Einst & Jetzt Teil 22
Keplerbrücke: Eine Brücke mit Pioniercharakter

Umbenannt: Die heutige Keplerbrücke hieß einmal auch Ferdinandsbrücke, 1962 fuhr die Straßenbahnlinie 2 das letzte Mal dort.
2Bilder
  • Umbenannt: Die heutige Keplerbrücke hieß einmal auch Ferdinandsbrücke, 1962 fuhr die Straßenbahnlinie 2 das letzte Mal dort.
  • Foto: KK/Kubinzky
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller

Das waren Zeiten, als noch die Straßenbahn über die Keplerbrücke fuhr.

Man brettert drüber oder steht an der Ampel: Die Keplerbrücke ist heute kein besonderer Hingucker, was sie in der Vergangenheit sehr wohl war. "1882 folgte eine Kettenbrücke unter dem Namen ,Ferdinandsbrücke' eine genietete Eisenbrücke. Die Konstruktion der Brücke nach dem System des ,Langerschen Balken' hatte damals Pioniercharakter", berichtet Historiker Karl Albrecht Kubinzky für die WOCHE. 1920 erhielt die Brücke in Erinnerung an den großen, auch in Graz wirkenden Astronomen Johannes Kepler den Namen „Keplerbrücke“. Auf den Fotos ist im Hintergrund links die 1900 errichtete Realschule zu sehen, das heutige Bundesrealgymnasium. "1962 fuhr die letzte Straßenbahn der Linie 2 anlässlich des Abschieds von dieser Brücke und des Spatenstichs für die neue, 1963 eröffnete ,Keplerbrücke'", verrät Kubinzky.

Aktuell: Die Keplerbrücke ist funktional und schlicht gehalten.
  • Aktuell: Die Keplerbrücke ist funktional und schlicht gehalten.
  • Foto: Foto Jörgler
  • hochgeladen von Martina Maros-Goller
Umbenannt: Die heutige Keplerbrücke hieß einmal auch Ferdinandsbrücke, 1962 fuhr die Straßenbahnlinie 2 das letzte Mal dort.
Aktuell: Die Keplerbrücke ist funktional und schlicht gehalten.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen