Alles zum Thema Runder Tisch

Beiträge zum Thema Runder Tisch

Politik
SPÖ-Klubobmann Christian Makor lädt die Innviertler Abgeordneten zu einem runden Tisch.

FH Innviertel: Makor lädt zum runden Tisch

SPÖ-Klubobmann Christian Makor lädt Innviertler Abgeordnete in einem offenen Brief zu rundem Tisch. BEZIRK. "Wenn nicht rasch gemeinsam an der Schaffung eines Fachhochschul-Standortes im Innviertel gearbeitet wird, droht nachhaltig schwerer Schaden für die Region", erklärt Makor. Deshalb lädt er am 8. Dezember zu einem runden Tisch ins Schloss Aurolzmünster. Anlass ist die Präsentation der Reformvorhaben des Bundes bei der Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpflegeberufe: Die bisherige...

  • 26.11.14
LeuteBezahlte Anzeige
vorne nach hinten und rechts nach links: Claudia Schweiger (AMS), Doris Wurzer (Stadtgemeinde Baden), Michaela Frank (Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl), 
Eduard Hochholdinger (AKNÖ), Klaudia Gschiel (Bezirksgericht), Wolfgang Bartmann (Vermessungsamt), Michael Burger (AMS), Andreas Frömel (AMS), Gerhard Lauermann (Stadtpolizei),
Heinz Zimper (Bezirkshauptmannschaft), Michael Sporrer (Bundespolizei), Christoph Pinter (UNHCR Österreich), Franz Ficzko (SVA), Andreas Marquardt (WKNÖ), Thomas Gindl (Finanzamt

Arbeitstreffen der Behörden des Bezirkes Baden in der BFA-Regionaldirektion in Traiskirchen

Der 21. Badener Ämtergipfel unter dem Motto „Voneinander lernen“ fand Anfang November 2014 in der Regionaldirektion Niederösterreich des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl (BFA) statt. Ziel des von der NÖGKK Baden initiierten halbjährlichen Ämtertreffens ist es, Erfahrungen auszutauschen und die aktuellen Herausforderungen für die einzelnen Behörden und Institutionen zu besprechen. Der runde Tisch mit den Behörden aus dem Bezirk Baden wurde erstmals von der Regionaldirektion...

  • 07.11.14
Politik
Helmut Retzl, Franz Hiesl & Günther Knötig.

Ostumfahrung: Hiesl setzt weitere Regionskonferenzen an

Auch nach zwei Runden Tischen mit Vertretern von acht Bürgerinitativen und zirka 50 Vertretern aus zehn Gemeinden legt sich Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl bei der Ostumfahrung auf keine Variante fest: "Wir sind mitten in der Diskussion." Stattdessen setzt er wieder zwei Regionskonferenzen an. LINZ (fog). Viele erhofften sich am 9. Oktober die Entscheidung bei der Linzer Ostumfahrung, die Verbindung zwischen A7 und A1. Denn eigentlich wollte Straßenbau-Referent Franz Hiesl schon im...

  • 09.10.14
  •  1
Wirtschaft
Der EWV mit Bürgermeister Franz Stefan Karlinger beim runden Tisch.

Runder Tisch des Ennser Wirtschaftsvereins

ENNS (red). Der Einladung des Ennser Wirtschaftsvereins (EWV) zu einem „Runden Tisch“ im Sitzungssaal der Stadtgemeinde sind am Dienstag, 30. September, zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste nachgekommen. Bürgermeister Franz Stefan Karlinger begrüßte die neuen Unternehmer. „Hier werden branchenübergreifend Interessen gebündelt und vertreten. Wir brauchen ein starkes regionales Netzwerk, das viele Betriebe in sich vereinigt“, sagte Karlinger. Ein Highlight des Abends waren die Präsentationen...

  • 07.10.14
Politik

Runder Tisch zu Ostumfahrung am 9. Oktober

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl lädt Gemeinden und Bürgerinitiativen ein. LINZ/ENGERWITZDORF (fog). Nach der Sommerpause kommt die Diskussion über die Linzer Ostumfahrung – die Autobahnverbindung zwischen A7 und A1 – in die entscheidende Phase. Vertreter der Gemeinden und Bürgerinitiativen, die nach der bisherigen Korridoruntersuchung von einer Trasse betroffen sein könnten, sind am Donnerstag, 9. Oktober bei Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl zu einem Runden Tisch...

  • 27.08.14
  •  1
Lokales
Vertreter aller Couleurs und Bürgerinitiativen nahmen am Demospaziergang teil.

Disput um "runden Tisch"

Mehrere Initiativen demonstrieren für raschen Weiterbau der A5. Doch die Zugänge sind unterschiedlich. POYSDORF. "Es ist einfach großartig, was in den letzten Wochen bewegt werden konnte", postet Bürgermeister Thomas Grießl an die Facebook-Gruppe "Wir wollen endlich die A5-Verlängerung bis Poysbrunn". Dem Aufruf von Gerhard Ebinger zu friedlichen Demo-Spaziergängen leisten immer mehr Bürger Folge. Diszipliniert, aber mit Triller-Pfeifen und Hupen ausgerüstet, machten ca. 150 Personen laut und...

  • 12.08.14
Lokales
Wolfgang Degeneve (Waizenkirchen), Manfred Mühlböck (St. Agatha), Maria Pachner (Grieskirchen), Franz Kieslinger (Wallern), Gisela Mayr (Tollet), Josef Ruschak (Natternbach).
2 Bilder

Bezirksverkehrskonzept: „Von Effizienz weit entfernt“

Seit April sorgt das neue Bezirksverkehrskonzept für viele Schwierigkeiten. BEZIRK. Sechs VP-Bürgermeister sind mit ihrer Geduld am Ende. Sie fordern Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer (SP) auf, sich umgehend mit den Beschwerden über das neue Bezirksverkehrskonzept auseinanderzusetzen und Lösungen anzubieten. Auf den für 19. August angesetzten Runden Tisch mit Entholzer wollen sie nicht warten: „Solange sich nichts ändert, weigere ich mich, die Verkehrsbeiträge zu zahlen. Was hat...

  • 30.07.14
Politik
2 Bilder

Asylheim: Statt 25 kommen nur 17 Flüchtlinge

GRAMASTETTEN (fog). Das geplante Asylheim im ehemaligen Gasthaus Schneider in der Gramastettner Marktstraße, das im Besitz der Mühlviertler Kinderfreunde ist, wird frühestens Mitte August bezogen. Derzeit ist die Sanierung im Gange. Volkshilfe, Kinderfreunde und Bürgermeister Andreas Fazeni einigten sich bei einem Treffen auf die Zahl der künftigen Bewohner des Hauses. Laut Fazeni werden statt 25 nur 16 oder 17 Flüchtlinge einziehen. "Es war ein sehr konstruktives Gespräch. Wir werden gemeinsam...

  • 29.07.14
  •  1
Gedanken

Runder Tisch: Betteln verboten!?

(dibk). Seit Jahresbeginn ist in Tirol "stilles Betteln" erlaubt. Seit Monaten findet in Tirol eine intensiv geführte Debatte über Betteln und bettelnde Menschen statt - ein Thema, das Öffentlichkeit und Politik bewegt. Das Haus der Begegnung will sich dieser Thematik sensibel annähern und lädt zu einem „Runden Tisch“ am Dienstag, 3. Juni 2014 von 18.30 Uhr bis 21 Uhr. Anliegen dieser Veranstaltung ist es, zur Meinungsbildung und zu einem verantwortungsvollen Umgang mit bettelnden Menschen...

  • 26.05.14
Politik
3 Bilder

Bettler-Diskussion: Bis Ende Juni sollen konkrete Maßnahmen feststehen

Runder Tisch zum Thema "Bettler" in der Stadt Salzburg "Nach Jahren des Übereinander-Diskutierens haben wir es endlich geschafft, dass 40 Teilnehmer am runden Tisch nun erstmals miteinander geredet haben", freute sich SPÖ-Viezbegm. Anja Hagenauer nach dem ersten runden Tisch zum Thema "Bettler". "Erstmals wurden jetzt die vielen Vorschläge und Maßnahmen, die ja herumgeistern, zusammengefasst und wir haben uns entschieden, welche davon wir jetzt konkret anschauen", so Hagenauer...

  • 19.05.14
Lokales
Anrainein Anita Schell: "Busse fahren in kurzen Abständen  von hier weg durch die enge Malzgasse"
3 Bilder

Runder Tisch gegen Bus-Ärger

Touristenbusse fahren durch Wohnviertel in der Leopoldstadt und der Brigittenau. Seit 1. Mai 2014 sind die großen Sight Seeing-Busse aus der Wiener City verbannt. Die Folge: Jetzt klagen Bewohner der Leopoldstadt verstärkt über Lärm- und Abgasbelästigungen durch die Touristenattraktion. Große Busse durch enge Gassen Doppeldeckerbusse fahren durch die engen Gassen des Karmeliterviertels wie etwa die Malzgasse und die Haidgasse. Sie stoßen dabei über den Gaußplatz bis in die Brigittenau...

  • 17.05.14
  •  3
  •  4
Lokales
Bezirkschef Georg Papai will dem Arbeiterstrich auf der Brünner Straße den Kampf ansagen. Bei einem Runden Tisch einigte man sich auf Schwerpunktaktionen.

Stammersdorf: Maßnahmen gegen Schwarzarbeiterstrich

Bei einem Runden Tisch mit Finanzpolizei, Exekutive, Gebietskrankenkasse und Bezirk einigte man sich auf Schwerpunktkontrollen. FLORIDSDORF. Über 7.000 Anzeigen machte die Finanzpolizei aufgrund von Schwarzarbeit in Wien allein von 2011 bis 2013. Bundesweit waren es sogar über 24.00, was Geldbußen von ca. 68 Millionen Euro zur Folge hatte. Wieviel Schaden illegale Beschäftigung für Wirtschaft und Staat letztendlich anrichtet, ist laut Experten kaum abschätzbar. Brünner Straße...

  • 12.05.14
Lokales
15 Bilder

Erster runder Tisch über Diana Budisavljević-Obexer in Innsbruck

Am Freitag, dem 28. März 2014, wurde im Stadtarchiv Innsbruck der erste runde Tisch über Diana Budisavljević (geborene Obexer) organisiert. Das Treffen, bei dem auch internationale Gäste anwesend waren, wurde von Vera Merkel von der Gemeinschaft Sant´Egidio, Marko Miloradović, Ersatzgemeinderat Innsbrucks, und Vladimir Vlajić, Präsident des Serbisch Orthodoxen Jugendvereins Innsbruck – SPO(J)I, initiiert. Diana Budisavljević war eine geborene Innsbruckerin, die im Zweiten Weltkrieg Tausende...

  • 07.04.14
Politik
Am 2. April 2014 fand im Bundeskanzleramt ein "Runder Tisch zur Absicherung von 4000 Arbeitsplätzen der Firma bauMax" statt. Im Bild Bundesminister Josef Ostermayer (l.) mit Unternehmer Martin Essl (r.).
8 Bilder

Kein Ankauf der Sammlung Essl durch Republik

Es sollte ein Runder Tisch zur Forderung von Karlheinz Essl an die Republik, seine Kunstsammlung zu kaufen, werden – unterm Strich standen dann vor allem die 4.000 Arbeitsplätze des Baumax-Konzerns auf der Tagesordnung. KLOSTERNEUBURG/WIEN (red). Ein positives Gespräch sei es gewesen, konstatierte Bundesminister Josef Ostermayer im Anschluss an einen Runden Tisch. Wie berichtet hatte Ostermayer zu dem Treffen am Mittwoch geladen, um einen möglichen Ankauf der Sammlung Essl durch die Republik zu...

  • 03.04.14
Politik
"Meine Frau und ich sind bereit, die gesamte Sammlung der Republik zu übergeben, wenn wir damit 'bauMax' und somit rd. 4.000 Arbeitsplätze allein in Österreich retten können", so Karlheinz Essl.

Essl in Not: Runder Tisch fixiert

Bundesminister Ostermayer lädt alle Beteiligten am 2. April ins Bundeskanzleramt. => KünstlerInnenvereinigung Secession warnt vor Ankauf durch Republik || LH Erwin Pröll sagt ebenfalls Nein KLOSTERNEUBURG/WIEN (red). "Wenn ich gefragt werde, ob ich helfen kann, 4.000 Arbeitsplätze zu retten, ist es selbstverständlich, dass ich alle Beteiligten zu einem Gespräch einlade", so Bundesminister Ostermayer zum Vorschlag von Karlheinz Essl, dessen Kunstsammlung für den Bund zu erwerben, um aus dem...

  • 26.03.14
Wirtschaft

„100 Punkte für mehr Wohlstand“

Im Vorjahr hat die Wirtschaftskammer in allen Bezirken zu runden Tischen geladen, um herauszufinden, wo die Unternehmer der Schuh drückt. Herausgekommen ist eine Liste mit „100 Punkten für mehr Wohlstand“. RAIDING (SH). „Spüre das Verlangen etwas zu verändern“ - unter diesem Motto lud die Wirtschaftskammer Donnerstagabend nach Raiding zu einem Regionalkongress. Dabei wurden die Ergebnisse der Bestandsaufnahme präsentiert, die im Vorjahr durchgeführt wurde. Die allgemeine Lage der Wirtschaft im...

  • 21.03.14
Wirtschaft
3 Bilder

Acht Aushängeschilder der Ennser Wirtschaft

ENNS. Der Einladung des Ennser Wirtschaftsvereins (EWV) zu einem „Runden Tisch“ in den großen Sitzungssaal der Stadtgemeinde Enns sind am Dienstag, 18. März zahlreiche Mitglieder und Ehrengäste nachgekommen. Nach Begrüßung durch den „Hausherren“ Franz Stefan Karlinger moderierte Architekt Christoph Haas charmant durch den Abend. Acht Ennser Wirtschaftstreibende, vom Gablonzer Traditions-Betrieb Zimmermann über Jungunternehmer wie Schöller Bau und Voglsam Experts, hin zu Großunternehmen wie...

  • 19.03.14
Politik

AK-Wahl

Goach: Das ist immer ein Dilemma bei den AK-Wahlen und es gibt mehrere Ursachen. Vom Grundsatz her ist es so, dass die Wahlbeteiligung deshalb sinkt, nicht weil die Leute kein Interesse haben, sondern weil die AK-Wahl in ihrer Organisation ein Spezifikum ist. Zum einen wird in Betrieben gewählt, wo wir eine wesentlich höhere Wahlbeteiligung haben als mit der Briefwahl. Wir, also das Wahlbüro, versuchen, entsprechend aufmerksam zu machen, aber das Hauptproblem ist, dass viele Briefe als...

  • 26.02.14
Lokales

Neue Sporthalle soll am runden Tisch entstehen

In Baden werden Überlegungen zum Start einer neuen Indoor-Sporthalle gestartet. Zu diesem Zweck lädt Bürgermeister Kurt Staska gemeinsam mit der Gruppe „Vision 05“ alle an einen runden Tisch, um die Bedürfnisse zu erheben. Staska, selbst ein begeisterter Tennisspieler in der Veranstaltungshalle, will vor allem von der Jugend wissen, was sie begeistert. Und schlussendlich soll erhoben werden, ob überhaupt Bedarf an einer neuen Sporthalle ist. Die Sporthalle könnte am ehemaligen Eislaufplatz in...

  • 26.02.14
Politik
AK-Kandidaten: Klaus Kotschnig, Günther Goach, Birgit Niederl, Manfred Mischelin, Christian Struger
7 Bilder

Arbeiter schreiten zur Wahl

Die WOCHE bittet die Kandidaten der Fraktionen für die AK-Wahl an einen Tisch. Von Gerd Leitner, Teresa Spari Nicht einmal die Hälfte aller Kärntner Arbeitnehmer nahm sich bei der letzten Arbeiterkammer-Wahl die Zeit für den Urnengang. Als längstdienender der fünf Kandidaten sieht Präsident Günther Goach mehrere Ursachen: "Viele Briefe werden als Werbebriefe angesehen. Außerdem gilt eine allgemeine Polit-Verdrossenheit." In den Betrieben sei die Wahlbeteiligung, so Goach, mit 60 bis 70 Prozent...

  • 25.02.14
Lokales
V.l.: Thomas Blimlinger, Ivo Antunic, Andreas Wimmer, Bernd Schlacher, Christian Weissinger, Michael Weinwurm, Kurt Wilhelm.
9 Bilder

bz vor Ort: Runder Tisch zur Mariahilfer Straße

Mahü-Befürworter und -Gegner: Viele Streitpunkte, aber auch einige Annäherungen. MARIAHILF/NEUBAU. "Kein intelligenter Mensch kann gegen eine Fußgängerzone sein", sagt Andreas Wimmer, Anrainer in der Burggasse, der sich aber gegen die Mahü neu ausspricht. "Die Fußgängerzone hat uns einen täglichen Stau beschert, die Auswirkungen auf die Bewohner sind katastrophal", sagt Wimmer, der für ein Taxi-Nachtfahrverbot plädiert. "Es ist richtig, dass am Anfang mehr Verkehr war. Der Verkehr in der...

  • 19.02.14
  •  1
  •  1
Politik
Nachdenklich stimmt Anton Hüttmayr das Verhalten gegenüber Einsatzkräften.

Hüttmayr: Runder Tisch zum Thema Zivilcourage

BEZIRK. Dass Rettungssanitäter des Roten Kreuzes bei einem Einsatz behindert und sogar beschimpft werden, könne nicht einfach so stehenbleiben, sagt Landtagsabgeordneter Anton Hüttmayr. Er plädiert jetzt für einen Runden Tisch mit Vertretern der Einsatzorganisationen, Diskothekenbetreibern und -besuchern zum Thema Zivilcourage in Nachtlokalen. „Was hier vor kurzem in Vöcklabruck geschehen und an die Medien gelangt ist, das ist nur die Spitze des Eisbergs“, so der ÖVP-Bezirksobmann. Dass...

  • 08.01.14
Lokales

Tiefgarage beim Steinertor als Thema bei Rundem Tisch

BürgermeisterReinhard Resch lädt alle Beteiligten zum gemeinsamen Gespräch KREMS. Alle Fragen rund um die Idee einer Tiefgarage beim Steinertor sollen im Jänner bei einem Runden Tisch näher erörtert werden. Bürgermeister Reinhard Resch lädt dazu alle Beteiligten ein. „Es gab ja schon in der Vergangenheit mehrere Projekte zu einer Parkgarage beim Steinertor. Dieser Platz direkt am Eingang zur Fußgängerzone bietet sich ideal an“, sagt Bürgermeister Reinhard Resch, der nun alle Beteiligten an...

  • 20.12.13
Lokales
Susanne Peter erhofft sich beim Runden Tisch eine Lösung für die Lieferprobleme der "Gruft".
2 Bilder

Runder Tisch zur Gruft

Barnabitengasse: Fußgängerzone erschwert Lieferung an Obdachlose. Nun sucht Bezirk nach Lösung. MARIAHILF. Seit 25 Jahren versorgt die "Gruft" Obdachlose mit warmen Mahlzeiten, Schlafplätzen und Kleidung. Doch die Anlieferung der dazu notwendigen Sachspenden wird Helfern mehr als schwer gemacht. Zufahrt nicht möglich Das liegt an den beschränkten Lieferzeiten in der Fußgängerzone Barnabitengasse bis 10.30 Uhr. "Die Personen, die uns am Abend etwas vorbeibringen wollen, können gar nicht...

  • 10.12.13