Wir beleben unser Land
Handwerk mit Tradition, das sich lohnt

Bauen aufs Handwerk: Karl Puchleitner und Tochter Caroline Puchleitner-Tuma.
  • Bauen aufs Handwerk: Karl Puchleitner und Tochter Caroline Puchleitner-Tuma.
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Markus Kopcsandi

Für Bauunternehmer Karl Puchleitner ist sein Beruf eine krisensichere Sache. 

Im Zuge der Kampagne "Wir beleben unser Land" wird ein Blick hinter die Kulissen des heimischen Handwerks geworfen. Einer, der felsenfest hinter seinem Handwerk steht, ist Bauunternehmer Karl Puchleitner. Sein Familienbetrieb mit Sitz im südoststeirischen Mühldorf bietet umfassende Leistungen – vom Massivhaus bis zur Sanierung, vom Transportbeton bis zur Zimmerei.
Den Grundstein für den Betrieb mit 130 Mitarbeitern, darunter 15 Lehrlinge, hat Karl Puchleitner senior vor 65 Jahren gelegt. Für den Sohnemann ist es auf der Hand gelegen, das Unternehmen weiterzuführen. Der fünffache Vater ist nach der HTL inklusive Maurerlehre 1977 als Bauleiter in die Firma eingetreten. 1985 folgte die Baumeisterbefähigung, 1994 der Schritt in die Geschäftsführung.

"Gebaut wird immer"

Laut Puchleitner ist es in der Region am Bau auch in Zeiten der Bankenkrise bzw. von Corona nie bergab gegangen. "Zu bauen und Eigentum zu schaffen, ist die beste Anlage für die Nachkommen", betont er. Klar ist für ihn auch, dass sich die berufliche Entscheidung für die Sparte lohnt. "Wenn ich gut bin, werde ich nie arbeitslos sein – das Gehalt ist überdurchschnittlich."
Verändert hätten sich die Kundenwünsche: "Es wird aktuell eher kleiner, heißt mit weniger Wohnfläche und ohne Keller gebaut." Wenig geändert hätte sich an der Herangehensweise der Häuslbauer. "Meistens wird – was die Auftragsvergabe anbelangt – auf Mundpropaganda und regionale Qualität gebaut."

Starkes Team als Fundament

Stolz ist Puchleitner nicht nur darauf, dass die Qualität von Puchleitner nach wie vor Bauherrn im Raum Südoststeiermark bis Graz überzeugt, sondern auch, dass viele Mitarbeiter schon 40 Jahre im Betrieb sind. Stützen des Unternehmens sind auch Sohn Joseph und Tochter Caroline, die künftig die technische Leitung übernehmen wird.
Ins Schwärmen gerät der Firmenchef auch bei Mitarbeiter Marc Berndorfer. Er holte sich im Vorjahr den Vizeweltmeistertitel bei den World Skills in Russland.

Weitere Infos zur Initiative "Wir beleben unser Land" finden Sie übrigens hier

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen