Maronibrater

Beiträge zum Thema Maronibrater

Schon damals beliebt: Heiße Maroni

Aus dem Archiv der Stadt Linz
Damals 1930: Maronibrater auf dem Hauptplatz

Damals wie heute zählte der Maronibrater zu den Fixpunkten im vorweihnachtlichen Stadtbild. Die Maroni wurde in Südeuropa seit Jahrhunderten vor allem im Winter als Nahrungsquelle geschätzt. In unseren Breiten lassen sich bereits im 18. Jahrhundert Maronibrater nachweisen. Das Foto aus dem Jahr 1930 zeigt den Linzer Hauptplatz, im Hintergrund ist das Kaufhaus „Kraus & Schober“ zu erkennen. Von unserem Kooperationspartner Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Dürfen ´s denn ein paar Maroni sein? Karl Engelmann bereitet die heiße Köstlichkeit jeden Tag zu.
3 4

Heiße Maroni
Heiße Maroni für kalte Weihnachtstage

SALZBURG (lg). Bereits beim Einbiegen von der Getreidegasse in Richtung Alter Markt weht einem der feine Duft nach gebratenen Maroni um die Nase und es dauert nicht lange, da erspäht man die kleine Hütte von Karl Engelmann. "Das hier ist mein Logenplatz. Und es ist manchmal wirklich spannender als in einem Theater oder in einem Kino zu sitzen, wenn man den vielen Menschen, die hier vorbeikommen, zusieht", erzählt der 76-jährige Maronibrater Karl Engelmann mit einem Schmunzeln. Seit rund vier...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Schüler, Kunsthandwerker, Handwerker und Direktvermarkter, Goldhaubenfrauen und Krippenbauer haben ein buntes Programm zusammengestellt
41

Kunsthandwerk
Advent wie im Märchen in der Künstlerstadt Gmünd

Am kommenden Wochenende findet nochmals der kunstvolle Advent in Gmünd statt. GMÜND.  Die ganze Künstlerstadt Gmünd öffnet an den ersten zwei Adventwochenenden ihre Pforten. Für Jung und Alt wurde ein buntes Programm auf die Beine gestellt.  Krippenausstellung und Bauernmarkt Kunsthandwerker und Handwerker stellen ihre Produkte im Schloss und im „Poststüberl“ im Gasthof Post aus. Eine Krippenausstellung ist in der Altstadtgalerie zu sehen, die die Golhaubenfrauen betreuen. Im...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Gerald Neumaier und Roman Kril (v.li.) sorgen dafür, dass es am Schillerplatz in Feldkirchen richtig "heiß" wird
1 17

Maronizeit: Heiß, aromatisch und begehrt

Richtig: Maroni! Jetzt ist wieder Maronizeit und Roman Kril hat seinen Stand in Feldkirchen aufgebaut. FELDKIRCHEN (fri). Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Maroni? Und was wäre ein Stadtbummel ohne Besuch beim Maroni-Brater? Für Roman Kril, der seit sechs Jahren den Maroni-Stand am Schillerplatz in Feldkirchen betreibt, einfach undenkbar. Wohlbekanntes Aroma Von Dienstag bis Samstag heizt Kril seinen Ofen ein und bereitet dann die wohlschmeckenden Früchte zu. "Rund 20 Minuten werden sie...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
1 2

Heiße Köstlichkeiten zur kalten Jahreszeit

Die WOCHE beleuchtet das Geschäft der Maronibrater – Tipps für die heimische Zubereitung inklusive. KLAGENFURT (mk). Sie harren selbst bei Eiseskälte stundenlang im Freien aus. Neben der Kleidung ist es nur der Ofen, der etwas Wärme spendet. Die Rede ist von den Klagenfurter Maronibratern, die jedes Jahr von Anfang Oktober bis Ende Dezember die Stadtbummler mit den heißen Köstlichkeiten versorgen. Die WOCHE holt nun zwei Vertreter dieser winterlichen Zunft vor den Vorhang. 15 Jahre im...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Kaufmann
1

Nicht nur die Maroni sind heiß ........

Heißer Preis für lauwarme Maroni am TM in Krems ! Bezahlt man hier für 5 Stück stolze 2,- €, bekommt man z.B. in Baden dafür 8 Stück ! Für die gleiche Menge in Krems muss man nochmals 1,- € drauflegen. Ich denke nicht das der Maronibrater in Baden etwas zu verschenken hat ?!

  • Krems
  • Peter Straker

Café Schöffel lud zum Benefiz-Törggelen

MÖDLING. Im Garten des Cafe Schöffel von Sozial-Stadträtin Verena Schwendemann fand wieder ein Benefiz-Törggelen zu Gunsten der Josef Schöffel-Schule statt. Als prominenter Maronibrater fungierte auch heuer wieder niemand Geringerer als Sport-Stadtrat Robert Mayer.Ausgestattet mit Handschuhen und Schürze hatte er alle Hände voll zu tun, um den Ansturm der Gäste zu bewältigen. Hunger auf Maroni und Bratkartoffeln hatten unter anderem der Direktor des Pflegeheims Gerhard Reisner sowie zahlreiche...

  • Mödling
  • Roland Weber
Maronibrater Hans Mittermaier mit Ilse Breitfuß, der ehemaligen Landtagsabgeordneten und Vize-Bürgermeisterin von Mittersill.
1

Zweigeteilte Maronisackerl - eine echte Innovation

MITTERSILL (cn). Beim Nationalparkadventmarkt Mittersill bzw. beim dortigen Maronibrater Hans Mittermaier gibt es eine praktische Innovation, nämlich Maronisackerl mit zwei "Fächern". Die eine Hälfte vom Sackerl befüllt der Hans mit seinen köstlichen Maroni, und in die andere Hälfte können die Maroni-Esser dann die Schalen hineingeben. Vorbei die Zeiten, in denen die Tische und der Boden oder manchmal auch die Hosensäcke voller Maronischalen sind. Hans Mittermaier: "Eine...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

8.Rekawinkler Adventmarkt

Weihnachtsstandln,Glühwein,Punsch,Maroni,Kartoffel und mehr gibt es am Rekawinkler Adventmarkt. ab14:00-17:00Uhr Basteln im Pfarrhaus Wann: 08.12.2014 14:00:00 Wo: Kirche Rekawinkel, Buchbergstra, 3031 Pressbaum auf Karte anzeigen

  • Purkersdorf
  • Regine Spielvogel

Der Preis ist (Maroni) heiss!

Unser lieber "Maronibrater" am Täglichen Markt hat jeden Bezug zur Realität verloren. Seit seiner Ehrung tragen diese Produkte ein goldenes Mascherl. Für 5 Maroni sind dato 2,- € zu berappen. Hätten sie sich vor gar nicht so langer Zeit vorstellen können für eine einzige Maroni 5,50 Schilling zu bezahlen? Seit meiner frühesten Kindheit, und auch heute als Jungpensionist konnte ich bei einem Stadtbummel dieser Versuchung nicht wiederstehen. Aber inzwischen wird diese Gewohnheit zu einem Luxus....

  • Krems
  • Peter Straker
Maronibrater Irfan Calisir an seinem Standplatz in der Enge Gasse in Steyr.

Seit dreißig Jahren Maronibrater

Maronibrater Irfan Calisir und seine Familie versorgen die Steyrer seit über dreißig Jahren mit heißen Edelkastanien. STEYR (dp). Wenn die Adventszeit beginnt, bedeutet dies für Familie Calisir Hochsaison. Die ursprünglich aus der Türkei stammende Familie verkauft seit Jahrzehnten in der Altstadt bei Zwischenbrücken ihre Maroni. Seit 2008 ist Irfan Calisir das Oberhaupt des Maronibrater-Familienunternehmen, er löste seinen älteren Bruder Osman Calisir ab. „Mit den italienischen Maroni, die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
3 6

Wochenmarkt Feldkirchen 19.11.2011

Genießen Sie herzhaft gute Maroni, zubereitet von einem echten Maronibrat-Experten,Anton Dabernig,Wochenmarktchef in Feldkirchen. Natürlich werden die Edelkastanien frisch gebraten und heiß im typischen Papierstanitzel serviert.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
5

Hier werden Maroni mit viel Liebe gebraten!

Ashraf Gaber (28 Jahre), steht mit seinem Maronistand auf der Lerchenfelder Straße / Stadtbahnbögen. Seit 10 Jahren erfreut er seine Kunden mit lecker duftenden Edelkastanien, Kartoffelpuffer und heißen Erdäpfel. "Mein job macht mir großen Spaß, meine Kunden sind nämlich durchwegs sehr sympathisch. Meine Kartoffel brate ich auf Holzkohle – und mit viel Liebe. Mit Liebe geht alles besser!", lacht Gaber. Ashraf Gaber wird mit seinen Kollegen noch voraussichtlich bis Ende Jänner bei den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Petra Bukowsky
2

Maronistand

Johannes steht seit 10 Jahren mit seinem Maronistand gleich vorn, am 2. Tor des Wiener Zentralfriedhofs. "Der Job macht mir großen Spaß aber mit Weihnachten ist das G'schäft vorbei." Kunde Heinz findet jedenfalls die Maroni und Bratkartoffel hervorragend!

  • Wien
  • Simmering
  • Petra Bukowsky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.