05.01.2017, 10:25 Uhr

Mit Tee den Stress davon trinken

1
Eine frische Tasse Kräutertee nimmt den Stress aus dem Alltag. (Foto: Alexander Raths/Fotolia.com)

Müde, erschöpft und ausgelaugt?

Unser Körper zeigt die Grenzen seiner Belastbarkeit auf. Wenn uns der anstrengende Arbeitsalltag quält, bieten Heilpflanzen Hilfe. Neben ausreichend Schlaf und Entspannungsübungen können auch Kräuter Erschöpfungszustände lindern. Dazu gehören zum Beispiel Johanniskraut, Baldrian, Melisse, Passionsblume, Ingwer, Rosmarin und Enzian. Ein Tee aus diesen Kräutern hilft dem Körper dabei, sich zu regenerieren. Schon der Vorgang der Zubereitung entspannt.

Teemischung für starke Nerven

- Baldrianwurzel 10g
- Ingwerwurzel 10g
- Lavendelblüten 10g
- Rosmarinblätter 10g
- Mateblätter 20g
- Melissenblätter 20g
- Pfefferminzblatt 20g

1 Teelöffel mit 150ml heißem Wasser übergießen und zugedeckt 5 bis 10 Minuten ziehen lassen.

Ätherische Öle

Angelikawurzel, Grapefruit, Rosenholz oder Lemongrass aktivieren, beleben und stärken die Nerven. Sie können zum Beispiel verdünnt in Fußbädern oder zur Raumbeduftung eingesetzt werden.

Mehr zum Thema Heilkräuter für die Psyche lesen Sie hier.

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.