recyclinghof

Beiträge zum Thema recyclinghof

Über die planmäßige Inbetriebnahme des neuen WSZ freuen sich GR Josef Egger, Bgm. Johann Flörl (Hart), Bgm. Dominik Mainusch (Fügen), Bgm. Josef Fankhauser (Fügenberg) und ATM-Geschäftsführer Dr. Alfred Egger (v.l.n.r.).

Planmäßige Fertigstellung in Fügen
Neues WSZ Vorderes Zillertal (Recyclinghof) in Betrieb

FÜGEN. Am 1. Dezember hat das Wertstoffsammelzentrum (WSZ) Vorderes Zillertal seinen Betrieb aufgenommen. Nach rund 7-monatiger Bauzeit wurde der gemeinsame Recyclinghof für die Gemeinden Fügen, Fügenberg und Hart i. Z. termingerecht fertigstellt und eröffnet. „Das neue WSZ bedeutet eine wesentliche Verbesserung der kommunalen Infrastruktur. Über 7.200 Bürgerinnen und Bürger haben nun Zugang zu einer zeitgemäßen Abgabemöglichkeit für ihre Haushaltsabfälle“, sagt der Fügener Bürgermeister und...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ein neuer Recyclinghof entsteht in Kössen.

Kössen - Recyclinghof
Recyclinghoferöffnung im Frühsommer

KÖSSEN. Die Arbeiten (u. a. Brückenverbreiterung, TIWAG-Zuleitungen, Aufsetzen der Dachkonstruktion) am Recyclinghof schreiten zügig voran. "Wir liegen derzeit sehr gut im äußerst straffen Zeitplan, obwohl manche Arbeiten von zahlreichen Faktoren abhängen. Dazu zählen die Witterungsverhältnisse genauso wie die Verfügbarkeit der benötigten Bau- materialien. Diese Punkte machen eine längerfristige Planung hinsichtlich Öffnungszeiten und Zufahrtsmöglichkeiten zum bestehenden Recyclinghof Hallbruck...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Stadtverwaltung wird auch während des Lockdowns die Services so weit wie möglich aufrecht erhalten.

Lockdown
Sporthallen und Bibliotheken schließen vorübergehend

Seit Montag, 21. November, befindet sich Salzburg im Lockdown-Modus. Das betrifft auch einige Bereiche und Services der Stadt Salzburg.  SALZBURG. Die Stadtverwaltung wird auch während des Lockdowns die Services so weit wie möglich aufrecht erhalten. Dennoch wird an die Bevölkerung appelliert, ihre Anliegen möglichst telefonisch oder elektronisch vorzubringen und persönliche Termine vorab zu vereinbaren. In den Amtsgebäuden selbst gilt überall die FFP2-Maskenpflicht. Sporthallen und Bibliothek...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auch während des neuerlichen Lockdowns bleiben die Recyclinghöfe im Bezirk Landeck als wichtige Einrichtung der Daseinsvorsorge geöffnet.
2

Bezirk Landeck
Recycling- und Wertstoffhöfe bleiben im Lockdown geöffent

BEZIRK LANDECK. Auch während des neuerlichen Lockdowns bleiben die Recycling- und Wertstoffhöfe als wichtige Einrichtung der Daseinsvorsorge geöffnet. Die BürgerInnen sollen den reibungslosen Betrieb durch umsichtiges Verhalten zu unterstützen. Mülltrennung bereits zu Hause "Der Wertstoffhof Landeck ist zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte um Einhaltung des Mindestabstands von zwei Metern. Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!", heißt tes auf der Homepage der Stadtgemeinde...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Kurzfristig sorgt der Buchstabendreher, direkt vor der Schule, für Erheiterung. Jetzt ist es wieder eine Feuerwehrzone. In der Innsbrucker Politik ist die Lösung nicht immer so einfach.

Innsbrucker Polit-Ticker
Recyclinghof-Öffnungszeiten, Budgeterstellung und Wohnungspolitik

INNSBRUCK. Die Ausdehnung der Öffnungszeiten beim IKB-Recyclinghof in der Roßau wird gefordert, der zweite Recyclinghof fehlt zur Entlastung. Grüne erwarten eine Budgeteinigung bei der zweiten Budgetlesung im Finanzausschuss. Die Preisbindung für geforderten Wohnbau wird gefordert. RecyclinghofDer Recyclinghof in der Roßau bleibt mit Einschränkungen geöffnet. Der Zugang zur Abladezone ist ausschließlich über die Eingangskontrolle möglich und erfolge dosiert, teilt die IKB heute auf ihrer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Thomas Pöll vom Wirtschaftshof, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Stadtrat Clemens Ableidinger, Baudirektor Peter Neubauer und Straßenmeister Dietmar Schuster freuen sich über mehr Service und den Ausbau des Recyclinghofs in der Inkustraße.

Recyclinghof wird erweitert

Mehr Zeit für Grünschnitt-Anlieferung: Service-Offensive für den Recyclinghof der Stadtgemeinde Klosterneuburg KLOSTERNEUBURG. Künftig kann auf dem Recyclinghof Klosterneuburg außerhalb der regulären Öffnungszeiten Grünschnitt angeliefert werden. Möglich macht das eine Investition in ein modernes Zufahrtssystem mit Schranken und eigener Servicekarte. Nächstes Jahr wird noch weiter ausgebaut. Der Recyclinghof wird ausgeweitet und umstrukturiert, um den Bürgern ein Plus an Service bieten zu...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag, um 14:28 Uhr, in die Sauerfelder-Straße alarmiert.
3

Feuerwehr Tamsweg
Auto prallte frontal in den Tamsweger Recyclinghof

Feuerwehr-Einsatz nach Verkehrsunfall in der Sauerfelder-Straße in Tamsweg. TAMSWEG Aus zunächst unbekannter Ursache kam in der Sauerfelder-Straße in Tamsweg, am Sonntagnachmittag, 24. Oktober, ein PKW von der Fahrbahn ab. Das vermeldete die Freiwillige Feuerwehr Tamsweg. Das Fahrzeug sei frontal in das Gebäude des Recyclinghofes der Marktgemeinde Tamsweg geprallt. "Bei unserem Eintreffen waren bereits alle Beteiligten aus dem PKW, und zum Glück unverletzt", berichtete uns Thomas Keidel, ein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Der Flirscher Bürgermeister Roland Wechner informiert über Projekte in der Gemeinde.
14

Bezirksblätter vor Ort
Neues Wasserkraftwerk Klausbach in Flirsch fertiggestellt

FLIRSCH (otko). Trotz eines Sparkurses werden in der Gemeinde Flirsch Projekte umgesetzt. 750.000 Euro wurden in ein Kleinwasserkraftwerk investiert. Investment in Kraftwerke rechnet sich Wie auch viel andere Gemeinden wurde die Stanzertaler Gemeinde Flirsch von der Corona-Krise tangiert. "Wir fahren einen Sparkurs im laufenden Betrieb und konnten 2021 ein ausgeglichenes Budget beschlossen. Seit Jahren weisen wir bei knapp 1.000 Einwohnern eine der kostengünstigsten Verwaltungen mit lediglich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Gemeindemilliarde: 51,7 Millionen Euro für 94 Salzburger Gemeinden ausbezahlt
2

Gemeindemilliarde
51,7 Millionen Euro für 94 Salzburger Gemeinden

51,7 Millionen Euro an Corona-Hilfen erhielten 94 Salzburger Gemeinden bis dato vom Bund. Die spürbare Dynamik in der Wirtschaft lässt die Gemeinden hoffen. SALZBURG. Finanzminister Gernot Blümel sprach beim österreichischen Gemeindetag in Tulln über die Situation der Gemeinden in der Corona-Krise. Aufgrund der reduzierten Steuereinnahmen hätten die Gemeinden massiv unter der Pandemie gelitten. Daher habe man zwei Gemeindepaketen geschnürt, mit deren Unterstützung "wertvolle Investitionen in...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Bürgermeister Fankhauser (Fügenberg), Mainusch (Fügen) und Flör (Hart) freuen sich über das neue Projekt.
3

Fügen
WSZ vorderes Zillertal voll im Zeitplan

FÜGEN (red). Beim Bau des neuen Wertstoffsammelzentrums (WSZ) Vorderes Zillertal freut man sich über einen wichtigen Meilenstein: Die Dachkonstruktion ist fertig und der Rohbau somit planmäßig ausgeführt. Das haben die drei Gemeinden Fügen, Fügenberg und Hart i. Z. diese Woche (Mittwoch) zum Anlass genommen, um eine Firstfeier auszurichten und den beteiligten Personen und Firmen in diesem Rahmen für ihre ausgezeichnete Arbeit zu danken. Auch zahlreiche Vertreter der umliegenden Gemeinden...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Reger Andrang herrschte beim Impfbus in der Stadt Salzburg.
Aktion 2

Spritze to go
Großer Andrang beim Impfbus-Stopp am Recyclinghof

Der Impfbus ist in der Stadt unterwegs und bringt die Spritze mit dem Impfstoff gegen das Corona-Virus nach Maxglan. Das Resümee ist positiv: rund 170 Personen ließen sich impfen. Weitere Termine sind geplant.  SALZBURG. Der Corona-Impfbus hielt am 10. August, in der Stadt Salzburg an einem ungewöhnlichen Ort: am Recyclinghof Maxglan. Dort krempelten rund 170 Personen ihre T-Shirts und Ärmel hoch und nahmen das Angebot "Impfen ohne Voranmeldung" entgegen. "Die Umgebung war ungewohnt, aber der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Der Baustart des Recyclinghofes Kaiserwinkl in Kössen muss noch bis Ende Juli warten.

Wegen Preissteigerung
Baustart für Recyclinghof Kaiserwinkl verschoben

KÖSSEN (jos). Im vergangenen Jahr wurden erste Details zum neuen Recyclinghof Kaiserwinkl bekannt, der im Bereich der Abfallsammelstelle "Hallbruck" in Kössen entstehen soll (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Der Baustart war für April 2021 angedacht. Aufgrund der immensen Preissteigerungen in der Baubranche musste der Baubeginn nun verschoben werden. "Die Pläne mussten optimiert werden, um die Kostenschätzung einigermaßen einhalten zu können", so Bürgermeister Reinhold Flörl. In der letzten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bgm. Martin Wegscheider (Tulfes) und Bgm. Herbert Schafferer (Rinn) freuen sich, über die Fertigstellung des gemeinsamen Recyclinghofs.
4

Neuer Recyclinghof Rinn/Tulfes fertiggestellt

Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Gemeinden Tulfes und Rinn eng in der Frage kommunaler Infrastrukturen zusammen. Nun wurde ein gemeinsamer Recyclinghof realisiert. Am Dienstag, 1. Juni 2021 eröffnete der neue Recy seine Tore. TULFES. Wirtschaftlichkeit und Investitionshöhe für Infrastrukturmaßnahmen stellen vor allem für kleinere Gemeinden eine enorme Herausforderung dar. Daher ist es umso wichtiger, die Kräfte mit Nachbargemeinden zu bündeln, um künftige Ansprüche und Aufgaben...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
In Fügen wird derzeit viel gebaut. Eines der aktuellen Projektei ist ein Appartementhaus mit 38 Einheiten.
Video

Trotz Verteuerung
Fügen: bauen was das Zeug hält

FÜGEN. Die Kostenexplosion im Bezug auf Baumaterialien ist längst kein Geheimnis mehr und während man für Holz, Beton und Stahl/Eisen enorme Preissteigerungen verkraften muss, wird trotzdem weitergebaut, als ob es kein Morgen gäbe. In der Gemeinde Fügen zum Beispiel gibt es einige Bauprojekte, welche sich sehen lassen können. Oberhalb der Raiffeisenbank entsteht ein Appartementgebäude mit 38 Wohneinheiten inklusive Tiefgarage. Der Altbestand auf dem Grundstück wurde abgerissen und das Projekt...

  • Tirol
  • Florian Haun
Der gelbe Sack: Was in anderen Gemeinden gang und gäbe ist, kommt mit Frühjahr 2022 auch in Wolfsberg und schließlich in allen Kärntner Gemeinden.
3

Der "gelbe Sack" kommt
Wolfsberg bekommt neues Müllsystem

In Wolfsberg wird bei der Entsorgung von Plastik- und Alumüll vom Bring- auf ein Holsystem umgestellt. WOLFSBERG. Überflutende Müllinseln werden in Wolfsberg mehr und mehr zum Problem. Vor allem jene, die entlang der Hauptverkehrsrouten liegen, gehen beinahe wöchentlich vor lauter Müll über. Der Grund: Die Müllentwicklung hat sich coronabedingt verlagert. Während der Gewerbemüll stark zurückgegangen ist, stieg die Menge des privaten Mülls aufgrund von Homeoffice, Kurzarbeit und verringerten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Bgm.  Johannes Fürstaller und Landtagsabgeordneter Josef Schöchl mit den Umbauplänen.

Ebenau
Recyclinghof wird größer und moderner

In der Gemeinde Ebenau wird der Recyclinghof vergrößert und modernisiert. Damit wird die Mülltrennung erleichtert. EBENAU. In Ebenau wird der Recyclinghof nicht nur vergrößert, sondern auch weitgehend modernisiert. Die Recyclinganlage kann aufgrund der zentralen Lage von mehr als der Hälfte der Gemeindebewohner entweder zu Fuß oder mit dem Rad erreicht werden. „Mit einer Investition von 140.000 Euro können wir nicht nur die zentrale Lage halten, sondern auch einen hochmodernen Recyclingstandort...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
GV Philipp Gaugl, GRin Anna Weber, GR Matthias Einkemmer präsentieren die künfitge Bürgerkarte in der Gemeinde Absam.
Aktion

Bürgerservice
Projekt Bürgerkarte ab Herbst in Absam

Eine Bürgerkarte soll es ab Herbst in der Gemeinde Absam geben. Die neue Karte dient dabei nicht nur für den Zutritt zum Wertstoffsammelzentrum, sondern bietet allerhand Vorteile für die Gemeindebürgerinnen und Bürger. ABSAM. Voraussichtlich im Herbst soll die neue Bürgerkarte an die Absamer Haushalte verteilt werden. Bis dahin laufen die Arbeiten rund um das Projekt auf Hochtouren. Die Idee entstand im Dezember vergangenen Jahres, als Gemeinderätin Anna Weber (ZukA – Zukunft Absam) im...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Es darf eingetütet werden. Ob im Eimer, in Säcken oder mit dem Anhänger - solange genügend Komposterde da ist, darf man sich bedienen. Bei der Abholung der Erde gelten die allgemeinen Corona-Sicherheitsbestimmungen.

Nährstoffreich und gut für Pflanzen
Gratis Komposterde für Hobbygärtner

Die gute Nachricht des Tages: alle Städter mit einem grünen Daumen dürfen sich Ende März wieder gratis Komposterde vom Recyclinghof Maxglan, in der Siezenheimer Straße 20 abholen.  SALZBURG. Garten und Pflanzenfreunde dürfen wieder mit ihren Eimern, Behältern und einer Schaufel anrücken. Von Montag, 29. März bis Ende April – solange der Vorrat reicht, darf man sich kostenlos mit wertvoller Komposterde eindecken. "Die Komposterde ist eine kleine Starthilfe für die vielen Hobbygärtnerinnen und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Informationstafel bei den Klosterneuburger Müllsammelstellen

UMWELT
Kartonagen gehören nicht ins Altpapier

KLOSTERNEUBURG (ph): Der Recyclinghofes hat meist am Samstag Hochbetrieb - heute Samstag ist er von 07.00h bis 14.00h geöffnet. Immer wieder wird die Frage aufgeworfen, ob Kartonagen ins Altpapier gehören? Gerade in Coronazeiten sind Packerl von Händlern vermehrt im Altpapier zu finden. Informationen dazu finden sie auch bei den 61. Müllsammelstellen in Klosterneuburg. Der Recyclinghof hat Di. - Do. 07.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.30 Uhr, Fr. 07.00 bis 12.00 Uhr Sa. 07.00 bis 14.00 Uhr...

  • Klosterneuburg
  • Peter Havel
Im Bereich Hallbruck in Kössen entsteht der neue Recyclinghof Kaiserwinkl.

Gemeinderat Kössen
Projekt "Recyclinghof" schreitet weiter voran

KÖSSEN (jos). Die Gemeinde Kössen errichtet gemeinsam mit den Gemeinden Walchsee und Schwendt einen für alle Bewohner der drei Verbandsgemeinden zugänglichen Recyclinghof mit Kompostieranlage (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Der Bereich befindet sich im östlichen Anschluss an die bestehende Kompostieranlage und Wertstoffsammelstelle (Bereich Hallbruck, Anm. d. Red.). Bei der Gemeinderatssitzung am 25. November wurden das Örtliche Raumordnungskonzept und der Flächenwidmungsplan für eine Fläche...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Abgelaufene Lebensmittel und rezeptpflichtige Medikamente wurden in Ebenwald in Ampass illegal entsorgt.
1

Illegale Mülldeponie in Ampass
Medikamente und Lebensmittel am Waldrand entsorgt

Wer den Müll illegal in Ampass entsorgt hat, ist bisher noch nicht bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise. AMPASS. Am 6. Februar zwischen 13.00 und 16.20 Uhr entsorgte ein bisher unbekannter Täter in Ampass, Ebenwald, auf einem Parkplatz einen Haufen von Müll, unter anderem eine Vielzahl von abgelaufenen Lebensmitteln sowie teilweise rezeptpflichtige Medikamente. Personen, die zum fraglichen Zeitpunkt im Bereich Ampass verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, mögen sich mit der PI Hall iT (Tel...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
3-Millionen-Euro-Projekt: Das alte Gemeindehaus soll heuer thermisch saniert, adaptiert und barrierefrei erschlossen werden.
6

Budget beschlossen
Ischgl investiert trotz Krise in die Infrastruktur

ISCHGL (otko). Der Gemeinderat segnete den Voranschlag 2021 einstimmig ab. Investiert wird in die Sanierung des alten Gemeindehauses und die Adaptierung des Recyclinghofes. Einnahmen gehen zurück Die Corona-Pandemie mit all ihren wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen macht auch vor den Gemeinden im Bezirk Landeck nicht Halt. Besonders die großen Tourismusorte sind vom Lockdown und der fehlenden Wintersaison betroffen. Auch in der Gemeinde Ischgl sind die fetten Jahre, wo die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Ausgediente Christbäume werden am Sammelplatz zur Abholung bereitgestellt.

Rechte Salzachseite
Gratis Christbaum-Abholung im Endspurt

Das städtische Abfall-Service bietet noch für das Stadtgebiet rechts der Salzach noch bis 17. Jänner die kostenlose Abholung und Entsorgung der ausgedienten Nadelbäume an. Die Abholung er Christbäume auf der linken Salzachseite ist bereits abgeschlossen.  SALZBURG. Dazu müssen die Bäume rechtzeitig zum angegebenen Sammel-Start an einem zur Abholung gut zugänglichen Ort (z.B. neben den Mülltonnen) bereitgestellt werden. Damit die weitere Entsorgung reibungslos funktionieren kann, muss der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Pläne der Berger TB GmbH zeigen die geplanten Vorhaben im Bereich "Pfarrwerfen Nord".
2

Pfarrwerfen plant den Ortsteil Nord neu

Die Wohnanlage Pfarrwerfen Nord wird den Ort um rund 40 Wohnungen in zentraler Lage bereichern. PFARRWERFEN (aho). Einen zuversichtlichen Blick nach vorne richtet die Gemeinde Pfarrwerfen auch in der Krise: "Gerade jetzt ist es notwendig, dass die öffentliche Hand investiert und Projekte umsetzt. In der Gemeinde Pfarrwerfen haben wir im kommenden Jahr zahlreiche Investitionen geplant und wollen wichtige Infrastrukturvorhaben umsetzen", sagt Bürgermeister Bernhard Weiß (ÖVP). Für Wohnbau...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.