Alles zum Thema Ortsreportage

Beiträge zum Thema Ortsreportage

Lokales
Bürgermeister Josef Wagner mit Handwerkern von Spiel-Sport-Motorik Penz
5 Bilder

Ortsreportage Rappottenstein
Rappottenstein in Bewegung

RAPPOTTENSTEIN. Wir bewegen uns immer weniger. Selbst Kinder bleiben von dieser Entwicklung leider nicht verschont. Aus diesem Grund hat das Land Niederösterreich die Förderaktion „Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung“ ins Leben gerufen. Insgesamt wurden zwischen 2015 und 2019 vier Millionen Euro für die Neugestaltung von Schulfreiräumen und Spielplätzen zur Verfügung gestellt. Dabei wird neben der finanziellen Unterstützung von 2/3 der entstandenen Projektkosten (max. Euro 20.000,- bei...

  • 05.04.19
Lokales
Rappottenstein

Ortsreportage Rappottenstein
Gemeinde Rappottenstein

Rappottenstein ist eine Gemeinde im Bezirk Zwettl und umfasst 1726 Einwohner. Als Teil des Waldviertler Hochlandes ist sie geprägt von Waldlandschaften und bäuerlichen Betrieben. Die Burg Rappottenstein bildet das imposante kulturelle Erbe der Marktgemeinde, denn diese wurde nie erobert oder zerstört. Sowohl der Bärentrail als auch das Dorfmuseum Roiten, von Hundertwasser geplant, locken jedes Jahr Touristen in die beschauliche Gemeinde.

  • 05.04.19
Lokales
2 Bilder

Gerlos: Von Schule und Wohnbau

GERLOS (fh). Während der Wintermonate ist die Gemeinde Gerlos fest in der Hand der Touristen doch für Bürgermeister Andreas Haas und seinen Gemeinderat hat die einheimische Bevölkerung absolute Priorität. Im Gespräch mit dem Ortschef erklärt dieser, dass man in Gerlos dabei ist ein neues Schulgebäude inklusive Krabbelstube, Kindergarten und Volksschule zu errichten. Aus einem Architektenwettbewerb ging das Projekt des Architektenteams Peter Hörmann (IBK) als Sieger hervor. Die Projektphase...

  • 03.04.19
Lokales
Der Bezirksfischertag am 13. April wartet mit brisanten Themen auf.

Unser Bischofshofen
Bezirksfischertag in der Alten Post

Die Pongauer Fischer treffen sich am 13. April um über derzeitige Probleme und anstehende Projekte zu sprechen. BISCHOFSHOFEN. Im Pongau gibt es 1.200 Fischer, darunter 79 Fischerinnen, die regelmäßig dem schönen, preisgünstigem Hobby nachgehen. In der Region gibt es zahlreiche Fischereimöglichkeiten, meistens betreute Gewässer von Vereinen oder Privatbesitzern. Auch die Pongauer Hotellerie bietet Fischereimöglichkeiten an. Fakten auf den Tisch Beim Bezirksfischertag am 13. April wird um...

  • 01.04.19
Lokales
Wird sich der Norweger Erik Resell erneut den Sieg holen?

Unser Bischhofshofen.
Red Bull 400 die Anmeldungen haben begonnen

Rauf statt runter heißt es wieder am 24. August auf der Paul-Ausserleitner Schanze bei Red Bull 400 und die Anmeldung ist bereits möglich. BISCHOFSHOFEN. Seit dem 1. April ist die Anmeldung für das Red Bull 400 Rennen in offen. Der Lauf über die Paul Ausserleitner Schanze lockt mittlerweile Läufer aus aller Herren Länder an. Letztes Jahr nahmen 1.800 Athleten an dem Lauf die Skisprungschanze hinauf teil. Wer wird dieses Jahr die Bestzeit des Gewinners 2018 schlagen. Der gerade mal...

  • 01.04.19
  •  1
Lokales
8 Bilder

Zukunftsvisionen für den Ort

Der Slogan "Wohnen wie im Urlaub" gibt die Zukunftsrichtung in Unterlamm vor. "In unserem Programm "Unterlamm 2030" entwickeln wir Visionen für die Zukunft von Unterlamm und der Region", beginnt Bgm. Robert Hammer das Gespräch mit der WOCHE. Ziel ist es, den Ort als Wohngemeinde und Urlaubsdestination zu positionieren. Priorität hat der Breitband-Glasfaserausbau für das Internet. "Damit können sich verschiedene Betriebe und Büros bei uns ansiedeln, was weitere Arbeitsplätze bringt",...

  • 31.03.19
  •  1
Leute
Der Kirschblütenweg in Donnerskirchen - Karins erster Lieblingsplatz.
4 Bilder

Karin Berger präsentiert ihre Lieblingsplätze
Rundgang durch Donnerskirchen

Karin Berger präsentierte ihre Lieblingsplätze in ihrem Heimatort. DONNERSKIRCHEN. Karin ist in Donnerskirchen aufgewachsen und hat sich auch nun in späteren Jahren ihr Leben gemeinsam mit ihrer Familie dort aufgebaut. Die Lage in der Nähe von Eisenstadt findet sie super, so lässt sich städtischer Trubel mit ländlicher Entspannung im Heimatort gut verbinden. 17 Jahre lang arbeitete sie als Flugbegleiterin, nun hat es sie in die Fachhochschule nach Eisenstadt verschlagen, in der sie „Soziale...

  • 29.03.19
  •  1
Lokales
Pfarrer P. Jarek Blazynski durfte den Scheck von Wirt Lozi Schein für die Pfarre entgegen nehmen.

Bischofshofen
Geld aus Weihnachts-Charity fließt in die Frauenkirche

BISCHOFSHOFEN (aho). Mit dem Erlös der traditionellen Weihnachts-Charity am Heiligen Abend in Lozi's Schatzeria in Bischofshofen wurde heuer wieder ein Projekt im eigenen Ort unterstützt. Einen Scheck in Höhe von 2.050 Euro übergab Szenewirt Alois "Lozi" Schein an die Pfarre für die Restaurierungsarbeiten an der Frauenkirche Bischofshofen.   Gotische Fenster restauriert Die Kirche wurde vermutlich um 1000 n. Chr. auf römischen Mauern errichtet und gilt als herausragendes Bauwerk in der...

  • 28.03.19
Sport
Lea Marie Sumann lief in Obertilliach auf Rang 3.
4 Bilder

Lea Marie Sumann holte sich die Bronzemedaille

TEUFENBACH-KATSCH. Bei den Österreichischen Biathlonmeisterschaften in Obertilliach (Tirol), die am vergangenen Wochenende über die Bühne gingen, gab es für Lea Marie Sumann von der Union SV Frojach-Katsch in der Klasse U15/16 -Verfolgung - die Bronzemedaille. Am Vortag beim Sprint über sechs Kilometer vergab sie beim Schießen eine bessere Platzierung. Dafür hielt sie sich in der Verfolgung schadlos und brachte über die 7,5 Kilometer am Schießstand eine tadellose Leistung und verbesserte sich...

  • 28.03.19
Lokales
Viele Ortsteile ergeben die Marktgemeinde Laßnitzhöhe.
8 Bilder

Neben dem belebten Zentrum der Marktgemeinde gibt es viele Ortsteile, die zu überzeugen wissen.
Laßnitzhöhe hat viele Seiten

Laßnitzhöhe ist mehr als das belebte Zentrum am Höhenrücken entlang der Hauptstraße, die sich wie eine pulsierende Ader durch den Ort zieht, wie viele meinen. Doch die gesamte Marktgemeinde Laßnitzhöhe erstreckt sich in zahlreiche Richtungen und Winkel fernab des belebten Zentrums. Hügeliger KrachelbergFährt man über die Autobahnbrücke nach Vasoldsberg, so gelangt man an eine Weggabelung, die rechts Richtung Krachelberg führt. Wenn man den Blick auf die rechterhand gelegene Autobahn...

  • 27.03.19
Lokales
Die idyllische Marktgemeinde im Süden des Bezirks zieht vor allem viele Touristen in den Bann.
2 Bilder

Ortsreportage
Klöch geht einen neuen Weg

Wanderweg zu den slowenischen Nachbarn ist Großprojekt im heurigen Jahr. Klöch definiert sich ganz klar als Wein- und Tourismusgemeinde – schon seit dem 14. Jahrhundert wird laut Bürgermeister Josef Doupona vor Ort Wein angebaut. Viel in Bewegung kommt heuer rund ums Thema Wandern – und das auf internationaler Ebene. Es entsteht nämlich ein grenzüberschreitender Wanderweg nach Cankova. Den Grenzraum erwandernDie rund 15 Kilometer lange Strecke wird von der Vinothek, über den Golfplatz...

  • 25.03.19
Lokales
3 Bilder

Edelsbach blüht bald wieder auf

Die Gemeindeverantwortlichen bereiten das jährliche Tulpenfest vor. Die Gemeinde Edelsbach bei Feldbach lädt wieder zum traditionellen Tulpenfest. Der Ortskern erblüht am 13. und 14. April mit unzähligen Tulpen. Aber der kleine Ort inmitten des Vulkanlandes punktet auch mit vielen anderen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Allen voran das bekannte Brückenmuseum und Gsellmanns Weltmaschine im Ortsteil Kaag. Der Bienengarten wird neu gestaltet und öffnet Mitte April die Pforten für die...

  • 24.03.19
  •  1
Lokales
In allen Ortsteilen wurden neue Tafeln, wie hier in Gnaning oder ...
3 Bilder

Fernitz-Mellach
Ortsteile stehen bei neuen Ortstafeln im Mittelpunkt

Es ist ein Schritt, der zeigt, wie wichtig der Kommune die Ortsteile der nun doch weitverzweigten Großgemeinde Fernitz-Mellach sind. "Dass wir das so gemacht haben, hat auch einen Grund. Die Ortsteile sollen so besser gefunden und erkannt werden", sagt Bürgermeister Karl Ziegler. Als sichtbares Zeichen werden derzeit auch alle Denkmäler in der Kommune zum Leuchten gebracht und teilweise auch saniert. Insgesamt sollen die Ortsteile noch stärker belebt werden. Alle Bürger in diesen Prozess...

  • 20.03.19
Lokales
Mitspielen und Preise aus der Gemeinde Großwilfersdorf gewinnen.

WOCHE-Gewinnspiel
Gewinnspiel zur Ortsreportage Großwilfersdorf

Die Preise des WOCHE-Gewinnspiels werden im Rahmen der Ortsreportage von der Gemeinde Großwilfersdorf zur Verfügung gestellt.  Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis Dienstag, 26. März 2019 durch einen Klick auf den Mitmach-button möglich. 1. Preis: Gutschein für einen Bauernkorb vom Hofladen Wachmann, Großwilfersdorf 52, im Wert von 50 Euro 2. Preis: Gutschein für einen Bauernkorb vom Hofladen Wachmann, im Wert von 40 Euro 3. Preis: Gutschein  für einen Bauernkorb vom Hofladen...

  • 20.03.19
Lokales
Sanierung Murbergstraße: Bau-direktor Tropper, Bgm. Ziegler
4 Bilder

Ortsreportage
Fernitz-Mellach in Bewegung

In der Gemeinde tut sich viel. Große Projekte werden heuer fertig, und neue gehen an den Start. Seit dem Vorjahr scheint die Gemeinde Fernitz-Mellach aus der rasanten Bewegung nicht mehr herauszukommen. Nicht nur die Bautätigkeiten im Ort schreiten zügig voran, auch in Sachen Naherholung geht man neue Wege. So wurde kürzlich der Rastplatz "NaMur" präsentiert (die WOCHE hat exklusiv berichtet). Arbeiten im GrünenVergangene Woche erfolgte auch die Gleichenfeier für das neue Gemeindeamt, das...

  • 20.03.19
LokalesBezahlte Anzeige
Pattigham 2019 von oben.
8 Bilder

Ortsreportage
Pattigham hat die höchste Zuwachsrate im Bezirk Ried

Mit einem Bevölkerungszuwachs von 3,66 Prozent belegt Pattigham auf der Liste jener Gemeinden, die im Bundesland Oberösterreich am meisten gewachsen sind, den stolzen Platz neun. "Wir sind im Bezirk die einzige Gemeinde unter den Top Ten", freut sich Bürgermeister Franz Moser. PATTIGHAM. Aktuell zählt die Gemeinde 961 Einwohner, vor vier Jahren waren es noch unter 900. "Zählt man die Nebenwohnsitze dazu, beträgt die Anzahl 1032 Einwohner", erklärt der Ortschef. Dass Pattigham in den...

  • 19.03.19
Lokales
Der Obst- und Gartenbauverein wird 2019 fünf Jahre alt.

Unser Eben
Obst und Gartenbauverein wird fünf

Bereits seit fünf Jahren wird im Enns-Pongau gemeinsam gegartelt, die Initiative dazu kam aus Eben. EBEN. Andreas Dygruber war 2014 die treibende Kraft bei der Gründung des Obst- und Gartenbauvereins Enns-Pongau in Eben. Am 26. März wird der Verein bereits fünf Jahre alt und hat mittlerweile schon 90 Mitglieder. Ziel des Vereins sind die Vermittlung von Fachkenntnissen auf allen obst- und gartenbaulichen Gebieten und individuelle Beratungen. Wie der Name schon aussagt, ist dieser Verein...

  • 19.03.19
Lokales
Johann Schaffer ist der neue Feuerwehrkommandant von Zagersdorf.

Ein Spaziergang durch Zagersdorf
Feuerwehr und mehr

In Wulkaprodersdorf aufgewachsen zog es Johann Schaffer schon bald nach Zagersdorf. ZAGERSDORF.Die rund 1200 Einwohner zählende Ortschaft hat so einiges zu bieten, von einem Tamburica Verein bis hin zu einer Sportfischergemeinschaft. Doch das Herz von Johann schlägt für die freiwillige Feuerwehr. Lieblingsplatz FeuerwehrhausSeit 1999 ist er bei der Feuerwehr in Zagersdorf dabei, 2008 wurde er Feuerwehrkommandant-Stellvertreter. Seit dem ersten März diesen Jahres übernahm er dann die...

  • 16.03.19
Lokales
Mitmachen und tolle Preise aus Hartberg Umgebung gewinnen!

Leben in Hartberg Umgebung
Gewinnspiel zur Ortsreportage Hartberg Umgebung

Die Preise des WOCHE-Gewinnspiels werden im Rahmen der Ortsreportage von der Gemeinde Hartberg Umgebung zur Verfügung gestellt: Die Teilnahme am Gewinnspiel ist bis Dienstag, 19. März 2019 durch das Klicken auf den Mitmach-Button möglich. Die Preise 1. Preis: Gutschein im Wert von 30 Euro 2. Preis: Gutschein im Wert von 20 Euro 3. Preis: Gutschein im Wert von 15 Euro Die Gutscheine können in einem Gastronomiebetrieb oder Buschenschank der Gemeinde Hartberg Umgebung eingelöst...

  • 13.03.19
Lokales
Auf Schiene: die Generalsanierung des Rüsthauses der FF Burgau-Burgauberg läuft auf Hochtouren. Die Einweihungsfeier ist für den 17. August geplant.
2 Bilder

Ortsreportage
Burgau baut auf seine Zukunft

BURGAU. Mit 1.100 Haupt- und knapp 300 Nebenwohnsitzen hat sich die Marktgemeinde Burgau als Wohngemeinde in den letzten Jahren einen Namen gemacht. Das Bebauungsgebiet Sonnleiten mit 38 ausgewiesenen Bauplätzen ist bis auf den letzten Platz vergeben. Die Asphaltierung des Wohngebietes ist gerade im Plan. Bei der ÖWG-Siedlung in Sonnleiten sind noch zwei Mehrfamilienhäuser mit jeweils vier Wohneinheiten geplant. Die Nachfrage nach Wohnungen in Burgau sei weiterhin sehr hoch, betont...

  • 11.03.19
Lokales
Kann sich sehen lassen:  St. Stefan im Rosental ist in allen Bereichen gut aufgestellt. In Sachen Infrastruktur punktet man in sämtlichen Belangen – die Wirtschaft boomt.
2 Bilder

Ortsreportage St. Stefan
Gemeinde strahlt Kraft aus

Wohnlich, familienfreundlich und voller Wirtschaftskraft – all das ist St. Stefan. "Hier blüht und gedeiht alles – besser als in der Toskana", so St. Stefans Bürgermeister Johann Kaufmann. Es blühen aber nicht nur bald die Rosen im Rosarium, dem örtlichen rund 10.000 Quadratmeter großen Freizeitpark, auch die Marktgemeinde wächst und gedeiht in gesundem Maße. Dies lässt sich schon alleine aus der Statistik rauslesen. Auf 4.000 Einwohner kommen 1.400 Arbeitsplätze vor Ort, rund 40 Vereine...

  • 08.03.19
Lokales
Das Stadtarchiv spiegelt das Alltagsleben der Neusiedler.
4 Bilder

Ortsspaziergang durch Neusiedl am See
Die historisch belichteten Plätze der Stadt am See

NEUSIEDL (ag). Herrn Dr. Sepp Gmasz trifft man meist mit seinem Fahrrad an. Ob am Weg zu einem seiner Lieblingsplätze, oder dem Stadtarchiv in seiner Heimatgemeinde Neusiedl am See. Der ursprüngliche Frauenkirchner führt das historisch eingebettete Archiv, anschließend an das Weinwerk, mit Leidenschaft und Überzeugung. Das nebenan gelegene Kaffee „Zum echten Leben“ nutzt er gerne zum Kaffee trinken und Zeitung lesen. Das Stadtarchiv als InformationsquelleAn diesem geschichtlich untermauertem...

  • 07.03.19
  •  2
Lokales
3 Bilder

Schrattenberg: Stolz auf Gemeinschaftssinn und Tradition

Innovation, Ideenreichtum und Schaffenswille machen die Gemeinde lebenswert SCHRATTENBERG. Ein Besuch in Schrattenberg lohnt sich aus unterschiedlichsten Gründen. Wanderwege, speziell der grenzüberschreitende Barfußweg mit dessen Stationen, laden zu einem gemütlichen Spaziergang durch die Natur und erweisen sich als Genuss für Jung und Alt. Als besonders reizvoll gilt der „Marterlweg“, wobei die erhaltenswerten Denkmäler in die Geschichte der Gemeinde entführen. Zwei Gaststätten mit...

  • 07.03.19