SteiraFIT
Die Kraft liegt im Beckenboden (+Audio)

Fit mit "SteiraFIT" am Deutschlandsberger Hauptplatz: Jasmin Moser (r.) gibt Tipps für eine gesunde Haltung.
4Bilder
  • Fit mit "SteiraFIT" am Deutschlandsberger Hauptplatz: Jasmin Moser (r.) gibt Tipps für eine gesunde Haltung.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

"SteiraFIT"-Gründerin Jasmin Moser macht im Gespräch mit der WOCHE Deutschlandsberg bewusst, wie wichtig der Beckenboden für Männer und Frauen ist.

DEUTSCHLANDSBERG. "SteiraFIT", dahinter steckt Jasmin Moser, die ihren Werdegang ganz der Bewegung verschrieben hat. Mit einer Reihe von Ausbildungen und Lizenzen von der Tanz- und Bewegungspädagogin über Baby-und Kindermassage bis hin zum Indoor Cycling Trainer u.v.a. hat sie sich mit dem Schritt in die Selbstständigkeit einen Herzenswunsch erfüllt: "Es war schon immer meine Motivation, anderen Menschen Lebensfreude durch Bewegung zu verschaffen." Seit vier Jahren gibt es "SteiraFIT", seit bald einem Jahr im Bewegungswohnzimmer am Deutschlandsberger Hauptplatz 27.

Gerade nach einer Schwangerschaft kann der Beckenboden zum Thema werden.
  • Gerade nach einer Schwangerschaft kann der Beckenboden zum Thema werden.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Während der Lockdowns hat Moser ihre wachsende Fitnessfamilie online in Schuss gehalten. "Dieses Angebot führe ich einmal wöchentlich via Live-Stream weiter", freut sich Moser. Der Schwerpunkt liegt im Training vor Ort, und das in Kleingruppen oder in Einzel-Coachings stets auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Gemütlich ist es im Bewegungs-Wohnzimmer, aber wo sind Sprossen, Ringe und anderes Werkzeug? "Man braucht gar nicht so viel Equipment. Es reicht der eigene Körper, um sich fit zu halten. Eine Matte, ein Sessel oder eine Parkbank genügen schon", verbreitet Moser ihren Elan.

Sich selbst erspüren

Die Schwerpunkte? "Die Menschen sollen wieder lernen, selbst zu erspüren, was sie gerade brauchen. Man muss schon wissen, wie man seinen Körper aktiviert, um ein entsprechendes Training anzugehen. Dabei ist es enorm wichtig, sein eigenes Fundament, sprich die Körpermitte zu fühlen mit all der Kraft, die dort wirkt", geht Moser von der Körpermitte auf den Beckenboden ein, der für Männer ebenso essentiell ist wie für Frauen jeden Alters, egal, ob bereits eine Schwangerschaft durchlebt worden ist oder nicht.

Gemeinsam im Bewegungswohnzimmer am Deutschlandsberger Hauptplatz macht das Trainieren richtig Spaß.
  • Gemeinsam im Bewegungswohnzimmer am Deutschlandsberger Hauptplatz macht das Trainieren richtig Spaß.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Susanne Veronik

Wofür brauche ich den Beckenboden? "Ob man etwas hebt, trägt oder auf die Toilette geht - man braucht seinen Beckenboden überall - sogar, um das Gleichgewicht zu halten", betont Moser.
Gerade bei Frauen können unter Umständen nach einer Geburt Organsenkungen bzw. Inkontinez zum Thema werden. Mit einem Beckenbodentraining kann man bereits präventiv viel bewirken. Der Beckenboden hat also eine hebende Funktion. Daher ist er auch unmittelbar mit einer aufrechten Haltung verbunden, die dem Selbstbewusstsein und somit der Seele gut tut. Moser ergänzt: "Mit einem Wahrnehmungstraining kann ich meinen Beckenboden erfühlen, aktivieren und wieder entspannen. Für ein Training des Beckenbodens ist es nie zu spät."

Hören Sie das Gespräch mit Jasmin Moser hier nach:

Tipps für den Alltag:

  • Aufrecht bleiben beim Husten und Niesen und den Kopf dabei zur Seite drehen.
  • Rückengerecht zum Boden kommen und auch so wieder ins stehen kommen (Bauchnabel dabei einziehen)
  • Nicht Pressen auf der Toilette
  • Allgemein auf die Körperhaltung im Alltag und allen Arbeiten achten (auch bei Gartenarbeit oder beim Putzen)
  • Eineingende Kleidung um den Bauch vermeiden


Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Radclub Eibiswald appelliert an Mountainbiker

„Bewegt im Park“ macht die Weststeiermark fit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen