Reisebericht

Beiträge zum Thema Reisebericht

Geh hin, wo der Pfeffer wächst schrieb Erika Hager.

Fortsetzungsroman
Geh hin, wo der Pfeffer wächst – Teil IX

INDUSTRIEVIERTEL. Fortsetzungsroman: Mit der Buchverkauf wird das Projekt "AIDS-Waisenkinder in Theni", Indien, unterstützt. Eine andere Gruppe von Ausgegrenzten sind die indischen Ureinwohner, die Adivasi, rechtlich noch niedriger gestellt als die Dalits, da sie außerhalb des Kastensystems leben. Meist sind ihre Dörfer in bewaldetem Hügel- und Berggebiet angesiedelt, in einer landschaftlich bezaubernden Umgebung, weit entfernt von den verseuchten grün-rot schillernden Abwässern im...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Geh hin, wo der Pfeffer wächst entstammt der Feder von Erika Hager und ist im Verlag Bibliothek Provinz erschienen.

Bezirk Neunkirchen/Industrieviertel
Geh hin, wo der Pfeffer wächst – Teil 8

Fortsetzungsroman: Mit der Buchverkauf wird das Projekt "AIDS-Waisenkinder in Theni", Indien, unterstützt. Anfänglich waren es nur fünf ­tapfere Mütter, die sich zur gegenseitigen Ermutigung und gegen die Dominanz ihrer Ehemänner zusammen getan hatten, inzwischen sind es wahrscheinlich mehr als 350. Am späten Nachmittag treffen sie aus verschiedenen Richtungen ein – ein gemeinsames Lied in Kannata Sprache stimmt sie auf das Miteinandersein ein. Nicht nur die zwei Männer aus unserer Gruppe,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
  Video

Abseits von Corona - Urlaubsimpressionen
Take My Breath Away (Berlin) - Reise März 2020 Neapel

Liebe Leserinnen und Leser! Abseits von dem derzeit alles beherrschenden Thema Corona-Virus (Covid-19) ein paar Impressionen aus Neapel (noch Mitte März 2020) mit meiner Maxi (Extendend Version) von dem Hit der Gruppe Berlin - "Take My Breath Away" - aus den Jahr 1986. Vielleicht wird es ja irgendwann wieder so sein ... wir können es uns nur alle wünschen! Euer Norbert (Mr. Iceman)

  • Wien
  • Favoriten
  • Norbert Stöckl
 19  15   18

Stadtbesichtigung in Rumänien
Besuch mit mir Brașov, Stadt in den Karpaten ( RO )

Kronstadt wurde von den Ritterbrüdern des Deutschen Ordens im frühen 13. Jahrhundert als südöstlichste deutsche Stadt in Siebenbürgen unter dem Namen CORONA gegründet. ALTES RATHAUS (Casa Sfatului), Brașov ist eine von den Karpaten umgebene rumänische Großstadt in der Region Siebenbürgen. Sie ist für ihre aus dem Mittelalter stammenden sächsischen Stadtmauern und Bollwerke sowie für die imposante gotische Schwarze Kirche und belebte Cafés bekannt. Der Rathausplatz (Piaţa Sfatului) in der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Holzsammlerinnen in Äthopien.
  2

Reisebericht in Tragwein
„Äthiopien, das andere Afrika“

Am Dienstag, 24. März, um 20 Uhr, berichtet Franz Moser im Pfarrheim Tragwein über seine Reisen nach Äthiopien. Dabei zeigt er Bilder und erzählt Wissenswertes über Land und Leute. TRAGWEIN. Von der Wiege der Menschheit über die früheste christliche Kultur Afrikas bis zum Völkermosaik im Süden spannt Franz Moser einen Bogen, der die unglaubliche Vielfalt des Landes zeigt. Mit 120 ethnischen Gruppen, 80 Sprachen und etwa 105 Millionen Einwohnern ist Äthiopien der...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Canal Grande, Triest
 3   9

Städtereise
Ein Wochenende in Triest

Triest gehört zu den Städten, die wirklich einiges zu bieten haben:  eine bunte Liste an Sehenswürdigkeiten, fantastisches Essen und vielfältige Shopping-Angebote. Zudem ist man von Graz weg in gut drei Stunden unten. Nachdem wir schon mehrmals in dieser wunderschönen Stadt am Meer ein Wochenende verbracht haben, hier unsere Highlights und Tipps :-) Wohin essen gehen?Diese Restaurants haben wir getestet und für sowas von gut befunden. Pizzeria Bianco (Via Diaz 2) Wir dachten zuerst...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Deberni
 1  2   2

Unter dem Nordlicht

Diesen Winter ging es für eine Woche nach Norwegen, genauer gesagt nach Tromsö und Lyngenfjord. Dort wollten wir im Rahmen einer Fotoreise, welche von Alexander Müller organisiert wurde, Nordlichter sehen und fotografieren. Und wir hatten an 3 Abenden das große Glück dieses wundervolle Schauspiel zu erleben.

  • Wien
  • Donaustadt
  • Alfred Setik

Von Wien nach Wladiwostok
Von Wien nach Wladiwostok

Noch keine Ideen für den nächsten Sommerurlaub? Adam Jankowski wird uns am Donnerstag 19.3.2020 ab 19:28 Uhr über seine Reise von Wien mit dem Auto bis „ans Ende der Welt“, nach Vladivostok, berichten. Eindrücke von Georgien, Armenien, Karabach, Nachitschewan, Tschetschenien, Kasachstan, Usbekistan, Tadschikistan, Kirgisistan, Mongolei und Russland werden uns an diesem Abend beeindrucken! Veranstaltungsort: Austro-Danubia Billrothstrasse 84/Zehenthofgasse 1 1190...

  • Wien
  • Döbling
  • K.ö.St.V. Austro-Danubia Wien
Mit dem Kayak ruderten Thurner und Freunde durch die beeindruckenden Eisschollen Grönlands und übernachteten darauf.
  6

Reisebericht
Die fesselnde Welt Grönlands entdecken

In Seekirchen lud Hans Thurner sein Publikum zu seinen spannenden Reisen in das fremde Grönland ein. SEEKIRCHEN. In Seekirchen ist es sehr einfach, fremde, interessante Länder kennenzulernen. Die beliebte Weltbilder-Serie im Kulturhaus EmailWerk macht dies möglich. Dort stellen verschiedene Abenteurer ihre außergewöhnlichen Reisen in alle Ecken der Welt vor – sei es nun Island, Syrien oder zu Fuß nach Jerusalem. Auf persönlicher Ebene mit spannenden Erzählungen kann man auf diese Weise...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Kurt Andorfer am Weg.

Katholisches Bildungswerk Aurach-Jochberg
Allein unterwegs am Jakobsweg

AURACH. Am 28. Jänner, 19.30 Uhr, findet im Pfarrhof Aurach die Veranstaltung "Camino im Winter" von und mit Kurt Andorfer statt. Veranstalter ist das kathol. Bildungswerk Aurach-Jochberg; Eintritt: freiwillige Spenden "Camino im Winter" ist ein unterhaltsamer, humorvoller und auch zum Nachdenken anregender Reisebericht (stimmungsvoller Multi-Media-Vortrag, Buchpräsentation, Lesung) über 3.365 Kilometer am Jakobsweg – zu Fuß, allein, im Winter, vom Salzkammergut über Bayern, die Schweiz...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
  3

Die Geschichte eines Vaters und seines Sohnes, die mit Massai-Nomaden durch die Wildnis Ostafrikas wandern und zum schneebedeckten Gipfel des Kilimandscharo aufsteigen wollen.
Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo

In der kraftvoll bebilderten Reise-Dokumentation „Mein Vater, mein Sohn und der Kilimandscharo“ begibt sich ein Abenteurer, der 28 Wüsten auf der ganzen Welt durchquerte, auf die wichtigste Expedition seines Lebens: Gemeinsam mit seinem Sohn folgt er den Spuren seines verstorbenen Vaters, der vor 30 Jahren Tansania erkundete. Ziel der Reise: die Besteigung eines der sagenumwobensten Berge der Erde. In einer sich immer schneller drehenden Welt ist Achill Moser ein Weltreisender, den es...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ulrike Eigentler
Bilbao in Riesenbuchstaben
 13  8   38

Bilbao
Bilbao.....Stadt im Baskenland

Bilbao ist die größte Stadt des Baskenlandes. Das Image der Stadt hat sich in den letzten 20 Jahren radikal gewandelt. Wurde die Stadt noch bis in die 1990er Jahren als Industrieruine geschmäht, ist die schuldenfreie Stadt zur Ikone eines positiven Strukturwandels hin zu einer auf Kunst, Kultur, Kulinarik, und Sport orientierten metamorphosiert. Der Konflikt im Baskenland gehört ebenso der Vergangenheit an, da der inoffizielle Spruch "Los Bilbainos nacimos dónde nos de la gana" (Wir Bilbainos...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Friederike Kerschbaum
  2

AUF ABENTEUERFAHRT DURCH DIE AFRIKANISCHE SAVANNE
Wunder Afrikas

Einladung zu einem Multimedia-Vortrag von Timothy Simpson über seine Reise durch die ostafrikanische Hochebene der Serengeti. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine audiovisuelle Reise in das weitläufge Land der Masai und begegnen Sie der beeindruckenden Tierwelt Tansanias. Mit abschließenden Gedanken zur “Großen Tierwanderung” und der lebensnotwendigen Suche nach Wasser.Welchen Ort zeigt uns die Bibel, an dem auch wir unseren “Durst” stillen können? EINTRITT: FREIE SPENDE DO,...

  • St. Pölten
  • Gerhard Hohneder
Die Gruppe bei der Stadtbesichtigung in Marostica.
  3

Ausflug
Pensionistenverband Ernsthofen war in Venetien

Der Ernsthofner Pensionistenverband machte eine Vier-Tagesreise in die Prosecco-Weinstraße in der Provinz Treviso, Italien. Das Programm war bunt gemischt und startete in Österreich. ERNSTHOFEN. Die Reise startete in Faak am See, wo Europas erster und einziger Bio-Zitrusgarten besichtigt wurde. Über Udine ging die Reise nach Cimetta di Codogne ins Hotel weiter. Die nächsten Ausflüge führte die Pensionisten nach Marostica mit seinem Schloss Castello Superiore hoch über der Stadt, nach Bassano...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
  2

Heimat

So schön ist unsere Heimat! Egal ob bei Tag oder bei Nacht!

  • Wiener Neustadt
  • Gerda Klug
Urlaub in Kroatien, Rovinj
 31  18   106

Urlaub in Kroatien!
Gutes Essen, Luxusjachten und das blaue Meer in Kroatien!

Für unseren Urlaub brauchen wir keine Luxusjacht, nur gutes Essen, ein schönes Buch, viel Sonne und den Strand. Für meine Familie sind das immer die Wochen im Jahr, an denen wir nicht stundenlang auf die schwarze Mattscheibe schauen. Jede Nacht schlafen wir bei offenem Fenster und genießen die gute Luft am Meer. Nach einigen Urlaubswochen in Kroatien, sind wir mit großem Abschiedsschmerz  wieder nach Graz gefahren. Leider, sind die Wochen immer viel zu schnell vorbei. In einigen...

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Langeweile im Urlaub oder in den Ferien? Mit den passenden Buchtipps ist Unterhaltung garantiert.
  2

Buchtipp
Die richtige Reiselektüre für den Sommer 2019

Bei Reiseliteratur gibt es Unterschiede zwischen Berichten, Führern, Bildbänden und Tagebüchern. Die Buchhandlung Harrer in Eferding hält gute Büchertipps für den Sommer 2019 bereit. EFERDING (ini). Im Urlaub kann man oft mehr Zeit aufbringen, um zu reflektieren und sich mit persönlichen Themen intensiver zu beschäftigen. „‚Reiselektüre‘ würde ich eher als sachlich-informativ verstehen, wohingegen bei der klassischen Urlaubslektüre die unterhaltsame-erzählerische Komponente im Vordergrund...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Ivanna Nikolskaya
 1   7

Reise, Trekking, Abenteuer - Kings Trail - Teil 3
Ein Oberösterreicher auf dem Kings Trail

Nach 6 schwierigen, kräfteraubenden Tagen kam ich bei der Fjällstation in Saltoluokkta an. Eine Insel des Komfort mitten in der lappländischen Wildnis. Es gab dort warmes Essen, wenn auch zu sehr hohen Preisen. Filterkaffee, ein kleines Shop, Duschen und ein warmes Bett waren Annehmlichkeiten die ich gerne in Anspruch nahm. Sicher ist dieser Luxus teuer erkauft und bedeutet für uns Österreicher (Schweden ist sehr teuer) ein kleines Vermögen, aber was soll's, diese Dinge bekamen hier einen ganz...

  • Linz
  • Roland Wiednig
Kirgistan bietet eine imposante Bergwelt, glasklare Gebirgsseen, unberührte Natur, reine Luft, kaum Touristen und überaus freundliche Menschen.
  28

Reisereportage
Durchs wilde Kirgistan

Eine Erlebnisreise durch ein fernes Land bringt viele neue Eindrücke. REISE (Ernst Sylvester Dullnigg). Um Mitternacht schlendere ich durch den Flughafen. Angespannt wie selten beim Antritt einer Reise. Ein bisschen nervös –  in freudiger Erwartung auf das bevorstehende Abenteuer. Zuerst geht es nach Moskau, dann weiter nach Bischkek. Mitten in Zentralasien liegt das faszinierende Land. Ich muss nicht nach Kirgistan, ich will dorthin. Kirgistan, oder Kirgisien, oder Kirgisistan, oder...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
 32  21   25

Fresken am Kloster Moldovița – die „Heilige Schrift in Farbe“ ( Bukowina – Rumänien )

Das Kloster Moldovița wurde 1532 von Petru Rareș gestiftet. Die Innen- und Außenwände der Kirche wurden 1537 mit Wandmalereien versehen. Bedeutend sind u. a. das Jüngste Gericht sowie ein Teil des Klosters zeichnet sich durch detaillierte Wandmalereien auf den Außenmauern aus. Diese sollten dem damals des Schreibens und Lesens unkundigen Volk Szenen und Gleichnisse aus der Bibel vermitteln. Sowohl die Architektur der oftmals von quadratischen Schutzmauern umgebenen Klosterkirchen als auch die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Bundesrätin Andrea Kahofer mit Gemeinderätinnen Fally und Haas-Toder
 1   4

Brechend volles Haus bei Buchpräsentation fürs SoWo

Der Festsaal der Medienmittelschule Augasse platzte aus allen Nähten, als SoWo-Obfrau Daniela Leinweber erstmalig ihr Buch "Schritt für Schritt - Unterwegs am South West Coast Path" zu Gunsten der jungen Menschen des Sozialen Wohnhauses präsentierte. Humorvoll, interessant und lehrreich nahm sie die fast 170 Gäste mit auf ihre Benefiz-Wanderung auf dem englischen South West Coast Path - ganz ohne Anstrengung. StR. Barbara Kunsch begrüßte die Gäste im Namen der Stadtgemeinde ganz herzlich und...

  • Neunkirchen
  • Soziales Wohnhaus
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.