Pumpen

Beiträge zum Thema Pumpen

12

Rohrbruch sorgte für mehrtägigen Feuerwehreinsatz!

Der Bruch einer Hauptwasserleitung im Gemeindegebiet von Traiskirchen - Ortsteil Möllersdorf - sorgte für einen mehrtägigen Pumpeinsatz der Feuerwehr. Am Sonntag dem 16. Februar 2020 wurde gegen Mittag über Notruf 122 bei der Feuerwehr Bezirksalarmzentrale Baden ein vermeintliches Wassergebrechen gemeldet. Im Bereich einer Gärtnerei an der Gemeindegrenze Traiskirchen-Möllersdorf (Bezirk Baden) zu Guntramsdorf (Bezirk Mödling) steht alles unter Wasser wurde dabei mitgeteilt. Auf dem direkt...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
In der Kraftkammer von Ewald Deimel (l. hinten) trainiert der FC Schwermetall bereits fleißig für die bevorstehende Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf am 24. August in Ottendorf an der Rittschein.
8

Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf
Das "VZO" in Ottendorf wird zur Kraftkammer

Am Samstag, 24. August wird bei der Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf  im Veranstaltungszentrum Ottendorf an der Rittschein gestemmt und gedrückt was das Zeug hält.  OTTENDORF AN DER RITTSCHEIN. Kniebeugen, Bankdrücken, Kreuzheben oder banal gesagt: Stemmen, schwitzen, stöhnen - heißt es für rund 50 Kraftsportler am Samstag, 24. August in der Veranstaltungshalle Ottendorf. Dort geht ab 10 Uhr die Landesmeisterschaft im Kraftdreikampf über die Bühne. Ausgerichtet wird diese heuer erstmals...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld war im Einsatz.
6

Stadtfeuerwehr Pinkafeld
Einsatz nach Wasseraustritt in Siedlungshaus

PINKAFELD. Am Nachmittag des 5.4. wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu Pumparbeiten nach einem technischen Gebrechen in eine Siedlungshaus der OSG in die Franz-Kuglergasse alarmiert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit einem ELF (Einsatzleitfahrzeug), einem LF (Löschfahrzeug) und zwölf Mann zum Einsatz aus. Aufgrund eines technischen Defekts an der Heizungsanlage war die komplette Kellerfläche des Siedlungshauses Knöcheltief überschwemmt. Wasser ausgepumptDer Wasseraustritt (ein...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Kraftwerk Malta-Hauptstufe in der Rottau in der Gemeinde Reißeck: Hier werden neue Pumpen installiert werden
2

Verbund
100 Millionen Euro für neue Kraftwerkspumpen im Mölltal

Investition soll die Pumpleistung massiv erhöhen. Damit rüstet man sich für die Zukunft. REISSECK (ven). Der Energieerzeuger Verbund investiert in den nächsten drei Jahren knapp hundert Millionen Euro in die Modernisierung der "grünen Batterie" in der Kraftwerksgruppe Malta-Reißeck. Dies bestätigte Verbund-Sprecher Robert Zechner. Auf 1.000 Megawatt LeistungKonkret soll das Mega-Projekt im Frühjahr präsentiert werden. In Österreich soll bis zum Jahr 2030 die erneuerbare Stromerzeugung...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Neuer Produktionsstandort der Firma Hydrosnow in St. Barbara-Mitterdorf. Die offizielle Eröffnung findet am 16. August statt.

Die Produktion läuft bereits

Neuer Firmenstandort von Hydrosnow in St. Barbara fertiggestellt. Der neue Standort der Firma Hydrosnow in St. Barbara wird am 16. August eröffnet. Firmengründer Gerhard Fladenhofer sah sich 2017 gezwungen, einen neuen Standort zu suchen, weil man an die Grenzen der Kapazitäten am alten Standort in Langenwang stieß. Mit ein Grund war, dass als neuer Geschäftszweig die Produktion und die Fertigung von Anlagen ab 2018 selbst übernommen werden sollen. Als neuen Standort fand Gerhard Fladenhofer...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Die Feuerwehr musste in Judenburg ausrücken. Foto: FF Judenburg
1 4

Unwetter: "Es wird immer mehr"

Am Donnerstag gab es Überflutungen vor allem im Raum Judenburg. MURTAL/MURAU. "Es wird immer mehr", konstatiert Judenburgs Bereichskommandant-Stellvertreter Armin Eder. Am Donnerstag hat sich ein Unwetter punktuell über Judenburg entladen. Die Stadtfeuerwehr musste ausrücken und Keller auspumpen, Kanäle und Straßen reinigen. Dazu wurde auch Hilfe aus Zeltweg, Baierdorf und Pöls angefordert. Im Einsatz Insgesamt waren laut Eder vier Feuerwehren mit 54 Helfern im Einsatz, um in Summe 19...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
63 Feuerwehrmänner und -frauen waren im Einsatz. Foto: FF/Horn
3

Feuerwehren erneut im Unwetter-Einsatz

Am Dienstag war der Raum Neumarkt vom Hochwasser betroffen. NEUMARKT. Bereits am Sonntag gab es Hochwasser-Alarm in den Bezirken Murau und Murtal (siehe Bericht). Am Dienstag mussten die Einsatzkräfte erneut ausrücken. "Es hat geschüttet, als wären alle Schleusen offen", sagte Muraus Bereichskommandant Helmut Vasold bei der Besichtigung der Schäden. Pumpen Besonders betroffen war diesmal der Raum Neumarkt. 63 Mitglieder der Feuerwehren Perchau, Neumarkt, Mariahof und Mühlen hatten alle...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Service, Wartung und Reparatur: Auch ein Motor kommt in die Jahre und will gut gepflegt werden.
4

Handwerk, das mit Technik koppelt

Wer schon einmal in der Situation war, dass der Skilift stoppte, wird sich womöglich gefragt haben, wer für die Reparatur von Motoren und Co. solch großer Anlagen zuständig ist. Bereits seit 1985 hat es sich das Frohnleitner Familienunternehmen "Spalt Elektromechanik und -maschinenbau GmbH" zur Aufgabe gemacht, Service-, Wartungs- und Reparaturarbeiten von Elektromotoren, Pumpen und Generatoren zu leisten. WOCHE: Wie viel Aufmerksamkeit wird einem Motor geschenkt? Thomas Spalt: In vielen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
26 Florianis absolvierten Grundausbildung.
3

Grundausbildung für Feuerwehrmaschinisten

ENGELHARTSZELL (ebd). Das neu errichtete Bootshaus in Kasten in der Gemeinde Vichtenstein war am  8., 15. und 16. September Ausbildungsort für die diesjährige Maschinisten-Grundausbildung. An insgesamt 26 Teilnehmer wurde das umfangreiche Fachwissen rund um die motorbetriebenen Gerätschaften in der Feuerwehr weitergegeben. Neben einem theoretischen Teil war das Hauptaugenmerk jedoch auf das praxisorientierte Arbeiten mit diversen Einsatz-Utensilien gerichtet. Im Stationsbetrieb wurde das...

  • Schärding
  • David Ebner
In Luxus-Kreuzfahrtschiffen wie diesen sind Hochdruckreinigungsaggregate der Firma AKi-Tech aus Suben verbaut.
4

Aki.Tech-Knowhow schippert auf Weltmeeren

Wenn die Crew auf Luxusdampfern der Meyer Werft die Pools, Fliesen und Böden reinigt, dann tut sie das künftig mit einer Anlage "made in Suben". SUBEN (ska). Für die Kreuzfahrtschiffe der größten deutschen Werft hat die Firma AKi.Tech – kurz für Arnhof & Kisch Technik GmbH – Hochdruckreinigungsanlagen entwickelt. Konstruiert wurde am Standort in Suben, gefertigt in Niederösterreich. Zehn Dampfer mit der AKi.Tech-Anlage sind in Planung. Das ist eine komplette Baureihe, an der die Subener...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Strom aus: Die Landesräte Christian Benger (links) und Rolf Holub schalten die Pumpen im Pumphaus im Bleistätter Moor aus
12

Flutung gestartet: Pumpen im Bleistätter Moor laufen nicht mehr

Nach 20 Jahren war es heute soweit: Die Pumpen im Bleistätter Moor wurden abgeschaltet. Die Flutung beginnt. BLEISTÄTTER MOOR (fri). "Ein Stück Natur wird der Natur zurückgegeben", sagte Agrarlandesrat Christian Benger anlässlich der Abschaltung der Pumpen im Pumphaus im Bleistätter Moor. Ab sofort wird das Wasser im Flutungsbereich – 54 Hektar (Projektfläche: 78 Hektar) – langsam ansteigen, bis es sich dem Wasserspiegel des Ossiacher Sees angepasst hat. Das sollte, laut Experten, einige Wochen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
In bestimmten Teilen des Flutungsbereiches wird das Wasser in den kommenden Wochen leicht ansteigen
15

80 Hektar werden der Natur zurückgegeben

Die Bauarbeiten im Bleistätter Moor wurden für heuer eingestellt. Die Flutung beginnt nächstes Jahr. BLEISTÄTTER MOOR (fri). Nur noch ein kleines Teilstück im Flutungsbereich der rund 80 Hektar Fläche harrt der Fertigstellung. "Die Arbeiten wurden für heuer bereits eingestellt. Die Pumpen, die in den beiden Pumphäusern laufen, werden leicht gedrosselt und der Wasserspiegel wird ein wenig ansteigen", erklärt der technische Projektkoordinator des Flutungs-Projektes, Norbert Nau. Anstieg um...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Anzeige
Das AKi.Tech-Team zeichnet sich durch persönlichen Kundenkontakt sowie individuelle Betreuung und Flexibilität aus.
3

Der Pump- & Düsentechnik-Profi

Höchstmöglichen Kunden-Nutzen will die Firma AKi.Tech aus Suben mit ihren Produkten erreichen. Mit der Idee, den Kunden alles aus einer Hand in den Bereichen Pumpentechnik, Hochdrucktechnik, Düsentechnik, Luftbefeuchtung und Service zu bieten, wurde Anfang 2011 die Arnhof & Kisch Technik GmbH (AKi.Tech) in Schärding gegründet. Firmeninhaber sind Christoph Arnhof und Marco Kisch. "Wir wollen nicht nur als Händler und Anlagenbauer am Markt auftreten, sondern gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen...

  • Schärding
  • David Ebner
3 1 23

Rowdys verwüsten Gloggnitzer Naturbad

Bei 32°C Hitze fällt am 5. Juli das Schwimmen aus. GLOGGNITZ. Das Gloggnitzer Naturbad wurde das Ziel eines Vandalismus-Aktes. In der Nacht zum 5. Juli wurden alle Mülltonnen ins Becken geworfen. Eine Sauerei, die von Bürgermeisterin Irene Gölles bestätigt wird: "Ich über den Vorfall sehr verärgert. Das fällt nicht unter lustiger Streich. Es ist nämlich ein großer Aufwand notwendig, um den Badebetrieb wieder aufnehmen zu können." 700.000 Liter Wasser verschwendet Da der Inhalt der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Am 12./13. Juni dreht sich im Gartencenter Konrath alles um Teichanlagen.

"Teichtag" bei Konrath am 12./13. Juni

NEUNKIRCHEN. Schwimmteiche mit Klarwasser mittels Hydro-Balance-Filteranlage: Der Einbau ist auch nachträglich möglich. Beim "Teichtag" im Gartencenter Konrath kann man sich darüber informieren. Teichsauger (auch leihweise) und anderes Zubehör (Pflegemittel, Pumpen und Bachläufe) ist im Gartencenter erhältlich. 12. Juni, 14-18 Uhr Konrath Leobersdorf 13. Juni, 9-14 Uhr Konrath Neunkirchen

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eine Visualisierung der Energierückgewinnungsstation bei der Taimeralm.
3 2

Mittersill: Energierückgewinnungsanlage bei der Taimeralm im Felbertal

Die Transalpine Ölleitung (TAL) realisiert ein weltweit einzigartiges Energieprojekt - die Genehmigungsverfahren sind großteils abgeschlossen. MITTERSILL. Die geplante Energierückgewinnungsanlage wird die Gefällestrecke der Öl-Pipeline zwischen Felbertauern und Mittersil nützen.Das Investitionsvolumen liegt bei rund zehn Millionen Euro. Herausforderung Alpenhauptkamm Seit 1967 befördert die Transalpine Ölleitung Rohöl von Triest zu acht Raffinerien in Österreich, Deutschland und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
2

Hochwasser: Brennpunkt Willendorf

ALTENDORF. Am 16. Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Penk-Altendorf mit ihren Pumpenanhänger zum Hochwassereinsatz nach Willendorf gerufen. Mittels Tauchpumpe wurde versucht das Wasser von den Straßen zu bringen. Alle Infos zum Hochwasser 2014

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
1 49

Tag der offenen Tür bei LUKSCH Heizung

Tolle Stimmung und viele begeisterte Besucher, dass war das Rèsumè am Ende des Tages. Am Samstag dem 15. März 2014 öffnete die Firma Luksch Heizung aus Dorf an der Pram ihre Türen für Interessierte. Neben Ökonomierat Bürgermeister Karl Leoplod Einböck waren auch zahlreiche Besucher gekommen um sich über den neuersten Stand der Technik zu informieren. Nicht nur der Hausherr selbst sonder auch seine Partnerbetriebe waren mit ihren Ständen vor Ort. Ein besonderes Highlight boten die Lehrlinge...

  • Schärding
  • BR SD
14

Pumpen und Kraftfahrerschulung

Am 25.10.2013 stand eine Pumpen und Kraftfahrerschulung am Ausbildungsplan. Diese Übung wurde unter der Leitung von OBM Steininger Gerhard abgehalten. Zuerst wurden wichtige Themen in Bezug auf die Einsatzfahrt und deren damit verbundenen Gefahren besprochen. Danach machten sich die Kameraden auf zum Badesee wo am Parkplatz auch genügend Platz für die Gerätschaften verfügbar war. Es wurde theoretisch und praktisch der richtige Umgang mit der Einbaupumpe und der Schaum...

  • Urfahr-Umgebung
  • Freiwillige Feuerwehr Steyregg
Um ein Überlaufen der Pram künftig zu verhindern, sollen Schleusen und Pumpen her.
3

30 Jahre altes Gutachten soll Schärding künftig vor Flut bewahren

Wasserschutzverband Schärding bringt neuen Hochwasserschutz für Pramniederung ins Spiel: Kurios: Die Pläne sind fast 30 Jahre alt. SCHÄRDING (ebd). Ernst Scheurecker ist seit 40 Jahren für den Wasserschutzverband Schärding tätig. Das Vorstandsmitglied macht sich nun für eine Abänderung des geplanten Hochwasserschutzes für die Pramniederung (Hochwasserschutz-Projekt "Neustift") stark. Statt der geplanten, massiven Dammaufschüttungen zu beiden Seiten des Pramufers, bringt Scheurecker eine...

  • Schärding
  • David Ebner
Vor und nach dem Hochwasser Tag und Nacht im Einsatz: Die Freiwilligen Feuerwehren.

Sie brauchen Hilfe? Melden Sie sich rechtzeitig bei den Helfern!

Im Bezirk Melk sind drei Dutzend Feuerwehren für Sie im Einsatz Derzeit (Stand: Sonntag, 12 Uhr) sind im Bezirk Melk 37 Feuerwehren im Einsatz um Dämme aufzubauen und betroffenen Menschen zu helfen, ihr Hab und Gut zu sichern. Im Anschluss an die Flut werden die Feuerwehren mit vereinten Kräften dafür sorgen, dass Schäden so rasch wie möglich beseitigt und Keller und Wohnräume ausgepumput und vom Schlamm befreit werden. Wie Sie Hilfe bekommen 1. Wenn Sie Hilfe brauchen wenden Sie sich am...

  • Melk
  • Christian Trinkl
Geschäftsführer der EVN mit Vizebgm. Günter Trettenhahn aus Bisamberg bei der offiziellen Inbetriebnahme.

Neues Pumpwerk für sichere Versorgung

Inbetriebnahme des Pumpwerks in Oberzögersdorf sichert Wasserversorgung im Sommer. OBERZÖGERSDORF (km). Nach der Verschmutzung des Korneuburger Grundwassers musste die EVN das Brunnenfeld in Bisamberg schließen. Durch die Zuleitung von hochwertigem Trinkwasser aus den Gebieten Furth bei Göttweig und Mollersdorf bei Tulln wird der Ausfall des Brunnens ausgeglichen. Lange Wasserleitung „Spätestens jetzt zeigt sich, dass die kostenintensive Errichtung der langen Verbindungsleitung sinnvoll...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Es hat sich ausgepumpt entlang des Rußbaches.

Ausgepumpt: Jetzt müssen die Keller saniert werden

Ende der Grundwasser-Abpumpung im Marchfeld MARCHFELD (ks). Die Pumpen im Marchfeld wurden wieder abgestellt. Mit Ende Juni lief die wasserrechtliche Bewilligung aus, Grundwasser abzupumpen. Im vergangenen Herbst spitzte sich die Situation in so manchem Marchfelder Keller zu. Der Grundwasserspiegel stieg rekordverdächtig und zahlreiche Häuslbauer, die sich auf einen trockenen Bauplatz eingestellt hatten, blickten auf einen unerwünschten Indoor-See im Untergeschoß. Seit Herbst 2010 wurde dagegen...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.