Arbeitlosigkeit

Beiträge zum Thema Arbeitlosigkeit

Wirtschaft
53.429 Personen befanden sich in Schulungen (-4.581 Menschen oder -7,9 Prozent).

Arbeitsmarkt Österreich
Arbeitslosigkeit sank im Juli 2019 auf 6,5 Prozent

Die Arbeitslosigkeit ist Ende Juli um 4,5 Prozent beziehungsweise um 15.387 Personen gesunken. In absoluten Zahlen sind das 325.206 Personen ohne Job, davon waren 53.429 in Schulungen (minus 4.581 oder 7,9 Prozent). ÖSTERREICH. Seit Februar 2017 geht die Arbeitslosigkeit damit laufend zurück. Gegenüber dem Vorjahr sind 83.413 offene Stellen gemeldet, das ist ein Plus von 5,5 Prozent. Aufgrund der Ferialjobs in den Sommermonaten ist die Zahl der Beschäftigten naturgemäß deutlich gestiegen. So...

  • 01.08.19
Wirtschaft

Bezirk Braunau
Arbeitslosigkeit sinkt weiter

BEZIRK BRAUNAU. Ende Mai 2019 waren 2.045 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 118 Menschen weniger als im April 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut gesunken. Von den insgesamt 2.045 Arbeitslosen sind 1.035 Frauen und 1.010 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,5 Prozent. Im Vormonat waren es 4,8 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres 4,7 Prozent. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen im Mai war die Altersgruppe der...

  • 04.06.19
Wirtschaft
2018 will das AMS Kärnten vor allem die Qualifizierung von Jobsuchenden weiter forcieren

AMS zieht Bilanz: In allen Bezirken Kärntens weniger Arbeitslose 2017

Die Arbeitslosenquote 2017: 10,2 Prozent. Also weniger Arbeitslose, doch die Krisenjahre 2008/09 wirken noch nach. KÄRNTEN. Im Arbeitsmarktservice (AMS) blickte man heute auf das Jahr 2017 zurück. Fazit: Es gab eine größere Nachfrage nach Arbeitskräften, 210.353 Personen in Beschäftigung sei ein "Rekordwert". Auch die Zahl der beim AMS gemeldeten Stellen nahm stark zu, im Jahresschnitt um 44,5 Prozent (plus 965 Stellen). Grund dafür sei die "gute Konjunktur", die Arbeitslosigkeit hat so in...

  • 08.02.18
Wirtschaft
Im November ging die Zahl der Arbeitslosen in Wels und Wels-Land im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent zurück.

November: Gute Arbeitsmarktdaten auch in Wels

Aktion 20.000 widmet sich gezielt der Generation 50+. WELS. Minus 6,4 Prozent beträgt der Rückgang bei den Arbeitsuchenden in Wels Stadt und Land zum Vorjahresvergleich. Damit hat sich die vor einem Jahr einsetzende Entspannung verfestigt und es gibt viele Rückmeldungen, dass diese Entwicklung weiter anhalten wird. Zum Monatswechsel sind 4.275 Arbeitsuchende gemeldet, 1038 Personen befinden sich in Aus- und Weiterbildung. Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit profitieren Frauen deutlicher als...

  • 10.12.17
Wirtschaft
AMS-Gänserndorf-Leiter Alfred Walbert hat wenig erfreuliche Zahlen.

Erstmals seit Jahren: Rückgang der Arbeitslosigkeit in Gänserndorf

BEZIRK. Erfreuliches gibt es zum Ende des Sommers vom Arbeitsmarkt Gänserndorf zu berichten. Erstmals seit mehreren Jahren sinkt die Arbeitslosigkeit im Bezirk. Ende August waren 4.165 Personen arbeitslos vorgemerkt, das sind um 1,6% weniger als vor einem Jahr. Auch unter Einberechnung der um 60 Personen leicht gestiegenen Anzahl an SchulungsteilnehmerInnen geht sich noch ein kleines Minus bei der Arbeitslosigkeit im August im Bezirk aus freut sich AMS Geschäftsstellenleiter Alfred Walbert. ...

  • 05.09.17
Lokales
AMS GL Markus Plattner erwartet aufgrund des geringen WIrtschaftswachstums keine Entspannung am Arbeitsmarkt.

1.657 Menschen im Bezirk ohne Arbeit

Anzahl der Beschäftigungslosen im Bezirk erstmals leicht gesunken BEZIRK. Im vergangenen Jahr ist die Arbeitslosigkeit im Bezirk nach lamnger Zeit wieder gesunken. „Lediglich in zwei Monaten hatten wir mehr Jobsuchende vorgemerkt wie noch 2015“, berichtet Markus Plattner, Geschäftsstellenleiter des AMS Mattersburg, der auf eine erwartet und auch prognostizierte positives Entwicklung zurückblickt. 3,5 Prozent weniger als 2015 Im Jahresdurchschnitt waren im Bezirk 1.429 Personen auf...

  • 13.01.17
Lokales

Arbeitslosigkeit in Salzburg um fünf Prozent gesunken

Rund 17.000 Salzburger als arbeitslos gemeldet Damit sind aktuell 17.308 Personen beim Arbeitsmarktservice Salzburg arbeitslos vorgemerkt. Dazu kommen weitere 2.809 Personen, die an Aus- und Weiterbildungskursen des AMS teilnehmen. Auch hier war ein Rückgang um 6,1 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt ergibt das einen Rückgang der Vorgemerkten um minus 5,1 Prozent. Bundesweit sind die Arbeitslosenzahlen um ein Prozent, bei Einrechnung der bundesweit steigenden Zahl von Schulungen um 0,2 Prozent...

  • 01.12.16
Lokales
Helmut Wiesmüller, Geschäftsstellenleiter des AMS Leoben.

Positive Entwicklung am Arbeitsmarkt

BEZIRK LEOBEN. Mit einer Veränderung der Arbeitslosigkeit von plus 0,1 Prozent und einem Rückgang der SchulungsteilnehmerInnen um minus 16,9 Prozent gegenüber September 2015 ist die Zahl der insgesamt vorgemerkten Personen um 76 gesunken – das zeigt die aktuelle Statistik, erstellt vom Arbeitsmarktservice Leoben. Ende September 2016 waren im Bezirk Leoben insgesamt 1.745 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren  827 Frauen und 918 Männer. Arbeitslosenquote Die die Zahl der arbeitslosen...

  • 04.10.16
Wirtschaft
Gerhard Karner und Geschäftsführer Markus Mayer fördern Geringqualifizierte.

Gerhard Karner: "Land fördert die Weiterbildungen"

BEZIRK. Trotz hoher Beschäftigung steigt auch die Arbeitslosigkeit, wenn auch weniger stark als in den letzten Monaten. Besonders betroffen davon sind Geringqualifizierte. Deshalb hat das Land NÖ für diese Gruppe mit dem NÖ Weiterbildungsscheck eine neue, attraktive und innovative Fördermaßnahme geschaffen. „Damit wollen wir vor allem jene Menschen unterstützen, die ein besonders hohes Risiko haben, von Arbeitslosigkeit betroffen zu sein", so Landtagspräsident Gerhard Karner.

  • 01.08.16
Wirtschaft

Arbeitslosigkeit im Bezirk ist gesunken

BEZIRK SCHEIBBS. Die Saisonarbeitslosigkeit ist im Bezirk Scheibbs weiter gesunken. Waren Ende März noch 928 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) Scheibbs arbeitslos gemeldet, so sind Ende April noch 731 Jobsuchende zur Arbeitsuche vorgemerkt. Damit ist die Arbeitslosigkeit innerhalb eines Monats um 197 Betroffene (oder minus 21,3 Prozent) zurückgegangen.

  • 06.05.16
Lokales
AMS GL Markus Plattner glaubt an keine baldige Entspannung am Arbeitsmarkt.
2 Bilder

1.923 Personen im Jänner im Bezirk Mattersburg auf Jobsuche

Das Burgenland hatte im Jänner 2016 einen Anstieg von 2,8 Prozent an Arbeitslosen zu verzeichnen. BEZIRK. Im Jänner waren im Burgenland 14.190 Menschen arbeitslos gemeldet und 1.843 besuchten eine Schulung. Über-50-Jährige sind auch diesmal gemeinsam mit Menschen mit Behinderung die großen Verlierer am Arbeitsmarkt: Um 6,7 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr gibt es bei den älteren Arbeitnehmern. Bei Arbeitnehmern mit gesundheitlichen Einschränkungen liegt der Anstieg bei sechs...

  • 05.02.16
Wirtschaft

Jugendarbeitslosigkeit in Wels leicht gesunken

BEZIRK. „Erfreulich ist, dass Ende Oktober die Arbeitslosigkeit bei den unter 25-Jährigen im Jahresvergleich mit minus 1,3% erstmals seit längerer Zeit leicht gefallen ist. Landesweit gibt es da noch einen Anstieg um 1,7%", freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels über diesen Lichtblick am regionalen Arbeitsmarkt. Insgesamt sieht es nämlich für die Region weiter nicht rosig aus. 9,9% betrug zum Monatswechsel das Plus bei den Arbeitsuchenden in Wels Stadt und Land gegenüber dem Vorjahr. Der...

  • 11.11.15
Wirtschaft
AMS-GL Markus Plattner glaubt an keine baldige Entspannung an Arbeitsmarkt.
2 Bilder

1.287 Personen auf Jobsuche

Das Burgenland hat im Oktober einen Anstieg von 6,3 Prozent an Arbeitslosen zu verzeichnen. BEZIRK. Im Oktober waren im Burgenland 8.841 Menschen arbeitslos gemeldet und 1.989 besuchten eine Schulung. Über-50-Jährige sind auch diesmal gemeinsam mit Menschen mit Behinderung die großen Verlierer am Arbeitsmarkt: Um 16 Prozent mehr Arbeitslose als im Vorjahr gibt es bei den älteren Arbeitnehmern. Bei Arbeitnehmern mit gesundheitlichen Einschränkungen liegt der Anstieg bei neun Prozent. 6,3...

  • 03.11.15
Wirtschaft
AMS-Geschäftsstellenleiter Markus Plattner glaubt, dass im heurigen Jahr noch keine Entspannung zu erwarten ist.

Rekordhoch bei Jobsuchenden

Das Burgenland hatte 2014 einen Anstieg von 5,65 Prozent an Arbeitslosen gegenüber 2013 zu verzeichnen. BEZIRK. Im Jahresschnitt 2014 waren im Burgenland 9.598 Menschen arbeitslos gemeldet und 2.225 besuchten eine Schulung. Über-50-Jährige waren auch im Vorjahr gemeinsam mit Menschen mit Behinderung die großen Verlierer am Arbeitsmarkt: Um mehr als 13% mehr Arbeitslose als im Vorjahr gab es bei den älteren Arbeitnehmern, bei Arbeitnehmern mit Behinderung lag der Anstieg bei fast...

  • 26.01.15
Lokales
Setzt sich für den Erhalt des Jugend-Projekts ein: Landtagsabgeordnete Amrita Enzinger.

Aufwind wird abgedreht

GÄNSERNDORF (up). Das Jugendprojekt "AIP" ist von Erfolg gekrönt. Mit Jahresende soll es beendet werden. Für Beobachter und Kenner der Arbeit von Peter Ackerl, der das "Arbeitsintegrationsprojekt Aufwind" leitet, ist diese Entscheidung völlig unverständlich. AIP betreut junge Menschen mit problematischem sozialen Hintergrund - psychische Probleme, Sucht, Lerndefizite - und vermittelt Jobs. Und das mit Erfolg. Ein kleiner Kreis an Jugendlichen, sucht bei AIP Hilfe, von ihnen werden zwischen 15...

  • 19.08.14
Wirtschaft
Othmar Kraml, Leiter AMS Wels

Weiter überdurchschnittlicher Anstieg an Arbeitslosen

WELS. Mit einem Plus von 20,7 % im Vergleich zum Vorjahr hält der Anstieg der Arbeitslosigkeit in Wels unvermindert an und liegt über dem Landeswert (plus 19,5%). Ende Mai sind 3.892 Personen arbeitslos gemeldet, die Zahl der SchulungsteilnehmerInnen ist geringfügig (-2,8%) auf 1.162 gesunken. Zum Monatswechsel befinden sich somit insgesamt 635 Personen zusätzlich zum Vorjahr in Betreuung. Frauen und Männer sind von der Entwicklung in etwa gleich betroffen. Vor allem Personen mit...

  • 12.06.14
Wirtschaft
Auch wenn der Anstieg nicht so drastisch sein wird wie 2013, auch 2014 wird sich die Lage am Arbeitsmarkt nicht entspannen.

50 plus, erfahren, sucht: einen Job

Trotz Qualifikation und Erfahrung sind vor allem die über 50-Jährigen von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen. MÖDLING. 2013 stieg auch in Mödling erneut die Arbeitslosigkeit. Davon betroffen waren vor allem Personen im Alter ab über 50 Jahren. "Generell ist 2013 die Arbeitslosigkeit gestiegen und die Suche nach einer neuen Beschäftigung dauerte länger", erklärt Werner Piringer, Leiter des AMS Mödling. "Doch speziell die über 50-Jährigen sind die Zielgruppe, die sich in der Statistik...

  • 04.02.14
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.