Ab 29. Mai
Unsere Freibäder starten in die neue Saison

Das Erlebnisbad in Eibiswald wird demnächst wieder voller Leben sein, wie auch die vielen anderen Badedestinationen im Bezirk.
  • Das Erlebnisbad in Eibiswald wird demnächst wieder voller Leben sein, wie auch die vielen anderen Badedestinationen im Bezirk.
  • Foto: A. Kremser
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

Die Freibäder des Bezirks präsentieren sich ab sofort wieder von ihrer schönsten Seite – mit Abstand.

Sommer, Sonne, Badespaß – dem Sprung ins kühle Nass steht nichts mehr im Wege, wenn die Freibäder des Bezirks wieder ihre Pforten öffnen. Großzügige Kinderspielbereiche, attraktive Sportmöglichkeiten, gepflegte Grünanlagen und vielseitige Badebereiche für Groß und Klein lassen dabei keine Wünsche offen.

Besondere Regelungen

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten jedoch auch in unseren Badestätten in diesem Jahr spezielle Regelungen.
So heißt es heuer nicht nur „Pack die Badehose ein“, sondern auch der Mund-Nasen-Schutz muss mit in die Badetasche. Dieser ist in allen Innenbereichen, wie z.B. in den sanitären Anlagen oder im Umkleidebereich, zu tragen.
Um einer sorgenfreie Saison entgegenblicken zu können, unterliegen die Freibäder generell einer Zugangsbeschränkung, die pro Person eine Liegefläche von zehn Quadratmetern vorsieht.
Von Badegästen ist zu beachten, dass im gesamten Badegelände ein Abstand von mindestens einem Meter von Person zu Person – ausgenommen sie leben im gemeinsamen Haushalt - berücksichtigt werden muss. Zudem sind Abstandsmarkierungen, wie beispielsweise im Eingangs- oder Kassenbereichen, einzuhalten.

Badespaß für Groß und Klein

Im Kipferlbad in Pölfing-Brunn, das seine Tore ab sofort geöffnet hat, wurden bereits vor einiger Zeit alle Vorkehrungen getroffen. „Auf die Sauberkeit im gesamten Badeareal einschließlich der sanitären Anlagen wird ein noch größeres Augenmerk als bisher gelegt“, verweist man seitens der Marktgemeinde auf besondere Hygieneregeln.
„Bodenmarkierungen und Desinfektionsspender sind natürlich längst angebracht“, freut man sich auch in der Marktgemeinde Eibiswald auf zahlreiche Badegäste, wo mit dem Erlebnisbad Eibiswald, dem Freibad in St. Oswald ob Eibiswald und dem Stausee Soboth Abkühlung an heißen Sommertagen garantiert ist. In St. Oswald ob Eibiswald macht darüber hinaus eine Plexiglasscheibe die Kantine nur noch für Personal zugänglich.
Eine bauliche Adaption gibt es auch im Erlebnisbad Aqua Fun in Frauental. Hier wurde eine Trennung zwischen Ein- und Ausgang installiert. Außerdem versprechen auch einige Neuerungen, wie die Matschanlage mit Sonnensegel im Mutter-Kind-Bereich sowie der umgestaltete Platz vor den Startsockeln, Plantsch- und Schwimmvergnügen für Groß und Klein.

Appell an Eigenverantwortung

Damit dieses Vergnügen nicht getrübt wird, setzt man auf die Eigenverantwortung der Badegäste. An gut sichtbaren Stellen sind in den Badeanlagen in der Folge Informationen angebracht, die an die Mitarbeit der Badegäste bei der Umsetzung der Maßnahmen appellieren.
Denn auch wenn die aktuelle Badesaison besonderen Empfehlungen unterliegt, präsentieren sich die Freibäder des Bezirks ab sofort wieder von ihrer schönsten Seite und garantieren allen Besuchern Spiel, Spaß, Sport und die – mit Abstand – erfrischendsten Sommermomente.

Saisonstart der einzelnen Freibäder:
29. Mai:
Aqua Fun Frauental
Erlebnisbad Eibiswald
GamsBad Bad Gams
Kipferlbad Pölfing-Brunn
Hietlbad Deutschlandsberg
St. Oswald ob Eibiswald
30. Mai:
Freibad Stainz
6. Juni:
WIP Erlebnisbad Wernersdorf
10. Juni:
Freibad Schwanberg

Autor:

Martina Schweiggl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen