miete

Beiträge zum Thema miete

Bauen & Wohnen
2 Bilder

WIENER IMMOBILIEN MESSE

Die Messe ist der Marktplatz für Privatimmobilien und bietet am Wochenende vom 11. und 12. März 2017, einen umfassenden Überblick der aktuellen Privatimmobilienangebote in unserer Region. Egal ob Sie Ihre Immobilie veräußern wollen oder auf der Suche nach der Traumimmobilie sind, nur bei diesem Event finden Sie alle Informationen kompakt an einem Ort. Mehr als 100 renommierte Unternehmen präsentieren aktuelle Objekte sowie in Planung befindliche Projekte. Eingebettet in den Immobilienevent...

  • 06.02.17
Bauen & Wohnen
Die Mietervereinigung kontrolliert Verträge auf verbotene Klauseln und mehr.

Mietvertrag: Genaue Kontrolle ist angebracht

Die Mietervereinigung fordert eine grundlegende Novellierung des Mietrechts. Die Non-Profit-Organisation unterstützt Mieter und Wohnungseigentümer in allen wohnrechtlichen Angelegenheiten. Die Mitarbeiter wissen, dass es immer wieder zu Streitigkeiten mit Vermietern und Hausverwaltungen kommt. "Das beginnt schon bei der Übergabe von Wohnungen in mangelhaftem und nicht vertragskonformem Zustand, etwa fehlerhaften Elektroinstallationen oder einer nicht funktionierenden Heizung", weiß Sonja...

  • 03.01.17
Lokales
SPÖ setzt sich für leistbare Mieten ein

Mietpreise in Kärnten durch gemeinnützigen Wohnbau am günstigsten

In Villach und Klagenfurt sind die Quadratmeterpreise österreichweit am günstigsten. Laut einer Aussendung von immowelt.at beträgt der Quadratmeterpreis in Wien oder Salzburg durchschnittlich 14 Euro. In Villach sind es gerade mal 8,70 Euro und 9,40 Euro in Klagenfurt. „Im schönsten Bundesland Österreichs sind die Mieten am günstigsten“, so SPÖ-Klubobmann Herwig Seiser. Handlungsbedarf besteht weiter „Dieses günstige Angebot für Mieter in Kärnten kommt dadurch zustande, dass die Preise sich...

  • 06.12.16
Lokales
Das neue Gesetz soll noch in dieser Legislaturperiode in Kraft treten

Neues Wohnbaugesetz soll Mieter entlasten

Die SPÖ Kärnten will mit der Erarbeitung eines neuen Wohnbauförderungsgesetzes die Mieter entlasten. Eine gleichmäßige Mietzinsbelastung, die Förderung durch Sanierungskreditmittel, Eigenmittelersatzdarlehen für Nachmieter und Fördermodell zur Altbestandsanierung sind die Eckpunkte des neuen Gesetzes. „Das neue Gesetz, das noch in dieser Legislaturperiode in Kraft treten soll, soll nicht nur finanzielle Erleichterungen für die MieterInnen bringen, sondern auch dem Bürokratieabbau dienen und...

  • 21.11.16
Lokales
Nach zwei Gesprächsrunden am rundem Tisch mit Vertretern der Wohnbaugesellschaften präsentiert Schaunig eine sozial verträgliche Lösung

Drastische Mieterhöhungen nach rundem Tisch abgewendet

Nach rundem Tisch mit Vertretern der Wohnbaugesellschaften: Erhöhungen bleiben unter Höchstsatz - Gemeinnütziger Sektor bietet günstigste Art zu mieten „Es wird im gemeinnützigen Sektor zu keinen drastischen Erhöhungen des Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrags kommen“, so Wohnbaureferentin Gaby Schaunig nach Gesprächen mit Vertretern der Kärntner gemeinnützigen Bauvereinigungen und Konsumentenschützern. Ein geändertes Bundesgesetzes gibt neue Höchstgrenzen für den Erhaltungs- und...

  • 09.11.16
Wirtschaft

Der alte Neunkirchner Lidl ist zu mieten

Absage an Gerüchte um Flüchtlingslager. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Diese Tage wird der neue Lidl-Supermarkt unweit des Neunkirchner Einkaufszentrums Panoramapark eröffnet. Immer wieder hört man Kurioses über die Zukunft für die alte Lidl-Filiale an der B17. Keine Flüchtlinge So wurde auch kolportiert, dass daraus eine Herberge für Flüchtlinge werden könnte. ÖVP-Stadtchef Herbert Osterbauer poltert: "Wir haben unser Soll erfüllt. Ich würde mich auch dagegen wehren, im Lidl Flüchtlinge...

  • 11.10.16
LokalesBezahlte Anzeige

Neue Eisenstädter errichtet eine Wohnhausanlage in Oberpullendorf

OBERPULLENDORF. Die Neue Eisenstädter errichtet in Oberpullendorf in der Mühlbachgasse/Zöllergasse eine Wohnhausanlage in Niedrigenergiebauweise. Im Endausbau entstehen 46 Wohnungen. Die ersten beiden Bauteile sind bereits bezogen. Der dritte Bauteil wird im Dezember 2016 übergeben. Zentral, ruhige Lage Das zu bebauende Grundstück liegt sehr zentral in einer ruhigen Wohngegend. Das Zentrum ist fußläufig erreichbar. Die Infrastruktur besticht: so befinden sich in unmittelbarer Nähe alle...

  • 07.09.16
LokalesBezahlte Anzeige

Neue Eisenstädter: Wohnen in Heiligenkreuz – mitten im Grünen

HEILIGENKREUZ. Das Grundstück in Heiligenkreuz befindet sich auf einer Anhöhe in ruhiger und sonniger Lage in unmittelbarer Nähe der Zollhäuser und bietet „Wohnen mitten im Grünen“. Das Gesamtprojekt besteht aus insgesamt drei Stiegen mit je sechs Wohnungen. Zwei Wohnungen beziehbar Aktuell stehen hier zwei 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnnutzfläche von rund 86 Quadratmeter zur Verfügung. Jede Wohnung verfügt über eine Loggia und einen PKW-Stellplatz. HWB: 70 kWh/m2.a Die Wohnung wurde...

  • 07.09.16
Lokales
260 Euro entriss ein Räuber einer Linzerin. Kurze Zeit später stellte er sich jedoch bei der Polizei.

Räuber stellte sich der Polizei

Kurz nach Erhalt einer Mietzahlung in der Höhe von 260 Euro wurde eine 68-jährige Linzerin ausgeraubt. Eine 68-Jährige aus Linz erhielt montags gegen 10 Uhr eine Mietzahlung in der Höhe von 260 Euro. Dies dürfte ein Linzer wahrgenommen und die Gelegenheit genutzt haben. Der 41-Jährige verpasste der Frau einen Stoß mit der flachen Hand, drückte sie gegen den Türstock und entriss ihr das Bargeld. Danach flüchtete der Täter zu Fuß. Bei der Flucht warf der Täter einem Autolenker etwas zu,...

  • 16.08.16
Lokales
Wohnen auf engstem Raum: Sophia P. mit ihren beiden Kindern.
2 Bilder

Tulln sucht Wohnung

70 Personen aktuell auf Warteliste für Gemeindewohnung. Auch Mutter mit zwei Kindern betroffen. TULLN. Auch wenn die Warteliste ständig abgearbeitet wird, die Not an Gemeindewohnungen in Tulln ist groß. Die "Landflucht" ist das Problem, die Menschen wollen lieber in der Stadt wohnen. Und genau das macht der zuständigen VP-Stadträtin Elfriede Pfeiffer Kopfzerbrechen. "Im Stich gelassen" "Die Leute kommen aus den umliegenden Gemeinden und wollen in Tulln wohnen", sagt sie auf Anfrage der...

  • 11.08.16
Politik
Der SPÖ-Nationalratsabgeordnete Walter Bacher.

Bachers Ziel sind acht Euro Brutto-Miete pro Quadratmeter

LUNGAU. Wohnen sei ein Grundrecht und müsse für alle leistbar sein, verweist der für den Wahlkreis 5c (Pinzgau/Pongau/Lungau) zuständige SPÖ-Nationalratsabgeordnete Walter Bacher. Ob Miete oder Eigentum, acht Euro pro Quadratmeter Brutto-Miete entsprächte laut Bacher leistbarem Wohnen. Genau diese acht Euro definiert er für neue, geförderte Wohnungen.

  • 25.07.16
Lokales
Manuela Leitenmeier zeigte den Bezirksblättern das Ausmaß der Wohnungsschäden.
17 Bilder

Krank wegen Schimmelwohnung

TERNITZ. Ein typischer Fall von "Wohnen macht krank" ist Manuela Leitenmeier. Die 48-Jährige ging einem dubiosen Vermieter auf dem Leim. Leitenmeier hat kein glückliches Händchen, was ihre Wohnungssuche betrifft. Nach etlichen Wechseln (teils auch selbstverschuldet durch Mietrückstände) landete sie schließlich in einem eigentlich unbewohnbaren Loch in der Wiener Straße. 200 Euro Miete für "Zimmer, Kuchl, Kabinett", einer Brutstätte für Schimmel. Die Bezirksblätter waren vor Ort. Lieber...

  • 25.07.16
Lokales
Einhebung des Erhaltungsbeitrags bis Jahresende ausgesetzt

Mieterhöhung für 13.394 Wohnungen mit sofortiger Wirkung ausgesetzt

„Wir kämpfen dafür, dass sich die Kärntner ihre Mieten leisten können!“ - Runder Tisch, um einheitliche Vorgehensweise für sozial verträgliche Lösung zu finden „Die Mieten in Kärnten müssen für alle leistbar bleiben. Wir tun alles im Rahmen unserer Möglichkeiten, um Familien, in Partnerschaft Lebende und Singles vor existenzbedrohenden Mieterhöhungen zu beschützen“, betonten Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser und Wohnbaureferentin Gaby Schaunig in der Diskussion um steigende Mietpreise...

  • 08.07.16
  •  1
Wirtschaft
Für die Wohnbauförderung und Wohnbauhilfe wurden im letzten Jahr aus dem Pongau kräftig Anträge gestellt und bewilligt.

"Damit Wohnen im Pongau leistbarer ist"

Viele Pongauer nutzten im vergangenen Jahr die Wohnbauförderung und Wohnbeihilfe. PONGAU (ap). Allein im Pongau wurden seit Einführung der neuen Wohnbauförderung im April des vergangenen Jahres 106 Errichtungsförderungen, 36 Kaufförderungen, 134 Mietwohnungsförderungen sowie 77 Einheiten in Wohnheimen und 328 Sanierungsförderungen bewilligt. Im selben Zeitraum gab es im Pongau 1.338 Haushalte als Wohnbeihilfeempfänger. "Seit 1. April 2015 gibt es geänderte Bedingungen, um erweiterte...

  • 01.06.16
Wirtschaft

Mann im Internet um Mietzahlung betrogen

KITZBÜHEL. Am 19. April überwies ein Deutscher (43) einen vierstelligen Eurobetrag per Internet als Mietvorauszahlung für eine Villa in Südfrankreich. Mittlerweile stellte sich heraus, dass die angegebenen Website nicht existierte. Die Firma wurde indes bereits aus dem Netz genommen.

  • 17.05.16
Wirtschaft
Das Team des AK Unterstützungsfonds ist im Dauereinsatz und berät Mitglieder, die unverschuldet in eine Notsituation geraten sind, bei persönlichen und familiären Schwierigkeiten.

AK Unterstützungsfonds: Experten beraten am 27. April in Kufstein

Immer öfter wenden sich Menschen nach persönlichen Schicksalsschlägen hilfesuchend an den AK Unterstützungsfonds. Die Experten beraten deshalb auch in den Bezirken. Am Mittwoch, 27. April 2016, kommen sie von 14 bis 16 Uhr nach Kufstein. BEZIRK. Wer nicht selbst davon betroffen ist, kann es fast täglich den Medien entnehmen: Armut ist auch in Tirol allgegenwärtig, und die Arbeitslosenzahlen steigen. Das Team des AK Unterstützungsfonds ist im Dauereinsatz und berät Mitglieder, die unverschuldet...

  • 16.04.16
Lokales
Klaus Lugger und Karl Wurm übergaben die einmillionste Wohnung an die Bewohner, eine Familie mit drei Kindern.
5 Bilder

Gemeinnützige: Ein millionste Wohnung in Österreich übergeben

Gemeinnützige Bauvereinigungen Österreichs feiern Jubiläum mit neuer Wohnanlage in Radfeld. RADFELD (mel). Große Freude in Radfeld: Diese Woche wurde die ein millionste Wohnung der 186 gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBV) in Österreich übergeben. Somit halten die GBV über 20 Prozent des Wohnungsmarktes in Österreich. "Jeder fünfte Einwohner wohnt somit unter gemeinnützigem Dach", resümiert Karl Wurm, Obmann der GBV. Dass die Jubiläumsübergabe ausgerechnet in der Anlage der Neuen Heimat in...

  • 14.04.16
Leute

Filmkritik: Familie zu vermieten

Paul-André (Benoît Poelvoorde) hat beruflich so einiges erreicht: Er ist ein bedeutender, gut bezahlter Geschäftsmann. Nur privat hat der über 40-Jährige einige Abstriche machen müssen. Die Sehnsuchst nach einer Familie wächst. Gut, dass sich mit Violette (Virginie Efira) eine alleinerziehende Mutter in finanzieller Notlage findet. Paul "mietet" sich in Violettes kleine Familie ein und hilft ihr so aus der Patsche... Regisseur Jean-Pierre Améris setzt in seiner eineinhalb stündigen Komödie auf...

  • 11.04.16
Wirtschaft

Wohn.Chance.NÖ für kleine Einkommen

Land NÖ sucht noch 50 Standorte für Sonderwohnbauprogramm. BEZIRK NEUNKIRCHEN. „Für Menschen mit kleinem Budget will das Land noch heuer 100 Wohnhäuser mit je 8 Wohneinheiten bauen. Innerhalb kürzester Zeit haben sich 50 interessierte Gemeinden gemeldet – weitere 50 Standorte werden bis Anfang April gesucht,“ skizziert Landesvize Wolfgang Sobotka (ÖVP). Mit 250 Euro Monatsmiete sind Mieter für eine 58m²-Neubauwohnung dabei. Errichtungskosten für die 100 Wohnhäuser: rund 50 Mio. Euro. Durch die...

  • 20.03.16
Lokales
Schlüsselübergabe: Die Stadt Klagenfurt verfügt über rund 3.200 Wohnungen. 420 wurden seit vergangenem April vergeben

Nur die Hauptmieter sind bekannt

Anzahl der Bewohner in Gemeindewohnungen unbekannt. Neue Software soll Lösung bringen. KLAGENFURT (mv). Die Stadt Klagenfurt hat Zugriff auf rund 3.200 Wohnungen. 1.700 gehören der Stadt, 1.500 wurden 2006 in die Immobilienverwaltung Klagenfurt (IVK) ausgelagert. Wie viele Personen in den Wohnungen leben, weiß niemand. "Wir kennen nur die Hauptmieter. Haben keinen direkten Zugriff auf das Meldeamt. Deshalb werden wir eine neue Software anschaffen, die beide Datenbanken verknüpft", so der...

  • 11.02.16
Wirtschaft
Lorenz Scheibenreif, Horst Ulreich, Stadtrat Karl Pölzelbauer, GR Franz Fidler, GR a.D. Anton Scheibenreif, Bauhofleiter Bernhard Feurer, Agrargem. Obm. Leopold Sewald,  BKK Obmstv. Peter Rottensteiner,  Landmaschinenhändler Johann Handler und Ortsbauernr

Bohrer für die Landwirte

Stadt Ternitz erweitert Geräte-Fuhrpark für heimische Bauern. Borgen statt kaufen. So kommen Landwirte in den Genuss eines modernen Bohrers, ohne ihn selbst anschaffen zu müssen.   BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Die Stadtgemeinde Ternitz verfügt über eine Vielzahl an Gerätschaften und Fahrzeugen, die von den heimischen Landwirten zu günstigen Tarifen ausgeliehen werden können. Für viele Bauern rentiert sich die Anschaffung selten benötigter Maschinen und landwirtschaftlicher Geräte nicht. Weder...

  • 10.02.16
Lokales
Der Landesobmann von "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder", Clemens Costisella
2 Bilder

Neue Adresse für Väter

FELDKIRCHEN (fri). Seit Dezember 2015 war der Verein "Väter für Recht Gemeinsam für unsere Kinder" auf Herbergssuche für seine Beratungen für Väter und Männer in Trennungssituationen in Feldkirchen. Unfinanzierbare Miete "Notwendig geworden ist dies, weil das Kompetenzzentrum "Ladybird" auf Grund gestrichener Subventionen seitens des Landes Kärnten und der Stadtgemeinde Feldkirchen nun ab Jänner 2016 eine Raummiete für die Benützung der Räumlichkeit verlangen wollte", erklärt der...

  • 03.02.16
Lokales
Zehn Prozent der gesamten Nächtigungen in Kärnten machen die Privatvermieter. Das Segment wird verstärkt nachgefragt und entspricht der Tourismusstrategie

Privatvermieter stehen auf neuen Beinen

LR Benger: Privatvermieter-Verband neu gegründet, Urlaub am Bauernhof pusht Privatvermieter – Kooperation für Neustart und Neuausrichtung KLAGENFURT. Die Privatvermieter in Kärnten gehen in eine neue Zukunft. Bereits 2015 hat Tourismuslandesrat Christian Benger die Neuorganisation und Neuausrichtung der Privatvermieter gestartet. „Zehn Prozent der gesamten Nächtigungen in Kärnten machen die Privatvermieter. Das Segment wird verstärkt nachgefragt und entspricht der Tourismusstrategie. Deshalb...

  • 01.02.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.