miete

Beiträge zum Thema miete

Bauen & Wohnen
Die Gebühr, die bisher bei Abschluss eines Mietvertrages fällig war, ist nun Geschichte.

Wahlzuckerl abgesegnet: Mietvertragsgebühr abgeschafft

Ö. Mit dem morgigen Tag ist in Österreich keine Mietvertragsgebühr mehr für Wohnräume zu entrichten – unabhängig von der Dauer des Mietverhältnisses. In der letzten Parlamentssitzung vor der Nationalratswahl wurde das Ende der Mietvertragsgebühr eingeleitet. Nach einem mehrheitlichen Beschluss im Bundesrat am 25. Oktober folgte nun die Bestätigung durch noch-Bundeskanzler Christian Kern und Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Am 10. November wurde die Gebührengesetz-Novelle im...

  • 10.11.17
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige

Wohnungsvergabe

Geförderte 3-Zimmer-Wohnung mit Balkon in der Wohnanlage Fern in Göriach zu vergeben. Größe 77m², sehr sonnige, ruhige Lage. Kontakt: Gemeinde Göriach, Wassering 67, 5574 Göriach, www.goeriach.at E-Mail: gemeinde@goeriach.at, Tel: 06483 212

  • 08.11.17
Lokales

Wohnen: teuerste und günstigste Gemeinden

FindMyHome veröffentlicht Gemeinderanking; Wien überholte Kitzbühel WIEN/KITZBÜHEL (red.). Die Preise im Wohnbereich steigen beständig, auch in an sich günstigen Gemeinden Österreichs sind Preissteigerungen zu verzeichnen, das zeigt eine  Analyse von FindMyHome.at, die Miet- und Angebotspreise anhand der Daten ihrer Plattform verglichen hat. Im Bereich Miete kostete die teuerste Region 2016, Velden am Wörthersee, noch 26 Euro pro m². Heuer liegt der Bezirk Kitzbühel mit 23 Euro pro...

  • 11.10.17
Lokales
In die Erde gestochen: Bürgermeister Franz Schneider (2.v.li.), Vize Gerti Täubler (4.v.li.), NR Johann Höfinger (4.v.re), WET-GF Walter Mayr (re.)
10 Bilder

Kampf gegen Abwanderung

Großriedenthal: Spatenstich für 56 Mietwohnungen mit Kaufoption GROSSRIEDENTHAL / NÖ. "Das könnte man jetzt als Sternstunde in Großriedenthal bezeichnen", führt VP-Bürgermeister Franz Schneider aus. Was lange währt, wird endlich gut: Freitag wurde der Spatenstich für ein großes Wohnbauprojekt getätigt. 56 Mietwohnungen mit Kaufrecht (siehe "Zur Sache") entstehen in Großriedenthal in Niedrigenergiebauweise. Errichtet werden sie von der NÖ Wohnbautruppe WET. Für Schneider ist dies ein Projekt,...

  • 09.10.17
  •  1
  •  1
Bauen & Wohnen
Die erste Wohnung ist ein großer Schritt.

Endlich raus aus Hotel Mama

Mit der Miete allein ist es in der ersten Wohnung nicht getan OÖ. Die erste eigene Wohnung ist ein großer Einschnitt, nicht nur für Mamas Herz, sondern auch für das Börserl des flügge gewordenen Kindes. Die Miete macht zwar einen erheblichen Teil der monatlichen Ausgaben aus, aber sie ist noch lange nicht alles. Schon bei der Wohnungssuche gilt, darauf zu achten, was alles im Mietpreis inkludiert ist. Wenn es im Haus eine Zentralheizung gibt, sind die Warmwasser- und Heizkosten oftmals schon in...

  • 04.10.17
Lokales
Auch die, die für die Wohnbeihilfe anrechenbaren Betriebskosten wurden erhöht

Wohnbeihilfe in Kärnten wird erhöht

Der anrechenbare Wohnungsaufwand für Ein-Personen-Haushalte wird um 13 Prozent und für Zwei-Personen-Haushalte um zehn Prozent erhöht. In Kärnten wird mit 1. 1. 2018 die Wohnbeihilfe erhöht. Ein entsprechender Bericht wurde in der heutigen Regierungssitzung einstimmig angenommen. Der Beschluss über die Verordnung soll in der kommenden Sitzung am 9. Oktober erfolgen. "Neben der Wohnbauförderung ist die Wohnbeihilfe unser wichtigstes Instrument bei der Sicherstellung von leistbarem Wohnraum in...

  • 26.09.17
  •  1
  •  2
Politik
Berivan Aslan

Teuerste Miete in Innsbruck – Aslan fordert Mietzinsobergrenze

Innsbruck ist, was die Mieten an geht die teuerste Landeshauptstadt Österreichs. Die Mieten steigen ins unermessliche. Lösungsansätze gibt es viele doch umgesetzt wird nur wenig. Ein Ansatz davon ist eine Mietzinsobergrenze, die die Grünen Kandidatin Berivan Aslan fordert. TIROL. Die Grünen Spitzenkandidatin in Tirol, Berivan Aslan kritisiert die SPÖ und ÖVP aufs Schärfste und wirft ihnen Untätigkeit vor. Die Kosten konnten nicht gesenkt werden und steigen zudem weiter an. Soweit, dass...

  • 07.09.17
LokalesBezahlte Anzeige
Leben in Purbach: freie Wohnungen der Neuen Eisenstädter in der Feuerwehrgasse

Wohnen in Purbach – mit der Neuen Eisenstädter

Ab Oktober stehen in der Feuerwehrgasse drei 3-Zimmer Wohnungen der Neuen Eisenstädter zur Verfügung PURBACH. Im südwestlichen Teil des Gemeindegebietes von Purbach wurde in der Feuerwehrgasse in ruhiger und sonniger Lage eine Wohnhausanlage mit insgesamt 43 Wohnungen und einer Arztordination in drei Stiegen errichtet. Das Gebäude der Stiege 1 gliedert sich in ein Erd-, ein Ober- und ein Dachgeschoss. Keller und Kinderspielplatz Im Keller befinden sich die Kellerabteile für jede Wohnung....

  • 09.08.17
Lokales
Schauplatz Praterstraße: Trotz einer Frequenz von nur 4.000 Personen pro Tag zahlen die Unternehmer höhere Mieten.

Zehnfache Miete für Schanigärten

Seit dieser Saison zahlen die Gastronomen, auf Straßen der Stufe 2, teils die zehnfache Miete für ihre Schanigärten. Unter diese Kategorie fallen unter anderem auch die Praterstraße und die Taborstraße. Im August gibt es ein Treffen zwischen Wirtschaftskammer und Stadt Wien. LEOPOLDSTADT. Große Aufregung unter den Geschäftsleuten in der Leopoldstadt: Seit dem neuen Beschluss der Wiener Stadtregierung zur Schanigärten-Miete muss auf der Praterstraße und Taborstraße das Zehnfache gezahlt werden....

  • 01.08.17
  •  2
Lokales
Das geht ans Sparschwein!: Neben einer Mieterhöhung wird von den Bewohnern zusätzlich noch eine Nachzahlung gefordert.

AK-Tirol bietet Hilfe bei BUWOG-Mietnachzahlungen

Bis zu mehreren tausend Euro wird von den Mietern der ehemaligen Buwog-Wohnungen als Mietnachzahlung verlangt. Dies obwohl noch im vergangen Jahr, die neuen Vermieter JP Tirol GmbH & Co KG versicherten, dass sich durch die Übernahme nichts ändern würde. Der Verwalter IGL Immobilienbüro Ing. Lugger GmbH fordert nun im Auftrag der neuen Vermieter ab dem 1. August 2017 einen höheren Mietbetrag. Zusätzlich kommt noch eine Nachzahlungforderung, die sich aus der Differenz der bisher bezahlten Miete...

  • 31.07.17
  •  1
Lokales
Der Spatenstich erfolgte im Beisein von Wohnbaureferentin Gaby Schaunig, "Kärntner Siedlungswerk"-Geschäftsführer Klaus Wutte und Bürgermeister Herbert Gaggl

Spatenstich: In Moosburg entstehen 18 geförderte Mietwohnungen

Der soziale Wohnbau wird im Jahr 2017 mit rund 69 Millionen Euro gefördert. Im Karl Hauser Weg in Moosburg erfolgte gestern der Spatenstich für 18 geförderte Wohneinheiten der Bauvereinigung "Kärntner Siedlungswerk". Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für 2018 geplant. Zweitniedrigsten Mieten österreichweit "Ein ausreichendes Angebot an leistbaren Mietwohnungen im geförderten Wohnbaubereich stellt eine Preisbremse für den...

  • 20.06.17
Lokales
Rund um die Mietwohnung kursieren viele Gerüchte.

Wie teuer darf Wohnen in Wien sein?

2016 lag der durchschnittliche Mietpreis inklusive Betriebskosten bei 7,7 Euro pro Quadratmeter. Doch rund um Mietwohnungen kursieren viele Gerüchte: Wo darf Abschlag verlangt werden? Was tun, wenn man zuviel bezahlt? Fünf Fragen und fünf Antworten von Mietrechtsexperten Peter Nemeth. WIEN. Erstaunlicherweise ist Wien damit – laut Statistik Austria – österreichweit nicht am teuersten, sondern rangiert auf Platz vier. Spitzenreiter ist Salzburg, gefolgt von Tirol und Vorarlberg. Jedoch führen...

  • 31.05.17
  •  2
LokalesBezahlte Anzeige
2 Bilder

Parken im Zentrum von Neunkirchen

NEUNKIRCHEN. In der MSC-Garage sind noch zwei Garagenplätze und 4 Parkplätze zu vermieten. Zentrale Lage Mitten in der Neunkirchner Innenstadt: bequem zufahren, eigene Fernbedienung für das Garagentor und genügend Platz fürs Ein- und Aussteigen. Information und Vergabe: Tel. oder SMS an 0664/1010276 https://www.facebook.com/9kirchennoe/

  • 31.05.17
Lokales
19 Bilder

Erneut Messie-Wohnung: Eine Tonne Müll in nur einem Monat

Zweiter Fall binnen eines Monats: Miet-Nomadin verursachte 10.000 Euro Schaden WAIDHOFEN. Wieder eine Messie-Wohnung, wieder in der Heidenreichsteiner Straße: Wie am Mittwoch bekannt wurde, kam es in Waidhofen erneut zu einem Fall einer völlig vermüllten Wohnung. Dies gipfelte in einem Streit, der bei der Polizei und vor Gericht endete. Die Vermieter haben dagegen nur schwer Handhabe. Als die Besitzerin Anfang April einen neuen Mieter für ihre Wohnung gefunden hatte, wirkte alles noch in...

  • 18.05.17
Lokales
Ungewöhnliches Bild – die "Autonome Wohnfabrik" präsentiert sich als Gruppe.
3 Bilder

Sie wollen ein Haus vom Markt freikaufen

Ohne eigenes Geld ein Haus kaufen, das dann niemandem mehr gehört – das ist der Traum der "Autonome Wohnfabrik" Wenn es Amelie Herbst und ihren acht Mitstreiterinnen und Mitstreitern gelingt, ihr Vorhaben so umzusetzen wie geplant, dann wäre das eine Premiere auf dem Salzburger Wohnungsmarkt. Als Autonome Wohnfabrik wollen die Aktivisten – alle zwischen Anfang zwanzig und Mitte dreißig – als Kollektiv ein Haus erwerben, das praktisch niemandem persönlich gehört und gleichzeitig nicht mehr für...

  • 09.05.17
Lokales

Mietverträge für Parkplätze in Schulgasse

KITZBÜHEL. Mietverträge für 15 Stellplätze in der Schulgasse wurden von den Mietern unterzeichnet und nun auch im Gemeinderat genehmigt. Die Stadtgemeinde ist Vermieter der Parkflächen. Die Vertragslaufzeit wurde auf vorerst zwei Jahre limitiert. Die Mieter müssen 20 Euro netto pro Monat pro Stellplatz berappen.

  • 03.05.17
Lokales
Besonders mit Kindern können die Kosten für das Wohnen in den eigenen vier Wänden schnell in die Höhe schießen
3 Bilder

Hohe Mietkosten - "Schuldnerberatung soll oft Wunder wirken"

Wohnen wird immer teurer. Auch bei der Schuldnerberatungsstelle macht sich das bemerkbar. KLAGENFURT (stp). Dass Mietkosten immer teurer werden, die Einkommen der Haushalte jedoch nicht mitziehen, ist kein Geheimnis. Zum Teil fließt fast mehr als die Hälfte der Einnahmen in Kosten für Wohnung, Strom und Heizung. Zum Leben bleibt dabei nicht viel übrig, die Nebenkosten sind auch beträchtlich. "Miet- und Ernergiekosten zu hoch" Laut Erhebung der Arbeiterkammer (AK) betragen bei einem...

  • 12.04.17
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Im betreubaren Wohnen in Freinberg werden zwei 57 Quadratmeter Wohnungen zu rund 480 Euro vermietet.
6 Bilder

Freinberg: Freie Wohnungen im betreubaren Wohnen

Im "Betreubaren Wohnen" in Freinberg vermietet die Gemeinde aktuell zwei freie Wohnungen. Beide Wohnungen verfügen über rund 57 Quadratmeter und sind nicht möbliert. Die monatliche Gesamtbelastung beläuft sich auf rund 480 Euro. Vermietet werden die Wohnungen an ältere Menschen sowie Menschen mit Behinderung. Beheizt wird mit Fernwärme. Vorhanden ist auch ein Lift, Parkplatz und vieles mehr. Die Wohnungen sind senioren- und rollstuhlgerecht ausgeführt. Wer Interesse hat, kann sich bei...

  • 24.03.17
Wirtschaft
Die Junge Wirtschaft Schärding startet im Techno-Z ein "Co-Working"-Projekt: Jungunternehmer mieten sich "nur" einen Schreibtisch anstatt eines ganzen Büros.
2 Bilder

"Co-Working" in Schärding statt Büro daheim?

Junge Wirtschaft Schärding und Techno-Z gründen "Co-Work-Space". Die Idee: Gemeinsam statt einsam arbeiten. SCHÄRDING (ska). Weil sich ein Büro zur Miete für sie einfach nicht rechnet, arbeiten viele Ein-Personen-Unternehmen von zuhause aus", weiß Christian Armstark von der Jungen Wirtschaft. Das bringe aber nicht nur Vorteile: "Bei Kundenbesuchen macht der Küchentisch keinen professionellen Eindruck", ist er sich sicher. Und: Nach der Arbeit fehle oft der Abstand zum Job – "wenn man zwei...

  • 24.03.17
Wirtschaft

Eingemietet, dann nicht bezahlt

KITZBÜHEL. In der Zeit zwischen 10. und 15. März mietete sich ein Paar, vermutlich aus den USA und Deutschland, in einem Hotel in Kitzbühel ein; es reiste ohne Bezahlung der offenen Hotelrechnung in der Höhe eines vierstelligen Eurobetrages ab.

  • 22.03.17
Lokales
Drei Anträge für den Bau von 100 geförderten Wohnungen werden zur Beschlussfassung vorgelegt

100 geförderte Mietwohnungen werden gebaut

In Ebenthal, Klagenfurt und Moosburg werden neue Wohnungen errichtet. Wohnbaureferentin Gaby Schaunig legt bei der morgigen Regierungssitzung drei Anträge für den Bau von 100 geförderten Wohnungen zur Beschlussfassung vor. Im Mittelpunkt der Förderzusagen liegt eine flächendeckende und bedarfsorientierte Versorgung mit günstigen Wohnungen. 26 Wohnungen in Ebenthal Die "Gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft" errichtet 26 Wohneinheiten in der Franz Jonas Strasse in Ebenthal. Die Baukosten sind...

  • 06.03.17
  •  1
Bauen & Wohnen
3 Bilder

Miete oder Kauf: Der Weg zur Traumwohnung

STOCKERAU. Welche Ausstattung und welchen Grundriss wünschen sich Immobiliensuchende? Die Anforderungen sind den vergangenen Jahren massiv gestiegen und auch für die Preissteigerungen mitverantwortlich, egal ob beim Kauf oder bei der Miete. Beim Kauf muss man unterscheiden, ob es sich um eine Anlegerwohnung handelt oder um den Ankauf zur Eigennutzung. Gibt es die ideale Wohnung? Die kompakte Vorsorgewohnung hat idealerweise zwei getrennt begehbare Zimmer und eine abgeschlossene Küche,...

  • 16.02.17
LokalesBezahlte Anzeige

Testfahrt: E-Car für Hornstein

Seit einigen Monaten hat Hornstein ein E-Car für Testfahrten und zur Miete. GR Florian Fidler und VBgm. Christoph Wolf nutzen die Möglichkeit, eine Testfahrt zu absolvieren und waren sichtlich begeistert. Steigen auch Sie ein! Die Anmeldung läuft unkompliziert über das Rathaus. Man kann gratis eine Runde zum Test fahren und den Elektro-Renault kennenlernen. Zusätzlich kann man sich registrieren und für EUR 14,40 im Monat 4 Stunden das E-Car nutzen. Darüber hinaus gibt es günstige...

  • 07.02.17
Lokales
Erwartet wurden 50 Personen, gekommen sind zirka 200, die sich über die Zukunft des Eichhofes informieren wollten.
15 Bilder

Causa Eichhof: "Der unbefristete Mietvertrag pickt"

Die Proteste gegen den Abriss des Eichhofblocks gehen in die nächste Runde. Die Mieter wollen bleiben. INNSBRUCK. "So schön, günstig und ruhig werdet ihr es nie mehr haben", hieß es am Samstagnachmittag in der Pradler Schutzengelkirche. Um die 200 Personen sind zum Mietertreffen der Interessensgemeinschaft Erhaltung Eichhof gekommen. Nicht einmal die Organisatoren haben damit gerechnet, dass es einen solchen Andrang geben wird. Mitgebracht haben die Bewohner auch ihren Ärger, ihre Fragen und...

  • 06.02.17
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.