Einwohner

Beiträge zum Thema Einwohner

Lokalaugenschein in der Münzgrabenstraße: "Das Leben im Heim spielt sich momentan hauptsächlich in den Zimmern und Wohngemeinschaften ab." , weiß Tina Zeller, die im zweiten Jahr "Management Internationaler Geschäftsprozesse" studiert.
1 4

Rückkehr in Studentenheime
"Es war wie ausgestorben"

Viel intensiver als sonst gehört Distance-Learning auch im Herbst zum Alltag Grazer Studierender. Viele überlegten daher, gar nicht extra mit Sack und Pack in die Universitätsstadt zu ziehen, andere wollten im Frühjahr ihre Zimmer mit sofortiger Wirkung kündigen. Das Resultat: rückläufige Anmeldezahlen in Heimen. Monatelang schien es, als könnte Corona für Studentenheime zur Herausforderung werden. Wegfallende Studentenjobs, E-Learning und weniger internationale Studierende. „Ich denke,...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Einwohnerzahl von Tudersdorf ist in eineinhalb Jahren um 20,41 % gestiegen, in Kroatisch Tschantschendorf um 8,42 %.

Kroatisch Tschantschendorf und Tudersdorf
Einwohnerboom in zwei kleinen Dörfern

Ein unerwarteter Bauboom lässt die Einwohnerzahlen in Kroatisch Tschantschendorf und Tudersdorf hinaufschnellen. In Kroatisch Tschantschendorf wurden heuer drei neue Einfamilienhäuser fertiggestellt, zwei weitere sind noch in Bau. In Tudersdorf wurden zwei neue Häuser gebaut, zwei befinden sich in Planung. Die Bevölkerungszahl ist in eineinhalb Jahren von 95 auf 103 (Kroatisch Tschantschendorf) bzw. von 49 auf 59 gestiegen (Tudersdorf). Weder im einen noch im anderen Ort gibt es laut...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bekanntestes Gebäude in St. Leonhard: Die Herz Jesu-Kirche

Zahlen und Fakten: 19.000 Menschen leben in St. Leonhard

St. Leonhard ist ein bunter Bezirk, in dem sich zahlreiche Hochschulen, Unternehmen, aber auch Wohnsitze befinden. So sind mit Stand 1. Jänner 2020 insgesamt 18.983 Personen in St. Leonhard gemeldet, Nebenwohnsitze inkludiert. Im Bezirk haben 9.793 Frauen gegenüber 9.190 Männern die Nase vorn. Neben Österreichern, die 81 Prozent der Bevölkerung bilden, leben hier am meisten Deutsche (4,84 Prozent), Kroaten (1,21 Prozent), Italiener (1,18 Prozent), Bosnier-Herzegowiner (0,88 Prozent) und Ungarn...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Breitenaus Bürgermeister Helmut Meier, Puchbergs Bürgermeister Florian Diertl, Buchbachs Ortschefin Doris Kampichler, Grafenbachs Bürgermeisterin Sylvia Kögler, der Ternitzer Landtagsabgeordnete und Stadtvize Christian Samwald, Neunkirchens Bundesrätin und Stadträtin Andrea Kahofer, GVV-Präsident und Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak.

Pottschach
Wunsch: 250 Euro pro Bürger in der Krise

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Kulturhaus Pottschach wurden die Spitze der Sozialdemokratischen Gemeindevertreter des Bezirkes gewählt und aktuelle Probleme gewälzt. Der Rückblick Bei der Wahl wurde der gesamte Vorstand mit nahezu 99,8 Prozent gewählt. Vorsitzende Bürgermeisterin Sylvia Kögler (Grafenbach) bekam 100-prozentige Zustimmung. Gemeindevertreter-Vorsitzende Sylvia Kögler (Bürgermeisterin Grafenbach) war zufrieden, dass in allen Gemeinden des Bezirkes eine Kandidatur möglich war; dass...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Roland Wohlmuth mit Annika Bachner.

Bevölkerungszuwachs
Brunnenthal knackt 2300 Einwohner-Grenze

BRUNNENTHAL (ebd). Bürgermeister Roland Wohlmuth konnte kürzlich mit Annika Bachner die 2.300. Einwohnerin der Gemeinde begrüßen. Damit stieg die Bevölkerungszahl auf einen neuen Höchstwert. Und im bezirksweiten Vergleich ist Brunnenthal nun unter den zehn größten Gemeinden zu finden. Zum Vergleich: 2002 zählte die Gemeinde "nur" 1.950 Einwohner. Positives Zeichen Annika Bachner fand für sich und ihre Familie in Brunnenthal den neuen Lebensmittelpunkt. "Dies ist ein positives Zeichen für...

  • Schärding
  • David Ebner
Mit 571,05 Hektar gehört die Brigittenau zu den kleineren Bezirken. Davon sind 30 Prozent Grünland und Gewässer, 34 Prozent Verkehrsflächen und 36 Prozent Bauland.
2 3

Brigittenau in Zahlen
Daten und Fakten aus dem 20. Bezirk

Menschen, Straßen, Hunde, Parks: Die Landesstatistik Wien hat eine eigene Broschüre mit Daten und Fakten zur Brigittenau veröffentlicht. BRIGITTENAU. Zusätzlich zur Hauptbroschüre "Wien in Zahlen 2020" widmet die Landesstatistik Wien heuer jedem der 23 Bezirke einen eigenen Folder. Die Broschüre "Die Brigittenau in Zahlen“ enthält die  wichtigsten Ereignissen der Bezirksgeschichte und Zahlen zu Bevölkerung, Stadtgebiet, Wirtschaft, Verkehr und Politik. Die darin enthaltenen Daten und...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Mit 56 Prozent Grünflächen liegt der 2. Bezirk über dem Wien-Schnitt.  Mit einer Fläche von 1.920 Hektar ist die Leopoldstadt der neuntgrößte Bezirk Wiens.
2 3

Leopoldstadt in Zahlen
Daten und Fakten aus dem 2. Bezirk

Menschen, Straßen, Hunde, Parks: Die Landesstatistik Wien hat eine eigene Broschüre mit Daten und Fakten zur Leopoldstadt veröffentlicht. LEOPOLDSTADT. Zusätzlich zur Hauptbroschüre "Wien in Zahlen 2020" widmet die Landesstatistik Wien heuer jedem der 23 Bezirke einen eigenen Folder. Die Broschüre "Die Leopoldstadt in Zahlen“ enthält die  wichtigsten Ereignissen der Bezirksgeschichte und Zahlen zu Bevölkerung, Stadtgebiet, Wirtschaft, Verkehr und Politik. Die darin enthaltenen Daten und...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Die neue Holzhaus-Wohnsiedlung der Firma Graf (Bid) brachte Zuzug, die leerstehenden Häuser im Ort konnten ebenfalls verkauft werden.
1

Einwohnerzahl
Heugraben schafft Bevölkerungs-Trendwende

Der Umschwung ist geschafft. Nach jahrelanger Abwärtstendenz ist die Bevölkerungszahl von Heugraben zuletzt deutlich angestiegen. Aktuell leben 235 Einwohner in der Gemeinde, so viele wie seit elf Jahren nicht mehr. Im Jahr 2019 waren es 218 Menschen, im Jahr 2016 am absoluten Tiefpunkt gar nur 204. Ein Grund ist die neue Fertighaussiedlung der Holzbaufirma Graf an der Ortsausfahrt Richtung Eisenhüttl. Vier Häuser sind fertig, rund ein Dutzend Menschen leben hier. Ein anderer Grund sind...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
80 Genossenschaftswohnungen gibt es bereits, vier weitere sind in Bau (Bild), dazu floriert der Einfamilienhausbau.
4

Wohnbau
Königsdorfs Bevölkerungszuwachs kommt nicht von ungefähr

741 Bewohner zählte die Gemeinde Königsdorf zu Jahresbeginn 2020. Mit plus 3,2 Prozent verzeichnete Königsdorf von 2019 auf 2020 den höchsten Bevölkerungszuwachs aller Gemeinden im Bezirk Jennersdorf. Das kommt aber nicht von selbst. "Mit jedem Ansiedlungswilligen gibt es persönliche Gespräche, um einen Bauplatz oder eine Wohnung zu ermöglichen", berichtet Bürgermeister Mario Trinkl. Insgesamt 80 Gemeinde- oder Genossenschaftswohnungen gibt es bereits, fast jedes Jahr kommt ein neuer Block...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Robert Cescutti und Daniela Weigl vom Gleisdorfer Meldeamt mit Bürgermeister Christoph Stark.
2

Über 11.000
Gleisdorf knackt Einwohnergrenze und bietet 6 Music Fridays

Vor 100 Jahren – als Gleisdorf 1920 zur Stadt erhoben wurde – wohnten rund 2.500 Bürger in der oststeirischen Stadtgemeinde. Bei der Gemeindefusion im Jahr 2015 zählte die neue Stadt Gleisdorf 10.287 Einwohner. Seither sind viele Menschen neu in Gleisdorf zugezogen, viele sind wieder weggezogen, Menschen haben hier das Licht der Welt erblickt, andere sind leider verstorben. Geblieben ist ein dauerhaftes Wachstum von rund sieben Prozent, vermeldet das Gleisdorfer Meldeamt. Neben dem...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Am krassesten war der Einwohnerschwund in den letzten zwölf Monaten in Inzenhof mit - 6,3 %.
5

Leichte Entspannung 2019 im Bezirk Jennersdorf
Bevölkerungszahl im Bezirk Güssing schwindet weiter

Die Bevölkerungszahl des Bezirks Güssing ist 2019 das achte Jahr hintereinander gesunken. Zum 1.1.2020 lebten laut Statistik Österreich 25.701 Menschen in den 28 Gemeinden, zum 1.1.2019 waren es 25.797. Der Rückgang beträgt 0,37 %. Im Bezirk Jennersdorf hingegen war ein leichtes Plus zu verzeichnen. 17.100 Einwohner bedeuten einen Zuwachs von 0,2 % gegenüber dem Stichtag 2019. Allerdings ist es trotzdem die zweitniedrigste Bevölkerungszahl, die zusammengezählt in den zwölf Gemeinden des...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bürgermeister Manfred Baumberger begrüßt neue Ansfeldner Bürger.

Ansfelden wächst
Stadtgemeinde zählt erstmals mehr als 17.800 Einwohner

17.150 Frauen und Männer lebten zum 31. Dezember 2019 mit Hauptwohnsitz in Ansfelden, 708 Ansfeldner hatten ihren Nebenwohnsitz gemeldet. ANSFELDEN (red). Der aktive Einwohnerstand betrug demnach zum Jahreswechsel 17.858 Personen bei 7543 Haushalten. Das ist ein Plus im Vergleich zum Jahr 2018 von 517 Personen. Zudem erblickten 197 kleine Gemeindebürger vergangenes Jahr das Licht der Welt während 137 Menschen verstarben.

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Bürgermeister Karl Gerstl vor den neu gebauten Wohneinheiten in Mühling. Einige davon wurden bereits bezogen.

Bevölkerungsstatistik
Bezirk Scheibbs: Keiner geht, 17 kommen dazu

Im Bezirk Scheibbs herrscht demografisch laut den Zahlen von Statistik Austria ein leichtes Nord-Süd-Gefälle. BEZIRK SCHEIBBS. Die Statistik Austria hat vor Kurzem die Bevölkerungszahlen für ganz Österreich veröffentlicht. Mit gemischten Gefühlen darf man auf den Scheibbser Bezirk blicken. Ein absolutes Bevölkerungswachstum von 17 Personen bedeutet praktisch weder Zu- noch Abwanderung. Niederösterreichweit ist Scheibbs somit der einzige Bezirk mit einer Bevölkerungsveränderung von 0,0...

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann

Hollabrunn wächst
Einwohnerzuwachs in Hollabrunn

Die Statistik Austria hat die Einwohner Niederösterreichs "durchgezählt". BEZIRK HOLLABRUNN (ag). Im Vergleich zum Vorjahr gibt es um 7.081 Einwohner mehr, ein kleines Plus von 0,4 Prozent. Dabei konnte auch der Bezirk Hollabrunn um 0,4 Prozent auf 51.039 Einwohner zulegen. Den größten Zuwachs im Bezirk gab es in Heldenberg (+ 2,6 %), Retzbach (+ 3,1 %) und Mailberg (+ 3,2 %). Den größten Rückgang verzeichnen Haugsdorf, Pernersdorf, Wullersdorf und Zellerndorf mit rund einem...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Grafik zeigt die Bevölkerungsentwicklung der Bezirke insgesamt. In Amstetten gab es im Vergleich zu 2019 ein Plus von 0,3 %.

Bevölkerungsstatistik
So haben sich die Gemeinden im Bezirk Amstetten in 10 Jahren entwickelt

Während die Gemeinden an der Ost-West-Achse wachsen, verlieren die Orte im Ybbstal ihre Einwohner. – Hier finden Sie die Bevölkerungsentwicklung ihrer Gemeinde. BEZIRK AMSTETTEN. Haag soll wachsen, aber "nicht zu schnell", sagt Bürgermeister Lukas Michlmayr. Schließlich gehe es auch darum, die neuen Gemeindebürger in die örtliche Gemeinschaft hineinzuführen, ins Vereinsleben einzugliedern. Aber auch die Strukturen müssten stets dem Zuzug angepasst werden – vom öffentlichen Verkehrsangebot...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2002 lebten in Tirol 675.701 Menschen, Anfang 2020 waren es um rund 82.000 mehr. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der EinwohnerInnen gestiegen. Nur Innsbruck-Stadt verzeichnet einen leichten Rückgang.

Bevölkerung Tirol
Weniger Bevölkerungswachstum als in den vergangenen Jahren

TIROL. 2002 lebten in Tirol 675.701 Menschen, Anfang 2020 waren es um rund 82.000 mehr. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der EinwohnerInnen gestiegen. Nur Innsbruck-Stadt verzeichnet einen leichten Rückgang. Zahl der Tiroler Bevölkerung ist gewachsen Mit 1. Jänner 2020 lebten laut Statistik Austria 757.852 Menschen in Tirol. Das sind um 3.147 Menschen (0,41 Prozent) mehr als zum 1. Jänner 2019. Damit verzeichnete Tirol eine geringere Bevölkerungszunahme als in den vergangenen Jahren. In...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Symbolbild mit Hintergrund Klosterneuburg
3

ANALYSE
Die Bevölkerungsentwicklung in Klosterneuburg seit 2015

KLOSTERNEUBURG (ph): Im Gemeinderatswahlkampf für den heutigen Wahltag wurde immer wieder die Bevölkerungsentwicklung angesprochen. Eine Kurzanalyse des Autors und Pressefotografen Peter Havel auf Basis von Zahlen der Statistik Austria hat ergeben, dass Klosterneuburg seit der letzten Gemeinderatswahl 2015 um rund 1000 Einwohner (Hauptwohnsitze) mehr hat. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,8%. Die Ortsteile sind aber unterschiedlich stark gewachsen und 3 Orte in Klosterneuburg, Höflein...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Das Statistische Jahrbuch der Landeshauptstadt Salzburg 2019 bietet viel wissenswertes für Zahlenfans.

kostenloses PDF
Jahrbuch der Statistik ist erschienen

Das Jahrbuch der Statistik bietet 106 Seiten vollgepackt mit Zahlen über die Stadt Salzburg.  SALZBURG. Wie viele Menschen ihren Hauptwohnsitz in Salzburg haben, wie viele Rinder es in der Stadt gibt, wie viele Besucher auf der Festung Hohensalzburg waren oder wie viele Menschen Tennis spielten, erfährt man im "Statistischen Jahrbuch der Landeshauptstadt Salzburg 2019", das online kostenlos hier abrufbar ist.

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Marion Wedl hat viele Herausforderer.

Seebenstein
Viele Fronten für die SPÖ-Bürgermeisterin

Die Kandidaten SPÖ: Bgm. Marion Wedl, Geb. 1962 Günter Haller, Geb. 1968 Ulrike Stachl, Geb. 1973 Josef Glatzl, Geb. 1974 Karoline Schlatte, Geb. 1982 ÖVP: Walter Seitz, Geb. 1958 Günther Kodym, Geb. 1971 Helga Bauer, Geb. 1957 Paul Papst, Geb. 1961 Margit Depil, Geb. 1960 FPÖ: Karl Stollwitzer, Geb. 1980 Patrick Braun, Geb. 1993 Angelika Stollwitzer, Geb. 1985 Patrick Ostermann, Geb. 1989 Florian Angeler, Geb. 1994 BLS – Bürgerliste Seebenstein - Schiltern Franz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Horst Schröttner steht nicht mehr zur Wahl.

Semmering
Semmering erstmals ohne Horst Schröttner in die Wahl

Die Kandidaten ÖVP: Hermann Doppelreiter, Geb. 1964 Kurt Payr, Geb. 1968 Peter Mayerhofer, Geb. 1976 Gottfried Gabauer, Geb. 1966 Katharina Hanl-Schubernigg, Geb. 1974 SPÖ: Thorsten Besenböck, Geb. 1994 Johannes Koch, Geb. 1970 Monika Berger, Geb. 1960 Gerald Vogel, Geb. 1967 Erich Kodym, Geb. 1953 Zur Sache Einwohner: 536 Wahlberechtigte: 878 Mandate: ÖVP: 12, SPÖ: 2, FPÖ: 1 Bgm. Horst Schröttner

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Helmut Berger 2015.

Pitten
Heiß umkämpftes Pitten

Die Kandidaten SPÖ: Bgm. Helmut Berger, Geb. 1965 Waltraud Halmer, Geb. 1974 Manfred Pfaller, Geb. 1959 Karl Steurer, Geb. 1959 Stefanie Domnanits, Geb. 1986 ÖVP: Charlotte Benedikt, Geb. 1981 Thomas Filsner, Geb. 1974 Annette Glatzl, 1968 Andreas Höller, 1966 Helene Filsner, Geb. 1953 Grüne Pitten: Eva Christina Moidl, Geb. 1969 Lukas Khun, Geb. 1998 Reinhard Moidl, Geb. 1964 Walter Khun, Geb. 1969 Hubert Gruber, Geb. 1944 Bügerforum Pitten: Oliver Strametz, Geb....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wie sicher sitzt Alfred Brandstätter wirklich im Bürgermeister-Sessel?

Zöbern
In Zöbern wollen viele Parteien mitreden

Die Kandidaten ÖVP: Alfred Brandstätter, Geb. 1962 Manfred Vollnhofer, Geb. 1967 Hermann Schwarz, Geb. 1970 Ferdinand Piribauer, Geb. 1964 Monika Schindler, Geb. 1974 Martin Grasel, Geb. 1984 Gerhard Nagl, Geb. 1987 Markus Nagl, Geb. 1979 Bernhard Höller, Geb. 1997 Peter Spanring, Geb. 1970 Bernhard Brandstätter, Geb. 1987 Ernst Beiglböck, Geb. 1983 Robert Kronaus, Geb. 1974 Alexander Grosinger, Geb. 1999 Hermann Grasel, Geb. 1989 Liste Zöbern für Alle Martin Hlavka, Geb....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Grafenbach-St. Valentin
Sylvia Kögler ist das Zugpferd für die Wahl

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Sie ist bereits ein Polit-Routinier, stand für die SPÖ bereits auf der Kandidatenliste für den Landtag und Nationalrat. Als Bürgermeisterin leitet Sylvia Kögler die Geschicke der 2.178-Seelen-Gemeinde Grafenbach-St. Valentin. Die SPÖ-Bürgermeisterin hält 14 Sitze, die ÖVP bringt es auf fünf und die FPÖ auf zwei.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
4

Neunkirchen
Heiß umkämpfte Bezirkshauptstadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Fünf politische Strömungen wollen in der Bezirkshauptstadt mitmischen. Bei ÖVP und SPÖ ist es – zumindest laut Wahlergebnis von 2015 – ein Kopf-an-Kopf-Rennen von ÖVP und SPÖ mit nur einem Mandant Unterschied. Allerdings kehrte zwischenzeitlich Christa Wallner der SPÖ den Rücken und kandidiert gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Johann Mayerhofer (und anderen Mitstreitern) als "Wir für Soziale Werte Neunkirchen". Die Großparteien setzen auf ihre Spitzenkandidaten – bei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.