Rückenschmerzen und Schmerzmittel

Rückenschmerzen werden zur Volkskrankheit.
  • Rückenschmerzen werden zur Volkskrankheit.
  • Foto: chombosan - Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Dank Bewegungsmangel und Büro-Alltag werden Rückenschmerzen immer mehr zur Volkskrankheit. Neue Richtlinien schlagen Ärzten nun vor, als Behandlung nicht zu schnell auf rezeptpflichtige Medikamente zu setzen. Demnach seien Wärmewickel, Massagen und Akupunktur geeignetere Erstmaßnahmen. Je nachdem wo die Ursachen für die Probleme liegen, verschwinden diese oftmals auch von selbst. Ernstnehmen sollte man Rückenschmerzen selbstverständlich dennoch, schließlich sind verschiedenste Ursachen denkbar.

Sport und richtige Haltung

Wer es gar nicht erst so weit kommen lassen möchte, ist in erster Linie mit Sport gut beraten. Regelmäßige Bewegung hält unseren Körper fit, zusätzlich kann der Rücken gezielt gestärkt werden. Yoga sowie gezielte Übungen im Fitnesscenter sind für diesen Zweck gut geeignet. Hat man einen sitzenden Beruf, ist außerdem eine möglichst aufrechte Haltung enorm wichtig. Fehlbelastungen führen langfristig zu Problemen mit der Wirbelsäule, die sich wiederum in Rückenschmerzen ausdrücken.

Alles über Rückenschmerzen erfahren Sie auf gesund.at

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen