Gewessler

Beiträge zum Thema Gewessler

Klimalandesrat Stefan Kaineder (Grüne), Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne), Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) bei der Präsentation der „KlimaTickets”. (v.l. n.r.)

Ab 26. Oktober: KlimaTicket Oberösterreich
„Wird spürbare Entlastungen bringen”

Aus dem 1-2-3-Ticket wird das Klimaticket. Am 26. Oktober wird man mit den sechs fixierten Bundesländern starten, die Ostregion (VOR) soll „möglichst bald” hinzukommen. Zeitgleich startet das „Klimaticket Oberösterreich”. OÖ. „Das Klimaticket macht den Umstieg vom Auto auf Öffis so einfach wie nie zuvor”, sagt Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) bei der Präsentation des österreichweiten Tickets. „Das Klimaticket wird zu massiven Vergünstigungen in so einem großen Bundesland wie...

  • Oberösterreich
  • Julian Kern
„Auch die Burgenländerinnen und Burgenländer sollen ab 26. Oktober das Klimaticket in vollem Umfang nutzen können“, fordert Grünen-Chefin Regina Petrik.
2

Grüne zum Klima Ticket
„Burgenland darf nicht zum Nachzügler werden“

Das von Verkehrsministerin Leonore Gewessler angekündigte 1-2-3-Klimaticket startet am 26. Oktober unter dem Namen „KlimaTicket Now“. Sechs Bundesländer sind daran beteiligt, das Burgenland ist vorerst nicht dabei. BURGENLAND. Da die Verhandlungen mit dem VOR noch nicht abgeschlossen sind, erfolgt der Start ohne der Ostregion. Grüne: „Spürbare Entlastung für die Pendler“Die Grünen Klubobfrau Regina Petrik erwartet sich deshalb mehr Tempo von Seiten der östlichen Bundesländer bei den...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
„Die Verlängerung der A3 bis zur Staatsgrenze ist dringend nötig und längst überfällig“, sagt Manfred Gerger, Präsident der Industriellenvereinigung Burgenland.

Industriellenvereinigung Burgenland
„A3-Lückenschluss alternativlos“

Keinerlei Verständnis für den verhinderten Bau der A3 zeigt die Burgenländische Industrie. Auch die FPÖ Burgenland übt scharfe Kritik an der Gewessler-Entscheidung. BURGENLAND. „Die Verlängerung der A3 bis zur Staatsgrenze ist dringend nötig und längst überfällig. Auf ungarischer Seite ist die Autobahnanbindung an den Grenzübergang Klingenbach fast fertig. Im Burgenland wird der Verkehr, der nicht weniger wird, auf der Landstraße und durch Dörfer weiterrollen“, so Manfred Gerger, Präsident der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Ein Baustopp des Lobautunnels sei verheerend für die Stadtentwicklungsgebiete im Norden Wiens, so die Wirtschaftskammer.
Aktion 2

Gutachten
Lobautunnel: Zweifel an Weisungsbefugnis von Gewessler

Ein von der Wiener Wirtschaftskammer in Auftrag gegebenes Gutachten zum Lobautunnel zweifelt daran, dass Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) rechtlich einen Baustopp verordnen darf. ÖSTERREICH. Das Gutachten der Anwaltskanzlei KWR Karasek Wietrzyk kommt zu dem Schluss, dass die Ministerin nicht die Weisungsbefugnis habe, der für den Bau zuständigen ASFINAG einen Baustopp anzuordnen, berichtet der "Kurier" am Freitag. Der ASFINAG-Vorstand leite die Gesellschaft "weisungsfrei und...

  • Ted Knops
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner appellierte im Rahmen seines Bezirkstages in Freistadt an Bundesministerin Leonore Gewessler, den Weiterbau der S10 nicht zu verzögern. Am Bild ist Achleitner im Ortszentrum von Rainbach. Für die Gemeinde würde die Verlängerung der S10 eine wesentliche Entlastung vom Durchzugs- und Schwerverkehr bringen würde.
2

Markus Achleitner im Bezirk Freistadt
"Rascher S10-Ausbau für Region entscheidend"

Der drohende S10-Baustopp bzw. mögliche Verzögerungen waren das zentrale Thema beim Besuch von Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner gestern, 21. Juli, im Bezirk Freistadt. Er besuchte unmittelbar betroffene Unternehmer. Schneller voran geht es hingegen beim Ausbau der Breitband-Versorgung in der Region.  BEZIRK FREISTADT. „Die jüngste Ankündigung von Ministerin Gewessler, den Bau der S 10 einer neuerlichen Prüfung zu unterziehen, bedeutet de facto einen Umsetzungstopp und droht die Region...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Bei einer Pressekonferenz mit Klimaschutzministerin Gewessler wurde der neue Bericht des APCC zu Tourismus und Klimawandel präsentiert.
2 11

Neuer Klima-Bericht
"Wintertourismus großer Verlierer der Klimakrise"

Am Montag wurde der neue Special Report des Austrian Panel on Climate Chance (APCC) vorgelegt. Es geht darin um die Folgen der Klimakrise für die österreichische Tourismuswirtschaft. Vor allem der Wintertourismus ist aufgrund mangelnder Schneesicherheit massiv beeinträchtigt, während der Sommertourismus eine längere Saison erwartet. ÖSTERREICH. Im Angesicht der verheerenden Unwetter in Deutschland und Österreich von Chancen durch die Klimakrise zu sprechen, wirkt beinahe zynisch. Trotzdem:...

  • Franziska Marhold
30.000 Arten sind in Österreich vom Aussterben bedroht.
1 Aktion 5

Massenaussterben
Gewessler startet jetzt Biodiversitätsstrategie

Eine alarmierende Anzahl an Arten in Österreich ist vom Aussterben bedroht. Durch den ansteigenden Flächenverbrauch und die fortschreitende Klimakrise schrumpft die Biodiversität. Deswegen präsentierten am Mittwoch das Bundesministerium für Klimaschutz und das Umweltbundesamt eine neue Biodiversitätsstrategie.  ÖSTERREICH. Weltweit werden bis zu einer Millionen Tier- und Pflanzenarten innerhalb der nächsten Jahrzehnte durch den Einfluss des Menschen an den Rand der Ausrottung gedrängt werden....

  • Franziska Marhold
Dietmar Wolfsegger (Leiter der Wirtschaftskammer Freistadt), Johannes Gahleitner (Leiter der Bezirksbauernkammer Freistadt), Alois Rudlstorfer (Leiter AMS Freistadt), Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger und Klaus Riegler (Leiter Arbeiterkammer Freistadt).

Brief an Ministerin
Regionalforum Freistadt untermauert Bedeutung der S10

Die regionalen Organisationen des Bezirks Freistadt haben absolut 
null Verständnis für den Planungsstopp zur S10 und fordern deshalb Bundesministerin Leonore Gewessler auf, ihre Ankündigung, die S10 einer zusätzlichen Evaluierung zu unterziehen, zurückzuziehen. FREISTADT. Fassungslosigkeit und Kopfschütteln löste beim Regionalforum Freistadt, dem Zusammenschluss der Leiter von Arbeiterkammer, Arbeitsmarktservice, Bezirksbauernkammer, Bezirkshauptmannschaft und Wirtschaftskammer, die Ansage von...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Die FPÖ will den Ausbau der A9 weiterhin forcieren und sieht durch die Evaluierung der Verkehrsministerin mögliche Belastung für Graz-Umgebung.

In Graz-Umgebung
FPÖ: "Ausbau der A9 ist unerlässlich"

Wie unlängst medial bekannt wurde, lässt Infrastruktur- und Umweltministerin Leonore Gewessler das Bauprogramm der Asfinag auf dessen Umweltverträglichkeit prüfen. „Die Auswirkungen dieses sogenannten ‚Klimachecks‘ werden den Bezirk Graz-Umgebung besonders hart treffen“, fürchtet Landtagsabgeordneter Stefan Hermann, Bezirksparteiobmann der FPÖ Graz-Umgebung. So drohen nun wichtige Infrastrukturprojekte, wie der Ausbau der A9 zwischen Graz und Wildon, abgesagt oder zumindest verschoben zu...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Bundesminister Mückstein warnt vor den gesundheitlichen Folgen der Klimakrise.
4

Minister warnen vor Hitzewelle
Rettungseinsätze schießen in die Höhe

Mitten in der Hitzewelle werden die gesundheitlichen Folgen der fortschreitenden Klimakrise spürbar. Durchschnittlich sterben im Jahr rund 300 Menschen an den Folgen der Hitze. Gesundheitsminister und Klimaschutzministerin sprechen eine deutliche Warnung aus.  ÖSTERREICH. In der brennenden Hitze am Heldenplatz in Wien warnen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein, Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (beide Grüne) gemeinsam mit Vertretern der Wissenschaft am Donnerstag vor der Klimakrise....

  • Franziska Marhold
Der Nationalrat beschließt in seiner letzten Plenarwoche vor der Sommerpause das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz.
4

Nationalrat
Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz ist beschlossen

Nach monatelangen Verhandlungen ist das Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz nun endlich beschlossene Sache. Mit einer Mehrheit aus ÖVP, Grünen, SPÖ und NEOS wurde am Mittwoch der Beschluss im Nationalrat gefasst.  ÖSTERREICH. Knapp aber doch: Gerade noch vor der Sommerpause und inmitten eines Corona Clusters im Parlament wurde das Gesetz zur Förderung von Ökostrom jetzt doch beschlossen. Damit soll Österreich seinen Eigenbedarf an Energie bis 2030 ausschließlich aus erneuerbaren Energien beziehen. Nur...

  • Franziska Marhold
René Lobner von der ÖVP
4

NÖ Landtag
NÖs Kritik an ASFINAG Baustopp durch Verkehrsministerium

LAbg. Lobner zu ASFINAG Baustopp: „Negative Auswirkung auf Arbeitsplätze und Regionen“; Straßenbauprojekte in Niederösterreich wurden durch das Verkehrsministerium auf Eis gelegt. NÖ. Der Klub der Volkspartei Niederösterreich brachte in der Landtagssitzung einen Dringlich- keitsantrag betreffend „Autobahnen- und Schnellstraßen-Projekte in NÖ: keine Verzögerungen in der Umsetzung“ ein. Die Dringlichkeit wurde mit den Stimmen von ÖVP, SPÖ, FPÖ, Neos und des fraktionslosen Angeordneten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
2

Philosophieren über Mobilität

BADEN/INTERNET. Auf Zoom fand ein Philosophie-Talk zum Thema „Mobilität als Gemeingut“ statt. Neben Umweltministerin Gewessler und dem Technologie-Philosophen Robert Brown war auch die Badener Philosophin Cornelia Mooslechner-Brüll aufs Podium eingeladen. Robert Brown hielt das Impulsreferat und erinnerte an ein Buch seiner Kindheit – „Das Automobil“. Wer hätte noch in den 1970er-Jahren geglaubt, dass das „Automobil“ einmal eine derart dominante Rolle in unserer Mobilität einnehmen würde? Wie...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Nach dem Prinzip: „Was der Boden hervorbringt, soll wieder zu Erde werden“ umfassen biogene Abfälle natürliche Abfälle aus Garten- und Grünflächenbereich, pflanzliche Abfälle aus Haushalt und Küche.

Gesetzesnovelle
Kein Plastik im Biomüll

Immer wieder landen falsche Stoffe wie Plastiksackerl, Take-Away-Boxen oder Plastikbesteck im Biomüll. Eine Gesetzesnovelle, die im Juli in Kraft tritt, soll diese Störstoffe künftig reduzieren. OÖ. Oberösterreichs Abfallwirtschaft hat sich in den letzten Jahren zu einer nachhaltigen Stofffluss- und Ressourcenwirtschaft entwickelt. Noch vor 30 Jahren wurden die Abfälle aus Haushalten fast ausschließlich deponiert – heute werden sie zu mehr als zwei Drittel wieder verwertet. Immer mehr Produkte...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Wahlkampf...

Grazer ÖH-Wahl, haben 6 Listen kein Interesse an ihrer UNI?

Am Montag den 10.5.2021 wurden sechs führende Listen zur ÖH-Wahl 2021 über eine sehr einfache Möglichkeit informiert, wie die Müllgebühren an der Karl-Franzens-Universität Graz extrem gesenkt werden könnten. Ein E-Mail wurde dabei an folgende Listen versendet:   Verband Sozialistischer Student_innen – Sektion GrazAktionsgemeinschaft Studenten-Forum GrazGrüne & Alternative Student_innen GrazFachschaftsliste UNI GrazJUNOS GrazKommunistischer StudentenverbandResultat: Inzwischen ist eine Woche ...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Um den Betrieb der Westbahnstrecke weiter aufrecht erhalten zu können, wurde die Notvergabe verlängert.
2

Westbahnstrecke
Notvergabe kurz vor Ende der Frist verlängert

Im letzten Moment hat das Finanzministerium eine Verlängerung der Nothilfen für die ÖBB und die private Westbahn genehmigt. Ansonsten hätten zahlreiche Pendler auf die Webstbahnstrecke verzichten müssen. ÖSTERREICH. Die coronabedingte Notvergabe auf der Westbahnstrecke wird für den Zeitraum 12. April bis 4. Juli verlängert. Das Verkehrsministerium gehe von Kosten in Höhe von 34,2 Mio. Euro aus, davon entfallen 29,6 Mio. auf die ÖBB und 4,6 Mio. auf die Westbahn. Nicht für den Betrieb relevante...

  • Adrian Langer
Für Raser brechen nun schwere Zeiten an.
2

Günther Steinkellners Forderung
Rasern soll Auto genommen werden dürfen

Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner sieht sich nach Ankündigung von Verkehrsministerium bestätigt. LEONDING. „Jene, die unsere Verkehrswege skrupellos als Rennstrecke missbrauchen, müssen für das Fehlverhalten zur Verantwortung gezogen werden. Die diesbezüglich angekündigten Maßnahmen des Bundes wie etwa die Möglichkeiten einer temporären Beschlagnahme und die besondere Deliktschwere stellen einen ersten Schritt in die richtige Richtung dar“, so Steinkellner. „In den vergangenen acht...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Diese Stelle könnte während der Bauphase zur Engstelle werden.

Feldkirchen bei Graz
Verschiebung der Baustelle gefordert

Bahnhofs-Baustelle in Feldkirchen während Koralmbahnbau sei für Verkehr schwierig. FPÖ will Verschiebung. Mit gleich zwei Anfragen zum selben Thema stellt die FPÖ der steirischen Landesregierung und der Bundesregierung Fragen zum Projektstand der Koralmbahn-Bauarbeiten und den dazu begleitenden Maßnahmen. Eine Frage sticht dabei besonders hervor, nämlich aus welchen Gründen die Bauarbeiten am Bahnhof Feldkirchen-Seiersberg genau zeitgleich mit der Errichtung der Koralmbahnstrecke erfolgen. Wie...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
Klimaschutzministerin Leonore Gewessler
2

Bund-Land-Partnerschaft von 2022 bis 2027 unterzeichnet
Vorarlberg ist österreichweiter Spitzenreiter

Vorarlberg ist österreichweiter Spitzenreiter im Radverkehr. Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, Landeshauptmann Markus Wallner und Mobilitätslandesrat Johannes Rauch haben am Montag ein Abkommen über 62 Millionen Euro für die Bund-Land-Partnerschaft zum Ausbau des Radverkehrs unterzeichnet. „Vorarlberg ist heute schon österreichweiter Spitzenreiter, was den Radverkehr betrifft“, freute sich Landesrat Rauch. „16 Prozent aller Alltagswege werden bei uns mit dem Rad zurückgelegt, im Jahr...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Nach Salzburg sind Tirol und Vorarlberg, das ebenso kürzlich den Umsetzungsvertrag mit dem Bund unterzeichnet hat, die nächsten beiden Bundesländer, die sich zur Einführung des 1-2-3 Tickets bekennen.
Aktion 2

Österreich
Zwei weitere Bundesländer sind beim 1-2-3- Ticket dabei

Am Freitag unterzeichnete Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) die Umsetzungsverträge für das österreichweite 1-2-3-Ticket mit Tirol und Vorarlberg. Damit sind es nach Salzburg im letzten Jahr drei Bundesländer, die sich dazu bekennen. ÖSTERREICH. Wenn es nach Gewessler geht, sollen Ende des Jahres alle Bundesländer das Klimaticket unterzeichnet haben. Die Gespräche mit den anderen Ländern und Verkehrsbünden würden sehr intensiv laufen, mittlerweile halte man bei rund 150...

  • Adrian Langer
Um 15 Uhr startet eine Taxi-Demo mit 700 Teilnehmern in Wien. Die Taxibranche demonstriert damit gegen einen Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes.

Konvoi fährt durch Wien
700 Taxis demonstrieren heute gegen Preisdumping

Heute ab 15 Uhr demonstrieren 700 Taxifahrer in Wien. Ein Konvoi zieht von der Wagramer Straße kommend bis zum Verkehrsministerium.  WIEN. "Bundesweit laufen österreichische Taxiunternehmen Sturm gegen die Novelle des Gelegenheitsverkehrsgesetzes, die dem Preis- und Sozialdumping in der Taxibranche endgültig Tür und Tor öffnet und zu guter Letzt der Existenz der Taxibranche den Todesstoß versetzen kann", heißt es in einer Aussendung der Fachgruppe Wien Beförderungsgewerbe mit...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Umwelt- und Infrastrukturministerin Leonore Gewessler (Grüne) im Gespräch mit Maria Jelenko, Chefredakteurin der Regionalmedien Austria. (Archiv)
1 2

Energiewende
Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz soll am 1.1.2021 starten

Im Rahmen der Begutachtung des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes (EAG) wurden von Seiten der unterschiedlichen Stakeholder insgesamt rund 100 Stellungnahmen abgegeben. ÖSTERREICH. Die Begutachtungsfrist für das Erneuerbaren Ausbaugesetz ist zu Ende. Die Möglichkeit für Bürger, sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen, werde positiv gesehen, sagte Klimaschutzministerin Eleonore Gewessler. Die Begutachtung sei aber auch dafür genutzt worden, Inputs zu einigen offenen Fragen einzuholen, wie etwa...

  • Maria Jelenko-Benedikt
ÖBB verringert Zugverbindungen für Wels.
2

ÖBB
Fahrplanänderung der ÖBB bringt erhebliche Verschlechterung für Wels

Speziell zu den Tagesrandzeiten wird es eine Reduktion der Zugverbindungen von Wels nach Wien und Salzburg kommen. Ein Umstand, der bei der Welser Stadtpolitik auf massive Kritik stößt. WELS. So zeigt sich Bürgermeister Andreas Rabl (FPÖ) von der Einschränkung beim Personenverkehr verwundert. Zumal noch im September von der ÖBB per Mail, auf Anfrage der Stadt, versichert wurde, dass es zu keinen Streichungen bei den Zugverbindungen kommen werde. Gerade in Zeiten einer geplanten Energiewende und...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Nach Kontakt mit einem potenziell Infiziertem hat sich Infrastrukturministerin Leonore Gewessler (Grüne) in Selbstisolation begeben
2

Corona-Ticker
923 Neuinfektionen, Gewessler in Isolation

In unserem Corona-Ticker findest du nationale Entwicklungen zur Corona-Pandemie. Allgemeine Fragen: Informations-Hotline 0800 555 621. Bei Verdacht auf Infektion: 1450.  Aktuelle Zahlen 50.109 bestätigte Fälle; 9.207 aktive Fälle (Stand 06.10.2020, 12:00 Uhr) 39.790 Genesene, 822 Todesfälle; 1.716.505 durchgeführte Tests (Stand 06.10.2020, 12:00 Uhr) Die wichtigsten Corona-Nachrichten im Überblick: Die Regierungsriege wurde negativ auf das Corona-Virus getestet. Am Montag war bekannt geworden,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ted Knops
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.