im...

  • Braunau
  • Linda Lenzenweger
Annemarie Nöstlinger und ihr Sohn Michael sind stolz auf den Umbau des Hotels und Restaurants Schwan.

Salzkammergut-Gastronomen trotzen der "letzten Sperrstunde"

SALZKAMMERGUT. Das Gasthaus Grabnerwirt und die Rettenbachmühle in Bad Ischl, der Höllerwirt in Altmünster, das Gasthaus Steinmaurer in Gmunden oder das Jagersimmerl in Grünau – sie alle haben lange Zeit das Wirtshausgeschehen im Salzkammergut mitbestimmt. Trotzdem wurden sie prominente Opfer des sogenannten "Wirtshaussterbens". Die Gründe dafür sind Robert Oberfrank, Bezirksstellenleiter der WKO Gmunden, zufolge vielfältig: "Zahlreiche Gastwirte finden einfach keinen Nachfolger, wenn sie...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.