Gottesdienste im Bezirk Deutschlandsberg
So viele Personen dürfen in unsere Kirchen

Die Kirche in Groß St. Florian ist die größte im Bezirk: Hier dürfen immerhin 80 Personen am Gottesdienst teilnehmen.
  • Die Kirche in Groß St. Florian ist die größte im Bezirk: Hier dürfen immerhin 80 Personen am Gottesdienst teilnehmen.
  • Foto: Pfarre Groß St. Florian
  • hochgeladen von Simon Michl

BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Mit diesem Wochenende kehrt auch das spirituelle Leben in den Pfarrgemeinden langsam wieder zurück: Fast alle Kirchen öffnen wieder ihre Türen, Samstag und Sonntag werden die ersten Gottesdienste gefeiert. Selbstverständlich unter strengen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen. Wie diese genau aussehen und wie viele Personen daher in die Kirchen des Seelsorgeraums Schilcherland dürfen, können Sie hier lesen:

Seelsorge im Schilcherland

Denn ein Teil der Maßnahmen sieht vor, dass pro zehn Quadratmeter des Kirchenraums eine Person in die Kirche darf. Daraus ergibt sich, dass für jede Kirche eine andere Anzahl an zugelassenen BesucherInnen gilt.

Katholischen Kirchen in der Übersicht

Eibiswald: 45 Personen
Um niemanden vor Tür abweisen zu müssen, wurde die Pfarre Eibiswald aufgrund ihrer Größe für die Sonntagsgottesdienste in Sprengel (Aibl, Eibiswald, Großradl, Pitschgau) aufgeteilt, mit der Bitte, nur zu jenen Gottesdiensten zu kommen, in dessen Pfarrsprengel man wohnt. Für die Wochentagsgottesdienste gibt es keine Aufteilung.
eibiswald.graz-seckau.at

Wies: 40 Personen
Pölfing-Brunn: 30 Personen
St. Ulrich i.G.: 20 Personen

Dieselbe Sprengelordnung gilt für die drei Kirchen in Wies, Pölfing-Brunn und St. Ulrich i.G. Die genaue Aufteilung und weitere Informationen auf der Homepage des Pfarrverbands:
wies.graz-seckau.at

Preding: 30 Personen
In Preding gibt es ein telefonisches Anmeldesystem für die Vorabendmesse (samstags, 19 Uhr) und die Messe an Sonn- und Feiertagen (10 Uhr). Jeden Freitag zwischen 17 und 19 Uhr kann man sich unter 03185/2277 anmelden.
preding.graz-seckau.at

Groß St. Florian: 80 Personen
Wettmannstätten: 40 Personen
grossstflorian.graz-seckau.at

Patrizikirche Hollenegg: 17 Personen
Diese Personenanzahl gilt allerdings nur für das Rosenkranzgebet (dienstags, 18.30 Uhr) und die Anbetungsstunde (donnerstags, 18.30 Uhr). In den drei Kirchen der Pfarre Hollenegg finden im ganzen Jahr keine weiteren regulären Gottesdienste mehr statt. Hochzeiten, Tauffeiern und Begräbnisse werden nach Vereinbarung durchgeführt.
hollenegg.graz-seckau.at

Evangelischer Gottesdienst im Freien

Auch die Evangelische Kirche nimmt mit Sonntag ihre Gottesdienste wieder auf.
Stainz: 12 Personen
Deutschlandsberg: 9 Personen

Auch hier wird um eine telefonische Voranmeldung unter 03463/2167 oder 0699/18877620 (Pfarrer Andreas Gerhold) gebeten, um niemanden wegschicken zu müssen. Der Pfingstgottesdienst am 31. Mai wird im Vorgarten der Christuskirche Deutschlandsberg gefeiert.
stainz-dl.evang.at

Autor:

Simon Michl aus Deutschlandsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen