Magnesium ist gut für die Psyche

Ein Mangel an Magnesium gilt als einer der häufigsten Auslöser von psychischen Problemen jeglicher Art.
  • Ein Mangel an Magnesium gilt als einer der häufigsten Auslöser von psychischen Problemen jeglicher Art.
  • Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com
  • hochgeladen von Michael Leitner

Erste Studien über die Stress abbauende Wirkung von Magnesium wurden bereits in den 1970er Jahren verfasst. Neuere Untersuchungen haben ergeben, wie wichtig magnesiumhaltige Lebensmittel tatsächlich für unsere psychische Gesundheit sind.

Wo steckt Magnesium drin?

Demnach ist ein Mangel daran einer der häufigsten Auslöser von Depressionen, Unruhe, Reizbarkeit und Schlafstörungen. Der für den Körper so wichtige Stoff ist unter anderem in Vollkornprodukten, Nüssen, Hülsenfrüchten, Obst und grünen Gemüsensorten reichlich vorhanden.

Mehr über Magnesium erfahren Sie auf gesund.at!

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen