Plakatständer

Beiträge zum Thema Plakatständer

Auch heuer gibt es wieder zahlreiche Plakate von Schulen zum Thema „Menschenrechte und Klimaschutz“, mit denen entlang des Weizbaches eine Ausstellung gestaltet wurde. V.l.:  Gerhard Ziegler, Willi Heuegger, Irmgard Prassl und Johann König

Plakataktion
Informieren über Menschenrechte und Klimaschutz

Setzt man sich für Menschenrechte ein, Klimaschutz und eine Nachhaltige Entwicklung ein, so wird das grundsätzlich schon von sehr vielen begrüßt und unterstützt. Wenn es aber um ganz konkrete Maßnahmen geht, dann gibt es meist einen skeptischen Blick und die Frage: inwiefern betrifft uns das nun eigentlich und was können wir da zu einer Verbesserung schon groß beitragen? Man muss sich vor Augen halten, wie weltumspannend die Zusammenhänge in unserer Welt sind. Denken wir an den Handel. Wie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Geklaut wurden Plakatständer der FPÖ zur WKO-Wahl, wie dieser in Kleinmünchen.
2

WKO-Wahlkampf
FPÖ lobt 150 Euro Belohnung für Plakaträuber aus

In der solarCity wurden drei FPÖ-Plakatständer zur Wirtschaftskammer-Wahl entwendet. Diese verdächtigt SPÖ-Sympathisanten und setzt eine Belohnung aus. LINZ. Aufregung in der Linzer FPÖ: Rund um den Lunaplatz in der solarCity sind offenbar drei ihrer Plakatständer zu den Wirtschaftskammer-Wahlen verschwunden. Klubobmann Günther Kleinhanns spricht von "demokratiefeindlichen Vandalen". Er fordert mehr Respekt vor Demokratie und Meinungsvielfalt ein – und vor dem Steuerzahler, denn letztlich...

  • Linz
  • Christian Diabl
Im August 2016 sah die Kreuzung Raiffeisenstraße - Stremtalstraße in Güssing noch so aus. Heute ist die Stelle plakatfrei.
3

Verbote und Beschränkungen
Plakat-Wildwuchs in den Bezirken Güssing und Jennersdorf lässt nach

Die Gemeinden haben den Wildplakatierern den Kampf angesagt - mit Verboten und mit Erfolg. Ortsbildverschandelung, Hindernisse beim Mähen, Risiko für die Verkehrssicherheit: Immer mehr Gemeinden sind in den letzten Jahren daran gegangen, den ungeliebten, wild aufgestellten Plakat-Wald am Straßenrand auszulichten. Die jüngste im Bunde war Jennersdorf, die heuer im Sommer ein Plakatierverbot verhängt hat. Insgesamt sechs große Plakatwände in Rax, Henndorf, Jennersdorf und Grieselstein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In einer Aktionspressekonferenz wurde auf fehlende  freie Plakatierflächen in der Stadt aufmerksam gemacht.
3

"Demokratie braucht die Sichtbarkeit"

Ein Zusammenschluss von 36 Vereinen und Organisationen fordert mehr freie Plakatflächen in der Stadt. Vier von ihnen gibt es noch, im Zentrum sind sie gar nicht mehr zu finden: Freie Plakatflächen verschwinden zunehmend aus dem Stadtbild. Ein Zusammenschluss von 36 NGOs sieht dadurch die freie Nutzung des öffentlichen Raums bedroht. "Plakatierflächen wurden in den letzten Jahren fast vollständig privatisiert. Für kleinere Veranstaltungshäuser wird es zunehmend schwieriger, ihr Programm zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner

Vandalenakt: Plakatständer der ÖVP Oberpullendorf beschädigt

OBERPULLENDORF. Die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl hat in Oberpullendorf nach einer Phase relativer Fairness nun einen negativen Anstrich bekommen. Bei den meisten Plakatständern der ÖVP wurde ein Plakat herausgerissen und die Plexiglasabdeckung mitgenommen. Keine Anzeige Die ÖVP wird keine Anzeige erstatten. Sie möchte allerdings den Schaden ersetzt haben, der durch die verschwundene Plexiglasabdeckung entstanden ist. Außerdem möchte Bürgermeister und ÖVP-Stadtparteiobmann Rudolf...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank

"Mit Vandalismus soll nun Schluss sein"

In den letzten Wochen kam es immer wieder zu Vandalenakten im Gemeindegebiet von Mauerkirchen. MAUERKIRCHEN (penz). Dem Bürgermeister von Mauerkirchen, Horst Gerner, reicht es. Etliche Vandalenakte ziehen eine Spur der Verwüstung durch die Gemeinde. Mistkübel, die aus den Verankerungen gerissen und auf Vordächer geschmissen wurden, trockene Sträucher, die angezündet wurden, demolierte Plakatständer auf dem Marktplatz, abgetretene Grabkreuze – die Liste der Schäden ist lang. Der...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Wo in den Bezirken Güssing und Jennersdorf wuchert der Plakatwald besonders üppig? Senden Sie uns Ihre Beispiele!

Und ewig rauschen die Plakat-Wälder ...

Im milden pannonischen Klima der Bezirke Güssing und Jennersdorf gedeiht der Schilderwald besonders gut. Kaum eine Veranstaltung gibt es, auf die am Straßenrand nicht mittels Werbeplakat hingewiesen wird. Entlang der Bundesstraßen-Ortsdurchfahrt von St. Michael hat ein Bezirksblatt-Leser vergangene Woche 56 Plakatständer gezählt. Auf der etwa sechs Meter langen Verkehrsinsel in der Güssinger Raiffeisenstraße sprießen immerhin zwölf Exemplare empor. Kennen auch Sie eine Stelle in den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Dieser Plakatständer sorgte für Unmut und dafür, dass es eine Arbeitsgruppe gibt, die Stellflächen festlegen soll.

Blanke Nerven im Gemeinderat Litschau

ÖVP-Gemeindemandatare und Opposition gerieten mehrmals aneinander. LITSCHAU (eju). Klagsdrohungen und laute Worte gab es während der jüngsten Gemeinderatssitzung in Litschau gleich mehrfach. Bei der Protokollgenehmigung wies GR Roland Edinger (BBL) darauf hin, dass Bgm. Rainer Hirschmann nicht, wie in der vorhergehenden Sitzung auf einen Dringlichkeitsantrag hin beschlossen, Anpassungen zur Abwasserbeseitigungsanlage Schandachen erarbeitet und auf die neue Tagesordnung gebracht hatte....

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Bürgermeister Wilhelm Pammer: "Statt einem 'Plakatwald' gibt es nun einen öffentlichen Plakatständer pro Ort".

"Wildes" Plakatieren ist Geschichte

Die Gemeinde Gerersdorf-Sulz hat "wilden" Plakatierern einen Riegel vorgeschoben und ein flächendeckendes Plakatierverbot erlassen, das seit Anfang Juni gilt. Stattdessen wurde in Sulz, Rehgraben und Gerersdorf je ein großer öffentlicher Plakatständer aufgestellt, der für Ankündigungen benützt werden kann. "Bei Übertretung des Plakatierverbots wird eine Anzeige erstattet", ergänzt Bürgermeister Wilhelm Pammer.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Anzeige
3

Wien Anders: Magistrat untersagt Aufstellung von Plakatständern

Es ist schon ein wenig wie in Schilda, was der Magistrat da treibt. Da Wien Anders eine Allianz aus der KPÖ mit anderen Parteien und Gruppen ist, könne die bereits erfolgte Bewilligung von Stellplätzen für die KPÖ nicht übertragen werden, so die Rechtsauffassung der zuständigen Magistratsabteilung 46. Resultat: Auf den Wiener Straßen stehen 6000 Plakatständer, es sind aber keine von Wien Anders zu sehen. Didi Zach, Landessprecher der KPÖ-Wien und Kandidat von Wien Anders: "Die...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Wien Anders
Auch SPÖ-Plakate fallen Vandalen zum Opfer.
2

SPÖ-Plakatständer nach zwei Tagen gestohlen

SCHÄRDING (ebd). Nicht nur die FPÖ hat mit Plakatvandalismus zu kämpfen, sondern auch die SPÖ, wie Schärdings SPÖ-Bürgermeisterkandidat Günter Streicher sagt. Manche davon wurden mehrfach beschädigt. Ebenso hat man uns einen nagelneuen Plakatständer schon nach zwei Tagen gestohlen." Streicher verurteilt den Vandalismus, "der von uns nicht toleriert und aufs schärfste verurteilt wird." Nachsatz: "In Österreich herrscht Meinungsfreiheit und man kann seine politische Gesinnung und Einstellung...

  • Schärding
  • David Ebner
Das Wahlplakat samt Ständer wurde einfach am Fußballplatz entsorgt.
5

Vandalen haben's auf BZÖ-Wahlplakate abgesehen

ENZENKIRCHEN. Innerhalb von nur einer Woche kam es in Enzenkirchen zweimal zu vandalistischen Akten. Demnach wurde ein BZÖ-Wahlplakatständer beschädigt und einfach am Fußballplatz entsorgt. Wer hinter den Vandalenakten steckt, ist bisher noch völlig unklar. Ebenso, weshalb es ausgerechnet BZÖ-Wahlwerbung betrifft. Fotos: Bayrleitner

  • Schärding
  • David Ebner
Die Gemeinde Gerersdorf-Sulz schiebt den Plakaten am Straßenrand einen Riegel vor.
2

"Wildes" Plakatieren wird eingedämmt

Die Gemeinde Gerersdorf-Sulz hat das Aufstellen von Plakatständern auf öffentlichen Flächen entlang der Landesstraßen verboten. Als Ersatz wird in Sulz, Gerersdorf und Rehgraben jeweils eine Plakatwand errichtet, auf denen Vereine und private Veranstalter ihre Terminankündigungen anbringen können. Das Plakatierverbot muss noch von der Bezirkshauptmannschaft genehmigt werden. Zu den Ortsreportagen aus Gerersdorf-Sulz Ermöglicht durch:

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

FPÖ-Plakat gefährdet Sicherheit

Dass einem so manches Plakat samt reißerischem Inhalt die Sichtweise verstellen kann, wissen wir inzwischen hinlänglich. Dieser neu platzierte Plakatständer der FPÖ zeigt allerdings, dass wenig darauf geachtet wird, ob anderen Verkehrsteilnehmern noch dazu die Sicht auf einen neuralgischen Punkt genommen wird. Nicht genug, dass an der Kreuzung Lessingstraße/Linzer Straße ohnehin der üppige Graswuchs alljährlich im Frühjahr den Einblick zur Linzer Straße raubt, muss man jetzt Hell- bzw....

  • Wels & Wels Land
  • Astrid Oberhammer
Unbekannte haben es auf SPÖ-Plakatständer abgesehen.
3

Vandalismus in Esternberg: Plakatständer gestohlen

Den Diebstahl von zwei Plakatständern beklagt die Esternberger SPÖ. Ortsparteivorsitzender Alois Jungbauer erstatte nun bei der Polizei Anzeige. ESTERNBERG (ebd). Obwohl es laut SPÖ trotz unterschiedlicher politischer Auffassungen im AK-Wahlkampf meist fair zugeht, scheint die Situation in Esternberg anders. Denn dort wurden offenbar gezielt Plakatständer der SPÖ/FSG entfernt. „Wenn innerhalb einer einzigen Nacht unsere Plakatständer spurlos verschwinden, mag ich nicht recht an Zufall glauben“,...

  • Schärding
  • David Ebner
An Kreisverkehren häufen sich die Veranstaltungsplakate. Ab Ende April bekommen diese einen gesonderten Platz.
2

Neue Werbetafeln für Braunauer Vereine

Die Stadt Braunau will dem Werbewildwuchs entlang der Braunauer Straßen ein Ende setzen. BRAUNAU. Plakatständer, Werbeaufsteller, Schütten, Kleiderständer, ... : Auf Gehsteige vor Geschäftslokalen oder entlang der Straßen platzieren Kaufleute oder Vereine immer öfter ihre Aufsteller oder Schütten. Das führe zu Beschwerden aus der Bevölkerung und es könnten sich Haftungsfragen ergeben, heißt es vom Stadtamt Braunau. Jetzt soll damit Schluss sein. Die Stadtgemeinde führt mit 1. Mai eine neue...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Das Plakat der Spielzeugbörse ärgert den ÖVP-Stadtrat Rauscher.

Plakatständer sind ÖVP ein Dorn im Auge

GROSS-ENZERSDORF. Seit März gilt im Stadt’l die neue Verordnung für das Aufstellen von Plakatständern. Ziel ist es, den Wildwuchs zu verhindern und das Ortsbild zu verbessern. "Für die SPÖ ist das aber scheinbar kein Thema. Zur Ankündigung einer Veranstaltung wurden im Zentrum wieder einige Plakatständer aufgestellt", ärgert sich ÖVP-Stadtrat Michael Rauscher. „Auch die Parteien haben dabei keine Sonderstellung, ausgenommen für die Wahlwerbung“, meint Rauscher.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
"SPÖ heißt Islam" - mit diesem Spruch wurden Plakate in Schwarzenau verunstaltet.
2

SPÖ-Plakate in Schwarzenau mit Islam-Hetze überklebt

SCHWARZENAU (bs). Im Ortsgebiet von Schwarzenau wurden entlang der Bundesstraße SPÖ Plakatständer mit "SPÖ heißt Islam"-Hetze überklebt. Bezirksgeschäftsführer Josef Kromsian zeigt sich ob der Aktion erschüttert: "Ich finde es abscheulich, wenn solche Aktionen in einer Gemeinde stattfinden. Es darf niemals Hass und rechte Hetze in den Gemeinden im Bezirk Zwettl einziehen. Solche Aktionen sind entschieden und mit aller Deutlichkeit abzulehnen." Der Vorfall wurde von der Polizeiinspektion...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Vandalen haben in der Ortschaft Roßbach Plakate zerstört.

Vandalen zerstören BZÖ-Plakate – Anzeige

SUBEN (ebd). Im Ortsteil Roßbach wurden BZÖ Plakate das Ziel von Vandalen. "Anscheinend sind die guten Vorschläge von Josef Bucher manchen ein Dorn im Auge, oder Parteien fürchten um ihre Mehrheit", meint Subens Ortsparteiobmann Rupert Heinzl. "Solche Aktionen sind auf das Äußerste zu verurteilen." Der Vorfall wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

  • Schärding
  • David Ebner

Kampf dem Plakatwald

GUNNTRAMSDORF. Immer häufiger äußern Bürger ihren Unmut darüber, dass das Ortsbild unter den unzähligen Plakatständern leidet. Viele dieser Ständer stehen über Monate hinweg, oftmals fehlen die eigentlichen Plakate und die Optik ist entsprechend. Die Gemeinde trägt diesem Umstand nun Rechnung und will mit einem neuen System Ordnung schaffen. Gleichzeitig will man dafür sorgen, dass die Vereine eine bessere Werbemöglichkeit für ihre Veranstaltungen bekommen. An fixen Standorten werden an...

  • Mödling
  • Roland Weber
Karl Doppelhofer

Plakative Wochen

In exakt 52 Tagen wählen wir Steirerinnen und Steirer einen neuen Landtag. Davon künden nicht nur allerlei Nettigkeiten, die einander die Politikerinnen und Politiker so ausrichten, sondern auch die auffallend dichte Bestückung mit Plakatständern. Auf bald jedem grünen Fleckerl, das ein bisserl größer als fünf Quadratzentimeter und von der Straße aus halbwegs einsehbar ist, steht so ein Gestell. Von einigen lachen uns noch auf dem Kopf stehende Strahlemänner aus dem jüngsten Kärntner...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Hofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.