Alles zum Thema Regenwald

Beiträge zum Thema Regenwald

Leute
Aerial view of a burnt out sector of the Jamanxim National Forest at an illegal settlement November 29, 2009, in the Amazon state of Para, nothern Brazil. A Danish draft proposal for a political agreement "threatens the success" of UN climate talks in Copenhagen, the head of the G77 group of developing countries said Tuesday.   AFP  PHOTO ANTONIO SCORZA (Photo credit should read ANTONIO SCORZA/AFP/Getty Images)

Rette den Regenwald !!!

Es ist dringend nötig den Regenwald zu schützen und neu zu bepflanzen deshalb ist die Hilfe von euch, dringendst nötig. Da jede zwei Minuten eine Fläche von 35 Fußballfeldern abgeholzt wird und dadurch der Lebensraum von dem Jaguar und Millionen anderen Tieren bedroht ist. Schaut bitte bei unserer Webseite von SaveTheWorld vorbei und Informiert euch noch mehr zu dem Thema und hilf dem Regenwald mit einer kleinen Spende auf unserer Webseite.

  • 26.08.18
Reisen
Foto: Nicol Zott und Gerhard Buchgraber

Auf dem Fahrrad durchs Amazonasbecken

Auf dem Drahtesel durchs Amazonasbecken "Fahrrad-Abenteuer Amazonien" - eindrucksvolle Diashow in Kössen Zwei Räder und ein Lebenstraum! Dass man mit dem Rad anders reist, erfuhren die Westendorfer Nicol Zott und Gerhard Buchgraber auf äußerst intensive Weise: rund 30.000 Fahrradkilometer legten sie auf ihrer dreijährigen Reise von Alaska bis Feuerland zurück und erfüllten sich damit ihren Lebenstraum. Der unbestrittene Höhepunkt dieser Extrem-Radtour war die Durchquerung des...

  • 27.03.18
Reisen
Foto: Nicol Zott und Gerhard Buchgraber

Auf dem Fahrrad durchs Amazonasbecken

Auf dem Drahtesel durchs Amazonasbecken "Fahrrad-Abenteuer Amazonien" - eindrucksvolle Diashow in Kössen Zwei Räder und ein Lebenstraum! Dass man mit dem Rad anders reist, erfuhren die Westendorfer Nicol Zott und Gerhard Buchgraber auf äußerst intensive Weise: rund 30.000 Fahrradkilometer legten sie auf ihrer dreijährigen Reise von Alaska bis Feuerland zurück und erfüllten sich damit ihren Lebenstraum. Der unbestrittene Höhepunkt dieser Extrem-Radtour war die Durchquerung des...

  • 27.03.18
Freizeit
9 Bilder

Panama - Wanderung durch den Regenwald 2/2

Begleitet uns auf dieser herrlichen Wanderung durch den Regenwald von La Amistad Der Dschungel ist hauptsächlich Sekundärwald, da der ursprüngliche Wald abgeholzt wurde. Binnen 20 Jahren gibt es schon wieder dichte Bewucherung mit riesigen Bäumen.

  • 21.03.18
  • 28
Freizeit
10 Bilder

Panama - Wanderung durch den Regenwald

Der Nationalpark La Amistad befindet sich in der Grenzregion zwischen den Ländern Costa Rica und Panamá. Etwa 199.000 Hektar des Parks liegen in Costa Rica, 207.000 Hektar in Panamá. Die höchste Erhebung im Nationalpark ist der 3549 m hohe Cerro Kamuk. Der Nationalpark besteht zum größten Teil aus Regen- und Nebelwald. Im Bereich des Parks wurden bislang über 3000 Pflanzenarten nachgewiesen. Der Park bietet Lebensraum für 600 Vogelarten, mehr als 300 Arten von Amphibien und Reptilien,...

  • 20.03.18
  • 41
Lokales
Die Lebensmittel, die bei dem Frühstück der Betriebsseelsorge konsumiert wurden, standen unter dem Motto "Fair - Öko - Bio - Nahe".

Bewusstsein für eine nachhaltige Lebensweise schaffen

HERZOGENBURG. Engagierte Männer und Frauen kamen vor kurzem in das Betriebsseelsorgezentrum in Herzogenburg, um gemeinsam ein Fair Trade-Frühstück zu genießen. Das Angebot war sehr vielfältig: Kaffee, Milch, Joghurt, Eier aus der Region, Selbstgebackenes, Brot vom Bauernmarkt, Marmeladen und Aufstriche, Bio-Obst und Bio-Säfte ergänzten das fair gehandelte Angebot unter dem Motto "Fair – Öko – Bio - Nahe". Vortrag zur Nachhaltigkeit Michaela Spritzendorfer-Ehrenhauser vom Welthaus der...

  • 15.03.18
Leute
9 Bilder

Heinfried Gessinger entführte nach Südamerika

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Rabensburger Buchautor Heinfried Gessinger lebte fünf Jahre in Venezuela. In der Dschungelstadt Puerto Ordaz gründete er mit 60 Jahren eine Tischlerei. Was er so alles in Südamerika erlebte, schrieb er in seinem Buch "Wo ist hier der Regenwald?" nieder. Am 20. Februar erfreute der Autor in der Galerie am Stiergraben die Zuhörer mit seinen Anekdoten aus dem fernen Venezuela. Unter den begeisterten Zuhörern: der Mediziner Dr. Michael Fasan, Stadträtin Barbara Kunesch,...

  • 21.02.18
Reisen
Regenwald
2 Bilder

Regenwald, Pampa, Feuchtgebiet: Unterwegs im Süden Brasiliens und Norden Argentiniens

Multimediaschau mit Musik am 9. März 2018, um 19.30 Uhr, im Nationalpark Zentrum Molln. MOLLN. Der atlantische Regenwald steht in Sachen Artenvielfalt dem Amazonas-Regenwald in nichts nach. Letzte große Reste des einst eine Million Quadratkilometer großen Lebensraumes gibt es noch in der Provinz Misiones, im Norden Argentiniens. Mitten im Regenwald gibt es einige Guarani Dörfer, Reste der einstigen indianischen Bevölkerung. Die Esteros del Ibera gehören zu den wichtigsten Feuchtgebieten in...

  • 19.02.18
Freizeit
Das Buch "Wo ist hier der Regenwald?" von Heinfried Gessinger ist unter www.gessinger.at erhältlich.

Südamerika-Feeling in der Stadbücherei Neunkirchen

NEUNKIRCHEN. In der Neunkirchner Stadtbücherei am Stiergraben wirds am Dienstag, den 20. Februar südamerikanisch. Der Rabensburger Buchautor Heinfried Gessinger lädt zur mulitmedialen Buchpräsentation. Der Autor des Buches "Wo ist hier der Regenwald?" hat fünf Jahre in Venezuela gelebt. Als er beschlossen hatte, mitten in der Dschungelstadt Puerto Ordaz eine Tischlerei zu gründen, war Gessinger 60 Jahre alt. Sein jahrelanger Aufenthalt in Südamerkika hat ihn geprägt, durch seine Arbeit mit den...

  • 30.01.18
Freizeit

Verlassener Urwald voller Geheimnisse

BUCH TIPP: Douglas Preston – "Die Stadt des Affengottes" Douglas Preston liefert ein spannendes und mit viel Wissen vollgepacktes Sachbuch rund um die Weiße Stadt, die Stadt des Affengottes. Der Autor bricht zusammen mit einem archäologischen Expeditionsteam in ein rätselhaftes, mythisches Gebiet im Regenwald von Honduras auf. Dank modernster Technik finden sie Spuren einer längst untergegangenen Zivilisation. Ein mitreißendes und lehrreiches Dschungelabenteuer. DVA Sachbuch, 368 Seiten,...

  • 08.11.17
Lokales

Wir feiern 20 Jahre Klimabündnis im Pielachtal

Die Pielachtal-Gemeinden Hofstetten-Grünau, Rabenstein an der Pielach, Kirchberg an der Pielach, Loich und Schwarzenbach an der Pielach feiern das 20-jährige bzw. 15-jährige Klimabündnis-Jubiläum. Anlässlich dieser Jubiläen veranstaltet die Kleinregion Pielachtal gemeinsam mit Klimabündnis Niederösterreich am 9. November 2017, 19:00 Uhr im Gemeinde- und Kulturzentrum (GuK) Rabenstein, eine Jubiläumsfeier. Am Abend um 19:00 Uhr stehen nach der Begrüßung ein Rückblick auf 20 Jahre Klimabündnis...

  • 07.11.17
Leute
Beatrice Hrusa, Heinfried Gessinger und Klaus Frank
18 Bilder

60jähriger Aussteiger aus Rabensburg gründete Tischlerei in Venezuela

Buchpräsentation im Stadtsaal Mistelbach Kulturstadtrat Klaus Frank und Beatrice Hrusa Bibliotheksleiterin der Stadtbibliothek Mistelbach begrüßten Heinfried Gessinger, der mit einem Kurzfilm und einer Lesung von Ausschnitten aus seinem Buch, über fünf Jahre in Venezuela erzählte. „Ich sehe seither die Welt mit anderen Augen“, blickt der Autor des Buches „Wo ist hier der Regenwald“ in die Vergangenheit zurück. Heinfried Gessinger wollte 1998, nach der Schließung seiner Tischlerei in...

  • 30.09.17
Wirtschaft
Durch den Stanglwirt werden jährlich 300 Bäume in Costa Ricas Regenwald gepflanzt.

Stanglwirt & Regenwald

Der Stanglwirt unterstützt ein Regenwald-Revitalisierungs-Projekt und kompenisiert CO2. GOING/COSTA RICA (niko). Das Bio-Hotel Stanglwirt beteiligt sich am CO₂-Kompensationssystem der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und kompensiert so den eigenen CO₂-Ausstoß. Ökologie und Klimaschutz waren schon immer wichtige Anliegen des Goinger Hoteliers. Um den unvermeidbaren CO₂-Ausstoß zu kompensieren unterstützt das Hotel ab sofort mit einem jährlichen Beitrag das...

  • 23.08.17
Leute
Mit Taylor the Swift geht es auf in die Mongolei.
4 Bilder

Zwei Steirer fahren mit dem Auto in die Mongolei, um den Regenwald zu retten

Daniel Rosskogler (30) und Bernd Seidnitzer (34) starten bei der Mongol Rally 2017 in das Abenteuer ihres Lebens und retten ganz nebenbei den Regenwald. Was würden Sie im Urlaub lieber machen, als mit einem winzigen Auto in die Mongolei zu fahren? Nichts? Dann denken Sie gleich wie Daniel Rosskogler und Bernd Seidnitzer. Gut 16.000 km sind es, die die beiden in einem „small and rubbish car“, einem kleinen und schlechten Auto, in den nächsten acht Wochen zurücklegen werden. Mit dem 17-jährigen...

  • 13.07.17
Leute
Gruppe Los Mexikas:Gruss an Mutter Erde-Aztekenritual in Nahuatl-Sprache der Azteken mit Häuptling Mauricio Aceves Omana
8 Bilder

Das Gute Leben Sommerfestival - Buen Vivir, AuBürgerInnenGarten

Kino wie noch nie Wien 2017 Papaya Media Association Die Gruppe Los Mexikas präsentierte den Ritualstanz in der Nahuatl-Sprache der Azteken"Gruss an die Mutter Erde", wo der Gott Quetzalcoatl( der Gott des Windes, des Himmels, der Erde-ein Schöpfergott,der den Ozean symbolisiert) undTlaloc,Regenwassergott angebetet werden. Die Lebensphilosophie Buen Vivir, die in Bolivien oder Ecuador bereits seit zehn Jahren in der Verfassung verankert ist, soll diesen Sommer das übergeordnete Thema sein....

  • 01.07.17
Reisen
6 Bilder

Diashow Fahrradabenteuer Amazonien - Auf dem Drahtesel durchs Amazonasbecken

Zwei Räder und ein Lebenstraum! Dass man mit dem Rad anders reist, erfuhren die Westendorfer Nicol Zott und Gerhard Buchgraber auf äußerst intensive Weise: rund 30.000 Fahrradkilometer legten sie auf ihrer dreijährigen Reise von Alaska bis Feuerland zurück und erfüllten sich damit ihren Lebenstraum. Der unbestrittene Höhepunkt dieser Extrem-Radtour war die Durchquerung des Amazonasbeckens: von der Grand Sabana an der Grenze zu Venezuela über die Dschungelhauptstadt Manaus bis hin zu den...

  • 22.04.17
Reisen
6 Bilder

Diashow Fahrrad-Abenteuer Amazonien - Auf dem Drahtesel durchs Amazonasbecken

Zwei Räder und ein Lebenstraum! Dass man mit dem Rad anders reist, erfuhren die Westendorfer Nicol Zott und Gerhard Buchgraber auf äußerst intensive Weise: rund 30.000 Fahrradkilometer legten sie auf ihrer dreijährigen Reise von Alaska bis Feuerland zurück und erfüllten sich damit ihren Lebenstraum. Der unbestrittene Höhepunkt dieser Extrem-Radtour war die Durchquerung des Amazonasbeckens: von der Grand Sabana an der Grenze zu Venezuela über die Dschungelhauptstadt Manaus bis hin zu den...

  • 22.04.17
Lokales
Johann Kandler (3.v.r., stehend) beim Klimabündnis-Besuch im Amazonas-Regenwald in Brasilien.

Vortrag Herausforderung Nachhaltigkeit

Anhand eindrucksvoller Bilder zeigt Johann Kandler, Amazonas-Regenwald-Experte des Klimabündnis, Beispiele ganzheitlicher Lösungsansätze in den Bereichen Klimawandel, Regenwaldschutz und globale Nachhaltigkeit. Eine einmalige Gelegenheit zum Austausch über gemeinsame Wege in eine nachhaltige globale Zukunft. Amazonas-Experte Johann Kandler engagiert sich seit über 40 Jahren für den Umwelt- und Regenwaldschutz. Er arbeitete 20 Jahre in Brasilien, wo er gemeinsam mit der lokalen...

  • 19.04.17
Freizeit

Vortrag über den Regenwald in St. Valentin

ST. VALENTIN. Anhand eindrucksvoller Bilder wird Johann Kandler, Amazonas-Regenwald-Experte des Klimabündnis, aus seiner 40-jährigen Erfahrung mit indigenen Völkern und den Amazonas-Regenwald berichten. Die Besucher werden erfahren, wie unser Lebensstil mit dem Amazonas-Regenwald zusammenhängt und werden über mögliche Wege hin zu Gemeinwohl und Fairness sprechen. Der Vortrag findet am Mittwoch, 26. April, um 19 Uhr im Stadtamt St. Valentin im großen Sitzungssaal statt. Im Anschluss an...

  • 19.04.17