Downsyndrom

Beiträge zum Thema Downsyndrom

Kenan Koc lädt am Freitag zum Grand Opening des Kennys Austria im Donauzentrum. Die Hälfte der Einnahmen werden im Anschluss gespendet.
2

Donauzentrum
Eröffnungsaktionen von Kennys Austria

Kennys Austria lädt am Freitag, 16. Juli, zum Grand Opening ins Donauzentrum. Mit besonderen Aktionen von Bowls, Smoothies bis hin zu Waffeln werden Hungrige gelockt. WIEN/DONAUSTADT. Gastronom Kenan Koc lädt zur Neueröffnung von Kennys Austria ins Donauzentrum. Am Freitag, 16. Juli, geht es um 11 Uhr los. An dem Tag gibt es besondere Aktionen: "Ihr könnt zahlen was ihr wollt", verrät der Gastronom.    Das heißt ab einem Cent können die Bowls, Smoothies und Waffeln verspeist werden. Zusätzlich...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Von links: Laura, Patrick, Lea und Daniela Eichwalder mit Blindenführhund Emmi

Familie Eichwalder/Reichenfels
Kein einfaches Schicksal für Hündin Emmi

Wenn der Blindenführhund plötzlich selbst erblindet: Bei Familie Eichwalder wurde das zur Realität. REICHENFELS. Bei Familie Eichwalder aus Reichenfels wird Zusammenhalt in schweren Zeiten großgeschrieben: Mit der Erblindung von Familienvater Patrick Eichwalder (45) und dem Down-Syndrom bei der erstgeborenen Tochter Laura (17) mussten schon viele Hürden bewältigt werden. Seit acht Jahren bereichert der ausgebildete Blindenführhund Emmi den Familienalltag, doch nun verliert auch die...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Tanja Nowak und Gerald Peyerl haben Downsyndrom und haben Spaß am Leben. Und das zeigen sie Tag für Tag.
2

Zum Welt-Down-Syndrom-Tag
Das Leben ist alles andere als "down"

Am 31. März ist der Welt-Down-Syndrom-Tag: Tanja Nowak und Gerald Peyerl von der Lebenshilfe Fürstenfeld erzählen von ihrem Leben mit Trisomie 21. Schnell wird klar: Das Leben mit Down-Syndrom ist alles andere als "down".  FÜRSTENFELD. Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März will die Lebenshilfe Fürstenfeld auf die Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom und deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben aufmerksam machen. Der 21.3. wurde gewählt, da bei Menschen mit Down-Syndrom...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ben war beim Flashmob zum Welttag des Down Syndroms natürlich auch dabei
Video

Kindergarten Taiskirchen nimmt Video auf
Taiskirchner Kinder tanzen Flashmob zum Welttag des Downsyndroms (inkl. Video)

TAISKIRCHEN. Der Welt Down-Syndrom Tag wird seit 2006 jährlich am 21. März gefeiert. Verbände, Institutionen und Eltern weisen die Öffentlichkeit jedes Jahr rund um diesen Tag mit verschiedenen Aktionen auf die besondere Lebenssituation von Menschen mit Down-Syndrom hin. So auch der Kindergarten Taiskirchen. In der Integrationsgruppe, in der Ben mit Trisomie 21 seit drei Jahren seine Kindergartenzeit verbringt, wurde in den letzten Wochen viel geprobt und geübt. Flashmob und bunte Socken "Heuer...

  • Ried
  • Eva Berger
Bianca, Alex und Hanna (v.l.) sind drei der Mitarbeiter, die im "WINS" zu Einzelhandels-Assistenten ausgebildet werden.
2 4

Lebensmittelshop "WINS"
Besonders Einkaufen im Nordbahnviertel

Nordbahnviertel: Im Lebensmittelshop "WINS" erhalten Menschen mit Beeinträchtigung eine Ausbildung. LEOPOLDSTADT. Bei WINS – Kurzform für Wiener Inklusions- und Nachhaltigkeitsshop – findet man alles, was das Herz begehrt: Obst, Gemüse, Marmeladen, Gewürze, Säfte oder Brot sowie eine ganz besondere Beratung. Denn hier – An den Kohlenrutschen 10 – arbeiten Menschen mit Lernschwierigkeiten, viele davon sind vom Down-Syndrom betroffen. Ein Jahr lang wurden die acht Mitarbeiter auf ihre neuen,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Ivankovits
Teilnehmer des Sommercamps mit Trainer
3

Tor.Chance & Kiwanis
Werner Gregoritsch besuchte Sommercamp

Der U21-Nationaltrainer Werner Gregoritsch besuchte das Sommercamp von Tor.Chance und Kiwanis Kärnten.  FEISTRITZ IM ROSENTAL. 11 Kärntner-Kinder mit Downsyndrom waren gemeinsam mit Geschwistern und Eltern im Ferienresort Wahaha in Feistritz im Rosental. Hier fand das Tor.Chance Sommercamp statt.  Gemeinsam mit Kiwanis Kärnten, unter der Leitung von Franz Nagelseder hat Tor.Chance die Kinder eingeladen. Am Freitag, 30. August besuchte der U21-Nationalspieler Werner Gregoritsch das Sommercamp. ...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Sabrina Strutzmann
Zum Welt-Down-Syndrom-Tag wurde im Tagungshaus Wörgl buntes Programm geboten.
4

Tagungshaus Wörgl beging Welt-Down-Syndrom Tag mit buntem Programm

WÖRGL (red). Der 21. März ist Welt-Down-Syndrom Tag. Wenn das 21. Chromosom dreimal statt zweimal vorhanden ist, kommen Kinder mit Down-Syndrom oder "Trisomie 21" auf die Welt. Menschen mit dieser Anomalie haben unterschiedlich starke Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen. Meist sind sie aber mit einer sehr hohen emotionalen Intelligenz begabt, einfühlsam und liebevoll. Umfragen haben ergeben, dass Familien mit einem Kind mit Down-Syndrom sich glücklicher einschätzen als vergleichbare. Da...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei der Scheckübergabe: Lisa Prenner und Pascal Haas mit Monika Prenner vom Verein "Wirbelwind 21x3 – Eltern und ihre Kinder mit Down-Syndrom“ und Birgit Obermann, Obfrau der Krebshilfe Friedberg.

Mit 3.000 Euro helfen
Krebshilfe Friedberg spendet an den Verein "Wirbelwind 21x3"

FRIEDBERG. Die Krebshilfe Friedberg unter Obfrau Birgit Obermann überreichte an den burgenländisch-steirischen Verein „Wirbelwind 21x3 – Eltern und ihre Kinder mit Down-Syndrom“ einen Spende in Höhe von 3.000 Euro  „Wir freuen uns sehr darüber, den heuer haben wir einiges vor“, betonte Vereins-Gründerin Monika Prenner. Ein "Wirbelwind" hat viel vor So veranstaltet der Verein eine Fotoausstellung, die im Mai eröffnet werden soll. „EIN.UND.ZWANZIG“ ist eine Fotoausstellung vom Leondinger...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Seit 33 Jahren kümmert sich Mili Poschinger liebevoll um ihre Tochter Simone und ist immer da, wenn Freunde Hilfe brauchen

Wir sind Kärnten: Mama mit viel Herz und Hilfsbereitschaft

Mili Poschinger verzichtet für ihre kranke Tochter auf vieles – gerne. Und hat stets ein offenes Ohr für andere. FERLACH (vep). Auf der Küchenbank wippt Simone vor und zurück, immer wieder. Sie spielt konzentriert mit den Quasten ihres Pullis, prüft sie eingehend, zwirbelt sie um die kleinen Finger. Ihre Aufmerksamkeit richtet sich meist auf solch kleine Dinge, mit denen sie sich dann lange eingehend beschäftigen kann. Denn die 33-jährige Simone ist autistisch. "Es ist keine aggressive Form....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Michael Ramsbacher, Gernot Platzer, Trainer Werner Steindl und Peter Pirker.

Erlebnistag für Downsyndrom-Sportler am Katschberg

KATSCHBERGHÖHE. Der Behindertensportverein Spittal an der Drau unter dem Trainerteam Hanni Glanznig und Werner Steindl organisierte für neun Downsyndrom-Sportler und deren Eltern am 7. April einen Erlebnistag am Katschberg. Schneeschuhwandern am Fuße des Ainecks, eine Pferdekutschenfahrt, eine Wanderung und ein stärkendes Mittagessen machten einen sonnigen Frühlingstag für die Downsyndromkinder zu einem großartigen Erlebnis....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Volksanwalt Günther Kräuter und Dominik Dobaj mit Nicola Wieser, Valentin Höber und Jürgen Wieser beim NGO-Forum.

Wie Inklusion funktioniert, zeigten Leobener Institutionen in Wien

WIEN, LEOBEN. Auf Einladung der Volksanwaltschaft fand am Montag, 4. Juli, in Wien das jährliche NGO-Forum statt. Volksanwalt Günther Kräuter eröffnete das Forum im Palais Epstein und stellte das Podium vor, an dem auch Leobens Kiwanis Aktion Club Präsident Valentin Höber sowie Downsyndrom Österreich Präsident Jürgen Wieser Platz nahmen. Valentin Höber konnte dem hochkarätigen Publikum den Leobener Kiwanis Aktion Club vorstellen und die Ideen dahinter verdeutlichen. Jürgen Wieser präsentierte...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Zahlreiche Erwachsene und Kinder begingen gemeinsam den "Welt Down-Syndrom Tag" in Wörgl.

Kinderfest im Tagungshaus zum Welt Down-Syndrom Tag 2016

WÖRGL. 19 Erwachsene und 12 Kinder feierten im Tagungshaus den Welt-Down-Syndrom-Tag 2016. "Ob mit oder ohne Down-Syndrom – dieser Unterschied war an dem bunten Nachmittag nicht so wichtig, - wir hatten viel Spaß miteinander", freut sich Waltraud Fohringer. Kuchen, Säfte und Kaffee erwarteten die Gäste, ein Film über die Freundschaft einer sehr ungewöhnlichen Kuh mit einer Krähe zeigte, dass „normal“ nicht gleichzeitig zufrieden und glücklich bedeuten muss. Anschließend gab es Pizzaschnitten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Für neuen Unternehmerpreis bewerben

OÖ. Der oberösterreichische Verein „Ein Platz im Leben“ wird heuer erstmals einen Arbeitgeber auszeichnen, der seit mindestens zwei Jahren wenigstens einen Arbeitnehmer mit Down Syndrom ab 20 Stunden Arbeitszeit pro Woche beschäftigt. Jetzt bewerben Bis 25. Mai können sich Unternehmer und öffentliche Dienstgeber unter info@einplatzimleben.at bewerben. Die Auszeichnung, ein mehrkarätiger Ring im Wert von 5000 Euro wird von der oberösterreichischen Edelsteinfirma MEVISTO gestiftet und bei der „2....

  • Urfahr-Umgebung
  • Ruth Dunzendorfer

Workshop "Halt"

Informationsabend für Eltern mit Kindern mit Downsyndrom Wann: 30.10.2014 18:00:00 Wo: Elternberatungszentrum, Hartberg auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • WOCHE Hartberg

HBS-Spende für 46+1, Down Syndrom

REGAU. Mit einer 400-Euro-Spende stellte sich die Firma Haas Brandschutz & Sicherheit (HBS) beim Verein "46+1, Down Syndrom" ein. Im Bild Geschäftsführer Stefan Haas mit Vereinsobfrau Birgit Brunsteiner und deren Sohn Noah. Ziel des Vereines ist es unter anderem, in der Gesellschaft ein Bewusstsein für Menschen mit Down Syndrom zu schaffen.

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl

Kommentar von Stefan Paul Miejski: Inklusion? Ja klar, unbedingt! Aber ...

Es gibt nur wenige Ideen, die so stark sind wie die der Inklusion. Gleiche Möglichkeiten für alle Menschen, egal welcher Herkunft oder welche Beeinträchtigungen sie haben. Blinde oder Gehörlose, Menschen mit Downsyndrom oder Rollstuhfahrer, alle sollen behandelt werden als das was sie sind: Menschen. Großartig! Bis hier hin. In der Praxis sind damit aber große Herausforderungen verbunden. Kinder, die sich nicht konzentrieren können, die laut schreien und damit den Unterricht für die anderen...

  • Linz
  • Stefan Paul Miejski
5

Fröhlichkeit trotz Handicap

Trotz Herzlichkeit, Liebenswürdigkeit und vielfältigen Talenten haben Menschen mit dem Down Syndrom oft mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Die WOCHE hat mit zwei betroffenen Familien aus dem Bezirk gesprochen. Der Alltag von Familien, in deren Mitte ein Kind mit Down Syndrom geboren wird, ändert sich grundlegend. "Als uns der Arzt mitteilte, dass unser Neugeborenes das Down Syndrom hat, war das für uns ein großer Schock," erzählt Luija Mirtic aus Kraig. "Vor allem auch deshalb, weil ich nicht...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Claudia Hölbling
8

Welt Down Syndrom Tag Fürth am 18.03.2012

Die Ultralaufsaison hat begonnen. Zum 2 mal fand der 6 Stundenlauf in Fürth statt. Dieser Lauf findet immer im Rahmen des Welt-Downsyndrom- Tag statt. Es war wieder ein Erlebnis bei diesem Lauf dabei zu sein. Es ist dabei sehr schön zu sehen mit welcher Freude die Marathonis bei diesem Ereignis dabei sind. Für mich war es ein Lauf zum genießen denn ich hatte mir nichts vorgenommen da ich ja eine Woche später den 100 Kilometerlauf von Kelheim bestreite. So nutzte ich diesen Lauf um meine neuen...

  • Schärding
  • Günter Dieplinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.