Bauprojekt

Beiträge zum Thema Bauprojekt

Spartenstich mit Autor André Heller, Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) und Gesellschafter Wolfdieter Jarisch.
1 Aktion Video 2

Ein Garten der Poesie für die Laxenburger Straße
"André Heller is back in Favoriten" (mit Video)

Der Start des Bauprojekts in der Laxenburger Straße bei der Grenzackerstraße wurde offiziell bekannt gegeben. Mit dabei der Künstler und Poet André Heller.  WIEN/FAVORITEN. Andre Heller plant einen Anima Garten für Favoriten. Angedacht ist ein nachhaltiger Park für alle. Mit hohen Bäumen und kleinen Wäldern soll mitten in Favoriten eine grüne Oase entstehen. "Wir wollen einen wirklichen Park schaffen, keine jämmerlichen Begrünungen. Es genügt nicht ein paar kleine Bäumerl einzupflanzen, bei...

  • Wien
  • Favoriten
  • Julia Weinelt
Beim Lokalaugenschein: Alexander Bodmann, der geschäftsführende Caritas-Direktor und Silvia Nossek, die grüne Bezirkschefin.

"Haus der Barmherzigkeit"
Verzögerungen beim Caritas-Bau in der Vinzenzgasse

Das "Haus der Barmherzigkeit" in der Vinzenzgasse wird nicht bis 2021, sondern erst 2024 fertiggestellt. WÄHRING. Seit mittlerweile 16 Jahren steht das „Haus der Barmherzigkeit“ in der Vinzenzgasse 2–6 leer. Seitens der Caritas wurden immer wieder Anläufe unternommen, das Gebäude einer neuen Bestimmung zuzuführen (die bz berichtete). 2019 hieß es, bis 2021 werde hier ein neues Pflegewohnhaus mit 90 Betreuungsplätzen, Büros und 70 Mietwohnungen entstehen. Doch gebaut wurde bis dato noch nichts....

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
In der Fillenbaumgasse 21–23 realisiert Glorit ein Wohnprojekt, das laut Anrainern nicht ins Ortsbild passt.
1

Fillenbaumgasse
"Floridsdorf wird zubetoniert"

bz-Leser zur Fillenbaumgasse: Floridsdorfer fürchten um die Lebensqualität in ihrem Bezirk. FLORIDSDORF. Der Artikel "Anrainersorge um das Ortsbild" in der Ausgabe vom 9. Dezember 2020 löste bei den Floridsdorfern Unmut aus. Nicht nur die im Beitrag erwähnte Anrainerin ist vom Bauprojekt nicht begeistert. Zahlreiche Lesermeinungen gingen per E-Mail an die bz-Redaktion. Wir haben zusammengefasst, was die bz-Leserinnen und bz-Leser von dem Projekt in der Fillenbaumgasse halten: Wie kommen...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Rund 14.000 Quadratmeter wird der neue Gebäudekomplex in der Mariannengasse haben.

MedUni am Alsergrund
Planungsstart für neues Forschungszentrum am AKH

Am AKH entsteht ein neues Forschungszentrum für Translationale Medizin und Therapien. ALSERGRUND. Es ist ein Projekt von Stadt Wien und Bund, rund 130 Millionen Euro wird das neue Forschungszentrum kosten: Auf rund 14.000 Quadratmetern soll das neue Zentrum für Translationale Medizin und Therapien als Drehscheibe für mehrere Grundlagenwissenschaften dienen. Auch örtlich wird es zum Brückenschlag zwischen Lehre, Labor und Klinik: Die neuen Gebäude liegen in der Achse zwischen...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Mathias Kautzky
In der Fillenbaumgasse 21–23 wird ein Wohnprojekt von Glorit realisiert, das laut Anrainern nicht ins Ortsbild passt.

Fillenbaumgasse
Anrainersorge um das Ortsbild

Ein neues Bauprojekt ist in der Fillenbaumgasse geplant. Die Anwohner sind nicht sonderlich erfreut. FLORIDSDORF. "Jeden Tag, wenn ich auf meiner Gartenbank die Sonne genieße, denke ich mir, dass der schöne Ausblick bald weg sein wird." Das sind die Worte jener Floridsdorferin, die sich um ihre Privatsphäre, ihre Lebensqualität, die direkte Sonneneinstrahlung und den zukünftigen Lärm sorgt. Grund dafür ist ein geplantes Wohnbauprojekt der Firma Glorit in der Fillenbaumgasse. Dort soll laut dem...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Ursache für den vermehrten Befall durch Borkenkäfer ist auch die Klimakrise: Die Schädlinge befallen nur solche Bäume, die etwa durch Trockenheit bereits vorgeschädigt sind.
2 2 2

Döbling
Baumfällungen am Donauwartesteig

Wo ein Bauprojekt geplant ist, wurden nun viele Bäume gefällt: laut Magistrat wegen Borkenkäferbefalls. DÖBLING. Den Donauwartesteig erreicht man nur, wenn man von der Heiligenstädter Straße stadtauswärts fahrend in Höhe Kuchelauer Hafen links abzweigt. Nach wenigen Metern steht man im steilen Wald – „oder was jetzt noch davon übrig geblieben ist“, sagt Harry Christ, der am Donauwartesteig wohnt. „Sie sind mit Motorsägen und Schaufelbaggern gekommen und haben insgesamt 26 Bäume in zwei Etappen...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Neue Nahversorger, mehr Grünflächen und autofrei: Das "LeopoldQuartier" soll für mehr Lebensqualität im Grätzel sorgen.
1 2

Bauarbeiten ´Oberen Donaustraße
Startschuss für das neue "LeopoldQuartier"

Die Entrümpelung und der Abriss gehen los: Das neue "LeopoldQuartier" verspricht mehr Lebensqualität in der Oberen Donaustraße. LEOPOLDSTADT. Zwischen dem Augarten und dem Donaukanal soll das neue "LeopoldQuartier" für mehr Lebensqualität im Grätzel sorgen. Auf 22.900 Quadratmetern entstehen Wohnungen, Büros sowie Gewerbeflächen. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant. Nach einer langen Planungsphase – mit Berücksichtigung von Anrainerwünschen – starten nun die Arbeiten in der Oberen...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Clemens Rauhs, Projektinitiator und Geschäftführer der Liv Gruppe, präsentiert "Apfelbaum - Das Dorf in der Stadt"
18

Projekt Apfelbaum
Hernalser Häuserblock wird zum "Dorf in der Stadt"

Ein ganzer Häuserblock in der Nähe des Brunnenmarktes wird zu einem "Dorf in der Stadt". HERNALS. Man merkt Projektinitiator Clemens Rauhs die Erleichterung an. Mit der Präsentation seines Herzensprojektes "Apfelbaum – Inklusives Leben und Wohnen in Hernals" ist nach über zehn Jahren Planung und Gesprächen der Startschuss gefallen. Bis Ende 2023 wird ein ganzer gründerzeitlicher Häuserblock mit Unterstützung von Fördermitteln der Stadt Wien modernisiert. 103 Mietwohnungen, davon sind 101...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
René Tritscher und Cordula Loidl-Reisch präsentierten zeitgemäße und klimafreundliche Lösungen.

"Westausfahrt Neu" geht besser
Neue Ideen für das Bauprojekt wurden in Hietzing präsentiert

Den offiziellen Plänen der Stadt Wien für die "Westausfahrt Neu" stellt eine Bürgerinitiative Alternativen entgegen. HIETZING. "Wir werden uns das nicht gefallen lassen!" Mit diesen deutlichen Worten kommentiert der Hietzinger René Tritscher die Pläne der Stadt Wien für die Westausfahrt Neu. Konkret geht es darum, dass die Westausfahrt ab der Hütteldorfer Brücke auf die Hietzinger Seite neben den Franz-Schimon-Park verlegt werden soll. Das würde bedeuten, dass fünf Fahrspuren auf der Südseite...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Erwin Soravia, Erich Hohenberger und Hans-Peter Weiss (v.l.) bei der Dachgleichenfeier.
1 2

Bauprojekt auf der Landstraße
Triiiple feiert Dachgleiche

Die Dachgleichenfeier fand nun im Triiiple-Wohnbauprojekt statt. Die ersten der insgesamt 1.160 Wohnungen sollen im März 2021 bezugsfertig sein. LANDSTRASSE. Drei Jahre sind seit dem Spatenstich am Grund des ehemaligen Hauptzollamtes vergangen, nun feierten die Bauherren Hans-Peter Weiss und Erwin Soravia gemeisam mit Bezirksvorsteher Erich Hohenberger die Dachgleiche im 29. Stock von Turm Nr. 1. Rund 100 Meter hoch sind die drei Geschwistertürme. 13,24 Kilometer Bohrpfähle und rund zehn...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
Revitalisierung der denkmalgeschützten Tribünen: Bis 2021 schafft Value One hier Büroräume für rund 400 Menschen.
2 2

Bauprojekt im Viertel Zwei
Umbau der Tribünen des Wiener Trabrennvereins schreiten voran

Viertel Zwei: Value One erweckt die lange ungenutzten Tribünen des Wiener Trabrennvereins wieder zum Leben. Nun wurde die Dachgleiche der neuen Bürogebäude gefeiert. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant. LEOPOLDSTADT. Die Revitalisierung der zwei, seit 1964 ungenützten, Tribünen des Wiener Trabrennvereins in der Krieau macht Fortschritte. Bis 2021 schafft Value One hier Büroräume für rund 400 Menschen. Seit Baubeginn 2019 schreitet das Projekt im Viertel Zwei zügig voran. Nun fand die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Obere Donaustraße 23-29: Hier soll das neue "LeopoldQuartier" entstehen. Geplant sind Wohnungen, City Appartments und Gewerbeflächen.
2 2

Obere Donaustraße
Bürgerversammlung beim umstrittenen "LeopoldQuartier"

Zur "Entwicklung des LeopoldQuartiers" lädt die Bezirksvorstehung Leopoldstadt zu einer Bürgerversammlung. Diese findet am Montag, 14. September, in der Oberen Donaustraße statt. LEOPOLDSTADT. Auf 22.874 Quadratmetern soll in der Oberen Donaustraße 23–27 und 29 bis 2022 das "LeopoldQuartier" entstehen.  Bereits vor Baustart sorgte das große Projekt – bestehend aus 700 frei finanzierten und geförderten Wohnungen, City Apartments und Gewerbeflächen – für Aufregung. „Mitsprache und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
An der Ecke Pappenheimgasse 64/Dammstraße 33 ensteht bis 2022 ein neues Wohnhaus
1

Wohnen Brigittenau
41 neue Wohnungen in der Pappenheimgasse

Neues Bauprojekt in der Pappenheimgasse 64: Es entstehen Eigentumswohnungen bis zwischen 32 und 111 Quadratmetern Fläche . Die Fertigstellung ist für 2022 geplant. BRIGITTENAU. An der Ecke Pappenheimgasse 64/Dammstraße 33 errichtet die Raiffeisen Vorsorge Wohnung GmbH (RVW) ein neues Wohnhaus.  Bis 2022 werden dort in Zusammenarbeit mit der WINEGG Realitäten GmbH 41 neue Wohnungen entstehen. Gebaut werden sogenannte "Vorsorgewohnungen". Dabei handelt es sich um eine spezielle Form der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Obere Donaustraße 23-29: Hier soll das neue "LeopoldQuartier" entstehen. Geplant sind 700 Wohnungen und ein Hotel.
1 3

Bauprojekt "LeopoldQuartier"
700 neue Wohnungen und ein Hotel für die Leopoldstadt

In der Oberen Donaustraße 23–29 entsteht das "LeopoldQuartier" mit 700 neuen Wohnungen und einem Hotel. Anrainer sind um ihre Lebensqualität besorgt. LEOPOLDSTADT. Auf 22.874 Quadratmetern entsteht in der Oberen Donaustraße 23–29 das neue "LeopoldQuartier". Geplant sind 700 freifinanzierte und geförderte Wohnungen und ein Hotel. „Mit mehr als 700 Zimmern entsteht das größte Hotel, das wir je entwickelt haben“, so Thomas Winkler, CEO von UBM. Die Fertigstellung ist für 2022 angesetzt. Bereits in...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der Stein des Anstoßes: So hätte der neue Volkshilfe-Hafen aussehen sollen. Gebaut wird er jedoch vorerst nicht.

Volkshilfe-Hafen
Neubau sorgt für Polit-Streit

Der Volkshilfe-Hafen ist im Bauausschuss abgeblitzt, weil die Höhe um 1,53 Meter überschritten wurde. DÖBLING. Das Bauprojekt in der Nähe des Nussdorfer Bahnhofs sollte neben betreuten Wohngemeinschaften für Kinder und Jugendliche auch Wohneinheiten für sozial benachteiligte Menschen beinhalten. Weiters waren Wohneinheiten und Gemeinschaftsräume für Senioren geplant und im Erdgeschoß sollte ein öffentlich zugänglicher Veranstaltungsraum entstehen. Das Projekt wurde bereits im Juni 2019 im...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Im Gespräch mit der bz: Christian-André Weinberger.
15 2 2

Verdachtsmomente in der Gallitzinstraße
Gab es Eingriffe ins Umweltgutachten?

Die Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" wird auch 2020 für den Erhalt von Grünräumen kämpfen. OTTAKRING. Christian-André Weinberger ist sich als Sprecher der Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" sicher: "Vor der Wien-Wahl wird mit der Massivverbauung wohl nicht begonnen werden." Gemeint ist damit das umstrittene Wohnprojekt in der Gallitzinstraße. Seit einigen Jahren beschäftigt es die Menschen im Bezirk. Für die Bezirksvertretung ist alles im grünen Bereich: "Wir haben stets...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Die neue Wohnhausanlage "Kai 100" nahe der Millennium City wird 402 Wohnungen sowie Büros enthalten.

bz-Leserforum
Bauprojekt "Kai 100" erhitzt die Gemüter

Nach dem Artikel zum neuen Bauprojekt "Kai 100" gehen die Meinungen im Bezirk auseinander. BRIGITTENAU. Der 20. Bezirk wächst. Gebaut wird auch am Handelskai 100: Es entstehen 402 neue Wohnungen und Büros. Die Wohnanlage gliedert sich in fünf Baukörper und wird voraussichtlich in zwei Jahren fertiggestellt. Viele der direkten Anrainer stehen dem neuen Bauprojekt kritisch gegenüber. Die bz-Leser sind geteilter Meinung: "Auch wenn der Bauträger scheinbar nichts falsch gemacht hat, find ich es...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Hochhäuser schaffen im Nordbahnhofviertel reichlich Wohnraum.
2

Bildungscampus bis Kirche
Das sind die Pläne für das Nordbahnviertel

Vom neuen Bildungscampus über die Bim-Erweiterung bis hin zum Kirchenbau: Die Pläne sind vielfältig. LEOPOLDSTADT. Der Brand der Nordbahnhalle vor rund einem Monat erhitzte die Gemüter. Mittlerweile hat der Abriss der Gebäudeüberreste begonnen. Aber auch darüber hinaus tut sich so einiges im Nordbahnviertel. Das Areal des ehemaligen Nordbahnhofs ist mit einer Fläche von 85 Hektar eines der größten innerstädtischen Entwicklungsgebiete Wiens. Bis 2025 sollen rund 20.000 Menschen im...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die neue Wohnhausanlage "KAI 100" nahe der Millennium City wird 402 Wohnungen sowie Büros enthalten.
2 3

"KAI 100" Brigittenau
Neues Bauprojekt am Handelskai verärgert Anrainer

Am Handelskai entstehen 402 neue Wohnung. Einige Anrainer sind von den Neuerungen wenig begeistert. Aber ist die Kritik der Anrainer berechtigt? BRIGITTENAU. Die Brigittenau wächst stetig weiter. Aktuell gibt es im Bezirk mehrere Bauprojekte. Auch auf der lange leerstehenden Fläche am Handelskai 100 wird gebaut: 402 Wohnungen entstehen auf einer Fläche von 30.500 Quadratmetern. Was im Hinblick auf den steigenden Zuzug und einhergehenden Wohnungsbedarf im Bezirk positiv ist, bringt aber auch...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Beim geplanten Bauprojekt in der Nordwestbahnstraße 53 sollen auch Wünsche und Anliegen der Anrainer berücksichtigt werden.
1

Wohnen Brigittenau
Neues Bauprojekt in der Nordwestbahnstraße 53

In der Nordwestbahnstraße 53 sollen geförderte Wohnungen und neue Arbeitsplätze entstehen. BRIGITTENAU. Lärmbelästigung und mangelndes Sicherheitsgefühl. Das bedeutet für viel Anrainer die Adresse Nordwestbahnstraße 53. Ursache ist insbesondere der "Club Viva", ein beliebtes Balkan-Nachtlokal. Ärger verursacht hauptsächlich der Lärm, den Besucher direkt vor dem Club verursachen. Nicht positiv zum Image beigetragen hat auch ein blutiges Ereignis aus dem Jahr 2009: Ein 54-Jähriger schoss achtmal...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Das Wien Museum Neu soll neben größeren Ausstellungsräumen auch eine Außenterrasse bekommen.

Wien Museum
Aufregung um Kosten und Baustart

Die ÖVP fürchtet eine Kostenexplosion. "Alles im zeitlichen und finanziellen Rahmen", heißt es von der Stadt. WIEDEN. Das Wien Museum am Karlsplatz sorgt für Gesprächsstoff. Das 1959 eröffnete Gebäude soll in den nächsten Jahren in ein Stadtmuseum umgebaut werden. Geplant sind mehr Platz für Ausstellungen, Veranstaltungsräume sowie ein gastronomisches Angebot. Während die rot-grüne Stadtregierung beteuert, das Projekt sei auf Schiene, ortet die ÖVP ein Planungschaos. Baukosten unklar Im Februar...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Wolfgang Ermischer (r.) mit Vertretern des Bauträgers bei der Gleichenfeier von „ERnteLAA“.
2

Innovatives Bauprojekt
"ERnteLAA" feiert Dachgleiche

Im Augenblick ist Liesing einer der begehrtesten Wohnbezirke Wiens. Das beweisen die vielen neuen Bauprojekte, die momentan im 23. Bezirk realisiert werden. LIESING. Neben dem Carrée Atzgersdorf wird auch in der Meischlgasse 15 mit Hochdruck gebaut. Jetzt feierte man dort die Dachgleiche von „ERnteLAA“. Insgesamt 191 neue Wohnungen – 31 freifinanzierte Mietwohnungen und 160 Mietwohnungen – entstehen hier im Rahmen der Wiener Wohnbauinitiative. Dazu Buwog-Geschäftsführerin Valerija Karsai: "Wien...

  • Wien
  • Liesing
  • Christian Bunke
In der Paradisgasse: Klemens Resch (FPÖ) vor dem Grundstück, auf dem bald teure Luxuswohnungen entstehen sollen.
2 1

Paradisgasse
Blau-roter Politstreit um neue Wohnungen

In der Paradisgasse plant die Raiffeisen Wohnbau seit geraumer Zeit Luxuswohnungen. DÖBLING. Der Heurige "Haus Wagner" wurde abgerissen und vier Betonklötze mit rund 50 Wohneinheiten sollen entstehen. Die SPÖ demonstrierte vor einem Jahr medienwirksam gegen dieses Vorhaben. SP-Bezirksvize Thomas Mader und Döbling-Vorsitzende Barbara Novak (SPÖ) versprachen, dass die Roten eventuellen "Erweiterungen der Bestimmungen" sicher nicht zustimmen werden. Zudem schreie das Projekt nach "Spekulation". In...

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Hier soll das Bauprojekt in der Gallitzinstraße entstehen.
24 3 5

Flächenwidmung für Bauprojekt beschlossen
6.000 Bürgerstimmen von Rot/Grün einfach weggewischt

Der Wiener Gemeinderat hat die Flächenumwidmung für den Bau von 200 Wohnungen in der Ottakringer Gallitzinstraße mit den Stimmen von SPÖ und Grüne beschlossen. Die Bürgerinitiative "Pro Wilhelminenberg 2030" hat angekündigt die Entscheidung beim Verfassungsgerichtshof anzufechten. OTTAKRING. Die Diskussion um den geplanten Bau läuft seit vielen Jahren. Jetzt wurde von der Stadt mit der Flächenumwidmung der nächste Schritt gesetzt. Während SPÖ und Grüne von einem „ökologischen Vorzeigeprojekt“...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.