Thomas Waitz

Beiträge zum Thema Thomas Waitz

Politik
Thomas Waitz gemeinsam mit Bundes-Spitzenkandidat Werner Kogler bei einer Klimaschutz-Aktion.

Nationalratswahl 2019
Leibnitzer auf Grünen Liste stark vertreten

Im Rahmen des Grünen Wahlkonvents, bei dem der 34jährige Jakob Schwarz zum Grünen Steiermark-Spitzenkandidaten für die nahende Nationalratswahl gewählt wurde, sind auch die Regionalwahlkreislisten gewählt worden. Zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis Weststeiermark wurde dabei Thomas Waitz, bis vor kurzem ja EU-Abgeordneter der Grünen, gewählt. Die weiteren Plätze: Platz 2: Brigitte Rupp, Ehrenhausen Platz 3: Harald Höller, Voitsberg Platz 4: Melanie Neumann, Köflach Platz 5: Georg...

  • 30.07.19
  •  1
  •  1
Politik
Thomas Waitz, hier im Bild mit Werner Kogler, geht für die Grünen ins Rennen.

Nationalratswahl 2019
Thomas Waitz ist der regionale Spitzenkandidat der Grünen

Im Rahmen des Grünen Wahlkonvents, bei dem der 34jährige Jakob Schwarz zum Grünen Steiermark-Spitzenkandidaten für die nahende Nationalratswahl gewählt wurde, sind auch die Regionalwahlkreislisten gewählt worden. LEIBNITZ. Zum Spitzenkandidaten im Wahlkreis Weststeiermark wurde dabei Thomas Waitz, bis vor kurzem ja EU-Abgeordneter der Grünen, gewählt. Die weiteren Plätze sind mit folgenden Personen belegt: Brigitte Rupp aus Ehrenhausen, Harald Höller aus Voitsberg, Melanie Neumann aus...

  • 11.07.19
  •  1
Wirtschaft
Das EU-Parlament stimmte gegen eine europaweite Freigabe des Uhudlerreben-Anbaus, das Burgenland bleibt eine Ausnahme.

EU-Parlament
Uhudlertrauben: Anbau weiter nur im Burgenland erlaubt

Der EU-Abgeordnete Thomas Waitz (Grüne) ist mit seinem Antrag, das in der EU bestehende Anbauverbot für Uhudlertrauben zu kippen, nicht durchgekommen. Der Agrarausschuss des EU-Parlaments stimmte dagegen. Ausnahmen bleibenFür das Burgenland und Teile der Steiermark gilt derzeit eine Ausnahmeregelung für den Anbau von Uhudlersorten. Im Burgenland ist die Neuauspflanzung der derzeit zehn legalen Rebsorten im Landesgesetz geregelt. Im restlichen EU-Raum ist deren Anbau verboten. Waitz wollte...

  • 03.04.19
Lokales
Thomas Waitz setzt alle Hebel in Bewegung, damit der Heckenklescher für die Region erhalten bleibt.

Thomas Waitz
Der Heckenklescher als Aushängeschild der Südsteiermark

Thomas Waitz kurbelt in Brüssel kräftig, um den Heckenklescher zu schützen. Welches Ihrer Anliegen ist zur Zeit in Brüssel besonderes Thema? Thomas WAITZ: Die Gemeinsame Agrarpolitik ist das größte Reformvorhaben, das vor uns liegt. Hier fließt ca. ein Dritttel des gesamten EU-Budgets hinein, und es ist dringend notwendig, dass wir regionale, bäuerliche Strukturen fördern, die gute Lebensmittel ohne Pestizide erzeugen und ohne grausame Tiertransporte über den ganzen Kontinent auskommen....

  • 18.03.19
  •  2
Lokales
3 Bilder

HAK Leibnitz
Podiumsdiskussion zur EU-Wahl 2019

Am Freitag, dem 8.3.2019, fand an der HAK/HAS Leibnitz und dem Gymnasium Leibnitz Klostergasse eine Podiumsdiskussion zur EU-Wahl 2019 statt. Mit dieser Veranstaltung konnten alle Schüler, die bei der EU-Wahl kandidierenden Parteien mit ihren Zielen näher kennenlernen. Die große Zahl an interessierten Teilnehmern setzte damit ein Zeichen gegen die oft angesprochene Politikverdrossenheit bei Jugendlichen. Im Fokus standen die Themen „Gratis Interrail-Reise“, „Artikel 13 der neuen EU-Copyright...

  • 11.03.19
  •  1
Politik
"Mich fasziniert die Arbeit in Brüssel, ich kann mir aber auch gut eine Rückkehr in die steirische Politik vorstellen", meint Thomas Waitz im Gespräch mit der WOCHE.
2 Bilder

Interview mit Thomas Waitz
"Ich bin sicher kein Sesselkleber"

Der steirische Forstwirt Thomas Waitz sitzt seit November 2017 für die Grünen im EU-Parlament. Im Gespräch mit der WOCHE schildert der passionierte Europäer, was er bei Tiertransportkontrollen quer durch Österreich erlebt hat, wie er seine Chancen bei der EU-Wahl sieht und wie er die Situation der Grünen beurteilt. WOCHE: Was Ihr Fazit aus Ihrer Zeit im EU-Parlament, aus Sicht der Grünen? Thomas Waitz: Grundsätzlich hat mich die demokratische Arbeit dort beeindruckt, das war mir davor so...

  • 23.01.19
Politik
Die Polizei kontrolliert routiniert die Tiertransporter auf den steirischen Autobahnen.
4 Bilder

Schwere Missstände bei Tiertransport aufgedeckt

Täglich werden eine Million Tiere innerhalb von Europa transportiert - meist zu grausamen Bedingungen. Vergangenen Freitag war Thomas Waitz, EU-Abgeordneter der Grünen, bei einer Tiertransportkontrolle der steirischen Polizei dabei. Verstoß gegen das TiertransportgesetzWährend der Kontrolle wurden zahlreiche Vergehen gegen die EU-Verordnung zum Tiertransport festgestellt. Bei zwei von drei der kontrollierten LKWs wurden Anzeigen erstattet. Einem LKW wurde aufgrund der unzumutbaren Zustände nach...

  • 10.01.18
  •  2
  •  8
Lokales
Thomas Waitz vermisst strengere Auflagen im Naturpark Südsteiermark.

"Der Naturpark ist eine Mogelpackung"

Der Grüne Biobauer Thomas Waitz aus Schloßberg geht wegen der Errichtung eines weiteren Weingartens in Leutschach hart ins Gericht. Sie sind empört, dass im Naturpark Südsteiermark aus Ihrer Sicht ökologisch sehr wertvolle Wälder einem Weingarten zum Opfer fallen. Konnten Sie sich als unmittelbarer Grundnachbar mit Hilfe der Grünen nicht wehren? THOMAS WAITZ: Nach dem der "Naturpark" keinen Naturschutz Status hat ist es kaum möglich gegen so ein Projekt vorzugehen. Obwohl es sich beim...

  • 21.04.16
  •  1
Politik
Wahltour: NAbg. Wolfgang Pirklhuber, Spitzenkandidat Heribert Purkarthfoer, Thomas Waitz (v.l.).

Eine grüne Stimme für ein grünes Land

OBERSTEIERMARK. Über drei Mandate verfügt die Liste "Grüne und Unabhängige" bislang in der steirischen Landwirtschaftskammer. Für "Die Grünen" vertritt Landwirtschaftskammerrat Thomas Waitz die Interessen der bäuerlichen Bevölkerung. Die Grün-Politiker wollen ihre Sitze in der Kammer zumindest verdoppeln. "Im Wahlkreis Süd-Ost sollten wir ein Grundmandat schaffen, in der Obersteiermark hoffen wir auf ein weiteres", ist Waitz für die Landwirtschaftskammerwahl am 31. Jänner optimistisch. Wie sein...

  • 21.01.16
Lokales
Die grünen Bauern-Vertreter Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz kandidieren für jeweils zwei Wahlbezirke.

Grüne fordern mehr Unterstützung für die Direktvermarkter

Die grünen Bauern-Vertreter Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz kandidieren für jeweils zwei Wahlbezirke. Die Spitzenkandidaten der Grünen, Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz, die Nummer eins im Wahlkreis Süd-West, deponierten ihre Anliegen zur bevorstehenden Landwirtschaftskammerwahl persönlich im WOCHE Büro Leibnitz. "TIPP wäre der Todesstoß für die Landwirtschaft. Vielmehr muss es ein Ziel sein, die Standards innerhalb von Europa anzugleichen", so Waitz und Purkarthofer. "Es kann...

  • 18.01.16
Politik
Die grünen Bauern-Vertreter Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz kandidieren für jeweils zwei Wahlbezirke

Bio ist keine Nische mehr

Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz sind die Spitzenkandidaten der Grünen. Eines stellen klar Steiermark-Spitzenkandidat Heribert Purkarthofer und Thomas Waitz, die Nummer eins im Wahlkreis Süd-West, gleich am Anfang klar: Auf Bezirksebene läuft es recht gut, hier ist auch das Gesprächsklima vor allem mit dem Bauernbund in Ordnung. "Aber je höher man hinauf kommt, desto mehr widersprechen sich die Parteien ÖVP und SPÖ auf Bauernebene", sagt Waitz. Denn einerseits versuche man, mit der...

  • 14.01.16
Politik
Heribert Purkarthofer (l.) und Landeskammerrat Thomas Waitz starten in den Landwirtschaftskammer-Wahlkampf.

Grüne treten bei Landwirtschaftskammerwahl 2016 eigenständig an

Grüne wollen Stimme für Bio, Direktvermarktung und kleinbäuerliche Landwirtschaft sein. Bei einem Redatktionsbesuch in der WOCHE Hartberg-Fürstenfeld präsentierten die steirischen Grünen ihre Ziele und Vorschläge für die Landwirtschaftskammerwahl Ende Jänner 2016. Neu: Spitzenkandidat im Wahlkreis Südoststeiermark und auf der Bezirkskammerliste ist der Obmann der Grünen Bäuerinnen und Bauern Heribert Purkarthofer aus St. Johann bei Herberstein. Der 51-jährige Biobauer hat bereits als...

  • 18.12.15
Lokales
In Österreichs Kalkalpen steht diese 1.000 Jahre alte Eibe.

Tag des Waldes: In Österreichs Wäldern stehen 3,4 Milliarden Bäume

Am 21. März ist der Tag des Waldes. Werfen wir also einen Blick in Österreichs Wälder. Über 1.000 Jahre! So alt werden Bäume in Österreichs Wäldern. Im Nationalpark Kalkalpen in Ober­österreich befindet sich eine Eibe, die so alt ist. „Die Eibe steht in Österreich auf der Liste für gefährdete Arten“, erzählt uns Bundesforste-Chef Georg Schöppl. „Sie wurde aufgrund ihrer vor allem für Pferde giftigen Beeren in früheren Jahrzehnten beinahe ausgerottet.“ Deshalb versuchen die Bundesforste, die...

  • 13.03.15
  •  5
Politik

Die Spitzenkandidaten der Grünen im Überblick

Am 22. März geht die Gemeinderatswahl über die Bühne. Die Grünen werden dabei in sieben Gemeinden vertreten sein. Die Spitzenkandidaten sind folgende: Allerheiligen: Ernst Hermann Tillmitsch: Toni Arzt Wagna: Diana Rannacher Ehrenhausen: Brigitte Rupp Leibnitz: Maria Höggerl Leibnitz: Walter Lesky Leutschach: Thomas Waitz Wildon: Werner Kammel

  • 25.02.15
  •  2
Politik
Thomas Waitz aus Leibnitz wurde wieder in den Grünen Landesvorstand gewählt.

Thomas Waitz aus Leibnitz wieder in Grünen Landesvorstand gewählt

Bei der Grünen Landesversammlung am Wochenende, bei der der Grüne Landtagsabgeordnete Lambert Schönleitner zum Grünen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2015 und zum neuen Landessprecher von den Mitgliedern gewählt wurde, wurden auch der Landesvorstand neu gewählt. Dabei wurde neuerlich Thomas Waitz aus Schlossberg (Bezirk Leibnitz), zuletzt ja Spitzenkandidat für die EU-Wahl, ins höchste Gremium der steirischen Grünen gewählt. Neben Waitz sind noch Landessprecher Schönleitner, Lara Köck,...

  • 16.06.14
Lokales

Grüne Rekordergebnisse im Bezirk Leibnitz und in Deutschlandsberg!

Die erfolgreichsten Grünen Gemeinden in der Steiermark: 1. Stattegg (GU): 24,9 % 2. Graz: 24,8 % 3. St. Marein bei Graz (GU): 23,8 % 4. Kumberg (GU): 23,3 % 5. St. Radegund (GU): 23,1 % 6. Nitscha (Weiz): 21,8 % 7. Hart/Graz (GU): 21,8 % 8. Kainbach/Graz (GU): 20,4 % 9. Thal (GU): 19,95 % 10. Weinitzen (GU): 19,1 % 11. Gleisdorf (Weiz): 19,1 % 12. St. Johann/Herberstein (Hartberg-Fürstenfeld): 19,1 % 13. Laßnitzhöhe (GU): 18,6 % 14. Ungerdorf (Weiz): 17,4 % 15. Markt...

  • 26.05.14
Politik
Thomas Waitz, Kandidat der Grünen für das EU-Parlament, und Bezirkssprecherin Martina Eigner.
4 Bilder

„Demokratie nicht aushebeln“

TTIP: Grüne warnen vor Klagen von Großkonzernen gegen Staaten BEZIRK. Er ist Biobauer aus der Steiermark, Kammerrat in der Steirischen Landwirtschaftskammer, sein Betrieb liegt zur Hälfte in Slowenien und er kandidiert bei der EU-Wahl für die Grünen auf dem vierten Listenplatz. "Dem Kampfmandat", wie Waitz bei einem Besuch in Perg meinte. "Viele Probleme sind nur auf EU-Ebene lösbar", ist Waitz überzeugt. Er sieht das EU-Parlament bei den jetzt wahlbedingt ausgesetzten Verhandlungen...

  • 20.05.14
Lokales
2 Bilder

Fairer Handel statt freier Handel

EU-Parlament bei Saatgutverordnung und TTIP-Abkommen gefordert KIRCHDORF (wey). "Industrialisierung oder Ökologisierung der Lebensmittelproduktion - die europäische Landwirtschaftspolitik steht an einem Scheideweg", erklärte Wolfgang Pirklhuber beim Pressegespräch in Kirchdorf. Pirklhuber ist Landwirtschafts- und Lebensmittelsprecher der Grünen im Parlament. Begleitet wurde er von Thomas Waitz, Biobauer und Kandidat für die EU-Wahlen, und von Gerhard Holzinger, Stadtrat der Grünen in Kirchdorf....

  • 20.05.14
Politik
Landtagsabgeordnete Maria Wageneder mit dem Kandidat für die EU-Wahlen, Bio-Bauer Thomas Waitz aus der Steiermark.

Grüne: Was auf's Teller kommt

Die Grünen: "In der EU-Landwirtschafts- und Lebensmittelpolitik werden jetzt die Weichen gestellt." BEZIRK (kat). "In der Landwirtschafts- und Lebensmittelpolitik der EU geht es um mehr als um gerade oder krumme Gurken. Dort wird bestimmt, was bei uns in den nächsten Jahren auf's Teller kommt. Auch deshalb ist es wichtig, zur EU-Wahl zu gehen", meint die Agrar- und Lebensmittelsprecherin der Grünen OÖ, Landtagsabgeordnete Maria Wageneder. Agrarförderungen, Gentechnik, Saatgutverordnung,...

  • 28.04.14
Politik
Thomas Waitz (links) und LAbg. Lambert Schönleitner (beide Grüne) machen sich im Rahmen der EU-Wahl für die kleinstrukturierte Landwirtschaft stark.

Agrarpolitik aus "Grüner Sicht"

Die Grünen fordern vor der EU-Wahl ein Umdenken bei der Agrarförderung. „Ein bisschen Bauchweh“ hat Landtagsabgeordneter Lambert Schönleitner (Grüne) aus Hall bei Admont, wenn er an die derzeitige Agrarpolitik der EU denkt. Diese macht rund 40 Prozent des gesamten EU-Haushaltes aus und wird nach Ansicht der Grünen falsch vergeben. Bei einer Pressekonferenz in Liezen forderte Schönleitner gemeinsam mit dem steirischen EU-Spitzenkandidaten der Grünen, Thomas Waitz, ein Umdenken: Weg von der...

  • 27.04.14
Politik
Thomas Waitz

"Bauern weichen nicht"

Grüne-Kandidat für die EU-Wahl Thomas Waitz sprach in Schärding über EU-Landwirtschaftspolitik. SCHÄRDING (kpr). "Dem Bauernsterben muss etwas entgegen gesetzt werden", sagt Thomas Waitz, Landwirtschaftskammerrat und für die Grünen am 4. Listenplatz bei der EU-Wahl. "Wir wollen die Förderung der bäuerlichen Familienbetriebe und nicht von Agrarfabriken." Das sieht auch Veronika Hintermair, stellvertretende Bezirkssprecherin der Grünen Ried-Schärding, so: "Wachsen und weichen – oder der...

  • 25.04.14
Lokales

Einstimmiger Beschluss: Landwirtschaftskammer setzt wichtigen Schritt für Biolandbau!

Vollversammlung der Landwirtschaftskammer beschließt einstimmig Einrichtung eines Bio-Ausschusses. Ein höchst notwendigen und wichtigen Schritt für den Biolandbau setzte die Vollversammlung der steirischen Landwirtschaftskammer in ihrer jüngsten Sitzung. Auf Initiative des Grünes Landwirtschaftskammerrates Thomas Waitz wurde per gemeinsamen Allfraktionenantrag beschlossen, einen eigenen „Ausschuss für biologischen Landbau“ einzurichten: „Die biologische Wirtschaftsweise leistet einen großen...

  • 25.03.14
PolitikBezahlte Anzeige
"Ein Bekenntnis zu Bio ist ohne die notwendige Finanzierung nichts wert“ geben Johann und Waitz zu bedenken.

Grüne fordern bessere Unterstützung der Bio-Landwirtschaft

Grüne Landwirtschaftspolitik ist bio, gentechnikfrei und beinhaltet bessere finanzielle Rahmenbedingungen für Klein- und Biobauern. Landwirtschaftssprecher Michael Johann und der steirische Biobauer und Landwirtschaftskammerrat Thomas Waitz machen sich stark für kleinbäuerliche Bio-Landwirtschaft. Industrialisierung bringt Gentechnik ins Land, das muss vermieden werden. „Jetzt werden die Weichen in der Agrarpolitik neu gestellt“, erklärt der Landwirtschaftssprecher der Grünen Kärnten, LAbg....

  • 06.03.14
Politik
Werner Kogler und Thomas Waitz statteten der WOCHE Leibnitz einen informativen Besuch ab.

Saubere Politik als Ziel

Der Grüne Spitzenkandidat Thomas Waitz erörterte zusammen mit Werner Kogler das Wahlprogramm. Thomas Waitz wird sich für die Grünen im Wahlkreis Südweststeiermark (Leibnitz, Deutschlandsberg und Voitsberg) der Wahl stellen, auf der Landesliste steht er auf Platz drei. Das erste Mal tritt der Biobauer aus Schloßberg als Kandidat für die Nationalratswahl an, dennoch bringt er politisch viel Erfahrung mit. Ziele von Waitz Er war unter anderem Bezirkssprecher der Grünen und ist unabhängiger...

  • 30.07.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.