20.06.2016, 12:57 Uhr

" KAMBODSCHA - VIETNAM - REISEBERICHT "

KAMBODSCHA – VIETNAM

Kambodscha, ein Land, welches so gut wie vergessen war auf dieser Welt, grenzt an Vietnam, Thailand und Laos. Der Mekong durchfließt das Land von Nord nach Süd auf dem Weg zu seinem Delta in Vietnam. Nach den Verlusten, die das Land im Krieg in den 70iger Jahren durchleiden musste, ist dieses Gebiet wieder ein beliebtes Reiseziel geworden.

Die Hauptstadt Phnom Penh und auch Siem Reap bieten interessante Sehenswürdigkeiten. Speziell die Tempelanlagen von Siem Reap und Boutique-Hotels, ziehen zahlreiche Touristen an. Reich und Arm, sowie Korruption prägen das Land.

Die berühmten Tempelanlagen wie z. B.:

Angkor Wat, sie ist die größte sakrale Anlage der Welt, Sonnenauf- und Untergang bringen die Ruine Ta Prohm besonders stimmungsvoll in Erscheinung. Heute vom Dschungel überwuchert diente sie aber auch als Kulisse für den Hollywood-Film „Lara Croft: Tomb Raider, mit Angelina Jolie“.

Angkor Thom mit den 216 lächelnden Gesichtern ist ebenso beeindruckend.
Viele Nationalparks und Regenwaldschutzgebiete prägen das Landschaftsbild.
Besonderes lohnend sind Märkte in Phnom Penh, der russische Markt, sowie der Königspalast und Silberpagode, oder in Siem Reap, der Angkor Nachtmarkt, Schmuck und Lebensmittelstände erreicht man einfach mit dem Tuk –Tuk (Fahrradtaxi).

Entlang des Mekong, welcher mit etwa 4500 Km der zehntlängste Fluss der Welt ist bildet die Grenze zwischen Laos und Thailand. Flora und Fauna wohin das Auge reicht. Speziell Mangrovenwälder spielen bei der Erhaltung der Küste eine entscheidende Rolle. Sie sind Laichstätten für Fische und Vögel. Mit dem Schiff entland des Flusses, die schwimmenden Häuser zu sehen, ist ein besonderes Erlebnis.

Südkambodscha ist mit weißen Sandstränden, alten Kolonialbauten und lebhaften Strandbars , sowie unberührte Inseln gesäumt. Ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Bunte Fischerboote und Pfahlhäuser findet man. Die Menschen leben neben dem Tourismus, von Landwirtschaft, Fischfang und Salzgewinnung.

In der Gesellschaft der Khmer, Anhänger des Buddhismus, werden die Älteren geachtet, die Frauen spielen zwar eine dominante Rolle, in moralischer und finanzieller Hinsicht, sollten sich aber in Zurückhaltung üben und ihre Ehegatten mit Ehrerbietung behandeln.

Die Roten Khmer löschten fast die gesamte kambodschanische Kultur aus, die aber wieder zum Leben erweckt wurde, indem traditionelle Tänze , auch Ballett wieder gelehrt wird. Das Land ist auch für Seidenstoffe, Silberarbeiten, Skulpturen, Holzschnitzereien und vor allem für ihre gebrannten Keramiken, in traditionellen Öfen, bekannt.

Kambodscha zählt weltweit leider zu den am stärksten verminten Ländern, (man spricht von 4 – 10 Mio Landminen). Besonders dramatisch „Killing Fields“ (wurde verfilmt), (Schreiendes Land), errinert an die Gräueltaten. Heute noch suchen Angehörige nach Kleidungsresten. Mahnmäler säumen das Gelände, wo wo ein Massentotschlag stattfand, an Frauen, Kinder, Männer!!!

Vietnam, zählte 1992 noch zu den ärmsten Ländern der Welt und war sehr isoliert. Ein Land mit vielen Sitten, Religionen und Gebräuchen. Heute von vielen Luxushotels dominiert, wie Halong City, Nha Trang (eine Luxusstadt), Hanois Altstadt mit ihren Fußgängerzonen. Doch das wirkliche Vietnam ist immer noch anders! Abseits der Hochburgen, jenseits der Asphaltstraßen, zeigt sich das wahre Leben und dies macht es liebenswert. Das Lachen und die Freundlichkeit der Menschen zieht einen magisch an.

Unter den Franzosen blieb HUE bis 1945 „Kaiserstadt“, politisch aber nicht mehr bedeutend und versank in einen Dornröschenschlaf. Beeindruckend die Verbotene Purpurne Stadt, welche mit einer 4 m hohen Mauer umschlossen, und nur dem Kaiser und seinen 300 Konkubinen, sowie Diener und Wachposten (waren Eunuchen), betreten werden durfte. Selbst jedem Mann wurde dieser Bereich untersagt!!!

Rund um Saigon, Con Dao, die Gefängnisinsel „Poulo Condore“ mit unmenschlichem Gefängnissystem mit Tigerkäfigen und Foltergeräten erinnern noch Nachbildungen. Beeindruckend auch das unterirdische Tunnelsystem von Cu Chi, die ersten entstanden 1948 im Kampf gegen das französische Kononialregime. 1966 wurde sie durch die Amerikaner und Vietnamesen zur Free Fire Zone erklärt!!

Viele beeindruckende Museen und Tempel säumen das ganze Land! Ein sehr geschichtsträchtiges Gebiet, mit einem Wort „S E H E N S W E R T „!!


https://www.facebook.com/Burg-Deutschlandsberg-471...
1 6
8
1 8
2 7
7
7
6
1 6
7
7
1 6
7
6
1 6
3 8
6
5
5 7
6
2 6
2 5
5
3 4
23
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
23 Kommentareausblenden
19.437
Petra Maldet aus Neunkirchen | 20.06.2016 | 13:16   Melden
19.034
Kurt Dvoran aus Schwechat | 20.06.2016 | 13:16   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 13:43   Melden
126.874
Birgit Winkler aus Krems | 20.06.2016 | 13:45   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 14:11   Melden
3.339
Franz Binder aus Weiz | 20.06.2016 | 14:28   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 14:37   Melden
176.709
Alois Fischer aus Liesing | 20.06.2016 | 15:04   Melden
61.187
Ferdinand Reindl aus Braunau | 20.06.2016 | 15:44   Melden
469
Herbert Reiterer aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 15:49   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 15:58   Melden
81.699
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 20.06.2016 | 16:30   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 20.06.2016 | 16:31   Melden
38.830
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 23.06.2016 | 07:52   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 24.06.2016 | 10:15   Melden
8.136
Eduard Führer aus Güssing | 25.06.2016 | 20:46   Melden
22.783
Hannelore Zibar aus Landstraße | 25.06.2016 | 21:48   Melden
20.256
Alfons Lepej aus St. Veit | 26.06.2016 | 09:56   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 26.06.2016 | 13:25   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 26.06.2016 | 13:26   Melden
14.313
Marie O. aus Graz | 04.07.2016 | 23:17   Melden
5.012
Bettina Strejcek aus Deutschlandsberg | 06.07.2016 | 12:42   Melden
85.397
Robert Trakl aus Liesing | 02.12.2016 | 19:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.