.

Mariensäule

Beiträge zum Thema Mariensäule

Bei der Mariensäule wurde eine neue Krippe aufgestellt.
4

Pinkafeld
Adventaktivitäten im Zentrum werden gemeinsam geplant

In Pinkafeld sollen einige kleine Aktivitäten im Zentrum während der Adventzeit umgesetzt werden. PINKAFELD. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen wird in Pinkafeld eifrig vorausgeplant und versucht die Adventzeit in Pinkafeld so gut wie möglich und unter Einhaltung aller Bestimungen zu organisieren. Unter Mitwirkung der Krippenfreunde Pinkafeld mit Georg Renner und einigen anderen Vereinen/ Organisationen soll vor allem die Innenstadt belebt werden und zwischen den Erledigungen optische...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Der Spatenstich ist erfolgt: St. Peters Bürgermeister Reinhold Ebner (4.v.l.) u.a. mit den Projektverantwortlichen bzw. Vertretern der ausführenden Unternehmen.

St. Peter am Ottersbach
Nahversorgerzentrum ist auf Schiene

In St. Peter am Ottersbach ist der Spatenstich für das Nahversorgerzentrum im Ortskern erfolgt.  In der Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach ist am ehemaligen Sommerareal der Spatenstich für das Nahversorgerzentrum erfolgt. Im Ortszentrum entstehen ein Spar-Markt, ein Café und eine Automatentankstelle mit Karten- und Bargeldfunktion. Im Außenbereich sind 54 Parkplätze und zwei E-Tankstellen vorgesehen. Der Spar-Markt soll am 2. Juni. 2020 eröffnet werden – am 1. Juni schließen ja die Türen des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Es geht voran: Der Rohbau des neuen Rathauses in Groß St. Florian steht bereits.
2 4

Neues aus Groß St. Florian
Groß St. Florian putzt sich raus

Spätestens wenn das neue Rathaus fertig ist, glänzt Groß St. Florian mit einem neuen Ortszentrum. Seit Sommer ist eines der größten Bauprojekte in der Geschichte Groß St. Florians voll im Gange: Nach umfangreichen Abbrucharbeiten folgte im Juni der Spatenstich für ein neues Rathaus. Seitdem geht der Baufortschritt flott voran. Mittlerweile steht bereits der Rohbau des dreigeschossigen Gebäudes, nun geht es ans Dach. Modernes ZentrumDirekt im Ortszentrum, auf dem ehemaligen Kiendl-Areal an der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
3

Wiener Spaziergänge
1040, Schleifmühlgasse

Vor 440 Jahren befand sich hier ein Nebenarm des Wienflusses, und das Wasser trieb eine Mühle an, in der unter anderem Metallisches, auch Waffen geschliffen wurden. Daher der Name. Heute geht es entspannter zu: In einem Geschäft zeigt man Upcycling, also wie man aus Müll nicht nur Neues, sondern höherwertig Neues machen kann. In einem Innenhof steht eine Mariensäule. Ein Upcycling-Beispiel ziert die Straße: Aus einer Mülltonne wurde ein hübscher Pflanzentrog...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Videos: Tag der offenen Tür

Sanierung Hauptplatz
Mariensäule am Hauptplatz wird saniert

Aufgrund statischer Mängel wird derzeit die Mariensäule am Hollabrunner Hauptplatz generalsaniert. Der Auftrag zur Restaurierung ist seitens des Bundesdenkmalamts ergangen. Die Arbeiten sollen bist Herbst abgeschlossen werden. Restaurator Michael Öllinger hat bereits damit begonnen, die Figuren teilweise abzunehmen. Diese sollen in ein bis zwei Monaten wieder angebracht werden, der Rest wird von ihm vor Ort saniert. Fakten zur Statue: Bei der Mariensäule handelt es sich um eine Pestsäule mit...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Die Dreifaltigkeitssäule wird derzeit für die bevorstehende Generalsanierung eingerüstet.

Generalsanierung
Dreifaltigkeitssäule wird eingerüstet

Mit dem Gerüstaufbau fällt der Startschuss für die Generalsanierung der Linzer Dreifaltigkeitssäule. LINZ. Eines der bekanntesten Linzer Wahrzeichen, die Dreifaltigkeitssäule auf dem Hauptplatz, muss dringend saniert werden. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf Hochtouren. Bis zum 14. Juni soll das Gerüst um die Säule fertig sein. Am 17. Juni startet dann die Generalsanierung mit einer Vorbefundung. Die Wiener Metallrestauratorin Elisabeth Krebs wird die Schäden an den Metallteilen...

  • Linz
  • Christian Diabl
Eines von vielen Vorhaben ist die Sanierung der Mariensäule, die Bürgermeister Johannes Wagner umsetzen will.
1

Frohnleiten gestaltet sich neu

9.500 Quadratmeter groß ist der Hauptplatz der Stadtgemeinde Frohnleiten, der Bewohner und Touristen gleichermaßen durch ein südliches Flair bezaubert und anzieht. Damit das auch weiterhin so bleibt, werden heuer die Ärmel hochgekrempelt. Zusammen neu gestalten 287 Jahre hat die Mariensäule, eine Darstellung der Himmelfahrt Mariens, schon auf dem Buckel. Zuletzt wurde das unübersehbare Wahrzeichen von Frohnleiten vor rund 70 Jahren saniert, 40.000 Euro werden für eine Erneuerung nun in die Hand...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl

Die Mariensäule: Erinnerung an eine Theaterkatastrophe

BADEN. Am 8. Dezember (Mariä Empfängnis-Tag) des Jahres 1881 brannte das Ringtheater in Wien. Der Bewohner der Theresienvilla an der Adresse Weilburgstraße 37, Paul Wasserburger, überlebte mit seiner Frau Marianne den Brand, bei dem 447 Menschen starben. Aus den Trümmern rettete der vielbeschäftigte Architekt und Baumeister die Mariensäule und stellte sie zum Dank 1884 gegenüber der Theresienvilla an der Weilburg-Promenade auf. Dort steht sie noch heute. Badens "Spukologin" Gabi Hasmann weiß...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Bgm. Eduard Ruck, Obmann von „Palterndorf Aktiv“ Herbert Nowohradsky, Kaplan Pater Hans-Ulrich Möring und der Restaurator Peter Asimus.

Palterndorfer Mariensäule restauriert

PALTERNDORF. Die Pieta auf der Landstraße nach Zistersdorf stammt aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Sie wurde vor 65 Jahren letztmalig restauriert, nun wurde der Verein „Palterndorf Aktiv“ aktiv. Mit finanzieller Unterstützung der Marktgemeinde, der Kulturabteilung des Landes und des Bundesdenkmalamtes wurde vom Restaurator Peter Asimus der ursprüngliche Zustand wiederhergestellt. Zur Segnung der restaurierten Mariensäule am Marienfeiertag, 15. August, konnte der Obmann des Vereins für...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
3 12 7

Mariensäule mit Pietá, an der Grenze vom 12. und 23. Bezirk

1779 errichtete man an dieser Stelle eine Mariensäule, deren Figur 1848 zerstört wurde. 1851 erhielt der erhaltene Pfeiler die heutige Pietá. Sockel vorne: "Heilige Maria! Schmerzhafte Mutter bitte für uns!" Sockel, seitlich rechts: "Zum Beweise unserer treuen Liebe und Verehrung" Sockel hinten: "Errichtet 1851 durch milde Spenden ihrer Verehrer als Ersatz für die im J. 1848 zer(...)te alte Marie (...) 1779" Sockel, seitlich links: "Zum danke für den Schutz in Nöthen und Gefahren" Beschreibung...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl B.
Michael Haydn hatte die Idee zum Geburtstagsfest für die Mariensäule und gratulierte der alten Dame mit Wein.

Marie feiert 300. Geburtstag mit Wein

ST. PÖLTEN (red). Die Mariensäule feierte ihren dreihundertsten Geburtstag und die Innenstadt den Beginn der Outdoor-Saison. "Das ist die älteste Dame, der ich bis jetzt zum Geburtstag gratuliert habe", hob Bürgermeister Matthias Stadler sein Glas auf die dreihundert Jahre alte Mariensäule, die den mit fröhlichen Schanigartengästen gefüllten Herrenplatz überragt. Angestoßen hat der Stadtchef mit einem eigens für das Jubiläum kreierten Drink des Café Schubert namens Antonio — nach dem...

  • St. Pölten
  • Michael Holzmann
Die im Jahr 2015 restaurierte Mariensäule!!! Sie wurde 1717 aufgrund eines Gelübdes aus der Pestzeit 1713/1714 von der Besitzerin des Hauses Herrenplatz 2 gestiftet.
5

Mariensäule

Wo: Mariensäule, Herrenpl., 3100 Sankt Pölten auf Karte anzeigen

  • St. Pölten
  • Karl B.
Baumeisterin Sandrina Schöller und Bgm. Walter Eichmann freuen sich über den gelungenen Hauptplatz von Stainz.
2

Der Hauptplatz in Stainz ist fertig

Gut gelungen ist der Hauptplatz in Stainz. Gerade recht zur Adventzeit ist das Großprojekt fertig geworden. STAINZ. Baumeisterin Sandrina Schöller ist die Erleichterung ins Gesicht geschrieben: "Trotz einiger Verzögerungen beim Unterbau rund um die Regenentwässerung sind wir dennoch ganz nach Plan nach einem halben Jahr Bauzeit fertig geworden", bedankt sich Schöller bei den bauausführenden Firmen. Schöller ist seit November des Vorjahres im Bauamt Stainz tätig ist und hat die örtliche...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Geschäftsleute und Bauarbeiter vereint bei der Mariensäule, wo das Voranschreiten der Arbeiten derzeit am deutlichsten sichtbar ist.
2

Am Stainzer Hauptplatz geht was weiter

Die Bauarbeiten am Hauptplatz von Stainz gehen jetzt in den Endspurt. STAINZ. Die Bauarbeiten am Stainzer Hauptlatz schreiten zügig voran, auch wenn sich diese wirtschaftlich karge Zeit für einige der Geschäftsleute nun doch schon sehr zieht. "Dabei geht jetzt ordentlich viel weiter. Gerade der Bereich bei der der Mariensäule ist bis auf wenige Anpassungen so gut wie fertig", holt Nina Reiterer - Obfrau im Verein "Stainzer Wirtschaft" zu einer Durchhalteparole aus. Bei einem Lokalaugenschein...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
In den Weingärten in Neustift.
17

Mariensäule

Wo: Mitterwurzergasse, Agnesg. 29, 1190 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Döbling
  • Mario Garlant
Die Ulme wird am neu gestalteten Stainzer Hauptplatz ebenso stehen bleiben wie die Mariensäule.
2 7

Stainz macht Platz für die Zukunft

Der neue Stainzer Hauptplatz wird eine Begegnungszone für alle werden. STAINZ. Endlich ist es so weit: Nach der nationalen Ausschreibung und nach Beseitigung einiger Unregelmäßigkeiten ist in der Vorwoche im Stainzer Gemeinderat das Paket zur Bauvergabe für den Hauptplatz einstimmig beschlossen worden. Unter den drei innerhalb der Steiermark eingereichten Angeboten hat Klöcher Bau aus der Oststeiermark den Zuschlag nach dem Bestbieter-Prinzip erhalten. Bürgerbeteiligung, Ausstellung der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Damals & Heute: Mariensäule am Kirchenplatz

Die Mariensäule am belebten Kirchenplatz in der Einkaufsstadt Horn erinnert an die Pestseuche, die 1679 in Horn 200 Menschen das Leben kostete. Quelle: Der Bezirk Horn, Dr. Erich Rabl. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Horn
  • Christina Lindermair
Foto Damals: Landesbibliothek NÖ, Foto Heute: Reitner

Damals & Heute: Hauptplatz von Asparn an der Zaya

Der Hauptplatz von Asparn an der Zaya um 1930 mit der nunmehr versetzten Dreifaltigkeitssäule und Mariensäule aus dem 17. Jh. und dem Haus mit Giebel aus 1650. In der Bildmitte hinter der Mariensäule und Dreifaltigkeitssäule ist das Gasthaus Rauscher. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Mistelbach
  • Martina Rieseder
Die Mariensäule befindet sich nun wieder vollständig an ihrem Ursprungsort.
3

Der Herrenplatz bekommt seine Mariensäule zurück

ST. PÖLTEN (red). Die Mariensäule, die im Jahr 1718 errichtet wurde, kommt nach aufwendigen Restaurierungsarbeiten an ihren gewohnten Standort am Herrenplatz zurück und erstrahlt dort in neuem Glanz. Im Zuge der Neugestaltung des Herrenplatzes wurde auch dessen zentrales Gestaltungselement, die Mariensäule, restauriert und ist nun wieder an ihren Ursprungsort zurückgekehrt. Nachdem erst im April 2014 die zwei gestohlenen barocken Engelstatuen, die die Mariensäule am Herrenplatz schmücken, vom...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.