Wie die Mutter, so schläft auch die Tochter

Schläft die Mama gut, schläft auch die Tochter gut.
  • Schläft die Mama gut, schläft auch die Tochter gut.
  • Foto: VadimGuzhva - Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

"Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm" heißt es gerne im Volksmund. Wer den Spruch in den Mund nimmt, denkt wohl in erster Linie an Verhaltensmustern, vielleicht politische Haltungen oder berufliche Ziele. Tatsächlich bewahrheitet sich die alte Weisheit aber auch beim wohl verdienten Schlaf. Denn Mütter mit Schlafproblemen haben in vielen Fällen - auf den Punkt gebracht - Kinder mit Schlafproblemen.

Meistens seelische Ursachen

Forscher fanden dies im Rahmen einer neuen Studie heraus. Hierbei wurden Eltern zu ihren Schlafgewohnheiten ebenso befragt wie zu jenen der Kinder. Klagte die Mutter über Schlafprobleme, war auch das Risiko beim Nachwuchs erhöht. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass Eltern ungünstige Schlafangewohnheiten versehentlich ihren eigenen Kindern anerziehen. Dabei wäre ein gesunder Schlafrhythmus gerade für sehr junge Menschen extrem wichtig. Einschlaf- oder Durchschlaf-Schwierigkeiten führen langfristig gesehen zu einem schwerwiegenden Energiemangel. Bei Schülern kann dies die Schulleistung beeinträchtigen, andere soziale Probleme herbeiführen und vor allem das Wohlbefinden verringern. Um all dies zu vermeiden, sollten Eltern schon bei kleineren Anzeichen auf das Kind zugehen. Schlafprobleme haben meistens einen seelischen Auslöser, körperliche Ursachen sind relativ selten.

Alles über Schlafprobleme erfahren Sie hier...


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen