Alles zum Thema Tiertransport

Beiträge zum Thema Tiertransport

Lokales
4 Bilder

Illegaler Tiertransporter in Schachendorf gestoppt - 130 Hühner in einem Anhänger

SCHACHENDORF. Am Sonntag, den 10. Juni 2018, wurden von Beamten der Polizeiinspektion Schachendorf AGM am Grenzübergang in Schachendorf Kontrollen durchgeführt. Dabei stellte sich ein 25-jähriger ungarischer Staatsbürger mit seinem PKW und angekoppeltem Einachsanhänger der Einreisekontrolle. 130 Hühner in einem Anhänger Bei der Kontrolle des Anhängers wurde von den Polizeibeamten festgestellt, dass darin, auf vier Ebenen verteilt, 130 Hühner transportiert wurden. Da die Tiere...

  • 11.06.18
  •  1
Lokales
7 Bilder

Tierquälerei: Illegaler Tiertransporter mit 62 Hühnern

BEZIRK MÖDLING. Ein illegaler Tiertransport, dessen Ausmaß an Tierquälerei kaum überbietbar scheint: Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle der Polizei am Montag im Mödlinger Bezirk entdeckten die Beamten im Kofferraum eines Kleinbusses insgesamt 62 Hühner. Die Tiere waren in vier Plastikboxen zusammengepfercht und unter Gepäckstücken verborgen. Zusätzlich waren die Boxen noch mit Plastikfolie ummantelt und durch Gitter und Pappkartons abgedeckt - für die Tiere eine unvorstellbare...

  • 29.05.18
Lokales

Gelebter Tierschutz

Referent: Dr. Franz-Joseph Plank, Obmann des Vereins ANIMAL SPIRIT in Laaben Seit 30 Jahren beschäftigt sich nunmehr Dr. Plank quasi hauptberuflich in diversen NGOs mit dem Thema Tierschutz. Er gibt Einblick und Informationen zu (politischen) Tierschutz-Themen wie z. B.: Massentierhaltung, Tiertransporte, aktuelle Tierschutz-Gesetzgebung für Rinder, Schweine, Geflügeltiere, Kaninchen und andere Tierarten, tierquälerische Jagdpraktiken und persönliche Handlungsmöglichkeiten.

  • 14.03.18
Lokales
Die Hunde hatten keine Papiere.
9 Bilder

Nickelsdorf: Wieder Tiertransporter an Grenze gestoppt

Ein ungarischer Staatsbürger wollte ohne erforderlicher tierärztlicher Genehmigungen vier Hundewelpen nach Österreich einführen. Bereits Tage zuvor hatten ein Iraker und ein Belgier die Absicht, 91 Vögel verschiedenster Arten durch Österreich nach Belgien zu bringen. NICKELSDORF. Bei der Einreise nach Österreich wurde ein 32-jähriger ungarischer Staatsbürger in Nickelsdorf angehalten und kontrolliert. Bei der von den Polizeibeamten durchgeführten Kontrolle des Laderaumes wurde festgestellt,...

  • 14.03.18
  •  1
Lokales
Im Transporter waren Vögel und andere Kleintiere.
2 Bilder

Tiertransporter an der A6 gestoppt!

Ein slowenischer Kleintransporter wurde bei einer Schwerpunktkontrolle an der A6 angehalten KITTSEE (cht) Die Landespolizeidirektion Burgenland konnte vorgestern einen Tiertransport auf der A6 (Gemeindegebiet Kittsee) stoppen. Verschiedene Tiere im Transporter Am 14. Januar 2018 fand an der Nordost Autobahn, unmittelbar an der Grenze zur Slowakei im Gemeindegebiet von Kittsee eine Polizei-Kontrolle statt. Im Zuge dieser Schwerpunktkontrolle wurde ein slowenischer Kleintransporter (VAN)...

  • 16.01.18
  •  2
Politik
Die Polizei kontrolliert routiniert die Tiertransporter auf den steirischen Autobahnen.
4 Bilder

Schwere Missstände bei Tiertransport aufgedeckt

Täglich werden eine Million Tiere innerhalb von Europa transportiert - meist zu grausamen Bedingungen. Vergangenen Freitag war Thomas Waitz, EU-Abgeordneter der Grünen, bei einer Tiertransportkontrolle der steirischen Polizei dabei. Verstoß gegen das TiertransportgesetzWährend der Kontrolle wurden zahlreiche Vergehen gegen die EU-Verordnung zum Tiertransport festgestellt. Bei zwei von drei der kontrollierten LKWs wurden Anzeigen erstattet. Einem LKW wurde aufgrund der unzumutbaren Zustände nach...

  • 10.01.18
  •  2
  •  8
Lokales
Die FF Meggenhofen konnte das Pferd aus dem Transportanhänger befreien.
2 Bilder

Tierrettung auf der A8

Die Freiwillige Feuerwehr Meggenhofen wurde zur rettung eines Pferdes gerufen, das sich in einem Transportanhänger unglücklich verfangen hatte. MEGGENHOFEN. Am Sonntag, 6. August wurde die FF Meggenhofenzu einem Einsatz auf der A8 Innkreisautobahn gerufen. Ein Pferd hatte in einem Transportanhänger derart unglücklich verfangen, dass sich die Türe des Hängers nicht mehr öffnen ließ. Offenbar war das Pferd über eine Querstrebe gesprungen und blieb darauf hängen. Zuerst wurde von den...

  • 07.08.17
Lokales
Im Bild: Mitarbeiter der Asfinag, Lara, Amicello, Nina sowie Ernst Heinzl von der Autobahnpolizei Haid

Drei weitere Hennen nach Unfall gefunden

Wie sich nun herausgestellt hat, haben noch weitere Hühner den Verkehrsunfall auf der Westautobahn bei St. Florian überlebt. ST. FLORIAN. Bereits am Tag nach dem Verkehrsunfall auf der A1 meldete sich eine Person, die eine weitere Henne neben der Autobahn gefunden hat. Zwei Tage später konnten Mitarbeiter der Asfinag und der Autobahnpolizei Haid drei weitere Hühner im Bereich der Ausfahrt Asten/St. Florian einfangen. Kurzerhand wurden die Hennen zu einem Florianer Landwirt gebracht, wo sich...

  • 10.07.17
  •  1
Lokales
27 Bilder

UPDATE: Sekundenschlaf führte zu Verkehrschaos auf Autobahn

Ein Tiertransporter ist auf der Autobahn bei St. Florian verunglückt. ST. FLORIAN. Die Freiwilligen Feuerwehren Asten, Pichling, Rohrbach und St. Florian Markt, befindet sich aktuell im Einsatz. Heute, 4. Juli, wurden die Einsatzkräfte gegen 5 Uhr auf die A1 Westautobahn alamiert. Ein Hühnertransporter war verunfallt. Laut Angaben der FF St. Florian Markt bleibt die Autobahn "noch einige Zeit komplett gesperrt. Wie auf den Bildern den Asfinag-Webcams zu sehen ist, kommt es zwischen der...

  • 04.07.17
Lokales
Insgesamt waren sieben Hundewelpen in Käfigen zusammen gepfercht.
2 Bilder

Bei 30 Grad: Polizei stoppte illegalen Tiertransport in Wien-Neubau

Zufällige Entdeckung: Bei einer Verkehrskontrolle in Neubau wurden Polizisten auf acht Hunde und 14 Katzen aufmerksam, die in einem PKW transportiert wurden. Die Tiere waren in einen schlechtem Zustand. NEUBAU. Beamte der Polizeiinspektion Stiftgasse wurden am Sonntagmorgen auf ein verdächtiges Fahrzeug im 7. Bezirk aufmerksam. Im Vorbeifahren sahen die Polizisten mehrere Käfige in einem PKW. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle offenbarte sich den Beamten ein fürchterlicher Anblick:...

  • 12.06.17
  •  2
Leute

Pferd und Recht

Basiswissen für Pferdehalter/-innen und Pferdebesitzer/-innen Dass Rechtsstreitigkeiten nicht nur unangenehm sind, sondern auch teuer sein können, weiß wohl jeder. Um es gar nicht soweit kommen zu lassen sollten Sie sich vorab mit den wichtigsten rechtlichen Fakten rund ums Pferd vertraut machen. In dieser Veranstaltung erhalten Sie aktuelle Informationen rund ums Thema Pferd und Recht. Neben den allgemeinen rechtlichen Rahmenbedingungen in der Pferdehaltung wird auch auf das Vertrags- und...

  • 15.02.17
Lokales

Bulgaren mit 120 Tieren gestoppt

Die Verkehrspolizei zog bulgarische Tiertransporter aus dem Verkehr BRUCK/L. Beamte der Landesverkehrsabteilung kontrollierten am 15. Oktober in Bruck zwei bulgarische Kleintransporter und entdeckten in den Laderäumen insgesamt 120 Hunde und Katzen. Die Tiere besaßen keinen gültigen EU-Heimtierpass. Die von der Polizei herbeigerufene Amtstierärztin untersuchte die Tiere und versorgte sie mit Wasser und Nahrung. Die Lenker gaben an, dass die Tiere bereits verkauft sind, in Absprache mit den...

  • 17.10.16
Lokales
Die im Kofferraum entdeckten Hundewelpen.
2 Bilder

Illegaler Tiertransport entdeckt

Polizeibeamten fanden in einem italienischen PKW 23 Hundewelpen. HAINFELD. Aufgrund einer Anzeige eines Fahrzeuglenkers hielten Beamte der Autobahnpolizei Hartberg einen italienischen Pkw, gelenkt von einem 37-Jährigen, an. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum in einem Metallkäfig und einer Kunststoffwanne insgesamt 23 Hundewelpen verschiedenster Rassen. Die Hunde waren mit Nahrung und Wasser versorgt. Die Amtshandlung wurde von Beamten der Polizeiinspektion Ilz AGM übernommen....

  • 22.08.16
Lokales
Eine Halbe Stunde stand der Zugverkehr still.

Stier am Friesacher Bahnhof legte Zugverkehr lahm

Bei Verladearbeiten war er ausgerissen und auf das Bahnhofsgelände geflüchtet. FRIESACH. Ein wildgewordener Stier hielt am Mittwoch Nachmittag Polizei und Feuerwehr auf Trab. Bei Verladearbeiten von Rindern brach der 400kg schwere Stier vom Gelände eines Nahversorgers in Friesach aus. Von dort flüchtete er auf das Gelände des Bahnhofs, wo er auf und neben den Gleisanlagen umherlief. Da der wildgewordene Stier nicht mehr eingefangen werden konnte, wurde ein Tierarzt verständigt. Diesem gelang...

  • 18.02.16
Lokales
8 Bilder

Umgekippter LKW blockierte stundenlang St. Stefaner Landesstraße

In der Nacht von Montag auf Dienstag kippte auf der St. Stefaner Landesstraße im Gemeindegebiet von St. Andrä ein mit Magnesiumoxid beladener LKW um. Die Verkehrsroute blieb wegen der schwierigen Bergung am Dienstag für Stunden gesperrt. ST. ANDRÄ. Eine 33-jährige Angestellte aus Wolfsberg lenkte am Montag gegen 21.50 Uhr einen mit Magnesiumoxid beladenen LKW samt Anhängewagen auf der St.Stefaner Landesstraße aus Richtung Siebending kommend in Richtung St. Stefan. Auf Höhe des...

  • 16.02.16
Lokales
Hunde und Katzen ohne die nötigen Papiere. Der Transporter erhielt Einreiseverbot (Symbolfoto)

Kontrollore stoppen illegalen Tiertransport beim Karawanktunnel

ST. JAKOB. Am Wochenende wurde am Grenzkontrollplatz Karawankentunnel ein niederländischer Klein-LKW kontrolliert. Dabei wurden festgestellt, dass sich im LKW 14 Hunde und neun Katzen befanden, für die entsprechende Dokumente und Transportgenehmigungen fehlten. Lenker fuhr weiter Dem 50-jährigen Lenker aus den Niederlanden wurde die Einreise nach Österreich daraufhin untersagt, es eine Sicherheitsleistung eingehoben und der Lenker angezeigt. Er machte daraufhin kehrt und fuhr via...

  • 15.02.16
Lokales

"Verein gegen Tierfabriken" deckt auf: Schwere Misshandlung von Kälbern

SALZBURG (fer). Kälber, die auf das Viehmarktgelände beim Schlachthof in Bergheim gebracht werden, sollen gemäß einer Untersuchung des Vereins gegen Tierfabriken (VGT) geschlagen und getreten werden. Außerdem würden die lebendigen Tiere, so der Bericht, an den Ohren gezogen und am Schwanz hochgezogen werden. Am Viehmarktgelände werden die schon bereits weit transportierten Tiere erneut verladen, um dann bis nach Italien oder Spanien gebracht zu werden. Die Kälber werden entweder erneut für...

  • 15.12.14
Leute
Dem VGT gelang es im Sommer /Herbst 2014 den gesamten Transport dieser 2 Wochen bis 2 Monate alten Tiere zu dokumentieren - Anzeigen wegen Tierquälerei - Dazu siehe Video von PULS 4: http://www.puls4.com/video/puls-4-news/play/2648919
4 Bilder

Tiertransport österreichischer Milchkälber in den Süden: 2500 km in 90 Stunden! (PULS 4)

"Bei uns in Österreich gibt es einen neuen Wirbel um Tierquälerei bei Kälbern. Der Verein gegen Tierfabriken deckt in einer neuen Reportage auf, wie einfach Regeln und Gesetze gebrochen werden und österreichische männliche Kälber qualvoll nach Spanien transportiert werden. Eine 90-stündige qualvolle Tortur, um bei uns ungebrauchte männliche Milchkälber in Spanien zu mesten und zu schlachten." [HIER dazu das VIDEO von PULS 4] "In der Milchindustrie werden ständig männliche Kälber...

  • 11.12.14
  •  6
Lokales
Schweine sind sehr soziale Tiere. Umso schlimmer war der Transport, der gestoppt wurde.

655 Ferkel ohne Wasser transportiert

MUSAU (rei). Da staunten die Beamten der Polizei nicht schlecht: Bei einer Verkehrskontrolle in Musau holten sie einen italienischen Transporter aus dem Verkehr. Der hatte als Ladung 655 Schweineferkel dabei, die von Dänemark nach Italien gebracht werden sollten. Viel zu viele. 40 Tonnen hätte der LKW maximal wiegen dürfen, 44,2 Tonnen waren es. Somit herrschte im Laderaum dichtes Gedränge unter den Ferkeln. Mehr noch. Beim genaueren Hinschauen stellten die Polizeibeamten fest, dass die...

  • 27.01.14
Lokales
Tierschutz-Landesrat Reinhold Entholzer.

76 Anzeigen gegen Tiertransporteure

Tiertransporte sind seitdem Stephan Hintenaus im Jahr 2011 Tiertransportinspektor wurde noch zielgerichteter und effektiver als früher. Das sagt Tierschutz-Landesrat Reinhold Entholzer (SPÖ). "Dieses mehr an Ressourcen hatte natürlich auch zur Folge, dass eine Erhöhung der Kontrollen möglich war, wodurch auch die Anzeigen gestiegen sind", so Entholzer. Im Jahr 2012 wurden etwa 370 Tierstransporte überprüft. 76 Mal wurde Anzeige wegen Übertretungen des Tiertransportrechtes erstattet. 70 davon...

  • 26.03.13
Lokales

Anonymer Drohbrief an LR Waldner

"Wir sind dafür - das Herr Dr. Alexander Rabitsch die Oberste Kontrolle über die Viehtransporte behält. Falls dies nicht geschieht - wirst Du und Deine Familie bald einen Unfall haben Und auf der Strasse oder Autobahn so sterben - wie die Schlachttiere am Weg. Letzte Warnung - wir finden Euch." - Diesen Brief (inklusive Rechtschreibfehler) erhielt LR Wolfgang Waldner heute. Umgehend wurde am Wege der Landesamtsdirektion der Verfassungsschutz darüber in Kenntnis gesetzt und etwaige...

  • 29.01.13
Politik
23 Bilder

TransAlp 4 Animals

GRIES (cia). Die erste Etappe der diesjährigen TransAlp 4 Animals der Organisation Animals' Angels führte ins Wipptal. In Gries übernachteten die fünf Teilnehmer, die mit dieser Fahrradtour auf das Problem von Langstrecken-Tiertransporten aufmerksam machen wollen. Initiator Michael Blanke hofft darauf, dass damit ein Zeichen gesetzt werden kann. Gerade auch über die Brennerautobahn werden viele Tiertransporte geführt, die oft deutlich länger als acht Stunden dauern und für die Tiere eine Qual...

  • 15.07.12
Lokales

Verschiedene Wege zum Tiertransport

Mit dem Tiertransport beschäftigt sich der Bergheimer Verein RespektTiere. Die Vereinsmitglieder sind Ansprechpartner für Urlauber, die sich tierische Bekanntschaft angelacht haben. Auf staubig-schottrigen Straßen werden Fellknäuel ungern zurück gelassen. Zu viel Tierliebe kann nach hinten los gehen – eine Seuche ist schnell eingeschleppt. Darum helfen die Tierschützer aus Bergheim. Sie kennen sich aus beim Tiertransport. Aktuell führen sie eine Kampagne gegen „Mördertouren“ vom Balkan in den...

  • 31.08.11
Lokales

Zwei Pferde bei Tiertransport getötet

Am Montag-Mittag (13.06.2011) wurden mit einem Pferdetransporter zwei Pferde von Grödig nach Thomatal gebracht, um den Sommer dort auf einer Alm zu verbringen. Bei der Auffahrt am Güterweg zur Alm löste sich plötzlich der Anhänger vom Zugfahrzeug, rollte zurück und stürzte etwa zwanzig Meter sich mehrmals überschlagend in den Madlgraben. Beide Pferde blieben, nachdem sie aus dem total beschädigten Anhänger geschleudert wurden, schwer verletzt liegen. Ein Tier verendete noch an der Unfallstelle,...

  • 14.06.11
  • 1
  • 2