UN-Kinderrechtskonvention

Beiträge zum Thema UN-Kinderrechtskonvention

SOS-Kinderdorf zur neuen Regierung: Den schönen Worten müssen Taten folgen! – Geschäftsführer Christian Moser hofft auf ernsthafte Politik im Sinne der jungen Generation

Regierungsbildung
Moser: Kinderarmut muss von der kommenden Regierung bekämpft werden

TIROL. Die Grünen und die ÖVP haben sich auf eine Koalition geeinigt. Nun müssen den Worten Taten folgen, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser. Kinderarmut bekämpfen Auf die kommende Bundesregierung würde viel Arbeit warten, von Kinderarmut bis zu Klimaschutz, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser: "Es ist keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen die Zukunft der Kinder jetzt sichern. Kinder und Kinderrechte brauchen die größtmögliche Anstrengung an innovativer,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

Kinderschutzzentrum Weiz feiert 20-jähriges Bestehen

Am 20. November 1989 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die UN-Konvention über die Rechte des Kindes (KRK). Alle Kinder auf der Welt erhielten damit verbriefte Rechte auf Überleben, Entwicklung, Schutz und Beteiligung. Zehn Jahre später wurde in Weiz das Kinderschutzzentrum eröffnet, das Kinder und Jugendliche, die von physischer, psychischer oder sexualisierter Gewalt oder Vernachlässigung betroffen sind, betreut und nun sein 20-jähriges Bestehen feiert.  Das...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Rosenberger
2

UN-Kinderrechtskonvention
Kinderarmut und Gewalt gegen Kinder auch in Tirol

TIROL. Die UN-Kinderrechtskonvention ist 30 Jahre alt und immer noch – auch in Tirol – gibt es Kinderarmut und Gewalt gegen Kinder. Die UN-Kinderrechtsvonvention ist 30Die Un-Kinderrechtskonvention (Convention on the Rights of the Child, CRC) wurde am am 20. November 1989 von den Vereinten Nationen angenommen. Diese beinhaltet wesentliche Standards zum Schutz der Kinder. Österreich war eines der ersten Länder, das die Kinderrechtskonvention ratifiziert hat. 1992 trat sie dann in Kraft. Dabei...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
4

SOS Kinderdorf Altmünster
30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention: SOS-Kinderdorf sieht Handlungsbedarf

Die UN-Kinderrechtskonvention feiert 30-jähriges Bestehen – in der Umsetzung ist Österreich säumig. SOS-Kinderdorf sieht dringenden Handlungsbedarf. ALTMÜNSTER. „Kinder und Jugendliche wissen, was sie wollen. Das zeigen sie uns aktuell etwa anhand der Fridays-For-Future Demonstrationen. Sie sind Persönlichkeiten mit eigenen Meinungen, Wünschen und Bedürfnissen. Sie zu fördern, zu schützen und zu unterstützen ist Aufgabe von uns allen. So steht es in der UN-Kinderrechtskonvention, die vor 30...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Das Ziel der Kinderrechte ist es, das Ungleichgewicht zwischen Kindern und Erwachsenen auszugleichen, sodass sich alle Menschen auf gleicher Augenhöhe begegnen.
2

30 Jahre Kinderrechte
Kinderfreunde fordern ein gutes Leben für alle Kinder

OÖ. Vor 30 Jahren – am 20. November 1989 – haben die Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention beschlossen, mit dem großen Ziel, ein gutes Leben für alle Kinder zu ermöglichen. Zum 30-Jahr-Jubiläum des internationalen Kinderrechte-Tages machen die Kinderfreunde Oberösterreich darauf aufmerksam, dass es den Jüngsten in Österreich zwar vergleichsweise gut geht, es aber nach wie vor viel zu tun gibt: „Es liegt an uns Erwachsenen, dass wir uns für Kinder und ihre Rechte einsetzen. Wir fordern...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
7. Vorarlberger Kinderrechtepreises verliehen – LTVP Rüscher und LR Wiesflecker dankten allen, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen
8

7. Vorarlberger Kinderrechtepreis
Land würdigt vorbildliche Projekte im Bereich Kindeswohl und -rechte

7. Vorarlberger Kinderrechtepreises verliehen – LTVP Rüscher und LR Wiesflecker dankten allen, die sich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzen Am Internationalen Tag der Kinderrechte (Dienstag, 20. November) sind von Landesseite mehrere vorbildliche Kinder- und Jugendprojekte mit dem Vorarlberger Kinderrechtepreis gewürdigt worden. Zum siebenten Mal hatten das Land und die Vorarlberger Kinder- und Jugendanwaltschaft bereits zur Teilnahme aufgerufen. Das Wohl und die Rechte von...

  • Vorarlberg
  • Christian Marold
Dr. Gabriele Peterschofsky-Orange, Annika Svejda, 
Aurelia Schildböck, Lena Kary, Landesrätin Barbara Schwarz, Liliana Digla, Katrin Ladler
2

Halt, stop now! 25 Jahre UN –Kinderrechtskonvention

KREMS. Es gab einiges zu feiern – sowohl die Kinder – und Jugendanwaltschaft Niederösterreich als auch die UN – Kinderrechtskonvention wurden ein Vierteljahrhundert alt. Und weil das ja vor allem die Kinder betrifft, wurden zum Fest neben den Vertreter_innen der verschiedenen Institutionen. Ämter und Politiker_innen viele Kinder eingeladen. Alle Alterstufen waren vertreten – von Volksschülern über neue Mittelschule und Gymnasium bis zu den Absolventinnen der Anstalt für Kindergartenpädagogik,...

  • Krems
  • Doris Necker
Auch in Österreich werden die Kinderrechte nicht immer geschützt. - 20. November ist internationaler Tag der Kinderrechte.
1

20. November - internationaler Tag der Kinderrechte

Die Kinderrechte besagen, dass alle Kinder, die – aus welchen Gründen auch immer – unter benachteiligenden Bedingungen aufwachsen, das Recht auf besondere Fürsorge und Förderung des Staates und der Gesellschaft haben. Weltweit - auch in Österreich - kommt es tagtäglich zur Verletzung der UN-Kinderrechtskonvention. UN-Kinderrechtskonvention Am 20. November 1989 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die UN-Konvention über die Rechte des Kindes. Durch die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Erika Wilfling-Weberhofer (Projektleiterin) und Wolfgang Pfeifer (Geschäftsführer des Kinderbüros) laden zum Mitmachen ein.

Kinderrechtspreis "TrauDi": Kinder haben Rechte

Das Kinderbüro – die Lobby für Kinder bis 14 – zeichnet zum 12. Mal Kinderrechteprojekte mit „TrauDi! – Der Steirische Kinderrechtepreis“ aus. Dieses Jahr werden Projekte prämiert, die Kinder und Jugendliche besonders im Bereich Schutz und Geborgenheit unterstützen und fördern. Die Projekte können von Kindern und Jugendlichen selbst oder auch von Bildungseinrichtungen, Organisationen, Vereinen, etc. eingereicht werden. Eine Jury aus Kindern und Experten wählt die Siegerprojekte...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Nadine de Carli
UN-Orange - Weihnachtsbaum ist  "gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" siehe: #OrangeUrHood #16days (facebook und twitter)    "Aus Anlass des UN-Tages zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November rufen die genanten Organisationen zu Appellen an die kanadische Regierung auf. Auch Kanada muss die von 180 Staaten unterzeichnete UN-Konvention zur Abschaffung aller Formen der Diskriminierung gegen Frauen (1979) für alle Frauen ohne Unterschied der ethnischen Zugehörigkeit endlich in die Tat umsetzen."
3

Indianisches Mädchen (6) in Canada vergewaltigt

Das Mädchen schwebt derzeit noch in Lebensgefahr. Leider ist sie kein Einzelfall. Hier einige weiterführende Informationen: Die Gesellschaft für bedrohte Völker (siehe Petition unten) fordert "Gewalt gegen indianische Frauen und Mädchen in Kanada beenden" Artikel der CBC: http://www.cbc.ca/news/canada/edmonton/attempted-murder-sexual-assault-charges-laid-in-beating-of-girl-1.2881550?autoplay=true ************************************* Verschwundene Frauen in Kanada: Unterwegs auf...

  • Wien
  • Favoriten
  • Venite Verein zur Förderung musisch-sozialer Projekte
Gabriela Peterschofsky-Orange (l.) und Maurice Androsch.
2

Land NÖ schlägt neue Wege in der Kinder- und Jugendhilfe ein

SP-Landesrat Androsch: Massenquartiere sind für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge keine Lösung Vor wenigen Tagen feierte die UN-Kinderrechtskonvention ihr 25-Jahr-Jubiläum. Vor diesem Hintergrund informierten heute, Donnerstag, NÖ Kinder- und Jugendhilfelandesrat Ing. Maurice Androsch und NÖ Kinder- und Jugendanwältin Mag. Gabriela Peterschofsky-Orange bei einer Pressekonferenz über deren Bedeutung für die Kinder- und Jugendhilfe sowie über den aktuellen Stand und die kommenden...

  • Niederösterreich
  • Peter Zezula
69

Kinderrechte feiern "Geburtstag"

Zum 25 Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention fand im Congress Leoben ein Event rund um die Rechte von Kids und Jugendlichen statt. LEOBEN. Nur allzugerne werden Kinder manchmal ins Abseits gedrängt, ihre Stimme erstickt, wenn es um ihre Anliegen geht und die Kids werden als "rechtlose" Personen zweiter Klasse abgestempelt. Seit 25 Jahren hat sich im Bereich der Kinderrechte sehr viel getan - vieles davon wäre vermutlich nicht möglich gewesen, hätte die UN nicht vor 25 Jahren die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Simon Pirouc

Enquete am Montag im Parlament zu "25 Jahre Kinderrechtskonvention"?

Richtig müsste es heißen: „Trauerfeier 3 Jahre UN - Kinderrechtskonvention“, denn es gibt diese zwar seit 25 Jahren, aber nicht in Österreich. In Österreich dauerte es 22 Jahre, also bis 2011, bis endlich 6 aus 44 Artikel der UN-Kinderrechtskonvention in das Bundesverfassungsgesetz Eingang fanden. Auch diese 6 Artikel sind nicht im Original übernommen, sie sind verändert, teils gekürzt. Diese spärlichen 6 Artikel sind weder umsetzbar, noch wirksam beschwerbar und schon gar nicht einklagbar. Es...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Angelika Dr. Schlager
Bernhard Seidler, der Leiter des steirischen Kinderbüros, engagiert sich nun auch im Leitungsteam des Netzwerks Kinderrechte Österreich. „Unentgeltlich, aber wahrlich nicht umsonst, wenn wir etwas weiterbringen können.“

Eltern haben Recht, aber Kinder Rechte

Bernhard Seidler vom steirischen Kinderbüro ist nun im Leitungsteam des Netzwerks Kinderrechte Österreich: „Noch gibt es viel zu tun.“ Das Netzwerk Kinderrechte Österreich ist ein Zusammenschluss von 30 Organisationen, die sich seit über zehn Jahren für die Jüngsten der Gesellschaft starkmachen. Seit Kurzem gehört auch Bernhard Seidler vom steirischen Kinderbüro dazu. Kürzlich wurde ein Teil der UN-Kinderrechtskonvention in die österreichische Verfassung aufgenommen –...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Verena Schleich

Die Wahrheit über die gemeinsame Obsorge - Teil 2

Was ist alleinige Obsorge? Alleinige Obsorge ist alleinige Pflege, alleinige Erziehung, alleinige Verwaltung und alleinige Vertretung der gemeinsamen Kinder durch einen Elternteil. Sie bedeutet, dass ein Elternteil allein verantwortlich für die Kinder ist und alle Verpflichtungen zu tragen hat. In der Praxis zeigt sich die Überforderung von allein Obsorgeberechtigten dadurch, dass Kinder bei Verwandten, Freunden, Nachbarn oder öffentlichen Einrichtungen untergebracht werden. Der nicht...

  • Bruck an der Leitha
  • Gerhard Dorner

Leserbrief zum Weltkindertag am 20.September

Kinderrechte in die Verfassung Anlässlich des Weltkindertages im Vorjahr hat Familienstaatssekretärin Christine Marek kund getan, dass sie sich für eine Verankerung der Kinderrechte in der Verfassung einsetzen werde. Alle anderen Parteien stimmten ihr zu. Ein Jahr später ist NICHTS geschehen. Ein Armutszeugnis für unsere Politikerriege, denn seit 1992 (Ratifizierung der UNO Kinderrechtskonvention) warten wir darauf. Selbst bei scheinbarer politischer Einigkeit in dieser Frage bringen sie...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Rudi Lechner
Symbolfoto
1

Kinderrechte-Aktionstag am 19. November in Klagenfurt

Am 20. November ist Weltkindertag! Dieser Tag dient vor allem dazu, Probleme, Bedürfnisse und Rechte von Kindern ins Licht der Öffentlichkeit zu bringen. Kinderarmut, Kinderhandel, Misshandlung, Genitalverstümmelung, Kinderprostitution- und pornografie, Straßenkindheit, Kinder als Störfaktoren, Kinderfeindlichkeit sind einige Themen, auf die an diesem Tag weltweit aufmerksam gemacht wird. Gleichzeitig wird heuer am selben Tag das 20jährige Bestehen der UN Kinderrechtekonvention gefeiert, die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • WOCHE Kärnten
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.