Mauersegler

Beiträge zum Thema Mauersegler

  2

Qualvoller Tod im Tschäß
Musikfest Tschäß

Das beliebte Waidhofner Musikfest schlägt die Stadt jedes Jahr in seinen Bann. Im Sommer. Auch im Vorjahr war die Stadt gerammelt voll, aus jeder Hauseinfahrt  ertönte Musik. Zu Tschäß kann man mit bestem Willen nicht marschieren. Ist das der Grund dafür, daß Jazz immer politisch wahrgeommen, benutzt, vereinnahmt oder abgelehnt wurde? Jazzmusiker müssen gut improvisieren können, was viel mehr erfordert als phantasielos brav vorgegebene Noten abzuspielen. Ohne die nötige Begabung im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Helmut Böhm

Dachsanierung machte Umquartierung von Mauersegler notwendig

In Schwaz hat es in der Innsbruckerstraße eine aufwändige Hilfsaktion für die Vögel gegeben SCHWAZ (dw). Im Zuge einer Dachsanierung mussten mehrere Nester von Mauerseglern entfernt werden. Die Jungtiere haben dort in 15 Metern Höhe ein neues Zuhause erhalten und Jetzt, wo das Dach abgetragen wird, mussten die Nester weg und gleich mehrere engagierte Helfer an rückten an, um die Tiere zu retten. Viel Geschick und vor allem jede Menge Mut mussten die Retter aufweisen um das Gefieder unter den...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dietmar Walpoth
Der Mauersegler steckte in einer kaputten Hausfassde fest.
  4

Feuerwehr rettet Mauersegler aus misslicher Lage

Am 11. Juli wurden die Schwechater Feuerwehrleute darüber informiert, dass sich ein Vogel in einer einer defekten Fasadenverkleidung verfangen hatte. Da sich der Mauersegler nicht selbst befreien konnte brachte die Feuerwehr das Hubrettungsgerät in Stellung. Vorsichtig befreite ein Feuerwehrmann den Vogel aus seiner Misslichen Lage. Er konnte unverletzt auf einer Wiese freigelassen werden. Es war nicht die erste Rettunsmission dieser Art. Vor kurzem war die Feuerwehr ausgerückt, um einen...

  • Schwechat
  • Maria Ecker
Gemeinsam unterwegs, um die Mauersegler auf der Wieden zu retten.
 1

Mauersegler hoch über der Wieden

Unter vielen Dächern auf der Wieden nisten Mauersegler. Die unauffäligen Nistplätze sind aber gefährdet. WIEDEN. "Das sind keine Schwalben, sondern Mauersegler!" erklärt der Zoologe Thomas Starkmann, als der Vogelschwarm hoch über den Köpfen der Gruppe mit atemberaubender Geschwindigkeit durch die Häuserschluchten fliegt. "Bis zu 200 km/h erreichen die Vögel, wenn sie im Flug Insekten fangen", ergänzte die Ornithologin Elisabeth Wiedenegger. Die beiden Vogelkundler führten den...

  • Wien
  • Wieden
  • Mathias Kautzky
Mauersegler halten sich für etwa 10 Monate nahezu ohne Unterbrechung in der Luft auf.
 1   3

Gebäudesanierungen gefährden Brutplätze der Mauersegler

Vogelbeobachtungsstationen zählen heuer Rückgang bei der schwalbenähnliche Vogelart. (red). Sie kommen aus Afrika, sind in den Abendstunden mit ihrem typischen, schrillen Rufen gut hörbar und bleiben die meiste Zeit in der Luft – sogar im Schlaf. Die Mauersegler brauchen nur zum Brüten einen festen Platz, zum Beispiel unter Dachziegeln, in Mauerspalten, in hohlen Zierkonsolen oder auf Dachsparren. Nistplätze melden Hier haben sich die Vögel auf Altbauten spezialisiert. Doch gerade die...

  • Linda Osusky
Mauersegler sind heimische Zugvögel, die an Gebäuden im Inneren absolut sauber nisten.
 2   2

Brigittenau: Mauersegler zählen und retten

Die Mauersegler nisten wieder in der Brigittenau und die Bevölkerung soll bei der Kartierung helfen. BRIGITTENAU. „Mauersegler sind eine verrückte und total spektakuläre Vogelart“, fasst Ferdinand Schmeller von der Umweltschutzabteilung MA 22 die streng geschützten Vögel zusammen. Der Grund liegt darin, dass die Vögel praktisch ihr ganzes Leben in der Luft verbringen, in der Luft schlafen, Nahrung zu sich nehmen, sich fortpflanzen und sogar das Material für das Nest in der Luft sammeln....

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Löcher in der Wand gibt es bei  Max Hoffmann im Hof nicht mehr, so hat er einen Nistplatz für Stare aufgehängt.

Mehr Schutz für Neubaus Vogelwelt

Die Grünen sorgen sich um die Vögel, die im Bezirk zuhause sind. Durch die Sanierung von Mauern und Dachausbauten gibt es immer weniger Nistplätze, vor allem für Mauersegler. NEUBAU. Max Hoffmann, Schauspieler und Grüner Bezirksrat in Neubau, engagiert sich besonders für die Vögel. "Bei mir im Hof sind immer kleine Vögel, aber irgendwann ist mir aufgefallen, dass es weniger sind." So wie ihm geht es vielen Wienern, sie vermissen das fröhliche Zwitschern der Vögel. Dass es weniger Vögel...

  • Wien
  • Neubau
  • Sabine Ivankovits

Eisenstadt liegt die Umwelt am Herzen

Ein weiteres Umweltprojekt in der burgenländischen Landeshauptstadt steht kurz vor dem Abschluss: Nistplätze für die Mauersegler beim Allsportzentrum sorgen dafür das die Vögel ausreichend Platz für ihre Nester und damit einhergehend die Aufzucht des Nachwuchses haben. Mauersegler brüten in Kolonien und niesten bevorzugt in dunklen, größtenteils horizontalen Hohlräumen. Besonders die Außenhülle des Allsportzentrums wurde von den Vögeln regelmäßig genutzt um Nester zu bauen. Leider wählten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler

Harte aber herzliche Jungs: Wiener Neustädter Feuerwehr rettete Vogel

Wiener Neustadt (Bericht und Fotos: FF WRN). Am 18. Juni wurde die Feuerwehr Wiener Neustadt zu einer Tierrettung gerufen. Ein Mauersegler verfing sich in einer Schlinge. Die Feuerwehr Wiener Neustadt rückte mit der Drehleiter und dem Rüst 3 an, in welchem sich Spezialausrüstung für Tierrettung befindet. Der Mauersegler wurde gerettet und wieder frei gelassen.

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Mitarbeiter der Österreichischen Vogelwarte: Wolfgang Vogl (Manager der Vogelwarte), Ivan Maggini (Wissenschaftlicher Koordinator der Vogelwarte), Anne Hloch (Technische Assistentin), Prof. Leonida Fusani (Wissenschaftlicher Leiter der Vogelwarte)
  3

Seebarn: Warten auf Meister Adebar

Außenstelle der Vogelwarte hofft auf Störche und lockt Mauersegler mit Tonband-Gezwitscher an. SEEBARN AM WAGRAM/WIEN. Vor einem halben Jahr hat die Außenstelle der Österreichischen Vogelwarte (Veterinärmedizinische Universität Wien) in Seebarn am Wagram ihre Pforten geöffnet. Was seit 5. November angeflattert kam, was geplant ist – und worauf man hofft, die Bezirksblätter haben nachgefragt. Die Nistkästen für Mauersegler sind leer, auch Schleiereulen und Störche haben sich hier noch nicht...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der Begehung der neuen Vogelwarte in Seebarn: Ivan Maggini, Wolfgang Vogl, Monika Binder, Sonja Hammerschmid, Alfred Riedl, Walter Arnold und Christian Mathes.
  12

Störche "fliegen" auf die Vogel-Uni

Endspurt für die Seebarner Warte: Forschen in alter Volksschule startet. GRAFENWÖRTH. "Es ist ein tolles Vorzeigeprojekt, was allen Ansprüchen gerecht wird", formuliert Grafenwörths VP-Bürgermeister Alfred Riedl die neue Vogelwarte in Seebarn. "Die Hülle des geschichtsträchtigen Hauses wurde in der ersten Phase, danach der Innenausbau in der zweiten Phase vorgenommen", erklärt Architektin Monika Binder, zudem habe man darauf geachtet, möglichst viel von der Altbausubstanz zu retten, fügt sie...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
© Heidi Kurz
 1   4

Artenschutzprojekt für den Mauersegler in Altenberg bei Linz

Der Mauersegler (Apus apus) brütet in kleinen Hohlräumen hoher Gebäude. Doch diese werden immer seltener und so gehen seine Bestände in vielen mitteleuropäischen Städten bereits merkbar zurück. Seit einigen Jahrzehnten kommen zirka fünf Brutpaare alljährlich Ende April, Anfang Mai nach Altenberg bei Linz, um im Lagerhaus-Turm zu brüten. Wegen Sanierungsmaßnahmen wurde am 8. Juni 2015 der alte Getreidespeicher abgerissen und somit ging den pfeilschnellen Seglern, welche sehr standorttreu...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.