23.10.2017, 10:23 Uhr

Crosslauf der Schulen mit Teilnehmer- und Siegerrekord

Manuel Grebien (links) holte als Schlussläufer für Eibiswald den 13. Sieg in Folge beim Deutschlandsberger Crosslauf der Schulen. (Foto: Franz Krainer)

Im Deutschlandsberger Koralmstadion liefen so viele Schülerinnen und Schüler wie nie zuvor um die Cross-Trophy und mehr.

„Eines ist klar: Dieser Crosslauf der Schulen des Bezirkes wird in die Geschichte eingehen“, konnte Organisator Herbert Wallner am Freitag seine Begeisterung über die Rekordbeteiligung der Bezirksschulen an der Traditionsveranstaltung kaum verbergen. Mehr als 500 Schülerinnen und Schüler in knapp 120 Gruppen von den Jahrgängen 2001 bis 2010 kämpften an einem traumhaften Herbsttag um die Spitzenplätze, man erlebte beeindruckenden Jugend-Laufsport mit hohem Einsatz und so mancher verausgabte sich bis an seine körperlichen Leistungsgrenzen. Die designierte neue Schulsportreferentin der Bildungsregion Süd, Andrea Strohmaier von der NMS Schwanberg, freute sich vor allem über die „hohe, fast flächendeckende Teilnahme der Volksschulen, aber auch der NMS und der PTS Deutschlandsberg wie auch der HAK und dem BORG“. Die bewährte Moderation – praktisch Zentrum des Ablaufs der größten Schulsportveranstaltung im Bezirk – lag in den bewährten Händen von Deutschlandsbergs NMS-II-Pädagogen Hannes Thomann, der mit viel Routine und Übersicht mittels Mikrofon für einen reibungslosen Ablauf sorgte, obwohl durch die Verspätung einer Volksschule der Zeitplan gehörig unter Druck geriet. Edi Prattes als Startrichter machte ebenfalls alles richtig und in vielen dramatischen Zieleinläufen duellierten sich die Schülerinnen und Schüler um die Stockerlplätze. In jeder Altersstufe wurde bei Mädchen und Buben der Sieger ermittelt, den Titel des Bezirksmeisters in der „Cross-Trophy 2017“ (ein Sechser-Team aus drei Mädchen und drei Burschen) holte sich das Team von Marco Kreiner, die NMS Eibiswald, überlegen. Die Eibiswalder schafften ebenfalls einen Rekord für die Ewigkeit: Sie sind in dieser Disziplin nunmehr im Bezirk seit 13 Jahren ungeschlagen. Trotz Oberschenkelverletzung setzte sich Eibiswalds Schlussläufer Manuel Grebien in einem taktisch cleveren Lauf mit elf Sekunden Vorsprung klar durch.


Die Ergebnisse

Volksschulen
JG 2007/08 m: 1. VS Preding I, 2. VS Eibiswald I, 3. VS Frauental I
JG 2007/08 w: 1. VS Stainz I, 2. VS Frauental, 3. VS Stainz II
JG 2009/10 m: 1. VS Schwanberg I, 2. VS Preding I, 3. VS Deutschlandsberg
JG 2009/10 w: 1. VS Frauental, 2. VS Wildbach, 3. VS Schwanberg
JG 2011 m: 1. VS Wildbach, 2. VS Preding, 3. VS Deutschlandsberg
JG 2011 w: 1. VS Deutschlandsberg, 2. VS Schwanberg
Cross-Trophy 2017: 1. VS Stainz, 2. VS Wildbach, 3. VS Preding

Neue Mittelschulen und Oberstufe
JG 2002/03 m: 1. BHAK, 2. BORG, 3. NMS Preding
JG 2002/03 w: 1. BHAK, 2. MNMS Eibiswald, 3. BORG
JG 2004/05 m: 1. NMS Groß St. Florian, 2. MNMS Eibiswald, 3. NMS 2 Deutschlandsberg
JG 2004/05 w: 1. MNMS Eibiswald, 2. NMS Wies I, 3. NMS Groß St. Florian
JG 2006/07 m: 1. NMS 2 Deutschlandsberg, 2. NMS Schwanberg, 3. NMS 1 Deutschlandsberg
JG 2006/07 w: 1. NMS 1 Deutschlandsberg, 2. NMS Schwanberg, 3. NMS 2 Deutschlandsberg
Cross-Trophy 2017: 1. MNMS Eibiswald, 2. NMS 2 Deutschlandsberg, 3. NMS 1 Deutschlandsberg


von Franz Krainer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.