Abstellplätze

Beiträge zum Thema Abstellplätze

Innsbrucker Polit-Ticker: Die Zukunft des Bustourismus ist ein Thema.

Innsbrucker Polit-Ticker
24 Millionen Euro für Innsbrucks Selbstständige, Kritik an Partys

INNSBRUCK. Bisher wurden in Innsbruck über 24 Millionen Euro aus dem Härtefallfonds an über 3.500 Personen ausbezahlt. Kritik an Partys, sichere Abstellplätze, Schlagabtausch rund um den Busourismus, Änderungswünsche bei den Schulsprengeln und der Zwischenstand der Petition für die TIWAG-Parkplatz Neugestaltung. Härtefallfonds Bilanz "Seit Ausbruch der Corona-Pandemie sei der Härtefall-Fonds eine der wichtigsten Förderungen der Bundesregierung für Selbstständige", hält die ÖVP in einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Prokop und Manninger beim Kongreßbad.
2

Klimafreundlicher Bezirk
300 neue Radständer für Ottakring

Die Infrastruktur für Radler soll heuer massiv ausgebaut werden. OTTAKRING/WIEN. Laut VCÖ steigt der Radverkehr in Wien stetig an. Im Jänner wurden an 13 Zählstellen in Wien 329.808 Radfahrer gezählt. Das sind fast genauso viele wie im Jänner des Vorjahres (330.314) und um 39 Prozent mehr als im Jänner 2019 (236.524). "Wenn man will, dass mehr Menschen vom Auto auf das klimafreundliche Rad umsteigen, muss man die nötige Infrastruktur schaffen“, sagt der Ottakringer Bezirksvorsteher Franz Prokop...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Die Rad-Abstell-Anlagen sind voll. Es fehlen weitere Plätze und E-Bike-Ladestationen, so Ursula Gressenbauer (Neos).
1

Bahnhof Meidling
Stellplätze für E-Räder werden geprüft

Neos Bezirksrätin Ursula Gressenbauer fordert mehr Abstellplätze und Ladestationen für E-Bikes. FAVORITEN. Das Rad als Verkehrsmittel wird bei den Wienern immer beliebter. "Mit dem Aufkommen von E-Bikes sind immer mehr Personen in der Lage vom Auto auf das Rad umzusteigen", so Neos-Bezirksrätin Ursula Gressenbauer. Der Vorteil des  Umstiegs liegt etwa darin, dass man das Klima schont und oft auch Zeit spart – vor allem bei kürzeren Strecken, wenn auch die Parkplatzsuche wegfällt. Abstellplätze...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Bei der Friedensbrücke: Neos-Obmann Szabolcs Nagy sagt dem Roller-Chaos den Kampf an.
2

Roller
Alsergrunder Neos fordern Parkplätze für E-Scooter

Neos-ObmannSzabolcs Nagy fordert bei den Alsergrunder U-Bahn-Stationen eigene Abstellplätze für E-Roller. ALSERGRUND. Vergangenes Jahr kamen die E-Scooter in die Stadt und seitdem werden Diskussionen über die Gefährte geführt. Was vor allem in der Innenstadt ein Problem ist, hat auch den Neunten erreicht: Die E-Roller stehen an jeder zweiten Ecke. Kein Wunder, immerhin gibt es bereits zehn Anbieter in Wien. Szabolcs Nagy, Neos-Obmann am Alsergrund, wird das Chaos jetzt zu viel. In der nächsten...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Die Plätze für Zweiräder sind überdacht.

Mobil im Wienerwald
Platz für Zweiräder

EICHGRABEN. Das Bauhofteam hat in Abstimmung mit den ÖBB zahlreiche neue Abstellplätze für Fahrräder und für Mopeds bzw. Motorräder im Untergeschoss der Park&Ride-Anlage beim Bahnhof in Eichgraben errichtet und damit einen weiteren Impuls für eine nachhaltige Mobilität in Eichgraben gesetzt. Da es in Eichgraben tatsächlich eine große Zahl an Fahr- bzw. Zweirädern gibt, waren zusätzliche Abstellmöglichkeiten ein lang gehegter Wusch, der nun erfüllt werden konnte – und die Plätze sind darüber...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Daniela Fröstl
Eine neue Regelung soll das achtlose Abstellen der E-Scooter auf dem Gehsteig verhindern.
1

Wien plant Regelung
Stadt Wien will eigene Abstellplätze für E-Scooter

Weil E-Scooter immer häufiger die Gehsteige blockieren, will die Stadt Wien nun eingreifen und plant eine neue Regelung. WIEN. E-Scooter erfreuen sich großer Beliebtheit, in ganz Wien sind die Elektroroller zu sehen. Während die einen die Scooter als schnelles Fortbewegungsmittel lieben, sind sie von anderen verhasst. Der Grund dafür liegt vor allem darin, wie sie abgestellt werden: Am Gehsteig. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) kündigte nun an, eine entsprechende Regelung finden zu...

  • Wien
  • Barbara Schuster

Ein Belegbild aus Deutschland: Ein Stellplatz ist eine gemäß StVO öffentliche Parkfläche, auf dem durch entsprechende Beschilderung oder Aushang das Übernachten in Wohnmobilen und Wohnwägen gestattet ist.

1 2

Camping-Diskussion in Traismauer
Camping-Diskussion braucht Lösung, keinen Streit

Liste MIT: "Camping-Diskussion braucht Lösung, keinen Streit!" - Reisemobil-Stellplatz wäre für Tourismussituation der Stadtgemeinde geeignet. TRAISMAUER. "Der Tourismus in der Stadtgemeinde Traismauer ist überwiegend durch Tagestouristen oder durch Kurzurlaube geprägt", erklärt MIT-Klubsprecher Günther Brunnthaler zur aktuellen "Camping-Diskussion".  Positive ErgänzungRein von der Angebotssituation her brauche die Stadtgemeinde Traismauer primär keinen Campingplatz für Wochenurlauber oder...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Tanja Handlfinger
Uschi Schwarzl ist Mobilitätsstadträtin Innsbrucks: Bei der Bogenmeile wurden 32 Radbügel aufgestellt.

Bögen
Neue Radabstellplätze in der Partymeile

32 neue Fahrradbügel wurden bei der Bogenmeile errichtet. INNSBRUCK. Eine attraktivere Gestaltung der Bogenmeile – das ist das erklärte Ziel eines von Bürgermeister Georg Willi initiierten gemeinsamen Prozesses mit den WirtInnen und Kultureinrichtungen. Für die Umsetzung der zugehörigen Tiefbauprojekte ist Stadträtin Uschi Schwarzl zuständig. In den letzten Monaten entstand in der Bogenmeile ein deutlich breiterer Gehsteig, der in bestimmten Zonen auch als Ladezone und Parkplatz befahrbar ist....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Es ist soweit, die Erweiterung der Park and Ride Anlage und der Umbau des Bahnhofvorplatzes sind beschlossene Sache.
2

Verkehr im Pongau
"Es ist so weit"

Die Planungszeit hat mehr als fünf Jahre gedauert, heute wurde der Vertrag für den Bau des neuen Vorplatzes beim Bahnhof Schwarzach-St. Veit unterzeichnet. SCHWARZACH. Der Bahnhof Schwarzach-St. Veit ist eine beliebte Zustiegsstation für Pendler. Derzeit stehen 145 Stellplätze für Autos zur Verfügung. Bis zur Fertigstellung 2020 soll es 171 Stellplätze für Autos 16 für Mofas- und Motorräder sowie 74 für Fahrräder geben. Die Lok zieht umDer Bahnhofsvorplatz soll neugestaltet werden. "Die Anlage...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Es werden insgesamt 513 Parkplätze in OÖ geschaffen.

Insgesamt sind viele weitere PKW-, Rad- und Mopedabstellplätze für Oberösterreich geplant.
Mehr Abstellplätze für Bahnhof Friedburg-Lengau in Planung

OÖ. Mehr Park-and-Ride-Anlagen sollen in Zukunft in ganz Oberösterreich entstehen, für den Bahnhof Friedburg-Lengau sind 100 PKW-Parkplätze, 30 Abstellplätze für Fahrräder und 20 Moped-Parkplätze geplant. Mit dem in der gestrigen Regierungssitzung genehmigten "Park-and-Ride-Paket Herbst 2018" wird die Grundlage für insgesamt 513 Parkplätze geschaffen, die sich auf neun Standorte aufteilen. Insgesamt werden 1,14 Millionen Euro investiert, wovon 285.000 Euro durch das Infrastrukturresort getragen...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka

Wolkersdorf: Radlobby schmiert Politiker

Im Bauausschuss diskutierte man mit Fahrradöl über Radabstellplätze. WOLKERSDORF. Die Radlobby Wolkersdorf war Ende Jänner vom Bauausschuss eingeladen, den "Leitfaden Radabstellanlagen im Wohnbau" vorzustellen. Zu Beginn wurde vom Gruppenverantwortlichen Hermann Hiebner dem Ausschussvorsitzenden Michael Gadinger, der Bürgermeisterin und anderen Mitgliedern des Gemeinderates, die mit dem Fahrrad gekommen waren, ein Fläschchen Fahrradöl überreicht. Hermann Hiebner scherzte: „Das Fahrradöl als...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Markus Kopcsandi

Viel Schwung in Sachen Zweirad

Heuer feiert man das Jubiläum "200 Jahre Fahrrad". Daran erinnert in Bad Radkersburg im Bereich der "Voglerkreuzung" unter anderem ein Zebra am Fahrrad. Halluzinationen? Nein – "Bodenmalerei" der Schüler der Neuen Mittelschule im Zuge der Europäischen Mobilitätswoche. Besonders für sie ist es wichtig, dass der Bereich zwischen dem Kreisverkehr bis zur LKH-Kreuzung mittlerweile entschärft worden ist. Nicht nur Fahrradfahrer, sondern auch Serviceprofis gibt's in der Innenstadt nun mit Dominik...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Der Schotterparkplatz beim Amthof wurde um 68 Stellplätze erweitert

Parkmöglichkeiten in der Innenstadt werden noch erweitert

In Feldkirchen ist man dabei neue Parkplätze zu erschießen. FELDKIRCHEN. 200 neue Parkplätze werden heuer in der Stadt errichtet. Einige Parkflächen – wie der Retzer Parkplatz und der Amthof Schotterparkplatz – wurden schon geöffnet. In der Schulhausgasse (54 Stellplätze) und beim Dulle Areal (50 Stellplätze) sind Bauarbeiten im Gange. Zur Sache Erweiterung Amthof Parkplatz (Schotterparkplatz) Neue Stellplätze: 68 Busparkplätze: 2 Ausbaukosten: 28.000 Euro Fertigstellung: Juni 2016

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Bürgermeister Hans Stefan Hintner, Daniela Krejca-Haunstein vom Elternverein, Direktor Michael Päuerl (3. bis 5. von rechts) sowie Initiator Clemens Pichler (links) mit Schülern des BG/BRG Keimgasse Mödling beim neuen Scooter-Abstellplatz.

Neue „Parkplätze“ für BG/BRG Keimgasse

Mödling. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler besuchen das BG/BRG Keimgasse. „Und rund 10 Prozent davon kommen mit dem Scooter in die Schule“, so Direktor Michael Päuerl. Umso größer ist die Freude darüber, dass die Schule jetzt über einen eigenen Scooter-Abstellplatz verfügt. Dieser wird auch versperrbar sein, damit die Schüler ihre Gefährte sicher abstellen können. Auf Initiative von Prof. Clemens Pichler wurde der Abstellplatz errichtet, der Elternverein übernahm die Finanzierung. "Ein großes...

  • Mödling
  • Roland Weber

Neue Abstellplätze für Fahrräder

KREMS. Badbesucher haben sie viellleicht schon entdeckt: Die neuen Abstellplätze für Fahrräder stehen westlich des Haupteingangs und bieten mehr Platz und Qualität für Radfahrer. „Mit 56 zusätzlichen Plätzen für Fahrräder wollen wir den Kremsern, die mit dem Rad unterwegs sind, eine bequeme und qualitätsvolle Parkmöglichkeit bieten“, erklärte Stadtradt Alfred Scheichl bei der Besichtigung der Radabstellanlage. Auf einem ungenutzten Rasenstück westlich des Haupteingangs wurden 28 Wiener Bügel...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Lösung zur Sicherung der Fahrrad-Abstellplätze ist ein Streitthema in der Politik.

Fahrräder sind am Bahnhof nicht sicher

Fahrraddiebstähle und Vandalismus sind am Bahnhof in Neuhofen an der Tagesordnung. NEUHOFEN (nikl). "Meiner elfjährigen Enkelin wurde vergangenes Monat das Fahrrad samt Helm am Bahnhof bei uns in Neuhofen gestohlen. Sie hat es erst zum Geburtstag bekommen, war ganz stolz auf ihr neues Fahrrad – das auch nicht ganz billig war. In der Freizeit unternimmt meine Tochter mit ihrer Familie – vier Kinder – viel mit dem Rad. Im Alltag braucht meine Enkelin das Rad, um zum Bahnhof zu fahren, und dann...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Sechs Radabstellplätze vor dem Kaufhaus Tyrol sind zu Stoßzeiten und bei gutem Wetter viel zu wenig.
1 3

Parkplatzkonflikt: Auto vs. Rad

"Beschwerden gibt's immer – entweder sind sie zu viel oder zu wenig" – Radplätze in Innsbruck. So fasst Helmut Krainer, Radkoordinator der Stadt, die Situation der Rad-Abstellplätze zusammen. In der Innenstadt ist jeder einzelne Parkplatz Gold wert. Nicht nur für Autofahrer. In der Speckbacherstraße mussten zirka fünf Autoabstellplätze für Radbügel weichen. Laut Bürgern ist das bei dem örtlichen Radverkehr, zu viel. Vbgm. Sonja Pitscheider, Zuständige für Mobilität der Stadt Innsbruck, hebt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Mitglieder der AG Radfahren testen die „Wiener Bügel“ auf dem Bahnhofplatz: Hans Komurka, GR Mag. Klaus Bergmaier, Barbara Winkler (Stadt- und Verkehrsplanung), GR Georg Mantler, GR Adolf Krumbholz mit Stadtrat Alfred Scheichel und Vbgm. Gottfried Haselmayer

Neue Parkplätze für Fahrräder

Stadt Krems installiert 90 neue Fahrrad-Abstellplätze an stark frequentierten Plätzen KREMS. 90 neue Radabstellplätze im Bahnhofsbereich, auf dem Pfarrplatz und bei der Feuerwehrzentrale bringen mehr Komfort und Sicherheit vor allem für jene, die das Fahrrad im täglichen Leben benützen. Radfahren liegt stark im Trend, und immer mehr Menschen benutzen das Rad im täglichen Leben. Wie für Autofahrer stellt sich auch für die Radfahrer immer häufiger die Frage: Wo finde ich einen geeigneten Platz,...

  • Krems
  • Doris Necker
3

Gewinnspiel: Self Storage & Garage in Wilhelmsburg - erste Monatsmiete gratis!

Nützen Sie unsere Lagerräume in verschiedenen Größen, frostsicher, jederzeit zugänglich und geschützt. Mein Lager bietet trockene, saubere und sichere Lagerungsmöglichkeiten bei Wilhelmsburg. Gewinnen Sie ist die erste Monatsmiete GRATIS für die Self Storage & Garage in Wilhelmsburg (gilt nur für private Abteile, PKW-und Motorradabstellplätze - gilt nicht für die große Lagerhalle die gewerblich vermietet wird). Beantworten Sie einfach unten stehende Gewinnfrage und mit etwas Glück sind Sie der...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Glücklich: Yanneck, Arlene, Mila, Jakob und Michael (v.l.) freuen sich auf die Stellplätze für Tretroller.
2

Lepoldstädter bz-Erfolg: Parkplatz für Scooter kommt doch

LEOPOLDSTADT. Noch diesen Herbst kommt es zu einer Ortsverhandlung vor dem Gymnasium Zirkusgasse 48. Grund: Parkplätze für die Tretroller der Schüler, die schon ein Jahr darauf warten (die bz berichtete). "Inzwischen liegt ein Gutachter der MA 19-Stadtbild vor, dass Scotter-Stellplätze errichtet werden können", erklärt SP-Bezirksvorsteher Karlheinz Hora. So konnte der Elternverein einen Antrag auf Errichtung stellen. Noch werden allerdings Sponsoren für die Finanzierung gesucht. Bei Interesse...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
Wer mit dem Rad fährt, muss dieses auch irgendwo abstellen können. Fast 10.000 Abstellplätze gibt es in Linz.

31.000 Linzer fahren Rad: Wege werden ausgebaut

Mehr als 140 Kilometer an Radwegen gibt es in Linz. Geht es nach Vizebürgermeister Klaus Luger, sollen es noch mehr werden. Drei Kilometer Radwege werden in den nächsten drei bis fünf Jahren errichtet. Gleichzeitig wird in die Verbesserung der Sicherheit investiert. So sollen vorgezogene Radfahrstreifen entsprechend gekennzeichnet werden. Neu ist auch eine Radfahrverträglichkeitsprüfung bei Straßenbauten. Zudem wird die notwendige Begleit-infrastruktur ausgebaut, etwa durch mehr...

  • Linz
  • Nina Meißl
Die Kirchgasse und der Kirchvorplatz sind der Stein des Anstoßes. Autofahrer missbrauchen den Bereich um die Stadtpfarrkirche gerne als Abstellplätze

Parksünder stehen im Ernstfall im Weg

Proteste: Parksünder blockieren die Kirchgasse und den Kirchvorplatz. Sie stehen im Notfall Einsatzkräften im Weg. VÖLKERMARKT. Eine Parkmisere macht Anrainern in Völkermarkt zu schaffen. Autofahrer missbrauchen die Kirchgasse und im Speziellen den Kirchvorplatz zu gerne als Abstellplätze. „Die Wege sind oft so versperrt, dass im Notfall kein Einsatzfahrzeug durchkommt“, klagt Anrainerin Gabriele Lazansky. Während in der Kirchgasse das Parken verboten ist, befinden sich vor der Kirche einige...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Peter Michael Kowal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.